kleines mischpult fuer heimstudio gesucht / fragen...

xound

....
hallo,

bisher habe ich immer musik auschliesslich im comp


hallo,

bisher habe ich immer musik auschliesslich im computer gemacht; nun habe ich mir aber ein paar maschinen zugelegt und bin erstmals auf der suche nach einem kleinen mischpult.

ich habe dabei an dieses mischpult gedacht: http://www.samsontech.com/products/prod ... &brandID=2

nun ergeben sich ein paar fragen:

es handelt sich ja um ein 6-kanal mischpult. sind denn alle 6 kanaele fuer meine hardware verwendbar? ich sehe leider nur 2 eingaenge fuer 6,3 mm klinke. wo ist der rest?

verstehe ich das richtig, dass kanal 1 + 2 nur fuer mikrophone nutzbar ist? zumindest sehen die anschluesse so aus; klinkenanschluesse gibt es anscheinend gar nicht fuer diese beiden kanaele.

ist das mischpult ein stereo-mischpult, d.h. wenn ich zB. einen panorama-effekt an meinem synthesizer einstelle, geht dieser dann ueber stereo raus?

wie schliesse ich das mischpult an meinen verstaerker an, via tape-out?

wie schleuse ich meinen soundkartenoutput ein? via tape-in??

kann ich mit diesem mischpult bewerkstelligen, dass meine xbase09, mein ms-20, mein moog und mein computer simultan angeschlossen werden koennen?

was fuer kabel werden dafuer benoetigt?

vielen vielen dank fuer die beantwortung der fragen.
 
wieso willst du denn so ein kleines ding nehmen? es gibt doc

wieso willst du denn so ein kleines ding nehmen? es gibt doch in der größe auch welche mit 8 oder 12 kanälen.. dann muss man so schnell auch nicht gleich wieder was kaufen, denn 3 stereokanäle sind schnell weg..

micro: die xlr buchsen sind kombis, die können klinken und xlr.
die beiden klinken sind offenbar stereo.. scheisslösung!!
damit sind also line und mic pegel machbar..

ja, stereo bei kanal 3 und 4 siehst du BALANCE und oben 3/L 5/L ,woran du das erkennen kannst.
kanäle sind IMMMER mono.. heisst: du musst halt bei stereo je 2 davon haben..

hier sind 3 stereo-instrumente anzuschliessen, ich finde das sehr knapp.. unter 8 lohnt sich kein pult.. ausser DJ battlemixer..

du kannst also kanal 1 und 2 hart links und recht pannen und hast dann einen stereokanal.. bei 3 und 4 hast du eigentlich 3/4 und 5/6..

pult an amp: master out (mix out)

tape in is ok zum abhören..

aux send und retrurn sind für effekte (FX)

aber ehrlich : auf das ding würd ich mich jetzt nicht einschiessen..

kabel: das übliche, nix vergoldete oder so, das ist esotherik..

einfach monoklinke an monoklinke.. so kurz wie möglich, so lang wie nötig.
 

xound

....
jetzt ist mir einiges klar, danke ...

welches mischpult w


jetzt ist mir einiges klar, danke ...

welches mischpult wuerdest du denn empfehlen? am besten was guenstiges, behringer? oder ist das nichts..
 
behringer hat einen schlechten ruf, weil sie massig leute en

behringer hat einen schlechten ruf, weil sie massig leute entlassen haben und in china / phillippinen produzieren..

aber die haben für sehr wenig geld entsprechendes.. wenn du es mehr qualität und moral willst, gibts auch andere .. ok mackie produziert eh auch schon in fernost.. soundcraft und die billigmarke phonic bieten ähnliches an..

EQs musste auch noch sehen.. in den kleinen sind die meist nicht sooo wichtig..
 
A

Anonymous

Guest
in China produzieren sie mittlerweile wohl alle...

In ne


in China produzieren sie mittlerweile wohl alle...

In neu würd ich das Mackie 1402 VLZ PRO ins Auge fassen (kostet um 370,-), das kleinere 1202 kostet neu 330,- (neu eher uninteressant) das hat aber günstigere Gebrauchtpreise (ich hab für meins günstige 140,- bezahlt, mit längerem warten & suchen).

Der vermeintliche Behringer Clon davon (gibts nur schon länger...) ist das UB1204 (neu 105,- gebraucht immer zu teuer!).

Diese beiden haben 4 Busse, das heist du kannst alles auf 2 Stereo Ausgänge verteilen, typischerweise für Monitor-Lautsprecher und Computer. Das halte ich für sinnvoll, auch wenn du es zu Anfang sicher nicht unbedingt brauchst.
Das haben viele von den anderen günstigen Mischern von Phonic, Yamaha und Soundcraft eher nicht. (Die sind damit eher für kleine Live Sachen gedacht.)

