iSyn for Ipod touch / iphone

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von MC Prodigy, 15. April 2009.

  1. hallo zusammen :)


    heut von der firma virsyn eine newsletter bekommen:

    Originaltext der Newsletter von Virsyn:

    Nachdem mein Vater mir den Link gab, ladeten wir es natürlich sofort und
    haben das jetzt auch getestet. Wer nicht weiß, was das ist:
    mit dieser App kann man musikalische Ideen unterwegs umsetzen.
    In einem Stück / Projekt (so wirds auch im Programm genannt) können
    2 versch. Synths und ein Drum verwendet werden.
    Jeweils werden die einzelnen Töne in einem intelligenten Sequenzer festgehalten.
    Warum Intelligent? Ich kann 2 Noten 2 mal tippen um 2 einzeltöne zu haben
    oder mit dem Finger die gewünschten Noten übermalen, um einen einzigen Ton
    zu haben.
    Natürlich können die Instrumente auch im Einzelnen mit einer Klaviatur im IToy gespielt werden
    ohne den Sequenzer benutzen zu müssen.
    Die Synths sind Monophon, es stehen aber viele Sounds zur Verfügung, unteranderem berühmte Sounds
    aus allen Bereichen der Musik und Synthesizern.
    Für die Drums sind u.a. Simmons, Lynn, 808, 909 Kits vorhanden.
    Jedes Projekt kann gespeichert werden und besteht aus mehreren Patterns.
    Jedes dieser 3 Instrumente kann mit verschiedenen und unabhängig von den anderen Instrumenten
    mit Effekten versehen werden (Delay, Chorus, Flanger, Phaser).
    Es können natürlich für die Synths auch eigene Sounds gemacht werden oder verändert.

    Für 3.99 Euro ein wahrhaftig gelungenes App.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Ich teste das Ding gerade mal.

    Gerade die Synths fehlen mir im Beatmaker enorm.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich sage dazu: Cooles App. Schön wäre es allerdings, wenn man eigene Drumsamples importieren und Patterns freier verknüpfen könnte. Bei dem Linn-Sampleset die Clap wegzulassen ist ja eigentlich Todsünde! ;-)
    Aber bei dem Preis kann man eigentlich nicht meckern...
     
  4. jawoll, eine copy-and paste funktion (damit man nicht jeden pattern von
    vorne neu programmieren muss, wenn man ein paar mal hintereinander das gleiche haben möchte), bei den drums mehr sounds (ein simmons ohne midtom? o.O)
    und eine clearall funktion, damit man die schon fertigen patterns nicht
    erst per hand löschen muss,

    uuund als letztes :D auch nen poly-synth, einer der beiden könnte
    zumindest 2-stimmig sien :D
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na zumindest das geht doch einfacher. :)
    Das gewünschte Pattern eingeben oder anwählen und dann nacheinander die Speicherslots länger gedrückt halten. Dann wird das Pattern so oft gespeichert/kopiert wie man möchte.
     
  6. Gibt es eigentlich die Möglichkeit, Projekte in irgendeiner Weise auf den Rechner und in die DAW zu bekommen?

    Es gibt noch ein paar Dinge die zu beheben sind und ich bin sicher dass die Programmers sich darum kümmern werden.

    Ansonsten::: Goiles App!
     
  7. BOB1

    BOB1 -

    Hrmpf, die Programmausrichtung könnte auch flexibel sein, wenn alles verkabelt ist nervts wenn ich z. B. bei Bebot das Fon linksrum liegen hab und dann für iSyn oder Nlog 180 Grad drehen muss
     
  8. ach ja:
    man kann die drums durch neigen / schütteln, etc. ein wenig klanglich
    verändern und / oder so zusätzliche sounds abspielen. einfach mal
    ausprobieren ;-)

    kann man auch einstellen und abstellen.
     

Diese Seite empfehlen