Kopfhörerverstärker

Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

||||
Moin,

bräuchte für meine Kopfhörer Beyerdynamic DT880 Pro, wie der Titel schon
sagt, nen vernünftigen Kopfhörerverstärker!

Was könnt ihr da so empfehlen?

Besten Dank schonmal! :)

Ist die 250 Ohm Variante!
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Ich habe den hier seit Jahren im Einsatz (zwischenzeitlich auch mit dem DT880 Pro). Tut was er soll.

 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
Nutze einen Denon PMA-50 [da könnte man notfalls (zusätzl. class D Amp) auch Boxen anschließen} ist nicht nur ein herrvoragender Kopfhörerverstärker als auch ein richtig guter D/A-Wandler. Zumindest bessere Qualität als der Kopfhörer-Ausgang meiner RME-AIO
 
LordSinclair

LordSinclair

beats Danny Wilde
Wenn wir schon dabei sind - da würde ich zum kleinen Mytek raten:


Da bekommt man einen Premium DAC für die nächsten Jahre gleich mit dazu.
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Auf Print oder Klassisch wie es sich gehört für Röhre Point to point Verdrahtung. Die Dinger sind ja nicht Linear, haben geringen Signal Störabstand und Klirr, ist das praktikabel fürs Studio?
Klassisch verdrahtet natürlich 😊
Da rauscht und klirrt praktisch nichts.
Das Ding ist blitzsauber und kann sehr laut, tief und hoch.
 
Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

||||
Danke für eure Vorschläge!

Wollte nicht mehr als 300,- ausgeben!

Phonitor somit über meinem Budget!
 
M

miffie007

....
Hallo Alle!

Möchte den Thread reaktivieren da ich tatsächlich mit meinem neu erworbenen DT 880 Pro das gleiche Problem hatte.

Angenommen ich möchte den Kopfhörer nutzen um einen halbwegs guten Referenz Eindruck vom Mix zu bekommen, welchen Verstärker würdet ihr mir empfehlen?

Ich möchte ehrlich gesagt nur EUR 150,00 dafür ausgeben. Keine Ahnung ob man da etwas Sinnvolles bekommt, aber mehr ist momentan bei mir nicht drin.

Mich würde auch noch interessieren wie das denn genau funktioniert mit der Verkabelung. Ich würde nämlich gerne direkten A/B vergleich zu den Monitorboxen haben.

Da ich in meiner DAW nur einen Audiotreiber wählen kann müsste ich den Sound vom Interface bei mir quasi mit dem Kopfhörerverstärker "abfangen" und es soll trotzdem weiter zu den Monitoren gehen.

Danke schon mal :)
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
Hallo Alle!

Möchte den Thread reaktivieren da ich tatsächlich mit meinem neu erworbenen DT 880 Pro das gleiche Problem hatte.

Angenommen ich möchte den Kopfhörer nutzen um einen halbwegs guten Referenz Eindruck vom Mix zu bekommen, welchen Verstärker würdet ihr mir empfehlen?

Ich möchte ehrlich gesagt nur EUR 150,00 dafür ausgeben. Keine Ahnung ob man da etwas Sinnvolles bekommt, aber mehr ist momentan bei mir nicht drin.

Mich würde auch noch interessieren wie das denn genau funktioniert mit der Verkabelung. Ich würde nämlich gerne direkten A/B vergleich zu den Monitorboxen haben.

Da ich in meiner DAW nur einen Audiotreiber wählen kann müsste ich den Sound vom Interface bei mir quasi mit dem Kopfhörerverstärker "abfangen" und es soll trotzdem weiter zu den Monitoren gehen.

Danke schon mal :)
Du kannst den DT880 Pro zum beurteilen eines Mixes leider leider vergessen. Das Ding spielt so krumm, da hilft dir auch kein KH Verstärker. Der Frequenzgang des 880 Pro ist schrott. Hab die Dinger auch hier , Fehlkauf. Zurückgeben noch möglich ?

Steck lieber 150€ mehr in den Kopfhörer und nimm sonstwas zum verstärken
 

Anhänge

M

miffie007

....
Du kannst den DT880 Pro zum beurteilen eines Mixes leider leider vergessen. Das Ding spielt so krumm, da hilft dir auch kein KH Verstärker. Der Frequenzgang des 880 Pro ist schrott. Hab die Dinger auch hier , Fehlkauf. Zurückgeben noch möglich ?

Steck lieber 150€ mehr in den Kopfhörer und nimm sonstwas zum verstärken
Okay Danke mal für deine Rückmeldung (auch wenn sie jetzt eher ernüchternd ausfällt für mich^^)

Habe eigentlich recht viel positive Bewertungen darüber gelesen. Der erste Hörtest war bis auf die miserable Lautstärke auch zufriedenstellend.

Zurückgeben ist bei unseren lokalen Händler in Wien immer recht schwer aber ich kann es ja einmal versuchen.

Hast du vielleicht noch konkrete Empfehlungen für Kopfhörer die den Zweck erfüllen?
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
Okay Danke mal für deine Rückmeldung (auch wenn sie jetzt eher ernüchternd ausfällt für mich^^)

Habe eigentlich recht viel positive Bewertungen darüber gelesen. Der erste Hörtest war bis auf die miserable Lautstärke auch zufriedenstellend.

Zurückgeben ist bei unseren lokalen Händler in Wien immer recht schwer aber ich kann es ja einmal versuchen.

Hast du vielleicht noch konkrete Empfehlungen für Kopfhörer die den Zweck erfüllen?
Ja man liest immer viel und meistens finden die Leute Ihr eigenes Spielzeug immer gut. Mich hat es total gewundert das Mixe unter dem Kopfhörer garnicht funktioniert haben und bin dann mal der Ursache auf den Grund gegangen. Der Kopfhörer braucht garnicht so viel Leistung, wie Du siehst ist der einfach 14 db Leiser zu Spitze bei 10 Khz und dann schneidet der auch noch die Wärme ab ..

Empfehlungen ? Nicht wirklich. Ultrasone ? Audeze , Hifiman. Modelle ? gibts viele.. Ist eine Preisfrage , aber

Ich kann dir empfehlen, Such parallel zu einem Modell den Datasheet zb von Sonarworks bei Google. Die haben die meisten Kopfhörer vermessen und bieten die Korrektur in Ihrer Software dazu an. So bin ich auch an den Frequenzschrieb des DT880 gekommen.

Klar ich kann auch mal schauen , was soll das Teil denn kosten ?
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
Ps.: Ich verkaufe gerade ( eigentlich schon länger ) einen Ollo S4 , der ist zwar nicht „ flat“ wie von Ollo angepriesen, 150€ kannst ihn haben :kiffa:
 
M

miffie007

....
Ja man liest immer viel und meistens finden die Leute Ihr eigenes Spielzeug immer gut. Mich hat es total gewundert das Mixe unter dem Kopfhörer garnicht funktioniert haben und bin dann mal der Ursache auf den Grund gegangen. Der Kopfhörer braucht garnicht so viel Leistung, wie Du siehst ist der einfach 14 db Leiser zu Spitze bei 10 Khz und dann schneidet der auch noch die Wärme ab ..

Empfehlungen ? Nicht wirklich. Ultrasone ? Audeze , Hifiman. Modelle ? gibts viele.. Ist eine Preisfrage , aber

Ich kann dir empfehlen, Such parallel zu einem Modell den Datasheet zb von Sonarworks bei Google. Die haben die meisten Kopfhörer vermessen und bieten die Korrektur in Ihrer Software dazu an. So bin ich auch an den Frequenzschrieb des DT880 gekommen.

Klar ich kann auch mal schauen , was soll das Teil denn kosten ?
Okay Danke mal!

Ja so 300-400 maximal.
 
Niki

Niki

||||||||||
Hallo Freunde,
Ich bin auf der Suche nach einem Kopfhörerverstärker der usb powered funktioniert.
Möchte mit meinem win Laptop und meinen dt770 80ohm drausen musik arrangieren.

Könnt ihr mir was empfehlen oder hat jemand Erfahrung mit folgenden Modellen?

https://www.amazon.de/Audioquest-Dragonfly-RED-USB-Digital-Audio-Konverter-Wandler/dp/B01DFMV4NQ/ref=mp_s_a_1_3?dchild=1&keywords=kopfhörerverstärker+red&qid=1597059650&sr=8-3


https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07HRMC4NQ/ref=sspa_mw_detail_2?ie=UTF8&psc=1



Es muss halt was für unterwegs sein und kein kaltStromstecker haben.
Oder löst man das Problem irgendwie anders?

Neue kopfhörer möchte ich vorerst keine.
 
Niki

Niki

||||||||||
Wenn ich was preiswertes empfehlen sollte, dann:
Irgendwie verstehe ich nicht was die Teile wirklich machen?
Da steht überall was von irgendwelchen wandler und irgendwelchen Systemen aber nirgendwo steht es KLIP und klar und schwarz auf weiß das die Teile Lauter machen.

Kann man mit dem Teil einen 250 Ohm kopfhörer am Handy richtig laut hören?
 
Joergsen

Joergsen

|||||
Kann man mit dem Teil einen 250 Ohm kopfhörer am Handy richtig laut hören?
Da ist die Frage, was du unter richtig laut verstehst, irgendwann geht es ja dann auch in die Übersteuerung, aber ich kann damit meinen Beyerdynamik 770Pro gut am iPhone betreiben was mir vorher zu leise war.
 
marco93

marco93

Moderator
Irgendwie verstehe ich nicht was die Teile wirklich machen?
Da steht überall was von irgendwelchen wandler und irgendwelchen Systemen aber nirgendwo steht es KLIP und klar und schwarz auf weiß das die Teile Lauter machen.

Kann man mit dem Teil einen 250 Ohm kopfhörer am Handy richtig laut hören?
Oben stehen 80 Ohm
 
Niki

Niki

||||||||||
Meinen 770pro mit 80 Ohm kann ich auch nicht schlecht betreiben wenn ich nachts alleine da sitze und mit Kopfhörer musik mache.
Aber sobald ich drausen bin, irgendwelche Leute laufen vorbei, Autos fahren rum, der Wind weht.... da kann ich überhaupt nichts mehr analytisch wahrnehmen.
Ein paar dB drauf wären echt gut.
Und das ganze wäre natürlich mit so einem usb Stick schon transportabler als mit dem Fachmann.
 
З456778674

З456778674

Guest
Der 770 hat eine Kennschalldruck von 96dB bei 1mW.
Er kann 100mW ab, also maximal einen Schalldruckpegel von 116dB erzeugen.

Dafür braucht die Version mit
32 Ohm: 1,8V
80 Ohm: 2,8V
250 Ohm: 5V

Eine analoge Endstufe, die auf maximale Ausgangsspannung optimiert ist, schafft es etwa auf 0,5V an die Versorgung ran zu kommen. Mit (direkten) 5V aus den USB kann die also 4V Spitze/Spitze erzeugen, das sind 4/(2 * 1.41)= 1,4V effektiv. Das reicht also nicht mal ganz für den 32Ohm KH, wenn man den Maximalpegel erreichen will.

Anders herum kann man für eine solche Endstufe auch den maximalen Schalldruck ausrechnen:
Leistung=Spannung²/Widerstand.

Akt.SPL=Kenn-SPL+10*log10(Akt.Leistung/1mW)
Eingesetzt also:
Akt.SPL=Kenn-SPL+10*log10((Spannung²/Widerstand)/1mW)

Für 32Ohm:
96+10*log10((1,4V²/32)/0.001) = (96+18)dB = 114dB
Für 80Ohm:
96+10*log10((1,4V²/80)/0.001) = (96+14)dB = 110dB
Für 240Ohm:
96+10*log10((1,4V²/240)/0.001) = (96+9)dB = 105dB


Die Annahme ist hier, dass die Endstufe immer einen ausreichenden Strom treiben kann. (Der Spitzenstrom in der 32 Ohm Variante ist 2V/32Ohm= 62mA. Das schafft nicht jeder OP-Amp, den man in einem billigen KH-Verstärker finden mag, aber es ist auch keine wirklich Herausforderung, eine Schaltung zu bauen, die das schafft. )

Und nein, ich werde nicht alle Kandidaten probehalber kaufen, um das bei denen zu Untersuchen. Und ich weiß auch nicht, warum das nicht in den Datenblättern nicht drin steht und man so viel raten muss.
 
Niki

Niki

||||||||||
Oha, also an erster Stelle auf jeden fall schon mal Hut ab dafür das es Menschen gibt die sowas verstehen und es drauf haben.
Würde es auch gerne so drauf haben, könnte ab3r etwas zu spät sein.

Das Einzige was ich da verstehe ist es das man etwas mehr Saft für die Verstärkung braucht als das was die usb3 bzw usb2 Schnittstellen geben.

Also bringen die Dinge schon etwas, was man als Verstärkung bezeichnen kann, die aber das Gesamtbild verhaut und das ganze nicht viel lauter macht?
 
З456778674

З456778674

Guest
... und das ganze nicht viel lauter macht?
Lauter als was?
(Und die Antwort müsste in dB(SPL) sein. Oder zumindest eine Ausgangsspannung der Lösung, die als Referenz dient. Ist mir schon klar, dass du das nicht weißt, aber ohne die Antwort "wie viel Pegel macht das Ding *derzeit* denn überhaupt" ist schwerlich beantwortbar, was für eine Verbesserung drin ist. Und anders als bei diesen externen Geräten, bei denen "raten was drin ist" wenigsten eine geringe Chance auf einen Treffer hat, ist das bei Händies jenseits der Billigstklasse komplett gar nicht abzuschätzen. Best Guess: Die sind i.A. für 32Ohm In-Ear Hörer ausgelegt, für die braucht man nur wenig Spannung ... demzufolge bringt das *vermutlich* schon was, und man darf auch vermuten, dass es für den 80Ohm DT770 gar nicht nicht so schlecht aussehen dürfte ... aber *garantieren* kann man das eben nicht. )
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
bei dem ganzen taucht die Frage auf:
was wäre ein *realistischer* Pegel den man mit nem KH fahren wollen würde ?




brauche auch nen KH pre um das shitty dingens das in meinem B-pult verbaut ist zu umgehen.
mache mir aber keine sorgen wegen mV, ....sondern wegen abzocke bei den hiesigen als gut angesehenen pres.
bzw. wegen zu shitty qualität bei den günstigen unter 100€ (in unseren breiten / in den US scheints gute produkte für 100$ zu geben)

der ganze KH-PreAmp markt scheint auch wieder nur so ne abzocke zu sein.......oder dann dealen wir wieder mit schrott.........? ( fragezeichen)



für ans lappy gibts nen eigenen markt,
der ist VOLL mit so kleinen flachmännern. nen link zu amazon gabs doch oben ?
anonsten: superlux HD 681 kaufen ( 32ohm), für 19€, und den draussen im park benutzen. ( ist allerdings offene bauweise)
edit: würde mich wundern wenn der DT770 besser ist. Geschlossene gibts auch bei superlux
 
 


News

Oben