Moog Subharmonicon

Lauflicht

x0x forever
Preis... schauen wir mal, kenne den Shop in FR nicht. Wert: Gibt halt nichts vergleichbares. Muss man schauen.
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Knan ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass der so teuer ist. Vllt minimal teurer als M32 oder DFAM.. tippe auf 600-650.
 

ugerhard

.....
Mother-32 und DFAM sind bei Thomann mit einem regulären Preis von 699,- gelistet, werden aber mit einem "reduzierten" Preis von 599,- verkauft. Ich hoffe mal, dass das hier auch so ein wird: Regulärer UVP 819,- oder in der Ecke, tatsächlicher Preis dann hoffentlich um die 700.
 

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
nuja ich hab mir die Hupe mal bestellt... kommt Do-Fr
Coolio!
Machst du ne Demo?

Hab gerade den Fehler gemacht mir DFAM Demos reinzuziehen..
Ich hatte es tatsächlich bis heute morgen geschafft das Teil auszublenden. Brauch nämlich endlich mal n neuen PC..
Tja, jetzt muss ich wohl auf alle drei sparen.
 
wenn ich das richtig verstehe, kann man keine polyrhytmischen sondern nur polymetrische sequencen machen... da ja die anzahl der steps (4) pro sequencer-spur ja fix ist und nicht auf 1,2 oder 3 reduziert werden kann?! oder irre ich mich?
 

MaEasy

||||
Geil. GAS. Aber 849€ ist mir too much ...ich warte erstmal ab, bis der Preis sinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

sbur

Na ja, egal...
Interessant finde ich die Preisgestaltung der deutschen Händler, 849 EUR. Das ist der empfohlene Dollar-Preis des Herstellers. Bei Sweetwater kostet das Subharmonicon 699 USD. Wenn man das in Relation zu den anderen beiden Modulen (Mother und DFAM) setzt, dann dürfte das Teil eigentlich nicht mehr als 649 EUR kosten. Die höheren Transportkosten durch Corona können es nicht sein, sonst würden andere Geräte auch massiv im Preis steigen. Na ja, mal sehen wo der Preis in ein paar Wochen liegt.

 

dani

.....
also die Social Influencer-Schiene hat Moog voll drauf, könnte Behringer auch mal "authentisch" klonen :fressen: (also mich erschreckt die Flut von Videos dazu fast, kriegen die jetzt Geld von Moog oder wie läuft das, muss da was offengelegt werden?)
 
wenn ich das richtig verstehe, kann man keine polyrhytmischen sondern nur polymetrische sequencen machen... da ja die anzahl der steps (4) pro sequencer-spur ja fix ist und nicht auf 1,2 oder 3 reduziert werden kann?! oder irre ich mich?
verstehe eigentlich nicht ganz, warum da alle videos gepostet werden, die jede/r auf youtube easy finden kann (kommt mir wie ein moog-werbechannel vor...) während die technische Frage meinerseits völlig ignoriert wird?! :denk:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben