Monomachine + Machinedrum + Evolver Desktop

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Tennessee, 18. Juli 2011.

  1. Tennessee

    Tennessee Tach

    Es ist wirklich schade dass die beiden Geräte sich gar nicht so gut verstehen, da sie doch aus ein und dem selben Haus kommen. Meine Vermutung
    ist ja, das sind in wirklich Bruder und Schwester. Die verstehen sich auch nie.

    Ich habe die MPC aus meinem Set geschmissen, um den mächtigen Monomachine-Sequencer alles machen zu lassen. Ein Midi-Track steuert
    die Machinedrum und ein anderer den Evolver. Der Midi-Track für die MD, soll nur das Programm der MD ändern (Program Change). Funktioniert aber irgendwie nicht richtig.
    Ziel soll sein, dass das Pattern der MD mit dem Pattern der Monomachine wechselt. Synchron.

    Damit es jedoch ansatzweise klappt, muss ich auf den ersten Step eine Note setzen und mit Parameter Lock dieser Note einen Program Change Wert zuweisen. Jedoch startet
    das Pattern dann immer erst eine Runde später. Klar, die MD bekommt mit dem geänderten Pattern der Monomachine die Aufforderung, das Pattern ebenfalls zu ändern,
    aber erst, wenn das angewählte Pattern der Monomachine ja schon läuft. Somit also erst in der nächsten Runde. Wie auch immer, Problem hier also; die MD empfängt keine Programm Change
    Werte von der Monomachine beim Starten eines Patterns.

    Der andere Midi-Track feuert Noten an den Evolver, ... und ebenfalls Programm Change Werte. Hier klappt das Prima und der Evolver ändert das Programm brav, wenn
    sich das Pattern der Monomachine ändert. Hier jedoch das Problem, das ich über die 4 programmierbaren Encoder z.B. die Bank des Evolvers und die Programm Lautstärke
    des Evolvers ändern möchte. Die entsprechende Werte habe ich in der globalen Einstellung der Monomachine zugewiesen. Aber irgendwie sendet die Monomachine keine Midi-Werte,
    zumindest nicht die, welche es laut der Evolver MIDI Chart sein sollten. Wenn ich die Encoder der Monomachine drehe, verändert sich der Sound des Evolvers auf undefinierte Art und Weise. Sehr verzwickt das ganze.

    Hat jemand eine Idee für die beiden Probleme?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist ja auch logisch, da beide Sequenzer parallel starten und bei einem Program Change die MD natürlich erst das aktuelle Pattern zu Ende spielt. Abhilfe
    könnte (wenn du die Mono im Songmode laufen läßt) sein, daß du ein 16 Step langes Pattern ganz an den Anfang setzt, was den PC für die MD schickt.
    Das das klappt mit dem PC ist klar, weil der Evolver keinen Sequencer hat, der synchronisiert werden muß und sofort sein Program ändern kann. Was das Problem hier angeht...keine Ahnung, könnten viele Gründe sein. Ich würde die Midi Einstellungen überprüfen. Vielleicht ist das Senden von Controller Werten deaktiviert oder geändert. Auf welche Kanälen empfängt der Evolver? Vielleicht sendet die Mnm auf mehreren und der Evolver empfängt auf mehreren?
     
  3. Tennessee

    Tennessee Tach

    Thema Monomachine:

    Richtig, bin ich ja schon alleine drauf gekommen, jedoch wird PC gar nicht erst gesendet (!). Kann das Programm nur ändern wenn ich physisch hergehe und im Midi-Mode der Monomachine an dem Knopf für PC drehe.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moment...

    du schriebst zuerst, daß du bei der MD einen PC machen möchtest und parallel beim Evolver

    Das du bei der Monomachine jetzt auch etwas automatisieren möchtest ist also ein neues Problem?

    Du solltest nochmal das Handbuch lesen. Ein "Program Change" bei MD und vor allem Monomachine funktioniert nicht im klassischen Sinne. Meinst du einen "Pattern change" oder einen "Kit change"? Seite 99 im Monomachine Handbuch.

    Ansonsten Pattern Changes in der Mnm kannst du entweder durch "Chainen" von Pattern erreichen, oder über den Song Mode.

    Mehr Tips (auch zum Pattern Change): http://tarekith.com/assets/monomachine_tipsandtricks.htm

    Bin dann mal weg.
     
  5. Tennessee

    Tennessee Tach

    Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Die Monomachine ist Master.
    Mein Ziel ist es, bei einem von mir angestoßenen Patternwechsel der Monomachine (z.B. von A01 nach C07), einen synchronen
    Patternwechsel in der MD zu erzeugen (z.B. von B09 nach B10). Die Kits sollen natürlich den Pattern fest zugeordnet bleiben.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aha, ok. Monomachine Handbuch: Seite 90 (99 im pdf) lesen.

    Und in der MD PRG change receive einstellen. Dann sollte die MD auf die PRG change änderungen der MM reagieren.
     
  7. Tennessee

    Tennessee Tach

    Laut dem "Manuel" muss PC getriggert bzw. gelockt werden, Also mit der ersten Note einer Sequenz. Bei dem Evolver klappt
    das alles auch ohne dass PC mit der ersten Note getriggert oder gelockt wird. Also genau anders als in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    Wieso klappt das dann also nicht genau so bei der MD?

    Ich würde mich ja schon über die Möglichkeit freuen, wenn die MD patternsynchron zu der Monomachine läuft. Also Mono A01 -> MD A01, Mono A02 -> MD A02, usw...
     
  8. Tennessee

    Tennessee Tach

    Natürlich. Ist von Anfang an alles korrekt eingestellt. Bin ja nicht völlig banane.
     
  9. serge

    serge ||


    Entschuldigung, ich konnte nicht widerstehen.
     
  10. Tennessee

    Tennessee Tach

  11. Tennessee

    Tennessee Tach

    Wie machen das den die Machinedrum und Monomachine user hier im Forum? Wie lasst ihr beide Geräte miteinander harmonieren?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du das über den Sequenzer als P-Lock machst, was passiert dann, wenn du dafür einmal die letzte Note nimmst?
     
  13. Tennessee

    Tennessee Tach

    Geht insofern, dass er nun immer zwischen zwei Sequenzen hin und her springt. Macht keinen Sinn.
     

Diese Seite empfehlen