Huawei bald ohne Android

der berliner

||||||||||
Kotzt mich so an mit diesen Vollidioten. Bin mit mein Mate 10 Pro so zufrieden, dass mir ne Alternative, außer von Huawei, einfach nicht einfällt. Selbst wenn die das noch auf die Reihe bringen, muss Huawei im Prinzip wieder von vorne mit seiner Reputation anfangen.
 

EMadT-E-L

||||||||||
.
Solange mein Handy richtig funktioniert sollte mir die Reputation einer Firma egal sein.
Oder hast du Aktien von denen gekauft?

.
 

der berliner

||||||||||
Darum geht es nicht sondern eher um den Innovationsschub, den Huawei in den letzten Jahren hinter sich hat. Sollten sie Verkäufe extrem nach unten gehen, stellt sich natürlich die Frage, wieviel Geld die weiterhin in die Hand nehmen, um neues zu entwickeln.
 

der berliner

||||||||||
Ich denke mal auch. Google wird sich damit keine Freunde gemacht haben auch wenn die dazu mehr oder weniger gezwungen sind, dass zu machen aber komplett ohne Protest? Könnte man ja jetzt auch weiter spinnen. Wenn der Präsident sagt"schalte alle Geräte aus"könnte das ja Google theoretisch machen.
 

ossi-lator

|||||||||||
wenn das betriebssystem von huawei gleichwertig zu android wird und ggfs. besser und sicherer, dann kommt endlich mal bewegung in den markt. alle vormachtsstellungen müssen und werden irgendwann fallen.

diese woche war ein systemupdate für das P10 EMUI 9.0.1.185 Android 9. guter support für huawei phones.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strelokk

Was letzte Preis?
wenn das betriebssystem von huawei gleichwertig zu android wird und ggfs. besser und sicherer, dann kommt endlich mal bewegung in den markt
Dummerweise ist auch ARM ausgestiegen. Auf deren Technologie basieren fast alle mobilen Chips. Egal ob Qualcomms Snapdragon oder Huaweis Kirin. Wenn es dabei bleibt, dass sie das nicht lizensieren dürfen, können sie die Bude dicht machen.
 

ossi-lator

|||||||||||
Dummerweise ist auch ARM ausgestiegen. Auf deren Technologie basieren fast alle mobilen Chips. Egal ob Qualcomms Snapdragon oder Huaweis Kirin. Wenn es dabei bleibt, dass sie das nicht lizensieren dürfen, können sie die Bude dicht machen.
das glaub ich nicht. das ist ein weltkonzern mit reichlich finanziellen reserven der auch eine eigene entwicklung- und produktionsabteilung für neue prozessoren als zukunftsinvestment eröffnen kann und aggressiv die abwerbung der mitarbeiter anderer firmen betreiben kann. diese woche wurde noch gesagt, dass die smartphonesparte bei huawei nicht das kerngeschäft ist.......also alles nur conusmerabfall. die werden den markt evtl. nomma ordentlich umkrempeln und den amis das fürchten lehren. schön wärs ja.....
 

spk

|||||||||||
Langfristig schiesst Trump damit vielleicht ein Eigentor. Die Konkurrenz wird größer wenn sie es schaffen komplett unabhängig von US Firmen zu werden.
 

ossi-lator

|||||||||||
Langfristig schiesst Trump damit vielleicht ein Eigentor. Die Konkurrenz wird größer wenn sie es schaffen komplett unabhängig von US Firmen zu werden.
genau so funtzt der markt. aus der notsituation entstehen synergien, die die alten standards sogar übertreffen werden. herrliches system ansich.
 

Shunt

|||||||||||
So wie ich es jetzt verstanden habe, will Trump die Chinesen mit dem Huawei Verbot neu an den Verhandlungstisch zwingen, um einen neuen "Deal" zu machen. Die letzten Verhandlungen sind ja gescheitert.
Sollte das nicht passieren, ist Trump Dickkopf genug, es so wie es ist durchzuziehen.
Ich denke auch, auf lange Sicht könnte es ein Eigentor werden. Kommt Huawei dann tatsächlich wieder zurück, wird es komplett US-frei sein und nie nie wieder mit US-Firmen Partnerschaften eingehen.
Gilt natürlich auch für ALLE anderen chinesischen Firmen.
 

kirdneh

s_a_m
Bei uns in der Firma ist ne Delegation von Intel durch gelaufen, suchen anscheinend nach Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Langfristig schiesst Trump damit vielleicht ein Eigentor. Die Konkurrenz wird größer wenn sie es schaffen komplett unabhängig von US Firmen zu werden.
Firmen wie Apple, Google, Microsoft, Amazon haben in Bezug auf Clouddienste so einen Riesenvorsprung, dass es ziemlich schwierig wird, sich davon zu lösen. Das sind echte Monopolisten.

