korg ms-20

C
Christian Böckle
|
Hallo sonicwarrior

Nun. :shock:
Abgesehen davon, daß di


Hallo sonicwarrior

Nun. :shock:
Abgesehen davon, daß die Original-Schaltung urheberrechtlich geschützt ist, habe ich Jürgen Haible mein Wort darauf gegeben, sie nicht weiterzugeben.

Der Vorgang:

Vor Jahren hatte ich ein Problem mit einem defekten Korg35- Hybrid bei meinem MS-20. Daraufhin habe ich dann gezielte Punkte des defekten Hybrids aufgefräst, um dadurch Meßpunkte zu erhalten, um das Innenleben des Hybrid-IC`s zu ergründen.

Die Ergebnisse meiner Messungen habe ich dann an Jürgen Haible gemailt. Abstruserweise hatte Jürgen gerade einige Tage zuvor (über Umwege) aber die Originalschaltung von Korg-Japan erhalten, und er war sehr über die Genauigkeit meines ihm zugesandten Plans erstaunt.
Jürgen Haible hat mir dann freundlicherweise die Originalschaltung (inklusive der Transistortypenbezeichnungen) anvertraut.

Nur soviel:
Der "Haupttransistor" ist ein 2SK94 (SMD-FET).
In meiner Euphorie (und aus Basteltrieb, ich wollte eine komplexe Filterbox bauen), habe ich dann zwanzig Stück dieser 2SK94 über den Großhandel bezogen. Die Lieferzeit betrug (anstatt wie sonst vierundzwanzig Stunden) vier Wochen und die Transistoren mußten extra aus Japan geordert werden.
Als ich dann aber am Schluß feststellen mußte, daß der Stückpreis dieser SMD-FET`s bei 10 Euro lag, wurde mir schwarz vor Augen.

Noch etwas:
Die von Jürgen Haible entwickelte (und von ihm veröffentlichte) Ersatzschaltung kommt mit weniger Transistoren aus, und funktioniert hervorragend. Überdies ist sie WESENTLICH einfacher herstellbar (ohne SMD-Bauteile).
Des Weiteren sind die Ausfälle des originalen Korg35-Hybrids äußerst selten. Mir persönlich ist in den letzten Jahren noch KEIN EINZIGER(!!!) Defekt zu Ohren gekommen.

Aber ich würde natürlich einem armen verzweifelten Synthesizerbesitzer bei einem Filterdefekt (in Verbindung mit einem alten MS-10 oder MS-20) sicherlich helfen.
Aber, wie gesagt, die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers in diesem Bereich ist äußerst gering.

Ich hoffe, meine Beweggründe und Haltung mit diesen Zeilen hinreichend und nachvollziehbar erklärt zu haben.

Herzlichste Grüße aus Vorarlberg :opa:
von
Christian
 
A
Anonymous
Guest
Einen Versuch war es wert. ;-)

Nee, verstehe ich sch


Einen Versuch war es wert. ;-)

Nee, verstehe ich schon, hast Dir ja auch ziemliche Arbeit damit gemacht.

RESPECT auf jeden Fall!
 
interfunk
interfunk
....
nabend !

..kann mir ev. jemand sagen, ob ich bei korg noc


nabend !

..kann mir ev. jemand sagen, ob ich bei korg noch ersatz ICs aus der MS serie bekomme, die im S+H verbaut worden sind - finde auf der KORG seite auch keinen kontakt der für ersatzteile zuständig ist !

..kann mir da ev. jemand weiterhelfen !?

a.t
 
Moogulator
Moogulator
Admin
gibts nicht mehr, aber der besagte IC doppeltransistor ist j

gibts nicht mehr, aber der besagte IC doppeltransistor ist ja von Christian grade geclont worden..

vielleicht kann er dir ja helfen..
neu gibts den nicht mehr!! ist definitiv vorbei.. aber man kann ihn nachbauen..

www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... c&start=45
(dieser thread seite 4)

oder hier: http://members.aon.at/boeckle.christian/page_1_1.html
ist das bildchen..

ich find das wirklich sehr fein..
wie du in christians posting lesen kannst: von jürgen haible gibts da ne schaltung und irgendwo gibts sie sogar im netz, das ist von korg autorisiert.. also ok.. privatzwecke sind ok, nachbau in massen nicht..
 
interfunk
interfunk
....
heja !

..ja hmmm...ein bekannter ist dabei meinen MS-50 u


heja !

..ja hmmm...ein bekannter ist dabei meinen MS-50 unter die lupe zu nehmen !

.anscheinend läuft das S+H modul fehlerhaft - d.h. es gibt ständig eine dauersppannung von ca. 4V aus dem OUT und ext. CLOCK IN heraus !

.gestern sogar noch aus dem CLOCK OUT - dies konnte allerdings durch austausch eines transistors behoben werden !

.der CLOCK generator läuft wie er soll und gibt auch CLOCK aus!