Übrigens: wenn du was professionelles haben willst geht das bei Allen&Heath und 1400Euro los, nur um 'preiswert' mal einordnen zu können.
 
Also ich kann dir die Mischer von Yamaha MG serie empfehlen.

Also ich kann dir die Mischer von Yamaha MG serie empfehlen. Gut günstig und nich so Rauschgeneratoren wie Behringer und laufen in der gleichen Preisklasse. Aber sie rauschen nich und übersteuern kaum.
 

xound

....
[quote:04ec6c16ca=*micromoog*]Zuschlagen, ich nimm dirs dann

micromoog schrieb:
Zuschlagen, ich nimm dirs dann für 95€ ab! ;-)
woa wenn du so einen hohen preis bietest, dann muss es ja gut sein...

:D

mal ernsthaft, hat das jemand von euch bzw. hat schonmal damit gearbeitet?
 

micromoog

Rhabarber Barbara
..ah, noch was...

so weit ich mich erinnere, haben [i:348


..ah, noch was...

so weit ich mich erinnere, haben Daft Punk ihr "Arround the world" mit so'ner Kiste gemischt (kann mich auch irren, das Forum wirds notfalls berichtigen ;-) )
 
A

Anonymous

Guest
Ne, Daft Punk hatten nen 1202er genutzt.

Ne, Daft Punk hatten nen 1202er genutzt.
 

xound

....
verstehe ich das richtig, dass es mehrere versionen davon gi

verstehe ich das richtig, dass es mehrere versionen davon gibt?

ich glaube ich habe die erste version gekauft, hoffentlich ergeben sich daraus nicht irgendwelche nachteile..

diese hier ist es (beispielbild):

 
A

Anonymous

Guest
[quote:baa566c229=*xound*]verstehe ich das richtig, dass es

xound schrieb:
verstehe ich das richtig, dass es mehrere versionen davon gibt?
Na, es gibt halt Nachfolger, das nennt man auch "Produktpflege". ;-)

Z.B. hat das 1604 VLZ andere (bessere?) Mikro-Vorverstärker.
 

xound

....
[quote:4ec1c2cbc2=*sonicwarrior*][quote:4ec1c2cbc2=*xound*]v

sonicwarrior schrieb:
xound schrieb:
verstehe ich das richtig, dass es mehrere versionen davon gibt?
Na, es gibt halt Nachfolger, das nennt man auch "Produktpflege". ;-)

Z.B. hat das 1604 VLZ andere (bessere?) Mikro-Vorverstärker.
genau das meine ich; nicht das in dem 1604 kinderkrankheiten stecken...
 
A

Anonymous

Guest
[quote:99ae71f5a1=*xound*]
genau das meine ich; nicht das i


xound schrieb:
genau das meine ich; nicht das in dem 1604 kinderkrankheiten stecken...
:?: :?

Das is Serien-Hardware, da gibt's normalerweise keine Kinderkrankheiten.
Dat dingen war jahrelang auf dem Markt.

Das da irgendwann ne Version mit vielleicht besser Vorverstärkern rauskommt, ist doch normal, wie gesagt: Produktpflege!
 

xound

....
[quote:017b796641=*sonicwarrior*][quote:017b796641=*xound*]


sonicwarrior schrieb:
xound schrieb:
genau das meine ich; nicht das in dem 1604 kinderkrankheiten stecken...
:?: :?

Das is Serien-Hardware, da gibt's normalerweise keine Kinderkrankheiten.
Dat dingen war jahrelang auf dem Markt.

Das da irgendwann ne Version mit vielleicht besser Vorverstärkern rauskommt, ist doch normal, wie gesagt: Produktpflege!
wer hat dir denn erzaehlt, dass es bei serienhardware keine kinderkrankheiten gibt? ;-)

serienhardware != super hardware

mittlerweile habe ich schon das dritte powerbook aus drei verschiedenen serien und immer war irgendwas (in der kompletten serie). ok, in dem fall ist der unterschied, dass ein pb vielleicht hochintegrierter ist als so ein pult, aber es gibt genug andere bsps dafuer...

es ist abhaengig von faktoren wie produktstrategie, qualitaetsstandards etc.

da ich mackie nicht kenne, stellen sich solche fragen, verstehst du?

was positiv ist, ist, dass das pult anscheinend noch aus einer serie ist, die nicht in fern-ost hergestellt wurde...
 

micromoog

Rhabarber Barbara
[quote:612e41505c=*xound*]

was positiv ist, ist, dass das


xound schrieb:
was positiv ist, ist, dass das pult anscheinend noch aus einer serie ist, die nicht in fern-ost hergestellt wurde...


Das würde ich jetzt nicht teilen, das kann (auch) ein Nachteil sein. Ich habe viele Teile "Made in USA" (u.a. auch gehabt), das waren/sind bisher die anfälligsten. Bei Yamaha, Roland oder Akai hatte ich noch nie Probleme - 3x Holzklopf!
 

xound

....
[quote:34b84282d1=*micromoog*][quote:34b84282d1=*xound*]



micromoog schrieb:
xound schrieb:
was positiv ist, ist, dass das pult anscheinend noch aus einer serie ist, die nicht in fern-ost hergestellt wurde...


Das würde ich jetzt nicht teilen, das kann (auch) ein Nachteil sein. Ich habe viele Teile "Made in USA" (u.a. auch gehabt), das waren/sind bisher die anfälligsten. Bei Yamaha, Roland oder Akai hatte ich noch nie Probleme - 3x Holzklopf!
das wuerde ich jetzt auch beim qualitaetsprozess ansiedeln ... du hast aber recht, es kommt darauf an, welches standards eine firma hat und nicht darauf, wo was hergestellt wird und ob der arbeiter aus einem billiglohnland kommt.
 
A

Anonymous

Guest
[quote:1938ffcaf7=*xound*]
Das is Serien-Hardware, da gibt'


xound schrieb:
Das is Serien-Hardware, da gibt's normalerweise keine Kinderkrankheiten.
Dat dingen war jahrelang auf dem Markt.
Oh mann, check das dingen doch einfach mal durch und heul hier nich so rum! :roll:

Sei ein Mann! :P
 

xound

....
[quote:aef2ae8a08=*sonicwarrior*][quote:aef2ae8a08=*xound*]


sonicwarrior schrieb:
xound schrieb:
Das is Serien-Hardware, da gibt's normalerweise keine Kinderkrankheiten.
Dat dingen war jahrelang auf dem Markt.
Oh mann, check das dingen doch einfach mal durch und heul hier nich so rum! :roll:

Sei ein Mann! :P

klar check ich das durch, aber darum geht es momentan ueberhaupt nicht.

hast du schonmal davon gehoert, dass man sowas wie ein gespraech entwickeln kann?

es gibt menschen, die gerne diskutieren; wenn du niemand dieser menschen bist oder dich nicht fuer das thema interessierst, dann spar dir deine kommentare.
 

xound

....
[quote:373e4a6b48=*Moogulator*]was geht hier denn wieder ab.

Moogulator schrieb:
was geht hier denn wieder ab.. ??
ich suche jemanden, der ein mackie cr 1604 besitzt, zwecks erfahrungsaustausch.

was sonicwarrior hier macht, weiss ich nicht :)
 

tulle

||||||||||
[quote:437b07d359=*xound*]
ich suche jemanden, der ein mack


xound schrieb:
ich suche jemanden, der ein mackie cr 1604 besitzt, zwecks erfahrungsaustausch.
Was willste austauschen? Du hast für kleines Geld einen Mischer gekauft, der vor 12-15 Jahren 1,5Kilomark gekostet hat. Das Ding war für die damalige Zeit ein Schnäppchen, heute ist er einer unter vielen. Prüf lieber, ob die Potis und Fader kratzfrei sind. Sowas ist deutlich ärgerlicher als ein Rauschabstand von -78dB verglichen zu heutigen -85dB.
tschö,
micha
 

xound

....
[quote:eb2c8fe5ed=*tulle*][quote:eb2c8fe5ed=*xound*]
ich su


tulle schrieb:
xound schrieb:
ich suche jemanden, der ein mackie cr 1604 besitzt, zwecks erfahrungsaustausch.
Was willste austauschen? Du hast für kleines Geld einen Mischer gekauft, der vor 12-15 Jahren 1,5Kilomark gekostet hat. Das Ding war für die damalige Zeit ein Schnäppchen, heute ist er einer unter vielen. Prüf lieber, ob die Potis und Fader kratzfrei sind. Sowas ist deutlich ärgerlicher als ein Rauschabstand von -78dB verglichen zu heutigen -85dB.
tschö,
micha
ich glaube sogar knapp 1000 mark mehr, UVP zumindest.


das teil ist heute gekommen, weder potis noch fader kratzen (ich dachte auch, dass man sowas, wenn es denn vorkommt, mit etwas kontaktspray schnell aus der welt schaffen kann).

aber ein anderes problem hat sich ergeben .. der erste kanal zeigt keine reaktion. ... jetzt gehts los .. wie kristallisiere ich heraus, woran es liegen koennte?
 


News

Oben