Listing - An was baut ihr denn so?

Bodo

Gnabbldiwörz!
Ich soll die Widerstände durch die vorherigen Angaben ersetzen, also die im Schaltplan mit pink aktualisierten wieder durch die ursprünglichen Werte. Mach ich dann halt mal
Update:
Hab ich gestern abend dann gemacht, hatte danach aber keinen richtigen Nerv mehr, mich an den nächsten Kalibrierversuch zu begeben und hab stattdessen am Umbau meiner Tempogeber-Kiste (MIDIClock, Clockdivider...) weitergebastelt. Hoffentlich krieg ich den VCO zum Wochenende endlich vernünftig ans Laufen :?.
 
Bei mir ging es weiter mit einem Modul für ext. Signale, Env.-Follower und Slope Detector.

Der Verstärker IC ist vorerst nur ein TL071, da mir noch ein OPA 1641 fehlt (falls jemand einen abgeben kann wäre er mein Held).
Die Verstärkung des IC 3A habe ich auf 2 gebracht, weil mir die max. 5V des Envelope zu wenig waren.
Die Jumper für Atack, Release und Threshold habe ich durch Potis ersetzt.

DSC_0571.JPG
DSC_0572.JPG
DSC_0574.JPG
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
So langsam kommt auch Folgendes voran:

Ich baue gerade insgesamt drei gleichartige Desktop-Kisten (2 davon für Freunde), in denen jeweils 1 Quad 3-in-1 Audio Mixer und 2 Stereo Auto Panner kombiniert sind, dazu dann noch ein PSU-Konverter, um das ganze an eine 15V-Wechselspannungs-Wandwarze anschließen zu können (alles MFOS). Stelle ich mir als sinnvolle und "Kann-man-immer-mal-brauchen-" Ergänzung vor. Die Kisten sind von der Grundfläche her etwas größer als A5 (Alupanel ist 25 cm * 16,5 cm).

Panels sind gebohrt, beim ersten sind auch die Buchsen, Potis, Schalter und Taster montiert.
Die Platinen sind bis auf die Verkabelung und das Einsetzen der ICs in die Sockel fertig bestückt.
Der erste Stereo Auto Panner (hatte ich quasi als Prototyp gebaut) ist fertig und kalibriert. Ein weiterer ist seit gestern auch fertig, muss aber noch getestet und kalibriert werden.
Ein "halb aufgebauter" Quad (hier eben nur Dual) 3-in-1 Audio Mixer sitzt schon im Modularcase, der diente quasi auch als Prototyp.
Das erste Gehäuse ist fast anmalbereit (eine Panel-Halteleiste muss ich noch anleimen), das zweite wird es die Tage auch werden (fertig bis auf die Panel-Halteleisten & schleifen außenrum). Ich hoffe, dass die Gehäuse bis zum Wochenende alle drei fertig sind. Beim Dritten sind die Teile ebenfalls fertig zugesägt, muss ich nur noch verleimen und schleifen.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Ein weiterer ist seit gestern auch fertig, muss aber noch getestet und kalibriert werden.
Jetzt zickt der auch schon wieder rum. Ich krieg langsam das kalte Kotzen, echt jetzt.

Edit am nächsten Morgen und nachdem ich gestern abend dann nochmal alle ICs rausgezogen und paar Sachen ausprobiert und gemessen hab:

In normal aufgebautem Zustand (also auch mit ICs drin) liegen alle Versorgungsspannungen sauber an, nix wird heiß, Anzeige-LED für den "Leslie-Simulator" funktioniert und reagiert wie erwartet.

Wenn ich aber einen Oszillator in den Signal-Input stöpsle, wird anscheinend irgendwas kurzgeschlossen, so dass die PSU (Frequency Central an Wechselspannungs-Wandwarze) einen Fehler meldet (Kontroll-LED geht aus) und der Oszillator den Betrieb einstellt. Und das passiert auch mit rausgezogenen ICs (hatte zuerst einen defekten oder evtl. falschen IC im Verdacht, aber das scheints damit nicht zu sein).
Vermutlich liegts also irgendwo in der Panelverkabelung, obwohl da eigentlichTM gar nicht allzuviel Verkabelung ist. Gekuckt hab ich da natürlich, aber bislang noch nix gefunden :dunno:.

Soviel zum Thema "mach ich eben mal fertig, weiß ja, dass das Ding funzt" :ateam: :mauer:.
Menno! Nervt!
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben