Kabelverbindung zwischen Audio-Interface + Patchbay

Klangrausch

Klangrausch

..
Hallo zusammen,

ich brauche Hilfe, weil ich einfach nicht mit der Patchbay klar komme. Ich habe diese bisher nicht verwendet. Kurz zu meinem Equipment:

PC: iMac Late15 OS X El Capitan
DAW: Logic Pro X
USB-Audio Interface: Focusrite Saffire Pro 40
USB-Midi Interface: Motu Micro Lite
Patchbay: Samson S-Patch Plus

Mehrere Synthesizer, Midi-Key, Drum Machine, Sample Pad.

Man hat mir eine Patchbay empfohlen, damit ich alles miteinander verbinden kann. Doch leider hab ich null Ahnung von dem Teil. Ich habe viele YT-Videos angeschaut, aber leider immer mit anderem Equipment und meist auf englisch, was ich zwar verstehe, aber leider nicht ganz durchblicke bei den Erklärungen.

Was ich gerne wissen würde bzw. wo ich eure Hilfe brauche:

Das Focusrite ist per USB am iMac, das Motu ist per USB am iMac. Nun weiß ich überhaupt nicht, wie ich was verbinde mit welchen Kabeln.

1. Klinke 6,3 auf Klinke - symetrisch oder unsymetrisch?

2. Wie verbinde ich das Focusrite mit der Patchbay?

3. Wie verbinde ich die Synthis und Geräte mit der Patchbay?

4. Regler auf N, HN oder Thru?

Ich bin da echt am Verzweifeln. Leider hat das Samson keine Beschriftung. Wo sind die Inputs und wo die Outputs? Das Manual ist auf englisch und erklärt fast nahezu gar nichts. Hat nur 4 Seiten.

Mag mir jemand helfen?

Danke!

Gruß,
Klangrausch (Anfänger)
 
noir

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Stelle Dir vor, Du hast ein Kabel direkt von Deinem Synthie zum Audiointerface. Dieses Kabel schneidest Du nun in der Mitte durch und baust weibliche Klinkenbuchsen direkt jeweils an die Enden die Du getrennt hast. Jetzt hälst Du also zwei Kabelenden in der Hand mit zwei Klinkenbuchsen zwischen die ein Klinkenkabel passen könnte. Wenn Du zwischen diesen Enden nun ein Klinkenkabel steckst, hast Du soeben Deinen ersten Patch gemacht ;-)

Mit einer Patchbay machst Du nichts anderes als die Signale in der Mitte zu unterbrechen um sie dann neu zu verdrahten.

In der Praxis: Schalte alle Regler erst einmal auf Thru. Nun Kannst Du selbst entscheiden, was der Input und Output ist. Wenn Du nun z. B. hinten oben links Deinen Synthie einsteckst und hinten unten Links Dein Audiointerface, dann hast Du quasi wieder die zwei Kabelenden von eben. Wenn Du nun vorne die eben von Dir belegten Buchsen mit einem Patchkabel verbindest, hast Du wieder eine Verbindung. Nun könntest Du z. B. von hinten neben deinem 1. Synthie noch einen 2. anstecken. Jetzt könntest Du entscheiden ob Synthie 1 oder Synthie 2 in das Audiointerface soll.

Zu Symmetrisch und Unsymmetrisch: Verbinde im Zweifelsfall einfach immer Gleiches mit Gleichem.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Wieso hat man dir eine Patchbay empfohlen? Welches Problem möchtest du damit lösen?

Es ist quasi nur ein Verlagerung deiner Audiointerface-Inputs ... was praktisch sein kann weil man ans Interface unter Umständen nicht immer so leicht rankommt

ich würde komplett symmetrisch verkabeln wo es geht ... Synths die keinen symmetrischen Ausgang haben aber besser nicht, dein Audiointerface ist mit großer Wahrscheinlichkeit komplett symmetrisch

Verbinde am besten die hintere untere Reihe der Patchbay mit den Inputs deines Interfaces, die hintere obere Reihe mit den Ausgängen deiner Synths

jetzt sind die Synths mit dem Audiointerfaxce verbunden - jeweils die übereinanderliegenden Buchsen

du kannst die synths auch vorn reinstecken ... oder mittels patchkabel die Synths woanders hin verbinden ...


Was ist ein Sample-pad?
 
Sogyra

Sogyra

Abgemeldet
Ich würde (erfahrungsgemäß) auf eine Patchbay verzichten, und anstelle dessen einen weiteren ADAT-Wandler dazustöpseln.
Das Focusrite Saffire Pro 40 hat ja schonmal 8 Eingänge, und mit einem Behringer ADA8200 zum Beispiel, hast du dann weitere 8 Eingänge...und natürlich auch Ausgänge. Die beiden Kisten verbindest zu mit 1 bzw 2 Glasfaserkabelchen, und schon kannst du dann weitere 8 Kanäle im Sequenzer verwalten.
Weil wenn ich das richtig interpretieren, hast du entweder zuviele Geräte, oder eben zuwenig Einbindungsmöglichkeiten.

Alternative zum ADAT-Wandler: ein Mischpult. Beides hat seine Vor-und Nachteile.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Ich würde (erfahrungsgemäß) auf eine Patchbay verzichten, und anstelle dessen einen weiteren ADAT-Wandler dazustöpseln.
Das Focusrite Saffire Pro 40 hat ja schonmal 8 Eingänge, und mit einem Behringer ADA8200 zum Beispiel, hast du dann weitere 8 Eingänge...und natürlich auch Ausgänge. Die beiden Kisten verbindest zu mit 1 bzw 2 Glasfaserkabelchen, und schon kannst du dann weitere 8 Kanäle im Sequenzer verwalten.
Weil wenn ich das richtig interpretieren, hast du entweder zuviele Geräte, oder eben zuwenig Einbindungsmöglichkeiten.

Alternative zum ADAT-Wandler: ein Mischpult. Beides hat seine Vor-und Nachteile.
Ich würde auch dazu raten, lieber einen weiteren Wandler oder einen größeren Wandler zu nehmen, aber ich vermute mal das Budget war hier die Herausforderung, daher die Samson Lösung. Weiter vermute ich, dass du keine Lust hast immer wieder die Synths neu zu verkabeln, wenn du was anderes aufnehmen willst, also klassisch zu viele Synths und zu wenige Eingänge am Wandler ;-)

Als erstes sei darauf verwiesen, dass die Patchbay nicht soo super verarbeitet ist und hier und da mal zu Wackelkontakten neigt (hatte die auch mal und auch schon 2x zur Reparatur).
Zweitens würde ich auch dazu raten sich ein geschicktes System zurecht zu legen um die Eingänge deines Interfaces immer wieder zu finden. Obere Reihe Synths untere Reihe Eingänge klingt schon gar nicht schlecht. Immer dran denken mit Beschriftungen auf der Frontplatte erlischt ggf. die Garantie.
 
Klangrausch

Klangrausch

..
Erst mal vielen Dank für eure Antworten! Ganz blicke ich noch nicht durch, aber ich werde mir eure Antworten mal öfter durchlesen ;-) Irgendwann macht es dann schon klick.

Empfohlen wurde mir die Patchbay aus den Gründen, die hier schon genannt wurden. Wenig Platz im Raum (kleines Zimmer), viel auf dem nicht allzu großen Schreibtisch und damit Platzproblem. Das Interface und die Patchbay sind in einem 19" Rack verbaut. Das steht im Regal, da komme ich wenn alles verkabelt ist auch nicht mehr weiter ran.

Ich möchte eigentlich die Patch behalten, aus dem einfachen Grund, ich habe sie ja noch nicht weiter benutzt, bei Verkauf hat man wieder einiges an Verlust und dann brauche ich noch mal Geld für den Kauf eines Wandlers / Mixers. Möchte zunächst da nicht mehr Geld ausgeben, weil da auch mein Budget gar nicht mitmachen würde.

Um zunächst mal eine Verbindung zwischen Focusrite + Patchbay herzustellen: ich benötige also ein Patchkabel (?) und verbinde z.B. einen Input vom Interface mit hinten oben Nummer 1 an der Patchbay? Damit ich erst mal die beiden Geräte verbunden habe. Tu mir leichter, wenn ich das Schritt für Schritt mache ;-)
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Um zunächst mal eine Verbindung zwischen Focusrite + Patchbay herzustellen: ich benötige also ein Patchkabel (?) und verbinde z.B. einen Input vom Interface mit hinten oben Nummer 1 an der Patchbay? Damit ich erst mal die beiden Geräte verbunden habe.
nein die Geräte im selben "Slot #" sind im thru mode automatisch miteinander verbunden

das mit dem Patchkabel brauchst du nur machen wenn du vorn Geräte unterschiedlich verbinden willst ... z.B. einen synth der eigentlich in die 8 geht lieber doch in die 3
 
Klangrausch

Klangrausch

..
Ok, ich habe mir mal entsprechende Kabel bestellt und werde das sobald die hier sind mal ausprobieren.

Zu den Kabeln - da beide Geräte - Patch und Interface direkt untereinander im 19" Rack sind, brauche ich doch an sich nur kurze Kabel oder? Also so ein 6er Pack Patchkabel sollte doch erst mal reichen? Als ich damals die Patchbay gekauft habe, hat mir jemand ein Multicore mit 8 Steckern empfohlen - leider mit nur einem Ring also mono. Liegt jetzt nur rum. So ein Multicore ist doch aber an sich gar nicht nötig, wenn die Geräte direkt übereinander sind? Bei den Kabeln zu den Synthis etc. ist das was anderes, aber da brauche ich auch nur 1-1,5m. Bin da anscheinend nicht gut beraten worden
 
fanwander

fanwander

*****
Offengestanden: symmetrisch oder unsymmetrisch macht bei den Kabellängen überhaupt keinen Unterschied (die Meinung von Kollegen verstaerker in Ehren). Natürlich kannst Du das unsymmetrische Multicore für Deine Verkabelung verwenden. Faustregel: alles unter 3 Meter Kabellänge ist mit Line-Signalen unproblematisch.

Was die Kabellänge im Rack angeht: denke daran, dass Du sicher irgendwann mal einen der Bestandteile nach vorne rausziehen willst, und dann willst Du, dass die Kabel lange genug sind, um von hinten vorne zum Rack heraus und möglichst noch auf die nächste Ablagemöglichkeit reichen.
 
Klangrausch

Klangrausch

..
Gut, denke das Prinzip an sich habe ich nun verstanden. Was ich noch nicht so ganz verstanden habe - das Interface hat 8 Inputs. Wenn ich diese 8 mit der Patchbay hinten verbinde, und dann vorne die 8 Inputs mit den Outputs von 8 Instrumenten und es kommens später noch Geräte dazu, dann hab ich am Interface doch keine Inputs mehr die ich mit der Patchbay verbinden kann oder hab ich das falsch verstanden?
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Gut, denke das Prinzip an sich habe ich nun verstanden. Was ich noch nicht so ganz verstanden habe - das Interface hat 8 Inputs. Wenn ich diese 8 mit der Patchbay hinten verbinde, und dann vorne die 8 Inputs mit den Outputs von 8 Instrumenten und es kommens später noch Geräte dazu, dann hab ich am Interface doch keine Inputs mehr die ich mit der Patchbay verbinden kann oder hab ich das falsch verstanden?
nein as hast du richtig verstanden ... du hast nicht mehr inputs .. aber du kannst schneller umstöpseln

wenn du mehr input brauchst, brauchst du einMischpult oder ein Adat Interface das zusätzliche Inputs zur Verfügung stellt
 
Klangrausch

Klangrausch

..
Prima, dann hab ich's wohl kapiert ;-) Das Focusrite Internet hat so einen ADAT Anschluss. Da müsste dann für mehr Inputs ein entsprechendes weiteres Interface ran? Ok, da kann ich dann ja mal drüber nachdenken, wenn es notwendig ist.

