Lexicon 480L, Yamaha REV1

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Thx2, 14. Februar 2018.

  1. Thx2

    Thx2 ......

    Hi,

    Kann das Lexicon 480L eigentlich auch Delay oder nur Hall?
    Finde dazu recht wenig Infos und falls ja kann es gleichzeitig Delay und Hall z.b.?
    Was kann es ggf. noch?

    Überlege wegen dem Hall ja schon immer wieder eins zu kaufen wenn es nun auch noch Delay kann wäre das nen weiterer Grund der das ganze beschleunigen könnte.

    Was ist eigentlich mit dem Yamaha REV1 als günstigere alternative?
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    War das REV-1 nicht mono rein und Stereo raus, während das 480 komplett Stereo ist?

    Stephen
     
  3. Thx2

    Thx2 ......

    Das wäre nun natürlich Interessant bezüglich dem REV1.
    Kann man denn beim 480L nen Hall und Delay gleichzeitig machen? :)
     
  4. Thx2

    Thx2 ......

    http://www.spheremusic.com/userimages/Img11575-3.jpg

    Ist also wirklich Mono Input -> Stereo Output.
    Mhh fragt sich ob es dann den Preis noch Wert ist, ich denke ich tendiere erstmal zum 480L.

    Nun fragt sich nur noch ob man eben Delay und Hall gleichzeitig machen kann beim 480L, das würde mir nämlich dann ein extra Hall oder Delay Gerät sparen.
    Ich denke aber fast man kann nur entweder oder gleichzeitig, richtig? :)

    lg :)
     
  5. Du hast beim 480L zwei "Machines" die nacheinander (oder parallel ) geschaltet sind. Es spricht nichts dagegen auf der einen eine Reverb laufen zu lassen und auf der anderen ein Delay. Es gibt allerdings Programme, die soviel Prozessor verlangen, dass nur "Machine A" in true Stereo verfügbar ist.
    Deshalb hat Lexicon auch gerne versucht beim Kauf zwei Larcs zu verkaufen, damit man beide Machines gleichzeitig editieren kann... :eek:
    Wenn ich mir überlege, was das damals gekostet hat....:idee: da sitzt das Geld heute nicht mehr so locker.....obwohl: der Gebrauchtpreis für eine gut erhaltene 480L ist auch nicht von schlechten Eltern....
     
    intercorni gefällt das.
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ein 480L habe ich zwar noch nicht in lebendig vor mir gehabt, aber das Lexicon 300 (was identische Auszüge vom 480 hat) und diesem ziehe ich klanglich das 200er oder 224er vor. Beim REV1 ist die Remote sehr cool, man hat fast alles in Knöpfchen vor sich. Klanglich aber eben Yamaha und "nur" Mono auf Stereo (wobei ich das nicht so überbewerten würde. Das REV1 übrigens eines der "grossen Kisten", mit Dry/Wet Regler, viele machen ja nur Hall und überlassen Dry dem Mischpult.

    Was sonst noch klanglich und auch sonst so ein Leckerbissen ist, ist das AKG ADR 86K. Das ist eigentlich ein Ursa Major Gerät mit Algorithmen von Christopher Moore, der Hall-Hall ist eine Lexicon-Kopie. Es kann noch Delay, Chorus und Samples einfliegen, dazu bietet die Remote CV-Ins, die man inter recht frei routen kann.

    Viel Spass dann beim Ausflug ins Hi-End...
     
    hairmetal_81 und intercorni gefällt das.
  7. Thx2

    Thx2 ......

    Also ist es möglich Hall und Delay mit dem 480L in Stereo gleichzeitig zu haben, sehr gut.
    Ich kann ja mit dem Lexicon ggf auch Mono reingehen und Stereo raus oder? für nen Minimoog z.b.
    Das geht halt mit dem Rev 1 umgekehrt dann nicht weshalb es weniger flexibel ist wenn ich eben einen richtigen Stereo Hall/Sound haben möchte, daher tendiere ich lieber erstmal zum 480L und vllt. irgendwann später mal noch das Yamaha dazu.

