macOS 10.12 - Hinweise zu Umstieg von anderen Systemen

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 10. Juli 2012.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    UPDATE: aktuell ist zzt macOS 10.12.5 "sierra"


    __

    Bisher:
    ___
    und jedes Jahr kommt ein neues meist zu Beginn etwas unausgereiftes OS. Daher - lieber etwas später als sofort umsteigen, - sprich wenn das X auf 2 oder 3 steht ist es ok, was meist nicht vor dem nächsten Jahr nach dem Release ist, welches meist irgendwo zwischen Okt und Nov. auf uns losgelassen wird in der ersten Version.

    Als Musiker darf man ruhig auf 10.XX.3 oder so warten, die davor hatten in der Vergangenheit und besonders seit dem Jahresrhythmus ein paar Bugs. Daher - erst umhören und dann machen. Außer du bist neugierig, ansonsten einfach schauen, ob alles wichtige läuft, was du täglich nutzt - erst dann umsteigen.

    Aktuell macht es Sinn os x 10.68 zu verwenden und bei "dem Alten" zu bleiben, die mittlere Phase von 10.7 oder 10.8 macht nur Sinn, wenn man nicht weiter KANN, 10.5. war die letzte Version vor dem INTEL Wechsel, also ist dieses OS dann dafür auch das letzte mögliche, während die ERSTEN Intels bei 10.68 aufhören und das war ein wirklich gutes OS. Danach war das schwächste offensichtlich Yosemite 10.10 - was ich jedem empfehle zu überspringen, es ist hakelig und lahmt und besonders die Grafik ist nicht gut umgesetzt. Daher - 10.9 Mavericks lassen wenn man bis dahin kann oder direkt zu El Capitan gehen (oder was in einem Jahr oder danach kommt)

    __
    WAS BISHER GESCHAH:
    Mountain Lion 10.8.0 ist jetzt in der Golden Master Phase,
    außerdem ist 10.75 ebenfalls so gut wie veröffentlicht.


    [​IMG]

    Apple koordiniert zzt die "Apps" im OS X Store so, dass sie mit ML im Shop sein werden, bzw Updates. Apples Bergwerk arbeitet nun so, dass Entwickler über OS X selbst Programme einreichen können um diese prüfen zu lassen. Es gibt übrigens auch eine App, die prüfen kann und soll, welche Daten genutzt werden und was rein und raus geht, das ist wegen der ganzen Gaunereien das Konzept von Apples neuem Gatekeeper in ML.

    Umsatteln von Lion sollte relativ problemlos gehen, neu ist die breite Retina-Unterstützung. Ohne diese wird es nur auf Retina-Displays etwas pixeliger - Entwickler hinterlegen dabei idR größere Grafiken für Icons und so weiter, die idR mit einfachen Vergrößerungsfaktoren arbeiten, 2x, 4x…

    Umsteig von Leopard auf Snow Leopard ist kein großer Akt und kann ohne erwartbare Probleme geschehen.

    Verluste gibt es bei:
    Tiger auf Snow Leopard, hier werden Carbon Programme nicht mehr ausgeführt

    Snow Leo oder früher auf Lion oder höher, denn ab hier fällt Rosetta weg und damit alles, was auf PPC (Power PC) Code basiert.

    Überprüfen kannst du in deinem "Über diesen Mac" Kontrollfeld unter "Programme", welche Software 1) Intel Code und 2) 64bittig ausgelegt ist. Alles was nicht Intel ist, wird nicht mehr laufen! Alles was nicht 64Bit ist könnte das Opfer einer späteren Updatewelle sein (idR aber immer mit einem neuen OS, welches Apple jetzt jedes Jahr bringen wird, also seit Mountain Lion 10.8.

    Installieren sollte man immer die jeweils NEUESTE Version der jeweiligen Reihe und man kann idR NICHT frühere Systeme auf Rechnern installieren, die später herausgekommen sind. Dort ist minimal das zu jener Zeit aktuelle OS immer das beste oder neuer, Apple schneidet Hardware in der Regel nach 5 Jahren ab, dh - Intelrechner von 2006-2007 werden zumeist kein Mountain Lion vertragen. Es gibt eine differenzierte Liste, wichtig dabei ist RAM und Arbeitsgeschwindigkeit.
    Es gibt sogar Rechner bis ins Releasejahr 2008/9 hinein, die nicht mehr laufen mit ML.

    Zum umrödeln des Systems auf eine neue Platte insbesondere auf eine SSD kannst du Superduper oder Carbon Copy Cloner verwenden, dieses kopieren wird einige Stunden benötigen bei den heutigen Größen.

    Eine SSD als Systemplatte ist ein deutlicher Gewinn an Geschwindigkeit in allen Belangen. 2 Platten lassen sich in vielen Macs nutzen, allerdings nicht im Air und nicht in den neuen Retinamacs, da diese keine mechanischen Platten mehr aufnehmen können.
    Aktuell gibt es daher nur noch die klassische MacBookPro Linie ohne Retinadisplay, die SSDs in 2.5" akzeptiert. Die Anschlüsse sind ebenfalls andere beim Retina.

    AIr und Retina haben KEINE nachträglich änderbaren HDs, SSDs oder RAMS an Bord, alles ist verlötet, die SSDs sind an Spezialanschlüssen angedockte kleine Sticks,
    die Festplatte im iMac ist nur mit hohem Aufwand zu wechseln, es muss der ganze Rechner sehr zerlegt werden, wie das geht sieht man bei iFixit, ist aber nicht zu empfehlen.

    Apple verkauft besonders SSDs zu leider nur sehr saftigen Preisen.
     

    Anhänge:

  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Emagic MIDI Interfaces laufen idR noch bis aktuell zu ML,

    Da die SSDs proprietär sind, muss man warten, ob die Hersteller diese SpezialSSD-Sticks auch extra anbieten. Apple verfolgt einen sehr harten Kurs und es ist davon auszugehen, dass in der zweiten Jahreshälfte auch andere Rechner mit dem Konzept leben müssen oder eine neue Pro-Serie von Rechnern kommt, zu der ggf. ein 17" MBP und ein neuer MP gehören.

    Schnittstellen: Retina: Firewire nur über Thunderbolt Adapter, es gibt dafür aber 2 TBs, worüber Musiker auch ggf. ein Belkin Interface mit mehrfach USB3 und Firewire 800 mindestens erweitert sind, unelegant aber geil für Controller die ggf. Audiofunktionen haben.
    -> USB 3 bei allen Books ab 2012. 2 Ports bei den meisten Mobilmacs


    Pros: Genug USB und FW, aber nur USB2 und kein Thunderbolt in 2012 bisher. Extrem teuer!

    iMAcs: gute Schnittstellensituation, dafür übel wegen HD nicht wirklich wechselbar.

    Mac Mini: gute Schnittstellen, aber nur eine für Monitor, daher nichts für Leute mit Wunsch nach vielen TFTs, dafür aber billiger als die meisten, hat kein optisches Laufwerk, wie die meisten Mobilen sonst auch, das alte MBP könnte in 2013 auch ganz wegfallen. hdmi zu dvi Adapter liegt bei, kann daher auch 2 Monitore.

    13" Macs haben keine echte Grafikkarte, sind auch im Vergleich zu den 15" langsamer, da es keine 4Kern-Versionen gibt, wer Power will, muss 15" nehmen.

    Empfehle für nur Audio 4GB RAM mind, für neuen Rechner mind 8GB, wird eh so angeboten.
    Für Video und VJing lieber die 16GB nehmen im Retina, kostet nicht viel mehr.

    Air: Ist nur unwesentlich langsamer als das MBP 13", dafür hat es aber nur 2x USB und sonst nix außer Thunderbolt. Dafür ist es leicht und superkompakt, besonders das 11", welches sich für Extrem-Minimalisten mit nicht zu vielen Anforderungen anbietet. Empfehle das in der Version um 1750€ zu nehmen, also mit 256GB SSD und max. Ram.
     
  3. Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Ergänzung:

    Ab Snow Leopard ist auch Appletalk (das Protokoll, nicht afp) weggefallen. Wer noch einen HP Laserjet 4 oder Jetdirect mit Appletalk in Betrieb hat, wird mit hakeliger Funktionalität rechnen müssen.

