Maximizer als hardware , oder so ein netbook ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 22. Dezember 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibts sowas wie den waves maximizer auch als kompakte hardware ?? Brauch das zum spielen , die pegelunterschiede zu den dj.s sind schon problematisch . Eigentlich will ich kein lapptop mit nehmen ... Evtl so ein mini netbook mit ner 2 kanal soundkarte , reicht die leistung von so nem atomchip fuer eine stereo instanz mit ableton ?
    Merci
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, gibts als Hardware,

    [​IMG]

    Ist vielleicht nicht perfekt für live so in der Form, aber…
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das foto allein ist ein bischen unpraktisch ;-) und meinste das dass mit so nem netbook was wird ? Das dingens das du geposted hast sieht recht teuer aus ...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

  5. xtortion

    xtortion aktiviert

    Such doch mal nach einem TC Finalizer. Den bekommt man gebraucht ab ca. 300(?) Euro und da kannst Du verschiedene Presets abspeichern.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    bekomm ich das einfache "lauter" machen auch mit einem kompressor hin ??
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    vielleicht suchst du ja eher einen finalizer ...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ne günstige und sehr oft gebrauchte live lösung ist der really nice compressor oder la von fmr audio. https://www.thomann.de/de/fmr_audio.html
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau den hab ich auch gerade entdeckt !!

    ... ich such nur etwas um mit meinem komplett analogem setup nicht total gegen die dj´s abzustinken ... hab mir da bis jetzt immer so geholfen das ich erstmal 3-4 minuten ne athmo ohne drums gespielt hab dann kam das nich so dolle leiser rüber wenn man dann erst mit der BD reinkommt , aber ich will den pegel einfach etwas erhöhen ...

    als würd ich den "maximizer" 3-4 db reinziehen ...

    meint ihr das klappt ??
     
  10. Das Problem kenn ich, leider. :floet:

    Ich geh mal davon aus, dass du mit Hardware spielst und ohne Notebook, sonst könntest du das auch im Notebook selbst lösen. Aber ich persönlich will mich live nicht auf ein Computer verlassen müssen, da hab ich leider schon zu viel schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich hab deswegen jeweils einen TC DBMAX von einem Freund ausgeliehen. Das ist eingentlich nichts anderes als ein TC Finalizer, einfach in den professionellen Broadcast Ausführung, neu aber unbezahlbar. Ein Finalizer tuts auch.

    Am Ende würd ich halt kucken, dass du so bei -12/-10 dB RMS ankommst. Das ist zwar schrecklich, aber in Zeiten in denen DJs meist digital mit Traktor oder CDs auflegen, sind wir leider locker in der Gegend angekommen.

    Ein guter Clubbetreiber ist sich dieses Problems bewusst. Er kuckt, dass der DJ entweder nicht zu laut aufdreht oder den live Act separat auf das Hauptmischpult legt. Dort kann er dann angemessen nachpegeln, falls der DJ vorher die ganze Christbaumbeleuchtung an hatte. Aber darauf kann man sich leider nur in den guten Clubs verlassen.

    Viel Glück!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm . . wenn ich das mit nem "nicecomp" nich hinbekomme wird es am ende wahrscheinlich ein netbook mit dem "wavesmaximizer" ..... schade , ich wollt komplett analog bleiben . auch ein wenig aus idealistischen gründen ... tc-finalizer ist auch wieder so groß . fackshit , es muss kompakt bleiben ( ganz klassisch : handgepaeck grenze )
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich denke mit so einem teil bist du da schon auf dem richtigen weg, neben dem preis ist eben auch schön kompakt.
    ein tip, schau mit deinem hardware mixer, dass du lowcuts etc. auf spuren hast, die nicht beim bass mitmischen sollen etc. unnötige bässe matchen schnell alles zusammen und verbrauchen dir viel vom pegel.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    cool , guter tip :nihao:

    ... ich werd es wirklich mal testen mit dem nicedingens , wenn nicht schick ich es zurück . ich find die netbooksache auch nich mehr so blöd , vorallem weil ich dann gleich nen setmitschnitt machen kann , werd aber meinen ersten maccrash auf der bühne ( war auch nicht der einzige ) niemals vergessen . wär also absolut froh wenn ich ohne weichware auskommen könnte .
     
  14. kl~ak

    kl~ak -

    um 19" dann auch noch drumherumkommen undnoch guten sound haben wird dann echt schwierig


    tc oder spl kommen da noch in frage ... gebraucht die älteren modelle _ klanglich noch ok und eigentlich auch erschwinglich
     

Diese Seite empfehlen