    Achso hat das 480L dry/wet?
     
  8. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Habe mich damals bewusst für das REV-1 entschieden, weil mir der typisch färbende Lexi-Sound des 300er nicht gefallen hat.
    Hab es als Master Reverb fest im Auxweg drin, ich mag es sehr.
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wieso direkt mit einem Mini Moog in ein Lexicon und nicht über das Pult per Auxwege?

    Verstehe ich nicht. In einen Strymon oder so geht man direkt aus dem Instrument, aber in ein 480?

    Es gibt aber auch Leute, die im Lamborghini Brötchen holen fahren.

    Stephen
     
    shiroiyuki, soderstrom und sbur gefällt das.
  10. Thx2

    Thx2 ......

    Mir geht es nur um die vielfältigkeit, natürlich wird es eher per Send angesteuert werden als direkt in einen Insert.
    Aber wenn es nen Dry/Wet hätte wäre natürlich umso besser.

    hat es den einen?
     
  11. Ja, auf Page two gibt es einen Dry/Wet Regler. Bei den vorgegebenen Programmen ist der aber immer auf 100% Wet, sodass man den nach Bedarf editieren muss.
     
  12. Thx2

    Thx2 ......

    Okay dann ist das wohl das passende Gerät für mich.
    Das Rev1 kommt dann irgendwann später noch dazu denke ich. :)
     
  13. Thx2

    Thx2 ......

    Ich hab grad den Hallende Hallen Thread durchgehört und auch dieses Youtube Video:

    Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=jH3ZzjXHpYA


    Ich muss sagen ich find den Yamaha Rev 5 eigentlich richtig geil. :D
    Und auch diverse andere aber die kosten dann wieder mehrere 1000€.

    Klingt der Rev1 auch so?
    Und warum hat der Rev 5 Stereo Inputs und Outputs und der so wie ich das verstanden habe ja deutlich teurere Rev1 nur einen Mono Input und Stereo Out?

    Überlege fast schon für 200€ was ja garnichts ist einen Rev 5 zu kaufen.
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich höre hier nichts umwerfend Spezielles -- ein Digitalhallgerät aus den späten 1980ern, eher schepprig, kühl und digital klingend. Die Frage bleibt, ob der REV-5 tatsächlich Stereo arbeitet oder nur zwei Eingänge hat, die auf eine Schiene gelegt werden, um hinterher wieder als zwei Stränge ausgegeben zu werden.

    Von dieser scheppernden Sorte gab es reichlich.

    Stephen
     
  15. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Das REV-1 scheppert nicht
     
  16. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Der REV-1 ist schon schön, aber so "Helmut Newton Frauen"-schön. Als ich erstmals den Sony R7 gehört habe, war mein erster Gedanke, dass da der gleiche Algorithmen-Entwickler wie beim REV-1 dahintergesessen sein muss.

    ich erinnere mich jetzt nicht genau, aber kann es nicht sein, dass der 480L nur zwei A/D-Wandlerkanäle hat? Wenn man zwei Machines gleichzeitig nutzt, dann sind die auch nur Mono auf Stereo. Ich kann mich aber täuschen. Ich hab den 480 immer nur als reinen Hall benutzt.

    Zum Thema Sinnhaftigkeit von True-Stereo-Reverb hab ich hier schon an anderer Stelle (detaillierter) Auskunft gegeben: Wer nicht mit echten Stereo-Mikroaufnahmen arbeitet, braucht kein True-Stereo. Das ist nur rausgeschmissenes Geld.
     
  17. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Erst denken, dann schreiben.

    Stephen
     
  18. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Im Test zum OTO BAM habe ich zwei Beispiele vom REV-1. Hier zu finden:
    https://www.amazona.de/test-interview-oto-machines-bam/11/

    Scheppern ist nicht das, was mir zum REV-1 einfällt, beim REV5 schon eher. Der REV5 mischt die beiden Stereo-Kanäle zusammen und geht Mono in das Reverb. Das spannende am REV-1 ist für mich aber die Remote. Von all den grossen Kisten mit Remote ist das dort am nettesten gelöst.