..nun ist da immer noch diese dauerspannung af dem OUT und CLOCK IN - auch wenn man eine externe quelle wie RAUSCHEN zufügt, so bewirkt das nichts - er gibt einfach permanent nur diese 4V aus -- obs an einem IC liegt das wissen wir noch nicht - ich hoffe er bekommt das hin !

..wollte schonmal vorsichtshalber gewusst haben, obs sowas gibt !

..dem schaltplan nach sind 3 ICs verbaut : IC7: 555 / IC8: 3140 und ein 4558DV (diese sind überall da verbaut worden) --- ich habe hier zwar einen über: IC 4200D - dieser taucht allerdings nur in der schaltung des RINGMODULATORS auf - sind diese beiden ev. identisch !?

..a
 
Moogulator
Moogulator
Admin
das hat nix mit dem doppel-transi™ zu tun.. da musste einfac

das hat nix mit dem doppel-transi™ zu tun.. da musste einfach mal onkel http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair Reparatur-Service Liste ranlassen..
der ms50 ist kein ms20..

telereparatur geht nur leider nicht, das ist schwer zu analysieren..
 
interfunk
interfunk
....
nee ich mach das auch nicht selbst !

..ein fachmann schon


nee ich mach das auch nicht selbst !

..ein fachmann schon -- ich wollte nur gerne gewusst haben obs ggf. ICs gibt falls diese für den defekt zuständig sein sollten !

..der vorbesitzer schickte mir dieses 4200D IC mit, welches er von korg damals erhalten habe - das sollte das problem gewesen sein - aber wie mir so aufgefallen ist, so ist dieses IC nicht in der schaltung des S+H moduls verbaut !

..a.
 
A
Anonymous
Guest
[quote:2ddc92b2dd=*interfunk*]..dem schaltplan nach sind 3 I

interfunk schrieb:
..dem schaltplan nach sind 3 ICs verbaut : IC7: 555 / IC8: 3140 und ein 4558DV

555 Timer
CA3140 BiMOS OP-Amp (den hätte ich in Verdacht), der wird vermutlich den C vom Sample/Hold hochohmig abnehmen.
RC4558(=MC1458) Dual OP (2x741)

Alles handelsübliche Bauelemente.
 
interfunk
interfunk
....
[quote:672b9448fd=*Fetz*][quote:672b9448fd=*interfunk*]..dem

Fetz schrieb:
interfunk schrieb:
..dem schaltplan nach sind 3 ICs verbaut : IC7: 555 / IC8: 3140 und ein 4558DV

555 Timer
CA3140 BiMOS OP-Amp (den hätte ich in Verdacht), der wird vermutlich den C vom Sample/Hold hochohmig abnehmen.
RC4558(=MC1458) Dual OP (2x741)

Alles handelsübliche Bauelemente.

oh das ist das was ich hören wollte !!!

..die genauen bezeichnungen sind:

CA314DE (RCA 736) und 4558DV (JRC 8392)

..na ja ich sehe mal zu dass ich sowas morgen schonmal vorsichtshalber bei CONRAD angeschafft bekomme !

a
 
C
Christian Böckle
|
Hallo Mädels :mrgreen:

Der von mir erwähnte Korg35 beste


Hallo Mädels :mrgreen:

Der von mir erwähnte Korg35 besteht aus fünf Transistoren, wobei es sich aber hier um einen speziellen Audio-Filter handelt, der nur in den ÄLTEREN(!!) Korg MS10/MS20 und (meines Wissens nach) im Korg PS-3100 bzw. Korg PS-3200 Verwendung findet.


Hallo interfunk

Im MS-50 kommt der Korg35 nicht vor.

Allgemein:
Der MS-50 besteht aus unterschiedlichen Modulen die praktisch VÖLLIG VONEINANDER GETRENNT sind.
Und bei Deinem Problem schließe ich mich den Ausführungen von Fetz an.

Weiters:
Meines Erachtens werden sich Deine Probleme sicher relativ leicht lösen lassen, denn ich erkenne im Bereich des Sample-and-Hold - Moduls keinerlei Bauelemente, die nicht mehr ersetzbar wären:

555 (Universal-Timer NE555)
Dioden: Universaldioden 1N4148
RC4558 (problemlos erhältlich)
CA3140 (ist erhältlich)
K30 (2SK30) N-FET (problemlos erhältlich)

Zuerst muß der Fehler aber meßtechnisch eingegrenzt werden.
Denn möglicherweise tritt die erwähnte Gleichspannung ja bereits am Eingang des CA3140 (Pin 3) auf.
Ergo:
Zuerst messen.

Herzlichste Grüße
von
Christian
 
aumaku
aumaku
..
Korg MS 20

Hallo,

ich überlege mir auch den ms 20 zu kaufen. lohnt es sich 650 euronen auszugeben ? die teile werden zu antiquitäten, raritäten , kultgeräten ...

kann er gut in ein bestehendes modular system integriert werden ? doch die ströme fließen ein wenig anders. :sad:

ist es nur eine gute fx - kiste ? hat jemand schon mal einen flächen - sound damit hinbekommen ?

sodaswares

christoph
 
Moogulator
Moogulator
Admin
der ms20 ist eigentlich nicht wirklich modular, also du kannst nicht wirklich alles bauteile getrennt verpatchen, aber du kannst natürlich was durch dessen filter schicken und dann weiterverarbeiten.. das geht natürlich..
 
aumaku
aumaku
..
korg ms 20

kann ich z.b. externe lfos, osc signale, cv signale reinschicken ?

kann ich sein gate signal nutzen um modular etwas zu bewirken ?


und wann sinken die preise wieder ?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ja.
brauchst aber rel schnell multiples ..

_

2) er hat s'trig, man könnte es nutzen..

_
3) welch' frage, nie! der ms20 ist vermutlich ne gute kapitalanlage, ackermann will seinen vorrat demnächst in ms20 anlegen ;-) *G*
 
Jörg
Jörg
|||||||||||
Versprich dir nicht zu viel davon. Der MS20 ist imho noch nicht mal semimodular, der ist vielleicht viertelmodular oder so. ;-)
Beachte auch die Standards für CV und Gate, beide sind beim MS20 nämlich anders als bei den meisten Modularen - das kann dir ziemlich schnell einen Strich durch die Rechnung machen!

Den Sound zu beurteilen überlass ich mal dir ;-) aber für Flächen würde ich ihn nun nicht gerade einsetzen wollen. ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
wenn du direkt modulierst, ist das kein Thema.. nur bei key CV in, bei pitch in geht auch normale CV.


Merke:
Code:
ms20 zu Synthesizer wie Ente/2cv zu Auto.

Den MS20 kauft man sich, weil man den kaputten Sound mag und nutzt vielleicht mal seine Filter oder so extern.. das ist kein Problem.
 
aumaku
aumaku
..
Korg MS 20

soooo

nun hab ich ihn ;-)


kurze frage : ich hab ihn mit einen ext.Sequenzer angesteuert. er reagiert auf cv, jedoch nicht auf gate, d.h. die adsrs werden nicht angetriggert.
hat er etwa auch ein anderes gate ( was ich s-trig ?)

es gibt ein paar modifikationen für ihn. sind sie zu empfehlen ?

merci !
 
A
Anonymous
Guest
Re: Korg MS 20

Ja, der hat sowas in der Art von S-Trig,
man könnte auch Negativ-Trigger dazu sagen.
 
A
Anonymous
Guest
Re: Korg MS 20

Na, statt mit 5 V an und mit 0 V aus,
geht's halt mit 0 V an und mit 5 V aus,
also genau umgekehrt.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Re: Korg MS 20

aumaku schrieb:
soooo

nun hab ich ihn ;-)


kurze frage : ich hab ihn mit einen ext.Sequenzer angesteuert. er reagiert auf cv, jedoch nicht auf gate, d.h. die adsrs werden nicht angetriggert.
hat er etwa auch ein anderes gate ( was ich s-trig ?)

es gibt ein paar modifikationen für ihn. sind sie zu empfehlen ?

merci !

s-trig ist kurzschluss trigger, (im gegensatz zu v-trig = voltage trigger)
schau mal: http://sequencer.de/synth/index.php/Analoge_Steuersignale CV + Gate
und: modula
 
aumaku
aumaku
..
Korg MS 20

Hallo,

weiß jemand noch eine WWW. mit modifikationen für den ms-20 ?



da war wohl mal eine :http://home.swipnet.se/~w-49485/e_mods

( aus einem alten Beitrag )

doch sie funktioniert nicht.


Ich habe mir ein Kabel gebastelt ( Transistor + Wiederstand ) um ihn über ein ext. gate zu triggern - - funktioniert.

geht das auch andersrum ? Ich möchte das triggersignal vom ms- keyboard in eine gate-spannung umwandeln.

Gibt es auch eine Möglichkeit die CV- Spannung des Keyboards füt nen Formanten zu nutzen ?


merci


christoph
 
Zolo
Zolo
.....
Kann man irgendwie Patchen oder Einstellen dass der Ms20 bei JEDER gedrückten Note die ENV neu triggert ?
Das geht ja nur solange sich die Noten nicht überlappen. Im Plugin kann man ja den Modus generell einstellen -> Multitrigger.

Das nervt mich vielleicht das fast immer nur die erste Note richtig angetriggert wird...
 
Pepe
Pepe
||
Ach, so meintest du das im anderen Thread letztens. Hmmm... wäre eine interessante Sache. Ich glaube, das geht beim normalen Spiel auf der Tastatur nicht, lasse mich aber sehr gerne eines Besseren belehren. Das hat mich beim MS-10 schon gestört, dass nur die erste gedrückte Taste die Hüllkurve triggert. Ich weiß also, um was es dir geht. Solange müssen wir uns im Staccato-Spiel üben. ;-)
 
Zolo
Zolo
.....
Oh nein :?

Wurde schon skeptisch als ich gesehen habe das bei Gate Out auch nur die erste Note ein Trigger auslöst.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben