miniPSU-Platine

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 5. September 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Thread der Calrec EQ Sammelbestellung sind wir kürzlich auf die miniPSU-Platine gekommen:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 103#115103

    Zuerst war die Gyraf-Variante mit 7815/7915 geplant,
    dann die Mnats Version mit LM317/LM337, jetzt eine modifizierte Version
    mit den Spannungsreglern aussen, so dass man einfacher grosse Kühlekörper anschliessen kann bzw. das Gehäuse als Kühlkörper benutzen.

    Vielleicht kann ja noch jemand ausserhalb des Calrec Universums die Platine gebrauchen.

    Ist ja universal.

    Geht zwar auch auf Lochraster, sieht aber so dann doch schöner aus.

    Edit (16.11.2006):
    Mittlerweile ist die Platine fertig, Bilder auf sdiy.de, siehe unten.

    Mehr Bilder hier:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 475#134475


    Erste Serie ausverkauft!


    Liste für zweite Serie (15.7.2007):
    b-funk: 6
    Funky40: 4
    serenadi: 4
    SK-HEINZ: 4
    TomTurbo23: 4
    Vintageuser: 10
    waveformer: 10
    XeroX: 5

    Gesamt (mit anderen): 150

    Die Doku zur miniPSU gibt es als PDF hier:
    http://www.sdiy.de/de/projects/miniPSU.html

    Die zweite Auflage fängt ab hier an:
    viewtopic.php?p=196154#196154
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Mnats hat auch ein nettes Design auf Basis des LM337/317. Keine Ahnung ob das besser ist, ist glaub ich justierbar. Vom Bauteileaufwand auch nicht viel mehr.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Mnats-Platine ist schon was grösser (mehr Bauteile).

    IMO musst Du da justieren (Edit: Nee, alternativ R3 und R5 statt der Trimmer nehmen! Werte müssen dann berechnet werden)

    Von mir aus kann ich das auch abzeichnen und herstellen lassen.
    Die Platine hab ich da. Oder wir kaufen die von Mnats.
    Ich denke mal bei ner grossen Anzahl wird er die auch separat von den 1176 Platinen verkaufen.

    Gemeint ist die hier:

    [​IMG]

    http://www.geocities.com/m_natsume/psu.html

    Info:

    5 australische Dollar sind auch ungefähr 3 Euro.

    Dann würde ich sagen, nehmen wir die doch besser, oder?
     
  4. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Hallo,

    was heißt justierbar? Ist die Ausgangsspannung dann in Grenzen regelbar?
    Macht das denn Sinn :?:

    Ich meine,wenn die andere PSU von Tommy genauso funktioniert ist das doch egal,oder?

    Fragen über Fragen... :cry:

    mit bitte um Aufklärung...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, Du kannst hier aber direkt Widerstände einbauen, falls Du die richtigen Werte weisst und es diese auch gibt.

    Die LM317/337 haben nen besseren Ruf (weniger Rauschen und akkuratere Spannungsversorgung) und sind halt flexibel.


    D.h. Du kaufst Dir 10 Platinen und je 10 LM317/337 und kannst für jede beliebige Anwendung eine Stromversorgung basteln.
    Mit den Trimmern stellste die halt ein oder Du nimmst wie gesagt direkt die richtigen Widerstände.

    Z.B. kannst Du so auch ein quasi Labornetzteil basteln.
    Wenn Du 12 V brauchst, stellste 12 V ein, usw.
     
  6. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Hi Sonic,

    jouw,habs verstanden,das ist cool!

    LM317 oder 337 - sind das die Spannungsregler?Gibbet die auch bei reichelt? :shock:

    Bräuchte eh noch PSU für andere Geschichten... :cool:

    Hm,nehme dann mal 6St. davon! ;-)



    EDIT: Jep,hab gerade mal bei Frau Reichelt geschaut und die LMs spontan gefunden! :D
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

    Ein paar kleine Mods bei der Mnats würden Sinn machen. Für Kühlkörper ist nicht soviel Platz, ich würde die LMs an die Seit setzen, dann kannst sie bei Bedarf im z.B. an den Gehäuseboden mitschrauben zur Kühlung. Da braucht man aber Isoscheiben, weiss jetzt nicht aus dem Stegreif ob da Masse oder was anderes anliegt.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich schau mal was sich machen lässt,
    werde mal probieren, ob ich das in KiCAD hinkrieg.
     
  9. ANYWARE

    ANYWARE Tach

    Ei,
    solche netzteile kann ich ja auch euch machen..Die Kühlung kann ja von unten kommen. Die IC´s einfach auf die Unterseite schrauben. Die Kühlfläche wäre dann getrennt von den anderen Sachen und kann auch keinen Kurzschluss machen :D Wichtig bei solchen Netzteilen sind auch Präzisionstrimmer und Wiederstände. Sonst "schwurbelt" die Spannung.
     
  10. tomcat

    tomcat Tach

    Unten ists halt mit dem festschrauben schwierig. Wenn einfach einer rechts und einer links auf der Seite sind kann man einen Kühlkörper dranschrauben oder die Dinger im 90 Grad Winkel anlöten und mit dem Bodenblech verschrauben.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Würd ja schon reichen wenn man die Pins für die beiden Spannungsregler um 180° dreht, dann bekommt man die schon nach aussen.
    Spannungsregler 'von unten' ist aber auch dann günstig, das ganze kann dann auf einen etwas grösseren Kühlkörper (das fetteste Sinnvolle liegt so bei 1.5K/W ...) draufgeschraubt werden.
    Die Spannungsregler würde ich *immer* isoliert montieren und den Kühlkörper dann gezielt auf Masse legen. Kühlkörper mit Potential sind beim DIY nervig.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also mit kiCAD geb ich es jetzt offiziell auf, das Programm ist einfach scheisse.
    Ich hab's versucht mehrmals, weils Open Source ist und so, aber die Bedienung ist einfach gruselig. Irgendwie Yamaha-mäßig, blos alles anders machen, um sich abzugrenzen. :roll:

    Ich hole mir das Sprint Layout, die Demo ist easy und macht Spass,
    immerhin kann man auch doppelseitige Platinen damit machen.
     
  13. haesslich

    haesslich Tach

    ich glaub so ne +/- 15V platine tät mir auch gefallen.
    ist doch bestimmt tauglich als netzteil für kleine diy (modular)projekte :)
     
  14. ANYWARE

    ANYWARE Tach

    Ist für alles gut! Selbst der Herzschrittmacher läuft schneller :D
     
  15. tomcat

    tomcat Tach

    Cool. Klappts damit auch besser bei den Frauen? ;-)
     
  16. ANYWARE

    ANYWARE Tach

    Ei,

    kommt drauf an wie die Buchsen und Stegger kompatibel sind :cool:
     
  17. citric acid

    citric acid aktiviert

    ja dann nehme ich auch 4 nicht 2 !!!

    Habe da noch nen Urei 1176 der ne versorgung braucht !!!!


    LG,C I T
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    Ich nehm auch 4. Keine Ahnung wofür, für irgendwas brauch ichs sicher irgendwann ;-)

    Vor allem wenn mitTommy das mit den Mädels zusichert :lol:

    Btw. soweit ich das sehe kann man die Dinger ja auch nur teilweise bestücken, falls man nur eine Versorgungsspannung benötigt. Korrekt?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte.

    Du musst nur drauf achten, dass der Trafo ausreicht und der Spannungsregler den gezogenen Strom auch verträgt.

    --------------------------------------------------

    Ich bin grad an nem veränderten Design der Mnats-Platine dran,
    dauert aber noch ein bißchen, muss die erstmal normal abzeichnen.
     
  20. HPL

    HPL Tach

    nachdem ich für den calreq eh noch ne psu brauch und man das zeug immer brauchen kann nehm ich auch 5stk davon.
     
  21. haesslich

    haesslich Tach

    ich nehm 3 stück!
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das erste Layout ist fertig, ich hab's mal zur Überprüfung an Meister Tommy geschickt.

    Hier mal für Euch zur Ansicht:

    [​IMG]

    Die beiden LEDs und die zugehörigen Widerstände R1 & R2 habe ich mir gespart.
    R3 & R5 sind eh alternativ zu den beiden Trimmern, daher habe ich
    die verbunden, alles andere wäre ja Platzverschwendung.

    Die Lötstellen sind aktuell mit nem 2 mm Durchmesser + 0.8 mm Bohrung.
    Sollte eigentlich jeder hinbekommen. ;-)

    So Riesen-längliche Trimmer habe ich bisher gar nicht gesehen,
    aber naja, ist dann halt universal und mehr Platz wird auch nicht verbraten.

    Für Tips bin ich natürlich dankbar.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Elko C2 ist falschrum (=weißer Rauch)

    Was hälst du davon in Reihe zum Trimmer einen Festwiderstand zu schalten?
    Dann kann man das so auslegen, dass der Trimmer die Spannung nur um so vielleicht +/1 V verstellt. Dann kann man damit nix kaputtmachen.
     
  24. HPL

    HPL Tach

    könnte man die +- abgriffe nicht wo nebeneinander setzten damit man 2pol steckverbinder nutzen kann?
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sinnvoll wäre Plus, Masse und Minus mit einem drei (oder vier)poligen Stecker.
     
  26. HPL

    HPL Tach

    ja ware am sinnvollsten so.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ups. :oops:

    Hört sich sinnvoll an, dann mach ich R3 und R5 doch wieder unabhängig vom Trimmer. So kann es dann jeder bauen wie er will.

    Da müsste man sich nur auf ein Raster einigen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, neuer Versuch:

    [​IMG]

    Und wie die Platine von der Bestückungsseite her aussehen würde:

    [​IMG]

    Raster für den Steckverbinder ist 2,54 mm.
    Die Teile sind StiNo und kriegt man bei Reichelt.

    Die Befestigungsbohrung unten rechts gefällt mir noch nicht, bin am überlegen, den LM317 nach oben zu schieben, damit dafür mehr Platz ist. :?

    Edit: Hab's schon gemacht, der untere R6 ist R4, ist auch schon geändert und die Linien im Bestückungsdruck habe ich mal auf 0,3 mm verkleinert.
     
  29. tomcat

    tomcat Tach

    Für die Elkos und Kos wären flexible Rastermasse mit multiplen Pins gut.

    Und wenn der Output Stecker am Platinenrand wäre es genial ;-)
     
  30. Alex

    Alex Tach

    Ich nehm mal 4 Stück davon! Super Sache...
     

Diese Seite empfehlen