    Yamaha Hall ist in meinen Ohren aber eher speziell, wenn man von SPX2000 absieht. Wenn ich meine Yamaha Reverbs klanglich sortieren müsste, dann wohl so:
    SPX2000, REV-1, Pro R3 und dann REV5. Das SPX2000 bietet Full Stereo und Stereo Reverb. Ob das Dual Mono oder True Stereo ist, kann ich nicht sagen. Es hängt auch vom Algorithmus ab, wie das z.B. auch beim Behringer V-Verb ist.
     
  19. Thx2

    Thx2 ......

    Kühl und Digital genauso würde ich es auch beschreiben, aber genau das gefällt mir.
    Zumindest in Kombination mit Techno, wie man es da hören kann.
    Würde damit ne 909 Basedrum verhallen z.b. oder so nen Bass Sound wie in dem Video, funktioniert sicher auch mit ner 909 Clap sehr geil.

    Also sprich Rev 1 und Rev 5 klingen zwar unterschiedlich sind aber beide mehr oder weniger Mono Input und Stereo Output?

    Wie ist das wenn ich nun einen Dicken Sound habe und der Synth nen Stereo Out, das klingt doch anders wenn ich Mono rausgehe als wenn ich Stereo rausgehe oder nicht?
    Oder macht sich der Unterschied erst bemerkbar wenn ich z.b. im Synth schon nen Delay oder Hall anwenden würde?
     
  20. Thx2

    Thx2 ......

    Kann mir die Frage noch einer beantworten?
    Weil vllt. ist dann das Rev 1 ganz weit vorne.

    Das Rev 5 z.b. finde ich zwar ganz nett aber die Bedienung ist halt nicht so cool da keine entsprechende Fernbedienung und es ist auch recht limitiert ich hab mir grad die Bedienungsanleitung angeschaut.
    Was es kann macht es aber prima, finde zumindest ich anhand des Videos.

    Es gibt so viele interessante Reverbs die meisten habe ich nun auch mir angehört

    AMS RMX 16
    Dynacord DRP-20
    Ensoniq DP/4 Plus
    Quantec QRS
    EMT 246
    Dynacord DRS 78
    Yamaha Rev 1
    Lexicon 480L
    Yamaha Rev 5
    EMT 252

    Aber um wirklich das perfekte zu finden müsste man halt auch mal damit arbeiten.
    Jedenfalls sind meine beiden Favouriten noch immer in der Liste.

    Achso diverse sind auch eher Spezialfälle die mir zwar gut gefallen bei weitem aber nicht für alles funktionieren werden vermutlich.
     
  21. Da fehlt auf Deiner Liste noch das:
    Klark Technik DN 780,
    der hat mich immer sehr überzeugt, habe ich mir manchmal für Produktionen ausgeliehen...
     
  22. Thx2

    Thx2 ......

    Ja stimmt!

    Hier nun Sortiert Teuer/Günstig

    Lexicon 480L
    Yamaha Rev 1
    AMS RMX 16
    Quantec QRS
    EMT 246
    EMT 252

    Ensoniq DP/4 Plus
    Yamaha Rev 5
    Dynacord DRS 78
    Dynacord DRP-20
    Klark Teknik DN 780

    Weiß jemand ob der MidiQuest DP4 VST Editor auch für den DP4 Plus funktioniert?

    Letztendlich sind halt Yamaha Rev1 und Lexicon 480L wegen der guten Bedienung ganz weit vorne und sie können auch viel und das in High End Qualität.
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das REV1 ist Mono Input, Stereo Output. Es kann das trockene Signal durchreichen und auf der Remote ist es mischbar. Bei Stereo Quellen sollte man das trockene Signal im Mischer Stereo belassen und das Reverb über Aux einbinden. Das REV 5 ist Stereo Input, Stereo Output, das Reverb wird aber auf die Summe von beiden Inputs berechnet. Auch hier wird das trockene Signal durchreicht. Man kann sich hier als im Prinzip den Mischer sparen.

