macOS 10.12.1 Sierra

ich mache das macOS sierra update

  • in wenigen Tagen

    Wahl: 2 6,9%
  • sofort

    Wahl: 7 24,1%
  • in Wochen oder Monaten

    Wahl: 4 13,8%
  • erstmal gar nicht, vielleicht in 1/2 Jahr

    Wahl: 11 37,9%
  • ich lehne das ab / ich werde es nicht machen, solange ich nicht muss

    Wahl: 5 17,2%

  • Anzahl Votes
    29
A

Anonymous

Guest
Weiß jemand, ob es eine Internetseite gibt, die eine Info raushaut, wenn macOS Sierra tatsächlich zum Download bereit steht?

Timemachine-Backup ist erledigt - von mir aus kann es losgehen :D
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Ab jetzt!

Aber versetzt für jeden User..
Safari 10 ist schon raus.

macrumors.com
9to5mac
mactechnews.de

müsste jetzt erscheinen.

Und? Wer macht das Update?

hab mir erlaubt die Umfrage hier rein zu bauen und nicht extra was aufzumachen.

4.77GB
Empfehle: Appstore aufmachen, nach Sierra suchen, laden..
(wenn es nicht so auftaucht), heute werden die Server eh ziemlich überlastet sein.


UPDATE: Bericht nach Prüfung: https://www.sequencer.de/blog/macos-10-2 ... port/27903
 
A

Anonymous

Guest
Re: macOS 10.12 Sierra

Moogulator schrieb:
Und? Wer macht das Update?
Ich gehe das große Risiko ein ;-)

Der Download ist bei mir leider noch nicht verfügbar, aber das kenne ich ja von früher aus der Schule - mein Nachname fängt mit "S" an :school:
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Die Firmen:

NI sagt go.
Metric Halo sagt go
Plugin Alliance sagt: warten


rechne mit re-evaluation von plugins in der DAW.

iOS 10 war extrem rund, da klappt alles, wirklich ohne Ausnahme. Da kann man Apple nur gratulieren, bis auf den komischen Start DIREKT letzte Woche gegen 18-19:00 - aber danach .. alles gut.

Mal sehen, was hier ist.
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Was sind denn die offensichtlichen Benefits von Sierra?
Jetzt mit noch mehr iOS Look, oder wirklich sinnvolle Neuerungen?
 

klangsulfat

Gut druff
Re: macOS 10.12 Sierra

Moogulator schrieb:
für Audio ist nicht all zu viel anders.
Von einem Entwickler habe ich gelesen, dass gerade im Audiobereich unter der Motorhaube viel gefixt und aufgeräumt wurde (Treiberprobleme, Dropouts etc.). Ich geh das Risiko ein und klopp mir dat Dingens auf die Platte, NI hat ja grünes Licht gegeben.
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Das stimmt sogar, ich habe nur ein paar Dokumente überflogen. Es gibt aber (und ich vermute darauf zielte die Frage) wenig böse Gefahren im Vergleich zu den 1-2 Vorgängern.
Nunja, ein Restriskiko ist möglich. Ja.

Das wird im Laufe der Tage bekannt werden.
Ich habe aus Testgründen immer früh aktualisiert, da ich nunmal SynMag und so mache, aber ein normaler Musiker kann ja noch 1 Woche warten.
 
Re: macOS 10.12 Sierra

ja, aber das liest sich nicht sehr fundiert, eher nach Angst.
Schon weil es da stand, bevor jemand mal Sierra getestet hat und DANN gemosert hat, dann wäre das schon..
 

klangsulfat

Gut druff
Re: macOS 10.12 Sierra

Einige Firmen (z. B. NI) scheinen dazu gelernt zu haben.

Andere nicht: Hersteller, die am Tag der Sierra-Veröffentlichung Panik verbreiten, sollten sich mal selbst an die Nase greifen. Die Betaphase von Sierra läuft seit Monaten und auch der GM-Build ist seit Wochen draußen. Sonst sind die Hersteller in Sachen Qualitätssicherung ja auch nicht so penibel und hauen eine Bananaware nach der anderen raus.

Für mich sind Erfahrungen mit den Reaktionszeiten bestimmter Softwarefirmen mittlerweile ein Kaufkriterium.
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Ich musste auch nichts groß updaten, außer so wie "sonst auch", dennoch lief alles.
Nur NI User haben ein bisschen alte Hardware wie das Kore (das habe ich bei NIEMANDEM sinnvoll eingesetzt gesehen seit es das gibt), die nicht mehr unterstützt wird. Das ist aber eine NI-Entscheidung. viewtopic.php?f=7&t=117311

Man kann aber schon fragen - kann man ein OS nicht auch alle 2-3 Jahre updaten? Und dazwischen ein bisschen was Neues dazu bauen, was keine Gefahr bedeutet oder so gut funktioniert wie jetzt bei Sierra? Also Apple hat iOs 10 und Sierra dieses Mal schon ohne große Probleme hinbekommen, bis auf die Startzeit bei iOS 10 in der ersten Stunde, sonst würde ich sagen - gerne wieder so, muss man auch sagen.

Ich teste gerade Safari 10, das ist bei einigen Dingen ziemlich fix. Das Blog ist wirklich rasant schnell da. Leider lädt das CSS bei mir ja spät, da muss ich eh mal dran, nicht so Safari. Das macht das gut.

Ah, und Danke für das Voting, für mich sagt das dies: die Leute sind sehr vorsichtig geworden und laden es sofort und probieren oder warten eher lange bis sehr lange. Ich glaube, dass besonders Yosemite das zu verdanken ist, Apple war schlampig, da müssen sie wohl Image nachfeilen.
 
Re: macOS 10.12 Sierra

ich hab auf'm Laptop mal geupdated ... lief reibungslos . Scheint soweit alles noch zu funktionieren.
Beim MP warte ich noch ... da läuft UAD-zeugs das bestimmt nicht mehr (richtig) geht

außerdem finde ich eh keine so tollen Neuigkeiten - Siri ist dann und wann praktisch, die Festplatten-Daten Übersicht ist nicht unpraktisch - aber sollte natürlich nicht blind löschen was das tool da so findet
 

ARNTE

Ureinwohner
Re: macOS 10.12 Sierra

Wenn mal jemand Testen würde ob die M-Audio MIDI Treiber noch tun, wäre das prima.
Ansonsten werde ich wohl auch in Kürze (also 1 - 2 Wochen oder so) mal updaten...
 
Re: macOS 10.12 Sierra

Wenn man dann Hey Siri sagt, reagieren iPhone, iPad und der Mac darauf, das wird ein lustiges Chaos. Bisher koordinieren die sich nämlich noch nicht.
 
A

Anonymous

Guest
Re: macOS 10.12 Sierra

Man kann ja auf dem Mac sowas wie Jarvis oder Skynet anstatt Hey Siri definieren :tuborg:
 

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Re: macOS 10.12 Sierra

Moogulator schrieb:
Ah, und Danke für das Voting, für mich sagt das dies: die Leute sind sehr vorsichtig geworden und laden es sofort und probieren oder warten eher lange bis sehr lange. Ich glaube, dass besonders Yosemite das zu verdanken ist, Apple war schlampig, da müssen sie wohl Image nachfeilen.
Yosemite war (und ist) wirklich eine Katastrophe, hat in ner mir bekannten Firma die schmeichelhaften Übernahmen Mac OSX 10.10 Hurensohn/Missgeburt/Scheisshaufen undsoweiter abbekommen, als es eines Tages da aufgespielt werden musste... das Teil hat sogar einige Leute dort als auch im sonstigen Bekanntenkreis auf Windows abwandern lassen - mittlerweile macht's aber seinen Job und läuft bei mir aufm Book (das letzte prä-retina-15er-Unibody) abgesehen vom vereinzelt auftretenden Safari-Bug (mit verschobenem Fenster, schwarzem Rand links/rechts/oben und dann hart neustarten nötig) ziemlich gut. Wollte da auch bewusst noch nicht auf ElCapi, wobei, jetzt ist die NLog-Mac-Version gestorben (das 10.10.5 - Upgrade) und ein paar olle Programm-Zöpfe schneide ich auch grad ab, also wird beim nächsten "platt machen" (voraussichtlich um den Jahreswechsel rum) 10.11 drauf kommen (wobei, funktioniert der Nord-Wave-Editor da noch drauf? Den brauch ich noch...)

Auf der Arbeit bin ich mit dem Mac Pro auf der einen Platte immer noch auf 10.6.8, das läuft einfach stabil, aufm anderen experimentieren wir grad mit 10.11, da klappts bisher auch halbwegs fehlerfrei, mal gucken wie's in nem Jahr aussieht...

Ich war eigentlich schon immer late-adopter, bis zur .1 - Version dauert's schon. Lion und ML hab ich sogar übersprungen und 10.6.8 behalten, und bin beim Rechnerwechsel direkt auf Mavericks, was schon Umstellung genug war... Das Yosemite-Upgrade ca 1 1/2 Jahre später war dann halt eher notwendige Formsache, aber da war's (Mitte 15) auch schon halbwegs brauchbar...

Wall of Text Ende.
 

Lauflicht

x0x forever
Re: macOS 10.12 Sierra

Ich kann warten. Mein 10.11. läuft super und grundsätzlich warte ich das erste Update ab bevor ich installiere. Verwende auch noch eine alte Parallels Version, die nicht kompatibel sein soll (allerdings sagen die das bei jedem Mac OS Update: bei mir läuft P9 ohne Probleme auf 10.11... ggfs. gehts also doch)

Wie fühlt sich das neue OS an, schneller, flüssiger?

(iOS 10 war ein super Update - auf dem iPhone riskiere ich das.)
 
A

Anonymous

Guest
Re: macOS 10.12 Sierra

Ich habe mich jetzt ausgiebig mit Siri unter macOS Sierra unterhalten und Apps geöffnet, zwischen verschiedenen Apps gewechselt und diverse Infos abgerufen - alles cool, aber warum kann Siri keine Apps schließen?

Weiß jemand, ob man da was umstellen muss oder geht das einfach nicht?
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben