lieblingspatch_modular

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von kl~ak, 8. Oktober 2009.

  1. kl~ak

    kl~ak Tach

    mache hier mal n thema in dem ich gerne mal wissen würde welche schicken patches ihr so benutzt

    dabei gehts nicht wirklich um den liebingspatch sondern mehr um die benutzten module _ ihre reihenfolge und den sound bzw dasd ergebnis___ wenn zum patch ein sounddemo verfügbar ist isses dann umsoschöner...


    grundgedanke: inspiration!


    ich fange mal an

    livewire vco in der grundstimmung so tief gestimmt, dass er beatsynchron tickert und mit einem gate aus nem sequencer getriggert damit die welle immer am trigger startet _ dann mit einer oder wenn´s geht 4 verschiedenen sequencerspur(en) die animated-saw in allen 4 eingängen ansteuern und die animated_saws abgegreiffen ...

    die saw in den doepfer vcf106xpander

    aus dem livewire die animated-pulse _ abgegriffen + verstärkt und als trigger in ein sample&hold + rauschen _ und dann das als cv steuerung für die filterfrequenz ueber einen cv mischer in den vcf

    das geiche nochmal nur eben als steuerung für die resosanz

    aus dem filter raus in nen vca und dieser bekommt seine cv aus einer vcadsr

    mit dem sequencer einen vcadsr getriggert und die sequencer_cv auf den fm eingang des livewire für schnellerer und langsamere klicker

    auf attack, sustain und decay sample&hold zufalsspannungengeben, welche vom sequencer(adrs-gate-spur) mitgetriggert werden

    zum schluß noch eine weitere sequence von der die cv abgegriffen wird und in den mischer für die filterfrequenz geschickt wird(vorher über nen polarizer gehen!)


    fertig:

    leider ohne hörbeispiel _ kommt vielleicht noch später


    rauskommen:

    echt sehr abwechslungseiche klickker, die durch die vcadsr werden die klicker mal lauter (cv-attack=groß) mal leiser (attack klein decay groß) oder mal abgehackt(cv-sustain=0) bzw fallen ganz raus mit nem kurzen attack und ner geringen sustain und durch die sample&hold variationen klingt jeder klicker anders


    wer es ganz abgefahren haben will hängt noch n delay dahinter, welches sich mit cv ansteuern lässt und die wiederholfrequenz somit auf die klickergeschwindigkeit anpasst _ hall ist auch gut...


    echt fett!!! ___ bischen bass und ne schöne fläche = alles gut




    ich habs gerade recordet _ wenn ich es noch irgendwie hinbekomme lade ich da stückchen später noch nach



    grüße jaash
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    hängs mal an, geht hier ja.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, gerne ein audio davon!
     
  4. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich habs nochmal gepatcht weil ich die record schon weiterverarbeitet habe _ ist genauso wie beschrieben nur, dass ich den patch mit einer pulweitenmodulation vom rs95e+sy02 und einer pulweitenmodulation vom doepfer111+borg noch mitgepatcht habe sind somit 3 audiowege die ihr jetzt hört _ ansonsten alles wie beschrieben und auf der summe ist noch der doepferhall

    ich lass es am anfang einfach laufen und fange dann ab dem ersten drittel auch dran rumzuschrauben _ meißtens schneide ich mir dann die besten parts zu einem arragement und dann weiter...

    naja und wegen dem speicherplatz isses halt ein fieses mp3 _ aber man hört worum es sich handelt _ die wave ist natürlich besser...

    viel spass beim nachbauen
     

    Anhänge:

  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    :D danke für die netten pm´s aber weiterschreiben bringt auch den anderen was :D
     
  6. sehr schönes Ding ! - nur der Hall klingt irgendwie komisch
     
  7. kl~ak

    kl~ak Tach

    ja aber ohne wars mir einfach zu trocken ...

    naja ich glaub so richtig hat aber keiner bock drauf _ vielleicht isses ja auch eher was für die rubrik klangfragen oder modulardiary

    fänd ich aber trotzdem ganz schön, wenn es so ein paar beschriebene patches zum nachbauen gäbe _ mit audiodemo

    wahrscheinlich kommt man ja eh woanders raus aber als ansatz kanns manchmal echt gut sein...

    grüße jaash
     
  8. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    nur weiter so, das verbreiten von Patches hat eine sehr alte Tradition die allerdings mit der Verbreitung von Speicherprogrammierbaren Geräten so gut wie ausgestorben ist. Das Problem sind die Beschreibungen, die häufig sehr schwer zu verstehen sind. Viel besser sind Blockschaltbilder von Patches geeignet. In der Form kann das jeder nachbauen. Einfach die beteiligten Baugruppen und die Verbindungswege zeichnen und den Rest, also Bemerkungen zu Frequenzen, Reglerstellungen usw. schriftlich dazu setzen. Nur mal als Beispiel aus unserem alten Kursheft:
    http://www.cyborgs.de/synthesizer/workshop/PATCH.gif
    Dazu dann ein Klangbeispiel (Hall und andere Effekte, wenn die zwingend dazu gehören)

    cyborg
     

Diese Seite empfehlen