me im Interview bei Radio-X Nightshift

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Zolo, 25. September 2014.

  1. Zolo

    Zolo aktiviert

  2. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: me als Studiogast Radio-X Nightshift

    Dann könnt ihr auch gliech mal aufklären wie das jetzt mit war mit dem Tracker aum Atari / Amiga :mrgreen:
     
  3. formton

    formton aktiviert

    Gute Sendung, sympathisches Interview, Musik sowieso gut. Weiter so, du gehst noch richtig steil.
     
  4. mookie

    mookie B Nutzer

  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    lustiges und nettes interview, du kommst da tatsächlich viel sympathischer rüber als hier...

    zur musik, die ist qualitativ sehr gut und das wird wohl dein alleinstellungsmerkmal sein.
    dazu hast du dir einen stil entwickelt, der momentan bei einer grösseren masse an leuten und vor allem auch bei vielen "einsteigern" der elektronischen musik ankommt. dazu zwei dinge, lass dich nicht übers ohr hauen und so ein trend kann auch ganz schnell wieder vorbei sein, aber das wirst du ja wissen.

    gibt es noch mehr infos zu deinem ghost producing anderer djs? :floet:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte früher den ProTracker auf dem :c64: Amiga 500 und mein Analog Keys erinnert mich irgendwie an die Zeit, weil ich jetzt auch zusehen muss, dass ich möglichst viel in Eine der 4 Spuren reinpacke :)

    Schöne Musik nach dem Interview btw.
     
  7. Zolo, schönes Interview/Sendung und klasse Musik von dir! :supi:
    Du wirst noch gut Erfolg haben, wohlverdienten Erfolg, gratuliere!!
    Freut mich sehr! :nihao:
     
  8. Hörs mir jetzt an. Auch wenn 3h glaub jetzt mein Rahmen sprengen wegen morgen 04:00 aufstehen^^
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schließe mich an, unterhaltsames Interview, sehr angenehmer Sound. :supi:

    Diese ganzen Vocals...hältst Du die auf einer Octa-Spur vor und feuerst sie je nach Bedarf ab?

    Ich hatte auf dem Amiga 2000 so einen Primitvsequenzer, Name weiß ich nicht mehr aber es war von Data Becker.
     
  10. Au waja, das ist früh! Solidarität?: Ich muss jetzt auch in die Kiste pennen. :cool: bon nuit!
     
  11. Zolo

    Zolo aktiviert

    Hey wow, dank euch :oops:
    Ich sag ja immer das ich im Reallife (oder auch in anderen Foren ?) für viele sympathischer bin als hier :floet:

    Ich sag ja: es doch nur gut wenn man damals gelernt mit wenig das beste rauszuholen :mrgreen:

    Also zum Thema style.. Ich bin mir eigentlich relativ treu geblieben. Hab letztens ein älteren Song von mir gefunden - den könnte man 10 BPM langsamer fast heute noch releasen. Ich mags selbst halt sehr melodisch. Aber meine Musik passt sich über die Jahre halt auch immer bischen den Trends und Entwicklungen an. Jetzt ist melodisch und herzliche Musik gerade sehr im Trend, aber ich habe keine Angst vor der Zukunft weil ich denke das ich mich mitentwickel ;-)
    Ich könnte auch straighten, härteren Techno only machen oder so. Nur EDM / Dubstep und diese ganze ADHS Musik usw. ist eine Welt die mir wohl immer versperrt bleiben wird. Dafür fühl ich mich zu alt und ist auch gar nicht mein Ding.

    @Ghostwriting
    Nein leider darf ich sagen welcher DJ es war, denn es ist vertraglich so festgelegt. Es ist ein DJ der in der Zeit ziemlich viel Erfolg bekam (durchbruch ?) und auch weltweit dauernd unterwegs war. Er selbst hat 0 AHnung von Musikmachen, was ihn aber nicht davon abhielt Interviews zu geben wie er "produziere". Oft gabs damals vorher bei mir ein Anruf um nochmal zu fragen was man da so erzählen könne.

    Naja ich habe damals gedacht ich wäre der größte. Gefühlt wie ein Superstar, denn mein Song lief in Clubs rauf und runter von so ziemlich allen bekannten Scene-DJs. Tja und dann hat mich irgendwann die Realität eingeholt als Herr Dj-Kollege sich jemand anderes zum produzieren suchte, der viel billiger war. Denn schlagartig musste ich feststellen das ich selbst bei 0 stand und gerade wieder von vorne anfangen musste !
    Hätte vielleicht im Ghostwriting Bereich schnell anklang gefunden aber davon hatte ich die Schnauze voll !

    Heute würde ich generell wieder Ghostwriten, aber man verdient nichts mehr. Kenne (bekanntere) Kollegen die für 100 Euro einen Song schreiben. Tja die DJs haben gerafft, dass wer erstmal bekannt ist, so ziemlich jeden Scheiss raushauen kann und die meisten es eh immer geil finden wenns nicht zu schlecht gemacht ist. Beteiligung an Gagen / Kohle von gibts heute eher nicht mehr. Die meisten erfolgreiche DJs sind wohl auch ziemliche Geizkragen und können sich das wohl auch leisten.

    Und man glaubt gar nicht wieviele DJs in Wirklichkeit gar nicht Produzieren !!! Es ist unglaublich... Man kann sich da selbst unter Kollegen immer wieder gegenseitig zum Staunen bringen ;-)

    Und warum ? Weil die Menschheit die Lüge glaubt / glauben will, es gibt symphatische, intelligente, super (perfekt) gut-aussehnden, sportlichen, charismatischen Entertainer Typen die ganz kreativ sind und geniale Musik machen :selfhammer:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da warst du die Schlampe vom Dienst... :farmer:


    Ja, die Leute mögen Produkte. Das geht leider bis in den "Underground". Etwas was ich nie unterstützen werde und solche Leute sind bei mir auch irgendwo untendurch. Die Produzenten nicht, aber unschön finde ich es trotzdem was sie damit unterstützen.
    Aber es gibt auch Trends, die in eine ganz andere Richtung gehen.
     
  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  14. tomk

    tomk eingearbeitet

    :mrgreen:

    Nicht mein Ding....
    ABER :supi: (=daumen drück)
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    Naja die Leute gucken am Ende alle nur auf die Kohle...

    Was für ein Trend ? Dubtech ?

    @TomK
    Ui ui ich dachte schon ich werd jetzt wieder von dir zerissen :mrgreen:

    @All
    Danke für das doch so possitive Feedback ;-)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    damit meine ich den trend zu einer gewissen art von musik, die grösstenteils eben nicht von diesen business djs kommt und eine längere halbwertszeit als 2 jahre hat.
     
  17. Zolo

    Zolo aktiviert

    welche ist das in deinen Augen ?
     
  18. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: me als Studiogast Radio-X Nightshift

    Schön mal wieder ein wenig hessischen Akzent zu hören :)

    Es gab einen Atari 520 ST mit 512 KB RAM. Tracker gab es natürlich auch, das hatte man ja schon beim C64 und die Jungs haben das dann portiert. Der Soundchip war ein Yamaha YM-2149 bzw. GI AY-3-8910, ein dreistimmiger Synthesizer-Chip mit Rauschgenerator.

    Hier zwei Videos:

    src: https://youtu.be/mkJGUFyb1uE


    src: https://youtu.be/UPKPmIxqoow
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Coole Sache, danke fürs Teilen, Zolo!
     

Diese Seite empfehlen