Kore Anwender hier?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von tomcat, 25. November 2006.

  1. tomcat

    tomcat Tach

    Verwendet eigentlich mittlerweile irgendwer Kore von NI?

    Erfahrungsbericht wäre interessant
     
  2. kfog

    kfog Tach

    ne mir zu happig
     
  3. Hi,

    ich benutze KORE, weil ich die Idee weiterhin gut finde, meinen Rechenknecht ausschließlich nur als Instrument anzusehen - wenn auch als ein äußerst komplexes und leistungsfähiges. Ich habe mir KORE über das KOMPLETE4-Bundle Ende letzten Jahres gekauft, weil ich meinen bisherigen Software-Sequencer inkl. Plugins am Ende nur noch als störend, umständlich zu bedienen und schlicht uninspirierend empfunden habe - insofern ist KORE - für mich zumindest - eine tolle Sache, mit der ich sehr direkt Musik machen kann - indem ich meinen Rechner von außen ziemlich simpel wie einen Hardware-Synth steuern kann (eine gewisse Einarbeitungszeit und Vorbereitung des Sound-Setups vorausgesetzt). KORE ist zwar "nur" ein USB(statt MIDI)-Controller, jedoch lassen sich alle Parameter wiederum via MIDI steuern: MIDI-Controller -> KORE-Controller -> Rechner.

    Mein Hardware-Setup ist jedoch ziemlich speziell, da ich nämlich den Rechner, an welchem der KORE-Controller hängt, ausschließlich nur zur Klangerzeugung nutze - die MIDI-Daten nimmt ein Hardware-Sequencer an und der Klang wird aufgenommen von einem Zweitrechner - um a) Rechen-Ressourcen zu sparen und b) über die anfallenden "Produktionsprozesse" möglichst große Kontrolle zu haben. Insofern kann ich andererseits auch nicht die KORE-Bugs, unter denen andere KORE-Benutzer offensichtlich zu leiden haben nachvollziehen (siehe NI-Foren), da ich nicht weiß, wie sich KORE als VST-Plugin innerhalb von Cubase o.ä. verhält.

    3 Dinge gibt es jedoch, welche mir weniger gut gefallen:

    - KORE Software Bugs: Zwar bekommt man regelmäßig Software-Updates von NI, jedoch ist die Software immer noch nicht fehlerfrei (andererseits: Gibt es fehlerfreie Programme?). Nervig z.B. ist, daß manchmal nicht alle KORE-Parameter gespeichert werden, so daß man diese mühselig "zu Fuß" wieder herstellen muß. Zwar kann ich nicht reproduzieren, wann der Fehler auftritt, sollte aber angesichts der Tatsache, daß ich richtig Asche gelöhnt habe, erst gar nicht auftauchen - NI, that suckz!

    - Latenz: Ich hatte gehofft, eine Latenzzeit < 10ms erreichen zu können - meistens muß ich aber mit ca. 20ms zurechtkommen => fand ich eher enttäuschend. Anderseits: Welche Latenzzeiten erreicht ihr?

    - KORE Update-/Kundenpolitik: Knapp 4 Monate, nachdem ich KORE erworben hatte, kündigt NI schon den Nachfolger an - für mich im ersten Moment ein eher zweifelhaftes Vergnügen, nach so kurzer Zeit anscheinend bereits veraltete Technologie zu besitzen. Wie sich dann aber herausgestellt hat, unterscheiden sich - bis auf "Look & Feel" bzw. "Haptik" - die KOREs "innerlich" nicht voneinander - jedoch hat NI in der Version 2 die IO-Schnittstelle weggenommen - möglicherweise aber auch wegen dem von mir zuvor angesprochenen Latenz-Kritikpunkt. Ich schätze nämlich, daß die Hardware eher Ärger bereitet hat, als daß sie wirklich so gut gewesen wäre, für den Nachfolger weiterhin verwendet werden zu können - oder aber - meine böse Vermutung - NI möchte die Benutzer dazu bringen, deren AUDIO KONTROL zu kaufen - wer weiß ... Ich bin zwar wieder dadurch einigermäßen zufriedengestellt, daß die um einige nützliche Dinge verbesserte KORE2-Software auch mit meinem KORE(1)-Controller funktionieren wird (wenn auch gegen Aufpreis ...), aber nichtsdestotrotz bleibt ein ziemlich schaler Beigeschmack ...

    Fazit: Kann man haben, muß man aber nicht - hätte besser einen reinen MIDI-Controller gekauft (plus besserer Firewire-Soundkarte) - möglicherweise verkaufe ich den Controller irgendwann wieder, falls mich die rigide NI Produktaktivierung nicht daran hindern sollte ...
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub' um 10ms gingen schon aber, aber die Kore HW wird ja mittlerweile nicht mehr gebraucht (schon bei der aktuellen 1er Version), von daher nutze ich sie im Moment nur als MIDI-Interface am Mac...
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    Ich finde das eh komplett daneben das jeder ein Midi und Audiointerface überall reinbauen muss.....

    Sag täusch ich mich oder hat Kore2 jetzt nicht mal mehr ein Display???
     
  6. Ermac

    Ermac Tach

    Das ist mit ABSTAND das geilste Bugfixing aller Zeiten: Das integrierte Audio Interface funktioniert ein Jahr nach Markteinführung immer noch nicht vernünftig und deswegen wird es in der nächsten Version weggelassen.
    Insgesamt eine sehr schwache Leistung, die vielen bekannten Fehler nicht zu beseitigen und stattdessen das Produkt einzustellen und ein Nachfolgeprodukt auf den Markt zu bringen. Ich hoffe sehr, dass das niemand kauft und die Firma merkt, dass so keiner arbeiten kann. Aber vermutlich wird wieder mit 49100 neuen Mördersounds geworben und das Teil verkauft sich.
     
  7. Tja, die Kohle kommt, die Kohle geht - und in diesem Fall ist sie leider für das Falsche weggegangen - hinterher ist man ja im besten Fall klüger [tm] ;-)

    Na ja, ich finde andererseits, daß sich gerade von NI in Punkto Sounds der eine oder andere Mitbewerber eine Scheibe abschneiden könnte (und ich habe schon ziemlich vieles virtuelles Zeuchs ausprobiert) - kann in diesem Punkt wenig schlechtes über die Firma sagen.
    Aber sicherlich wäre weniger oft mehr (was die schiere Anzahl der NI Sounds angeht).
     
  8. Warum, wenn's gut funktioniert bzw. klingt? - Hätte mir früher [tm] (vor ca. 10 Jahren) die Finger danach wundgeleckt ... :)

    No, definitiv nicht (meine: Du täuscht Dich) - die habes dieses in der zweiten Version anscheinend sogar verbessert - guckst Du:
    http://www.native-instruments.com:80/index.php?id=kore2i_us
    und klickst Dich durch ("Control Sounds").
     
  9. Wir können auch teurer (für ein schnödes MIDI-Interface), nicht wahr? ;-)
     
  10. tomcat

    tomcat Tach

    Ich rede vom Display der Kore Hardware.

    Toll wenn jedes Furz Interface ein Audiointerface hat und die Anwendungen die Interfaces nicht gemeinsam nutzen können...
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hab' ich als Dank fuer gelegentliche Sklavenarbeit bekommen ;-)
     
  12. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Hab' ich als Dank fuer gelegentliche Sklavenarbeit bekommen

    Hast dich auch bestimmt drüber gefreut, oder?! ;-)

    Frank
     

Diese Seite empfehlen