iLok + Mac = evil?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Rastkovic, 29. August 2008.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Gibt leider immer mehr Software Hersteller die auf iLok Kopierschutz setzen, hat da jemand Erfahrungen bezüglich Verträglichkeit bzw. Stabilität? Man hört ja immer wieder das iLok geschützte Sachen Abstürze verursachen...
     
  2. thedi

    thedi -

    Keine Probleme hier.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding ist per se nicht toll, weil es ja keinem sinnvollen Zweck für den Nutzer bietet.

    Habe keine guten Erfahrungen mit Hotplugging gemacht. Auf dem PC ist das aber nicht besser. Ist halt das übertriebene Sicherheitbedürfnis div. Firmen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tatsache ist das es seither keine cracks mehr von waves und konsorten für mac gibt, da von übetriebener Sicherheit zu reden finde ich ziemlich unangebracht! So haben sie ihr Ziel in Sachen Cracks voll ereicht, die Frage ist nur zu welchem Preis!?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aber es ist obernervig, was man da alles mitmachen muss. Als User kann man das schon sagen. Spaß ist was anderes. Als ich das gesehn hab, hab ich erstmal gedacht: Gut, dann ohne Waves und nur mit Bordmitteln. Geht auch.

    Ab einem bestimmten Level lass ichs halt einfach.
    Jo, der Preis ist halt, dass ichs nicht nutze. Ich würde das tun, wenn man nicht zu viel sich um Installation und Co., kümmern musste. Ich hab nur dadurch Kernel Panics gehabt. Und für Tauschbörsen hab ich weder Zeit noch Bock. Also: Geld gespart. Ich arbeite eh gern mit schlankem Rechner. Nur, was wirklich nötig ist. Geht auch nicht anders.

    Verstehe, wenn man sich schützt. Aber das ist mir als User egal. Ich hab nix geklaut und will deshalb auch kein ewig langes Gedödel machen. Als Macuser will ich auch keine ewigen Installierorgien und keine Probleme, wenn ich mal den Rechner wechsle.
     
  6. HSP

    HSP -

    Hmm, naja, Logic ist irgendwie im Ganzen schon eine Installierorgie :roll:
    Für mich aber schon ein gewaltiger Softwaresprung, ziemlich komplett und ganz ohne Dongel.
    Das ist eine Freiheit die ich schätze und es passt irgendwie zur Apple Philosophie. Wenn ich das mal, als noch recht kurzer Mac User, so benennen darf.


    Gruß
    HSP
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Denke ich werde das mit iLok erstmal lassen, es gibt noch Alternativen. Die meisten iLok geschützen Sachen sind im Preis eh jenseits von gut und böse (Urs, Sonnox, Abbey Road, Soundtoys). Find ich wahnsinn das sie trotzdem bereitwillig gekauft werden, Wunder können solche Plugins bestimmt auch nicht vollbringen...
     
  8. thedi

    thedi -

    Das hat ja nichts mit Wundern zu tun, sondern lediglich, das man den Klang eines bestimmten Plugins mag oder ein bestimmtes Plugin als sinnig empfindet. Wenn du so willst ist die UAD oder auch die TC Powercore auch eine Art Dongle.... Haben trotzdem beide super gut klingende Plugins. Haben muss man davon gar nichts, das hängt immer vom persönlichen Bedürfnis ab - oder Geschmack. Mich stört der iLok nicht, hab zudem noch den Sycrosoft Dongle und der alte Emagic/Apple Logic-Dongle hängt auch noch hdran, stört nicht und macht keine Probleme. Mir ist die Dongleregistrierung noch um Längen lieber als so eine Challenge/Response-Orgie - am besten natürlich wie Logic Studio jetzt - weg vom Dongle, aber das machen halt nicht alle.
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wahrscheinlich ist die Hemmschwelle sich ein iLok geschütztes Plugin zu kaufen wenn man erstmal den Dongle besitzt verhältnissmässig gering. Ich hab da z.Zt. noch ein Problem mit. Liegt wohl auch daran das ich von einigen Problemen mit dem iLok Dongle gelesen und mit der Software Variante selbst erlebt hatte. Schon kurios wenn sich das Betriebssystem nach der Pace Interlok Installation nicht mehr starten lässt...
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Hab mir grad für nen 39€ nen iLok Key gekauft, geil... :roll:
     
  11. thedi

    thedi -

    Irgendwann finden sie alle einen Grund, das ging bei mir dann auch schnell. ;-)
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    So, auf meinen Mac gabs nun die ersten Probleme. Hab die PSP Xenon Demo getestet. Beim ersten probieren ist diese auch gleich abgeschmiert, danach ging es. Wollte wenige Stunden später nochmal testen, dann wurde mir jedoch nach einen Haufen Fehlermeldungen mitgeteilt das die 15 Tage meiner Testversion nun abgelaufen seien(?). Nun denn...

    Auf dem PC dagegen gibt es soweit keine Probleme, was mir aber auch nicht wirklich weiterhilft...
     

Diese Seite empfehlen