    Korrektur:
    Was den Mac Mini angeht, ist das mit dem Monitorausgang nicht korrekt, der hat nach wie vor 2, das schrieb ich aber schonmal. Thunderbolt ist immer noch ein DisplayPort, auch mechanisch, d.h. der Stecker ist der gleiche und die Signale sind im Thunderbolt enthalten. Der normale Monitorausgang ist HDMI, da wird ein Adapter mitgeliefert, für den Zweitbildschirm brauchts einen Displayport-Adapter.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Rechner, die Mountain Lion akzeptieren. os x10.8

    iMacs ab Mitte 2007
    MacBook ab Anfang 2009
    MacBook Aluminium ab Ende 2008
    MacBook Air ab Ende 2008
    MacBook Pro ab Mitte 2007
    Mac mini ab Anfang 2009
    Mac Pro ab Anfang 2008
    Xserve ab Anfang 2009

    alles darunter nur Lion oder nur Snow Leopard, Musiker sollten keinen Grund sehen neuer als Snow Leopard zu nutzen, wenn es um ältere Editoren geht (microkorg, nord modular, Sounddiver etc.)
     
  5. Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Sofern Apple die Systemabfrage so gestaltet hat wie bisher, fand sich immer ein Weg, das zu umgehen. Mein G4 mit Aufrüst-CPU hatte für Tiger genau 67MHz zu wenig, da gabs aber ein Progrämmchen von OWC, mit dem das ausgetrickst wurde. Man wird sehen. Es sei denn, das OS wurde so speziell auf die Core2 Duo und Neuere angepaßt, daß es auf älteren nicht mehr geht. War bisher nur bei Wegfall der alten Architelturschichten (68k und PPC) so gewesen.
     
  6. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Woran erkenne ich wie alt mein Pro genau ist?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Über diesen Mac -> weitere Informationen -> Hardware Übersicht ist jetzt zu sehen, dort steht Modellname und Identifizierung. Im kostenlosen Tool Mactracker (OS X und iOS) kannst du dann nachsehen, von wann bis wann er gebaut wurde. Das ist das genauste und sicherste. Oder schauen, wann du ihn etwa gekauft hast, das grenzt es auch enorm ein, sofern er NEU war.

    Beispiel:

    Mac Pro
    MacPro4.1
    Typ: Quad Core Intel Xeon
    2.26 GHz

    gucken -> aha, Macpro, early 2009. Der Mactracker kann auch wirklich selbst nachsehen, dann musst du nur klicken im Mactracker. Für Fanboys auch ein nettes Tool.
    Nach dem Tool "kann" der MP in dem Beispiel auch ML (10.8.). weil Mac Pro ab Anfang 2008 ok ist lt. Liste.
     
  8. Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    noch einfacher ist es wenn man die seriennummer des rechners hier eingibt: http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html

    zu sounddiver (beta): der lief schon auf g5 systemen besch..., zumindest einige module welche ich damals genutzt habe.
    die treiber für Emagic MIDI Interfaces werden in der regel mit garageband bzw. logic auf den neuesten stand gebracht.

    sonst bleibt mir eigentlich nur noch allen switchern viel spaß zu wünschen, mit den vielen supernichtigen neuerungen wie facebook/twitter integration, Game Center und den "vielen neuen features für china" :gay:
    auch der Gatekeeper wird mit sicherheit viel spaß bereiten.
    bis da dann alle programme und plugIns laufen wird wohl einige zeit verstreichen (ganz abgesehen von denen, welche immer noch nicht 64 bit sind).

    ich gehe mal davon aus das mein rechner (mac pro 200:cool: spätestens mit dem nächsten großen update geknickt wird :meise:
    zum glück jedoch laufen auf dieser kiste auch noch andere betriebssysteme :master:
     
  9. andries

    andries Tach

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    mal sehen ob das neue os sauber läuft - bekomme nächste woche mein neues spielzeug (imac "27) und hoffe dass ich für logic & co endlich genug platz habe.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Carbon Copy Cloner kostet inzwischen auch Geld, während Superduper auch einen kostenlosen Modus hat, der ggf. schon ausreicht. Alles verappelt sich immer mehr, dh - alles von 2 - XXX € monetarisiert. Kann man verstehen, hinter den Sachen stehen immer auch meist Einzelcoder die selten freiwillig bespendet werden.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Hallo!

    Ich schreibs mal hier rein, da ich dafür keinen neuen Thread aufmachen will.

    Ich möchte mir einen 27er iMac mit 3,5 GHz i7 Prozessor holen und da natürlich das maximale RAM von 32GB drin verbaut haben. Nun kann man ja erfreulicherweise die RAM-Riegel bei diesem iMac selber tauschen und muss nicht auf die maßlos überteuerten Bausteine von Äppel zurück greifen...welche Hersteller empfehlt Ihr? Worauf muss ich beim Kauf achten? Der Riegeltausch selbst dürfte ja problemlos sein.

    Taugen z.B. die hier was?

    http://www.amazon.de/Kingston-DDR3-1600MHz-Non-ECC-SODIMM/dp/B0089JIDUI
     
  12. peebee

    peebee Tach

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Apple verbaut glaube ich Samsung Speicher.
    Auf folgender Seite kannst du nach Modell und Baureihe Speicher Kaufen:
    http://www.mac-speicher-shop.de/
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Vielen Dank, genau so einen Shop suchte ich. :nihao:

    Mich wundert es ja sowieso, daß Apple den Zugriff auf die RAM Bausteine gestattet...also so ganz ohne Spezialwerkzeug... :roll:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Ich kenn mich mal wieder nicht aus...

    ...hab das Mail Programm konfiguriert und es ruft auch alle meine emails ab...

    ...jetzt habe ich mich heute mal bei GMX eingeloggt und musste feststellen, daß anscheinend nur "Kopien" dieser Mails abgerufen wurde und die trotzdem noch alle bei GMX im Eingangspostfach liegen und dieses nach und nach zumüllen...


    ...wie kann ich einstellen, daß die Mails auch wirklich abgerufen werden?
     
  15. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Konto auf POP3 stellen und nicht auf imap, das sollte es lösen. Ich arbeite allerdings mit Thunderbird und nicht mit Apple Mail, kann Dir also nicht sagen wo man das umstelllt.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    klick mal auf account > erweitert > dann einen hacken bei Kopie vom server löschen setzen ...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Danke, das wars. :nihao:

    Diese Voreinstellung hatte ich noch in keinem Mailprogramm und finde sie auch reichlich unsinnig. Ansonsten hat die Migration gut geklappt und Logic geht ab wie Sau. :phat:
     
  18. Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Sag mal, wofür brauchst Du soviel RAM?? Ich habhe 8gb im Macmini. Ich mache Webdesign, habe immer zig Programme auf und eigentlich immer noch 3,5 GB freien RAM.
    Nur mal so aus reiner Neugier.
     
  19. OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systemen

    Ich empfehle die Lektüre des Buches "the missing manual" für das jeweilige OSX von David Pogue. Englisch, denn die deutsche Übersetzung hinkt zu sehr hinterher. Da ist auch ein ganzes Kapitel für Umsteiger drin.

    Die Voreinstellung, die Mails auf dem Server zu lassen, ist nicht falsch, denn es gibt ja auch genug Leuts, die sowohl Maiprogramm als auch das Webinterface benutzen, und wenn die Mails alle weg sind, ist das dann blöd.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Brauchen tu ich es vermutlich nicht...aber Musikbearbeitung (viele Samples) und Filmschnitt flutscht deutlich besser...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    Aha, klingt gut. :nihao:
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OS X aktuelles - Hinweise zu Umstieg von anderen Systeme

    10.11.6 Vermutlich letztes Capitäns Update, danach kommt Snow Käptn, Sierra im Herbst - würde ich mal stark annehmen.
    itunes auch neu - nichts besonderes, alles ungefährlich - kann man also machen.

    ps: "die Chinesen" haben Opera gekauft, der alte Browser, der eh keine Updates mehr bekommt. Kann man also jetzt wohl runterwerfen, wer ihn noch hat.

    wie man sieht - http://www.mactechnews.de/news/article/ ... 64634.html
     

    Anhänge:

  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aktuell bei 10.12.5 - Scheint alles in Ordnung.
     

Diese Seite empfehlen