Jeff Mills

geo909

||||
Die visionärste Produktion ist für mich auch heute noch die UR 19.5 OBX-A mit dem Track 'The Rings of Saturn'. Also dem synthesizer-unterlegten Sprechgesang als letzten Track der Scheibe.

https://www.youtube.com/watch?v=jc-O6isekzE


Aber auch das zugehörige Album 'Discover The Rings of Saturn' von 1992 finde ich klasse. Die 2008er Neuauflage auf Tresor hat das ganze Album augebohrt, neue Tracks hinzugefüht und die Reihenfolge wurde verändert. Im Gegensatz zu so vielen Neueinspielungen alter Klassiker diverser bekannter Künstler wurde hier am eigentlichen Sound kaum was verändert, allenfalls Nuancen, die man jedenfalls bewusst kaum wahrnimmt. Trotzdem ist ein vollständig neues Album auf den alten Konzepten aufbauend entstanden. Dazu gab es auch wieder ein entsprechendes Video-Artwork mit der Premiere in Berlin. Leider bis heute nicht aufzutreiben dieses Arrangement.

Von der neuen Fassung gefällt mir das experiemntelle Stück 'Flickering Aldebaran #3' am besten. Da es nicht direkt verlinkbar ist, müsst ihr auch Minute 18:13 skippen, was nich in Anbetracht der Bedeutund deises Albumg eigentlich jedoch verbietet ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=j5nLmRbtK-o

Es sind von meiner Seite her garnicht mal so sehr die housig/technoiden Sachen, die mich fanzinieren, sondern mehr die Experiementellen.

Hier sehen wir ihn nochmal einen Vortrag halten zur Neuauflage der Saturn-Ringe:
https://www.youtube.com/watch?v=eT3qWzzw-zw
 
Zuletzt bearbeitet:

Lauflicht

x0x forever
Ich sag nur X-101 und Berlin. War geil damals. ;-)

PS: Haben wir natürlich auch in Köln gehört, aber Mills/Banks/UR gehört definitiv nach Berlin.
PPS: Ja, und irgendwie bewegt sich stilistisch nichts weiter. Denke Techno ist ausgelutscht.
 

geo909

||||
Zum MS2000 noch ein Wort. In dem 'Easy Start-Manual' steht auf der letzten Seite

Increasing MS2000 polypholy:
You can connect the MS2000 MIDI OUT to another MS2000 or MS2000R MIDI IN to increase the polyphony from four voices to eignt. To do this, go ito [Global] mode, page E4, for both instruments and set one synth's NoteRCV value to ENV and the other synth's NoteRcv value to odd.


Bin gerade dabei mich in das Teil einzuarbeiten, aber eigentlich auch mit 4 Stimmen bereits überfordert - noch :) Insofern danke Jeff, für diesen coolen Synthie-Tipp ;-)
 

Lauflicht

x0x forever
Neu:



Ziemlich krasses Set. Wow. 909 zuhause gelassen.
Steht er da wirklich in Washington DC?
Projektion der NASA-Aufnahmen auf dem Obelisken ist ja geil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hi-Tech Music

||||||||||
Er schafft halt mit seiner Musik eine ganz besondere Atmosphäre und Stimmung.
Futuristisch, beklemmend, emotional, düster, funky, melodisch. Wenn man das noch mit seiner Persönlichkeit und Herkunft verbindet ist es schon einzigartig.
 

Tyskiesstiefvater

|||||||||||
Also da Herr Mills sicher DER Livemusiker an der 909 ist würde ich da ausnahmsweise mal selber zur Mässigung ermuntern :harhar:

Der weiss schon ganz genau was er tut.
Äähm...jemand, der 30 Jahre Klavier spielt..oder Gitarre...oder Flöte, weiß auch ganz genau, was er da tut!
Sollte er zumindest! Das gleiche gilt doch wohl auch für Drumcomputer, etc...
Joa...
 

tom f

*****
Äähm...jemand, der 30 Jahre Klavier spielt..oder Gitarre...oder Flöte, weiß auch ganz genau, was er da tut!
Sollte er zumindest! Das gleiche gilt doch wohl auch für Drumcomputer, etc...
Joa...
Ja - so aus dem Kontext des Postings auf das ich reagierte gerissen klingt das seltsam.

Aber wir sind ja beider der selben Meinung.

Allerdings gibt es trotzdem kaum Leute - ich kennen keine - die mit der 909 so interagieren wie Jeff Mills.
 

Sunwave

||||||||||
Da gibt es schon Leute die ähnliches machen, aber bei keinem wird das so vermarktet wie bei Jeff Mills. Man würde auch nur wie ein Copycat einer Legende aussehen, das will doch niemand.
 
Die visionärste Produktion ist für mich auch heute noch die UR 19.5 OBX-A mit dem Track 'The Rings of Saturn'. Also dem synthesizer-unterlegten Sprechgesang als letzten Track der Scheibe.

https://www.youtube.com/watch?v=jc-O6isekzE


Aber auch das zugehörige Album 'Discover The Rings of Saturn' von 1992 finde ich klasse. Die 2008er Neuauflage auf Tresor hat das ganze Album augebohrt, neue Tracks hinzugefüht und die Reihenfolge wurde verändert. Im Gegensatz zu so vielen Neueinspielungen alter Klassiker diverser bekannter Künstler wurde hier am eigentlichen Sound kaum was verändert, allenfalls Nuancen, die man jedenfalls bewusst kaum wahrnimmt. Trotzdem ist ein vollständig neues Album auf den alten Konzepten aufbauend entstanden. Dazu gab es auch wieder ein entsprechendes Video-Artwork mit der Premiere in Berlin. Leider bis heute nicht aufzutreiben dieses Arrangement.

Von der neuen Fassung gefällt mir das experiemntelle Stück 'Flickering Aldebaran #3' am besten. Da es nicht direkt verlinkbar ist, müsst ihr auch Minute 18:13 skippen, was nich in Anbetracht der Bedeutund deises Albumg eigentlich jedoch verbietet ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=j5nLmRbtK-o

Es sind von meiner Seite her garnicht mal so sehr die housig/technoiden Sachen, die mich fanzinieren, sondern mehr die Experiementellen.

Hier sehen wir ihn nochmal einen Vortrag halten zur Neuauflage der Saturn-Ringe:
https://www.youtube.com/watch?v=eT3qWzzw-zw
Evtl. kommt man indirekt an die Scheibe - schau mal hier https://www.axisrecords.com/product/x-102-rediscovers-the-rings-of-saturn/

Auf der Tresor Site findet man das Scheibchen tatsächlich nicht (mehr) :sad:
 

geo909

||||
Darf ich fragen WAS deiner Meinung nach von WEM hier vermarktet wird?
Ich hab noch kein Clip gesehen, bei dem in irgendeiner vermarktungstechnischen Art darauf hingewiesen wird, wie toll JM mit der 909 umgehen kann. Das ist Quatsch, was du da erzählst. Ich für meinen Fall jedenfalls habe keine Vermarktung mitbekommen, die mich in die Richtung JM zieht - ganz im Gegenteil, betrachtet man kommerziell erfolgreiche Produktionen wie sie ja Mills nicht wirklich produziert.

Vermarktet hat er sich mit der Exhibitionist 2 DVD ja in erster Linie selbst und das steht ihm ja auch zu, genau das machen wir ja hier auch im Forum live und in FullHD. Ferner behauptet er von sich selbst gleichlautendes ja nun nicht unbedingt. Deine diesbezügliche Wahrnehmung scheint daher irgendwie gestört oder von anderer Seite beeinfluss zu sein hab ich den Eindruck. Oder du bist so ein dauerpessimistischer Choleriker, was ich nicht hoffe und auch nicht glaube ;-)

Klar gibt es haufenweise andere Leute die eine 909 im TAP-write-Modus live bedienen können, aber die kann man tatsächlich an einer Hand abzählen und selbst wenn man jemanden findet, der technisch mit JM mithalten kann an der 909, so heiß das ja noch lange nicht dass da auch ein cooler Mix rauskommt. Mir gefällt ach nicht alles was JM produziert - eigentlich sogar recht wenig. Aber ich finde die Person faszinierend und vor allem die experimentellen Ausflüge.
 

Sunwave

||||||||||
Darf ich fragen WAS deiner Meinung nach von WEM hier vermarktet wird?
Ich hab noch kein Clip gesehen, bei dem in irgendeiner vermarktungstechnischen Art darauf hingewiesen wird, wie toll JM mit der 909 umgehen kann. Das ist Quatsch, was du da erzählst. Ich für meinen Fall jedenfalls habe keine Vermarktung mitbekommen, die mich in die Richtung JM zieht - ganz im Gegenteil, betrachtet man kommerziell erfolgreiche Produktionen wie sie ja Mills nicht wirklich produziert.

Vermarktet hat er sich mit der Exhibitionist 2 DVD ja in erster Linie selbst und das steht ihm ja auch zu, genau das machen wir ja hier auch im Forum live und in FullHD. Ferner behauptet er von sich selbst gleichlautendes ja nun nicht unbedingt. Deine diesbezügliche Wahrnehmung scheint daher irgendwie gestört oder von anderer Seite beeinfluss zu sein hab ich den Eindruck. Oder du bist so ein dauerpessimistischer Choleriker, was ich nicht hoffe und auch nicht glaube ;-)

Klar gibt es haufenweise andere Leute die eine 909 im TAP-write-Modus live bedienen können, aber die kann man tatsächlich an einer Hand abzählen und selbst wenn man jemanden findet, der technisch mit JM mithalten kann an der 909, so heiß das ja noch lange nicht dass da auch ein cooler Mix rauskommt. Mir gefällt ach nicht alles was JM produziert - eigentlich sogar recht wenig. Aber ich finde die Person faszinierend und vor allem die experimentellen Ausflüge.
Relax, das war kein Kritik an ihm.

(Selbst)Vermarktung beginnt schon wenn man irgendetwas von sich im Netz (oder Magazinen) veröffentlicht und dadurch seinen Wert für Bookings oder was auch immer erhöht. Sogar schon ein Veröffentlichung von einem auftretenden DJ/Künstler ist eine Art der Vermarktung.

Meine Aussage ist lediglich diejenige, dass die anderen Künstler keine Videos von sich an der 909 veröffentlichen. Hier und da gibt es mal eine Aufnahme, die ein Gast in einem Club gemacht und auf Youtube gestellt hat. Aber es gab nie so was wie es bei Jeff Mills der Fall ist.
Hoffe die Aussage ist damit klar und es regt sich keiner mehr so auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

agent

||||||||||
der Mann braucht keine "Vermarktung" er ist seit 1989 Vorreiter und unbestritten Nummer 1. Und zwar weltweit. Die "Debatte" hier ist eher ermüdend
 

Sunwave

||||||||||
der Mann braucht keine "Vermarktung" er ist seit 1989 Vorreiter und unbestritten Nummer 1. Und zwar weltweit. Die "Debatte" hier ist eher ermüdend
Das ist auch unbestreitbar. Ich sehe nicht wo ich das hätte debatieren wollen.

Edit: ok, ich habe noch mal den Post gelesen und den direkt davor. Also so war das nicht gemeint, ich wollte ihm nicht die 1 bestreiten. Lediglich, dass es andere gibt, die ähliches machen/gemacht haben, aber von denen ist praktisch nichts zu finden.

Hoff nun ist ruhig. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nick Name

|||||||||||
Vermarktung ist nicht, wenn man irgendwie aktiv ist (so wie wir)...
Vermarktung ist, wenn man ganz bestimmte dinge tut, um eine ganz bestimmte wirkung zu erzielen!

Und wer die amerikaner kennt, der weiss das das könige sind im umsetzen von vermarktungsstrategien und wie man mythen erschafft.
Und wer davon ausgeht, dass JMills das nicht tut, dem kann man nicht helfen....
 
Zuletzt bearbeitet:

Hi-Tech Music

||||||||||
klar haben auch andere 909 benutzt und videos auf yt gestellt. aber keiner von denen ist so ein Virtuose wie der Jeff.
der Hype ist also gerechtfertigt.
 

mixmaster m

なんでもない
Interessantes Thema hier.
Habe letztens ein Interview mit ihm im AutoRadio gehört und wäre fast zur Museumsinsel am Abend gekommen. Irgendwas kam dann aber dazwischen.
Damals Ende der Achtziger und in den folgenden Neunzigern habe ich den Namen natürlich ständig gehört und gelesen, war aber aufm Hip Hop- und Graffititrip unterwegs. Naja vielleicht gibt's ja wieder ne alte Filmuntermalung aus den 20ern..
 


News

Oben