Ich warte jetzt mal auf die Kabel, verbinde diese dann und teste auf Funktionalität :). Kann sein, das ich dann noch mal die ein oder andere Frage habe. Daher Thread bitte geöffnet lassen - danke!

Und bis dahin vielen Dank für eure Hilfe! Top-Forum!

Bis dann!
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Offengestanden: symmetrisch oder unsymmetrisch macht bei den Kabellängen überhaupt keinen Unterschied (die Meinung von Kollegen verstaerker in Ehren)
ich ging von meiner Installation aus .. da sind die Multicores 10 und 15 m und führen auch an Stromleitungen vorbei ... das macht n Unterschied
 
mikesonic

mikesonic

Moderator
zur samson patch plus gibt es eine anleitung mit kleinen bildchen die eigentlich alles erklären.
und du wirst sehen dass es tatsächlich irgendwann klick macht :)
bis dahin:
thru: die buchsen oben und unten haben keinen kontakt, dafür vorne und hinten.
normalled: oben und unten hinten haben kontakt, wenn du vorne oben die buchse belegst wird der kontakt hinten getrennt.
half-normalled: wie normalled nur wird der kontakt nicht getrennt.

wozu das ganze:
am beispiel normalled: hinten oben der synth, hinten unten das audio-interface.
jetzt läuft musik :) . wenn du den synth durch einen fx laufen lassen willst dann kabel vorne oben. (der signalfluss ist unterbrochen) das signal vom fx vorne unten und schon läuft es wieder.
wenn du den synth der hinten verkabelt ist durch einen anderen ersetzen willst dann kabel vom synth unten rein und du hörst den neuen synth.

soweit klar?

den neuen synth kannst du hinten oben an der patchbay anschliessen und wenn du ihn benutzen willst ein kabel von neuer synth buchse vorne oben zu alter synth buchse vorne unten stecken.
(liest sich schlimm aber ich denke das ist verständlich)

wenn du die bilder von der patchbay dazu ansiehst macht es klick.
 
Sogyra

Sogyra

Abgemeldet
das Focusrite Internet hat so einen ADAT Anschluss. Da müsste dann für mehr Inputs ein entsprechendes weiteres Interface ran?
Ein weiteres Interface wäre überflüßig-ein ADAT-Wandler reicht. Stell dir das so vor: dein jetziges Audiointerface ist dein Auto, und dahinter ist dein Anhänger(ADAT-Wandler). Wenn du 2 Interfaces hast, dann hast du 2 Autos hintereinander. Blöder Vergleich, aber könnte wirken.

Ich warte jetzt mal auf die Kabel, verbinde diese dann und teste auf Funktionalität :). Kann sein, das ich dann noch mal die ein oder andere Frage habe. Daher Thread bitte geöffnet lassen - danke!

Und bis dahin vielen Dank für eure Hilfe! Top-Forum!

Bis dann!
Bei einer Patchbay mußt du halt immer hin und her stöpseln. Bei einem ADAT-Wandler mußt du nur anstöpseln und dann hast du alle Kanäle im Mixer von deinem Audiointerface. Eben 8 zusätzliche In+Out's. Übertragen werden die Klänge dann durch die optischen Glasfaserkabeln...In+Out (je nachdem was du halt brauchst).
Schau dir mal die Bilder der einzelnen Produkte genauer an...also zoom da schön tief rein. Weiters lad dir Handbücher runter und lies dich mal ein. Dann solltest du vorher schon wissen was du brauchst.
 
 


News

Oben