Mutron Bi-Phase &Co

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Unimoog 2, 5. Februar 2016.

  1. Das alte Thema. Ich suche immer noch nach einem Ersatz für ein Mutron Bi-Phase, speziell fürs Rhodes ("Zawinul").

    Hat jemand das Pi Phase gehört oder sogar probiert? http://prophecysound.com/products/piphase

    Mutron gibt es wieder als Mu-FX, aber ein Bi-Phase Neubau scheint nicht in Sicht. http://mu-fx.com/
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe den Pi-Phase gerade bekommen, aber noch nicht benutzen können, manchmal sitzen Prioritäten eben anders.
    Was genau willst Du wissen? Wenn Du eine Rhodes-Phrase hast, kann ich sie ja mal durchnudeln...
     
  3. Das ist ja super! Mich interessiert, wie das Ding am Rhodes klingt und nachrangig, wie das Rauschverhalten ist.
    Referenz wären für mich Aufnahmen von Joe Zawinul mit Rhodes und Bi Phase bei Weatherreport (Black Market, Heavy Weather...)

    Alle meine bisherigen Versuche, das Mutron zu ersetzen (Strymon etc) sind kläglich gescheitert.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Den Pi-Phase habe ich selbst leider noch nicht selbst ausprobieren können im direkten Vergleich zu einem originalen Biphase -- diejenigen auf muffwigglers, die einen Pi-Phase haben, sind sehr begeistert. Ob sie es wegen des tollen Klanges oder wegen der Originaltreue sind, weiß ich nicht.

    Die Demos auf der prophecysound-Website sind leider etwas dürftig -- ploink-ploink mit der Klampfe ist leider nicht sehr aussagekräftig, da klingt im Prinzip jeder Phaser austauschbar.

    Das Beste wäre wahrscheinlich, eine Rhodes-Phrase durch den Pi-Phase und durch den Biphase zu schicken und dabei zu versuchen, die Settings einigermaßen vergleichbar zu übertragen.

    Alternative zum Biphase: Zwei Morley Pro Phaser -- einen geschickten Techniker oder ein bißchen Lötgeschick vorausgesetzt, kann man sie bestimmt zu einem Stereophaser in einem Gehäuse verkoppeln.

    Stephen

    PS: Vielleicht wäre der hier was zum Ausprobieren:

    http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze ... 14-74-9660
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe kein Rhodes, nur als Samplebased Sound in z.B. JV1080 oder FM Fälschung. Spielen kann ich eh nicht und Joe Zawinul habe ich zwar gehört, aber nur den Namen, bei seiner Musik würde ich wahrscheinlich Reissaus nehmen. Von daher muss es schon etwas konkreter sein.

    Die EUR 400 sind ein guter Preis, neu habe ich AUD 706 (ca. 456 EUR) gezahlt incl. Versand, dazu dann noch Zollgebühren, die aber in CH niedriger sein dürften als in D. Kosten für ein AC/AC Netzteil kommen da noch dazu. Bei Interesse würde ich da zuschlagen.
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata



    Schönes Setup von Zawinul. Den Four Voice hätte ich immer noch gerne...

    Stephen
     
  7. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Könnten Eingangsübertrager sein. Die dicken schwarzen Klötze sehen aus wie Optokoppler.

    Stephen
     
  9. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

  10. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ahh, OK, thanks.
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hier noch ein grosses Bild von innen, nur via Link möglich:
    https://drive.google.com/file/d/0ByhfSf ... ef=2&pli=1

    Das ist alles analog, das meiste SMD, unter den schwarzen Kappen sind LEDs und LDRs, die sind konventionell. Übertrager gibt es keine. Die Käfer sollten Opamps sein. Um die 4 grossen Elkos herum ist das Netzteil, die Elkos haben 35 Volt Nennspannung, möglicherweise läuft das Teil intern mit +/- 24 Volt dank Spannungsverdopplung aus einem 12VAC Netzteil, da müsste man die Typen der Spannungsregler sehen.
     
  12. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Cool, danke!
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe nun einfach ein FM-Rhodes aus dem Yamaha TG77 genommen und durch einige meiner Phaser gejagt. Alles analog und der Pi-Phase ist dabei. Mono und beim Pi-Phase nur einer der Phaser.

    Was gefällt, was gefällt nicht, welches könnte der Pi-Phase sein?


    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser1.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser2.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser3.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser4.mp3


    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser1.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser2.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser3.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser4.mp3
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nr. 2 gefällt mir am Besten.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe den Pi-Phase nun am Kawai Kawai EP 308, am Moog Prodigy und eben an der Soundkarte mit dem FM-Sample gehabt. Pegelfest ist die Kiste, Hut ab und auch Rauschen ist kein Thema. Was den Referenz-Sound mit Rhodes von Joe Zawinul betrifft: Kannst Du ein Youtube Video verlinken mit Angabe der Zeit, wo dieser Referenz-Sound kommt?
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nach dem zu urteilen, was so über die Computerlautsprecher rüberkommt, klingt das schon ziemlich nahe am Original.

    Ich finde die Settings mit viel Resonanz vielleicht ein Idee zu brilliant, aber womöglich gilt auch hier, daß gealterte Bauteile den Gesamtklang zum Dumpferen beeinflussen? Das zweite Streicher-Beispiel mit der Rechteck-Modulation klang schon sehr amtlich und der Biphase-Charakter ist unverkennbar.

    Mich erinnert das ein wenig an Compact Phasing A (original) gegen Krautrockphaser.

    Stephen
     
  17. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Nr. 2 oben hat in der Mitte des Stücks irgendwie mehr Modulationstiefe und klingt ingesamt voller?!
    Danke für den Vergleich! Könntest Du nach der Auflösung des Rätsels das Rhodes (oder was anderes) auch mal durch beide Phaser (stereo, ggfs. gegenphasig) für den coolen Mutron-Sound laufen lassen? :)
     
  18. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Frequenz war nach Gehör ähnlich eingestellt, Tiefe jeweils 100%, Resonanz so 75-80%.
    Achtet mal auf Nebengeräusche.
    Klar mach ich noch Beispiele mit den BiPhase Tricks. Auch mit externer Modulation...
     
  19. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    :supi:

    Ich finde 2 klingt nach wie vor irgendwie lebendiger, aber auch harmonischer. 1 und 4 dagegen haben disharmonische Anteile (Übersteuerung vom Synthie-Pegel?) wenn die Modulation durch das das Minimum läuft.
     
  20. Jenzz

    Jenzz |||

    Moin .-)

    Ich würde auf No.1 als PI-Phase tippen, klingt wie mein Mutron 2... evtl. liegen Unterschiede auch am Abgleich

    Bei No. 2 finde ich die Modulation zu 'unrund' und geht mir auch nicht weit genug in die 'Filter auf'-Richtung.

    Bei No. 3 + 4 höre ich ein kurzes Delay / Slap auf dem Signal... Ist das normal so oder zusätzlich gemacht?



    Hier ist der 'Referenzsound' besser zu hören, wie ich finde...


    Jenzz
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Da muss ich nochmal schauen, nicht dass ich beim MP3-Export das Original mit erwischt habe.

    Wenn Du noch min:sec angeben magst? Ich komme immer bei Sax-Solo oder Synth-Gedudel raus...
     
  22. Jenzz

    Jenzz |||


    Gleich am Anfang beim Thema: 0:31

    ..der Akkord bei 3:12...

    ...oder gegen Ende ab 5:39...


    Jenzz
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Perfekt, so sollte auch ich den Sound hören können :lol:
     
  24. Einmal den Phaser mit der Nummer 2 bitte.

    :supi:
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    So ein Mist, da habe ich doch glatt RAW und Beispiel 1 oder 2 als Quelle für Beispiel 3 und 4 genommen. Mea Culpa. Das muss ich nochmal neu aufnehmen, klappt vielleicht morgen noch.
     
  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe nun einfach ein FM-Rhodes aus dem Yamaha TG77 genommen und durch einige meiner Phaser gejagt. Alles analog und der Pi-Phase ist dabei. Mono und beim Pi-Phase nur einer der Phaser.
    (Beispiel 3 und 4 sind nun korrekt, danke für den Hinweis von Jenzz :supi:)

    Was gefällt, was gefällt nicht, welches könnte der Pi-Phase sein?


    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser1.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser2.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser3.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser4.mp3


    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser1.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser2.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser3.mp3

    play: http://swissdoc.de/sounds/phaser4.mp3

    Und bitte, auch wenn Nummer 2 bisher der Favorit war, merkt ihr nicht das rauschige Kratzen, was dort drauf ist?
    Also, nochmals alles anhören, heute so ab 22:00 löse ich dann auf...
     
  27. Jenzz

    Jenzz |||

    Jo...

    Danke, dass Du es nochmal korrigiert hast...

    Wenn ich es jetzt so höre würde ich mein 'Ergebnis' revidieren und auf No. 4 als PI-Phase tippen... klingt irgendwie noch sämiger als Beispiel No.1.


    Bei mir auf der Seite habe ich auch ein paar Phaser-Beispiele mit 'richtigem' Rhodes, Bi-Phase ist auch dabei (etwas runter rollen...)

    http://www.tasteundtechnik.de/112311.html

    Man hört z.B. bei dem SmallStone-Demo, dass auch der Rhodes-Grundsound enormen Einfluss auf den Phasing-Charakter hat. Das SmallStone Demo ist mit einem Suitcase von 1973 eingespielt, die anderen Phaser-Demos mit einem Stage von 1978... Ist natürlich auch alles Justage-Sache.

    Ist aber eigentlich egal... Frei nach Wilhelm Busch: Was gut klingt, ist auch erlaubt .-)

    Jenzz
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Den SmallStone wollte ich eigentlich auch noch zum Vergleich mit aufnehmen, aber a) konnte ich mich nicht zwischen den ca. 5 Versionen entscheiden und ausserdem sind die gerade b) alle im Lager verbuddelt.
    Das ist dann ein anderes Projekt, Phasende Phaser von Stompbox BBD bis zu DSP Digital im Rack oder so...

    Danke für Deinen Link. Eine Original Rhodes Phrase als WAV hast Du nicht zufällig?
     
  29. Jenzz

    Jenzz |||

    @swissdoc:

    ..hast PM...


    Jenzz