Es ist schon beängstigend, wie die US-Regierung, ihre Wirtschaftsmonopole zum Durchsetzen ihrer politischen Interessen "missbraucht". Wer ist denn dann der nächste, wenn er nicht spurt?
 

spk

|||||||||||
Naja, Alibaba wird es vielleicht gegen Amazon schaffen. Irgendwo habe ich gelesen, dass Apple im Handymarkt schon auf Platz 3 runter gerutscht ist. Microsoft wird schon viel schwieriger. Google/YouTube ist ja auch nicht die einzige Plattform, es werden neue kommen.

Mal sehen was draus wird. Ich werde mich bei amerikanischen Produkte zukünftig zurückhalten.
 

Lauflicht

x0x forever
Hat es eigentlich jemals Beweise dafür gegeben, dass Huawei-Geräte direkt mit dem Chinesischen Geheimdienst verbunden sind? Das sind ja implizit die Vorwürfe der Amis.
 
Naja, das Problem ist, dass ganz viele Firmen weltweit die Cloudinfrastrukur von Amzaon, Microsoft und Google für ihr eigenes Intranet und Webdienste nutzen.
Ich denke, dass ein grosser Teil der deutschen WebServices auf Amazon AWS, Microsoft Azure, Google Cloud und Akamai fussen. Wir als Benutzer merken das gar nicht, und nutzen die Services indirekt.
 

Lauflicht

x0x forever
Angeblich soll es bei Lenovo-Laptops so sein, dass sie um Mitternacht Datenpakete nach China (bzw. chinesische IP) schicken. Hatte irgendwo gelesen, dass bestimmte Firmen deswegen keine Lenovo-Business-Laptops mehr einsetzen.

Natürlich werden die Geräte der Ami-Konkurrenz ähnliches machen.
Russische Laptops gibts nicht, oder? LOL.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thereminchen

Eichhörnchenzüchter
Ein großer Teil meiner Haushaltsgeräte sind von der Firma Xiaomi, inklusive Mobiltelefone.
China wird langfristig das sein was Amerika vorgibt zu sein.
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Meiner nicht. Da ist Linux drauf.
Meiner auch nicht, auch Linux drauf.

Generell:

Soweit ich es mitbekommen habe gibt es keine offizielle Beweise dazu das Chinas Produkte u. a. Backdoor eingebaut haben. Vorstellbar wäre es dennoch, aber noch nicht bewiesen.

Das die USA Produkte u. a. Backdoors eingebaut haben ist spätestens mit den Veröffentlichungen von dem Whistleblower Snowden, der Unterlagen von der NSA veröffentliche hatte, offiziell bewiesen.

Ob Russland Produkte u. a. Backdoors eingebaut haben ist noch nicht bewiesen, es gibt es keine offizielle Beweise dazu. Vorstellbar wäre es dennoch, aber noch nicht bewiesen.

Ob Deutsche Produkte u. a. Backdoors eingebaut haben ist noch nicht bewiesen, es gibt es keine offizielle Beweise dazu. Vorstellbar wäre es dennoch, aber noch nicht bewiesen.
(Deutschland will das die Konzerne mit dem Geheimdienst mitarbeiten oder zumindest Sicherheitslücken zurückhalten damit Deutschland möglichst lange diese zu ihren Gunsten ausnutzen kann. IMHO)

Ob andere Länder auf der Welt deren Produkte u. a. Backdoors eingebaut haben ist noch nicht bewiesen, es gibt es keine offizielle Beweise dazu. Vorstellbar wäre es dennoch, aber noch nicht bewiesen.
 

haebbmaster

Verschwörungspraktiker
Und wenn schon? Welches Handy kommt denn nicht aus China? Das russische Handy kommt auch aus China.

Keine Ahnung ob uns da irgendwer ausspioniert. Aber falls das der Fall sein sollte, dann glaubt bloß nicht, dass euch die Wahl eines anderen Herstellers davor schützt.
 
B

btrnm

Guest
Für mich macht das auch einen Unterschied, denn was will China mit den Daten?
Das ist natürlich für Wirtschaftsspionage etc interessant, aber China mischt hier nicht in der Innenpolitik mit
und verfolgt hier Umweltaktivisten oder ähnliches.
 


Neueste Beiträge

News

Oben