Minimoog Holz

System700

System700

..
Palim Palim,

Ab und zu ist ja doch der eine oder andere Minimoog zu verkaufen im Internet und man sieht immer wieder schöne Bilder von ihm.
Dabei ist mir aufgefallen das Sie oft richtig schönes Holz haben.
Leider sieht das Holz meines Mini´s mehr nach lackierten Sperrholz aus.

Frage.

Ist das Normal ?
Denkt Ihr ich kann meinen auseinander bauen und mir von einem Schreiner die Teile nachbauen lassen?

So in richtig schönem Holz :)
 
A

Anonymous

Guest
Ja, da gibt es schlimm verbastelte Gehäuse. Die Patina einer Version in Walnuss (meiner) sieht zwar nach all den Jahren auch nach heftigem Gebrauch aus, wirkt aber halt eben nicht billig sondern eher edel und "mature" :D

Wenn du einen guten Schreiner hast und passables Holz, dann ist das optisch sicher eine Verbesserung gegen so ein zulackiertes Gehäuse. Ich hab mal einen gesehen, der war ganz übel schwarz lackiert, das tut weh. Sicherheitshalber vielleicht mal bei Rudi Linhart oder so nachfragen, ob es was Besonderes zu beachten gibt bei einem Gehäuse-Update.
 
System700

System700

..
oder in Tigerfell.

Würde mich einfach mal interessieren ob das schon mal jemand gemacht hat!?

Also mit dem neuen Holz :D
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Mein Mini hat ein neues Cabinet. Habe ich aber nicht selber gemacht sondern schon so gekauft.

Dürfte aber kein Problem sein das nachzubauen wenn man die genauen Maße hat.

oder hier bestellen (kostet aber ab 375 $):

http://www.analogics.org/product.html
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
System700 schrieb:
oder in Tigerfell.

Würde mich einfach mal interessieren ob das schon mal jemand gemacht hat!?

Also mit dem neuen Holz :D
Ein Leopardenfell trägt ja der Minimoog von Synthfrau, schaut echt cool aus und ist bestimmt auch schön kuschelig, wen man den Mini öfter mal mit ins Bettchen nimmt.

Frag doch mal bei Rudi nach, er ist doch DER Spezialist für den Minimoog. Vielleicht hat er noch ein originales Gehäuse irgendwo herumliegen oder kann dir zumindest nützliche Tips geben.
www.lintronics.de
 
S

synthfrau

.
Hi, also ich bin die Tussi mit dem Leopardenmini.

So, da ich auch wieder am Überlegen bin meinem Schätzchen sein altes Orginalkleid drüberzuziehen, habe ich bei Stefan Hund EMC nachgefragt wegen Minimoogholzkabinetts. Also er hat richtig schön restaurierte (sehen aus wie neu) und neue Teile da und diese würden ca. 300.- Euronen kosten. Mein Tigerfell hatte 10.- Euro gekostet, aber irgendwann sieht man sich auch satt. So geht es mir... :lol:
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
synthfrau schrieb:
Hi, also ich bin die Tussi mit dem Leopardenmini.

So, da ich auch wieder am Überlegen bin meinem Schätzchen sein altes Orginalkleid drüberzuziehen, habe ich bei Stefan Hund EMC nachgefragt wegen Minimoogholzkabinetts. Also er hat richtig schön restaurierte (sehen aus wie neu) und neue Teile da und diese würden ca. 300.- Euronen kosten. Mein Tigerfell hatte 10.- Euro gekostet, aber irgendwann sieht man sich auch satt. So geht es mir... :lol:
Hattest du nicht nen Leoparden?
300 Euro ist aber nicht teuer.
 
Deep-Thought

Deep-Thought

.
lintronics schrieb:
Deep-Thought schrieb:
Fuer ein Viertel bekommste bei IKEA einen ganzen Tisch in Birkenholz. 8)
Logo, da werden ja 500000 Stück davon verkauft. Lass mal bei Ikea eine Einzelanfertigung machen :P

Sind doch alles Einzelanfertigungen. Immer wieder sind die Bohrungen ganz individuell fuer dich vergessen oder verschoben. :P
 
Deusi

Deusi

Alt und arm
Deep-Thought schrieb:
Sind doch alles Einzelanfertigungen. Immer wieder sind die Bohrungen ganz individuell fuer dich vergessen oder verschoben. :P

Nee! Das sind die Möbel aus'm Versandhaus. Hab' ich gerade gestern wieder bei einem Bekannten erleben dürfen. Das was da aus den acht (!) Kartons gefallen kam, war für den Preis (knapp 900Euro) eine Schande.
Das habe ich bei IKEA noch nie erlebt. Ich habe im übrigen mein Esszimmer komplett (bis auf meine Lalasachen) mit IKEAmöbeln eingerichtet. Alles mit Echtholzfunier und nicht diese furchtbaren Foliennachbildungen. Heavy Duty der Krempel. Echt! Im Ernst! Wirklich! Dochdoch!
 
Deep-Thought

Deep-Thought

.
Geht jetzt wirklich off-topic. Aber ich habe bei IKEA schon beides erlebt.
Erschreckenderweise war der Schrank mit haufenweise Fehlbohrungen 'made in Germany'.
Sicherlich ist IKEA mindestens besser als sein Ruf. Das meiste ist wirklich gut.
 
S

synthfrau

.
Ikea ist wirklich nicht sooo schlecht wie oft geredet wird. Ich habe zb. eine Ikea Küche. Gut bis die gestanden ist so wie ich es wollte hätte ich Ikea oft auf auf den Mond jagen können (Gott sei dank hatte ich hilfe) aber jetzt steht sie, die Küche sieht gut aus, kostete nur ein drittel (wegen Selbstaufbau) und vorallem wenn die Fronten im Arsch sind kann man bei Ikea neue andere Fronten kaufen, der Korpus bleibt.
Die von Ikea haben ihre spezielle Art, die sind anders als die meisten Möbelhäuser und das gefällt mir.

Oha wir weichen vom urspringlichen Thread ab... 8)
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Die Qualität insbesondere der Ikea Möbel ist den letzten Jahren spürbar besser geworden. Die Möbel kommen zu annähernd 100% aus Polen und besonders am Anfang gab es große Probleme mit der Qualität. In den letzten 10 Jahren hat sich aber sehr viel getan. Die Qualität ist merklich besser geworden und der Kundenservice ist wirklich sehr gut. Nein, ich bekomme hierfür kein Geld. ;-) Meine Frau ist ein Fan von dem IKEA Zeugs, mir gefällt aber längst nicht alles was die so anbieten. Trotzdem hat sich im Laufe der Zeit schon das ein oder andere Möbelstück hierher verirrt. Da muß ich durch... 8)

Außerdem gibt es im Restaurant immer diese leckere Mandeltorte und Käffchen bis zum abwinken. Wenn`s mir zu bunt wird verdrücke ich mich immer dort hin.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
bevor wir zum eigentlichen wieder zurückkommen:
Die IKEA Küchen sind besser verarbeitet als Küchen aus dem Baumarkt oder von günstigen Möbelhäusern. Und der Preis ist gut. Nur sollte man halt wissen, wie man so was aufbaut. Inklusive Wasseranschluß und Herd.
Ja, Handwerker haben da einen kleinen Vorteil ;-)

Ich habe meinen Minimoog Ende 1985 neu eingekleidet. Hier ist ein Bild:



Holzart: Buche, jahrelang gelagert & getrocknet
Oberfläche: PU-Treppenlack, gespritzt
Arbeitszeit: ca. 20 Stunden
Materialkosten damals: ca. 30 DM
Schrauben und Bodenplatte sind original geblieben
Altes Gehäuse (ohne Boden und Schrauben liegt bei meinen Eltern auf dem Dachboden. :idea:

Allerdings geht das nur mit den richtigen Maschinen (Schreinerei) gut.
Ich denke mal, dass mit den 400 Euronen vom EMC ist ein fairer Preis.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
@qwave: Wow! Das Teil sieht ja wirklich klasse aus, Hut ab.
Zwanzig Stunden Arbeitsaufwand empfinde ich dafür als nicht unbedingt viel.
 
S

synthfrau

.
Ich würd meinem Minimoog am Liebsten wieder sein Fell über die Synthohren ziehen, weil orginal sieht er halt am besten aus aber mein Leomini hat jetzt ja einen sehr großen Bruder der Leodoti (Dot.com) und der hat inzwischen auch Fell also lass ich es vorerst mal.

Aber Stefan Hund von EMC hat sehr schöne Felle Ähhhh schmarrn Cabinette (Altrestaurierte und neue) und sicher ist für dich auch was dabei.
 
A

Anonymous

Guest
aus welchem Holz waren die Minimoogs bei Auslieferung?
Konnte man da wählen, wie heute? Oder hatte das etwa mit der Seriennummer (Auflage) zu tun?
 
lintronics

lintronics

...
idealist schrieb:
aus welchem Holz waren die Minimoogs bei Auslieferung?
Konnte man da wählen, wie heute? Oder hatte das etwa mit der Seriennummer (Auflage) zu tun?
Nö, wählen konnte man damals nichts. Die Minis wurden an unterschiedlichen Standorten gefertigt und da haben sie wahrscheinlich auch verschiedene Schreinereien beauftragt. Beim Voyager Gehäuse waren auch schon verschiedene Schreinereien tätig.
Ich habe in unserer Nachbarschaft einen Schreiner gefunden, der noch auf Kundenwunsch Tische, Schränke, Stühle usw. maßanfertigt. Einfach nur geil solche Teile :P
 
S

synthfrau

.
Hico hat folgendes geschrieben:
Wann bekommen wir Leodoti denn endlich mal zu Gesicht?

Bert schrieb:
Pfingsten in Fischbach, oder?

See you!
Bert


Das Foto von meinem System hab ich bereits gemacht aber ich schaffe es nicht (bzw. ich hab keine Geduld) es in den Rechner zu bekommen...wisst ihr Computern ist nicht gerade meine Stärke...ich werde es wieder probieren ansonsten bekommt ihr meinen Süßen in Fischbach zu Gesicht....
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Auf den Leodoti bin ich gespannt!
Schade, dass die Orgel verkauft ist - das wäre doch ein sehr cooles Ensemble in Leo gewesen, oder?

Schöne Grüße,
Bert
 
 


News

Oben