    Siehe oben, es empfiehlt sich die Verwendung eines Mischers und dessen Aux-Weges
    Die Frage verstehe ich nicht.
    Ähem, welche nun genau?

    Das Dynacord DRS 78 würde ich streichen, es sei denn, es soll so richtig schlecht klingen. Nimm noch das SONY DRE 2000 dazu, ebenso ein Lexicon 224, Lexicon Model 200 und Lexicon 300. Cool und speziell ist auch noch das Zoom 9200. Beim Klark Technik DN 780 darauf achten, dass es die Version 2 der Firmware hat. Dort gibt es auch eine Remote. Wenn schon, dann sollte sie dabei sein. Das AKG ADR 86K hatte ich oben schon erwähnt.
     
  24. Thx2

    Thx2 ......

    Dass das Dynacord DRS 78 speziell ist dessen bin ich mir bewusst und würde ich garantiert nicht als alternative zu nem 480L z.b. ansehen.
    Aber für das was es gut ist funktioniert es bestens:


    Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=xxkO1yKA_oY


    Einen Send zu nutzen ist natürlich ne Möglichkeit, und wohl wirklich sinnvoll sollte ich mich für das Rev1 entscheiden (bei Stereo Klangerzeugern).
    Es sieht halt so aus Rev 1 für ca. 1500€ und dafür halt für Stereo Quellen nen Send opfern (was oft sowieso der sinnvolle Weg ist) vs. ca. 3500€ für nen Lexicon 480L das man ggf. auch als Insert bei Stereo Quellen nutzen könnte.

    Hätte den zufällig jemand gerade ein Rev 1 mit RCR 1 in super Zustand (optisch sowie technisch) abzugeben?
    Wäre vllt. der richtige Zeitpunkt habe grade etwas GAS auf das Gerät. :)
     
  25. Thx2

    Thx2 ......

    Achso hat das Rev 1 eigentlich nen Dry/Wet Parameter?
     
  26. CO2

    CO2 |||

    Ich war ja ne Zeit lang auch auf dem Trip mit alten Reverbs und habe ein paar durchprobiert, eigentlich habe ich alle wieder verkauft, bis auf das Spacestation 206, weil das wirklich recht speziell ist. Das TC Reverb 4000 empfehle ich immer ganz gern, habe ich leider verkauft, will ich mir aber auf jeden Fall wieder beschaffen....
    Ansonsten weiß ich nicht, ob man wirklich so ein altes HighEnd Teil heute noch braucht, die Hardware ist ja doch etwas günstiger mittlerweile und die Entwicklung ist auch nicht stehen geblieben. Es gibt gerade bei Hall sicher auch prima Software usw...
    Wenn ich noch mal richtig Kohle für ein Reverb ausgeben wollte, würde ich etwas modernes kaufen, das man im Falle eines Defektes reparieren kann usw....
    oder alte Kisten, die rel günstig sind, die aber evtl einen sehr speziellen Charakter haben..
     
  27. Thx2

    Thx2 ......

    Ich will alternativen zu Plugins, und natürlich will ich in der Qualität mich eher steigern. :)
    Neue Geräte mag ich nicht so wegen dem Wertverfall und auch grundsätzlich bin ich eher fan von Vintage. :)
    Gibt aber auch gute neue Geräte. :)

    lg
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2018
  28. Thx2

    Thx2 ......

    Ansonsten hat das Rev 1 den nun Dry/Wet?
     
  29. Thx2

    Thx2 ......

    Swissdoc hat es oben schon gepostet, das Rev 1 hat Dry/Wet.

    Ich hab nun glaub echt lust auf so ein teil, wenn ich recht zügig eins finden kann in gutem Zustand schlag ich möglicherweise zu. :)
    Also ggf. würde ich mich über ne Nachricht sehr freuen aber bitte nur optisch und technisch in super Zustand. :)