[NAMM '19] U-he Hive 2

Re: Was gibt es neues vom U-HE Hive Synthesizer?

Hi,

kann
Moogulator schrieb:
borg029un03 schrieb:
Wie ist eigentlich der Hardware Hunger vom Hive? Wird der mit mehr Stimmen exorbitant hungrig, so wie Serum?
sehr gering!

Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Selbst auf meinem altersschwachen core2 quad extrem sparsam. Gestern die die public beta getestet und heute morgen sofort geordert. Was mich besonders angesprochen hat war die frei einstellbare Gui (nicht nur der Pc wird altersschwach';-) und die pefekte Benutzeroberfläche. So schnell bin ich selten beim soundprogramming gewesen. Das zuweisen der Modulationziele ist eine wahre Freude und läd zum ausgiebigen experimentieren ein. Was den Sound betrifft ist er Geschacksache. Ja der Mainstream EDM lauert hier an jeder Ecke, aber Hive bietet auch genug Optionen sich hier ein wenig abzusetzen.
Im Verbund mit meinen extern analogen der richtige Softsynth.

Danke von mir und von hier an URS und seine "Programierbande" für den klasse Workflow den ihr mir beschert. Bin mal gespannt was ihr noch bis zum endgültigen Relase aus dem Hut zaubert.

p.s.: eigenlich wollte ich ja in das upgrade der V4 Collection investieren, aber liebe Arturia bei der Zwergengui tränen mir die Augen da macht das editieren keinen Spaß, dass ist nicht mehr zeitgemäß. Obwohl mir Solina vom Sound gut gefällt, aber frist leider meine CPU mit Haut und Haar. Ich weiß meine Cpu ist auch nicht mehr zeitgemäß :opa:

Grüße
 

rauschwerk

pure energy noise
Re: Was gibt es neues vom U-HE Hive Synthesizer?

Wurde vom Urs auch sehr einfach erklärt:

Der CPU-Hunger bei HIVE ist (im Vergleich zu DIVA z.B.) sehr gering, da es sich bei HIVE im einen 100% digitalen Synthesizer handelt, welcher vollständig für sich rechnet und keine "analog circuit design" Emulationen durchrechnen muss (wie bei DIVA u.a.). Heißt also: Emus von analogen Schaltungen benötigen viel mehr Rechenleistung, als ein digital-interner Synths (wie es bei HIVE der Fall ist).

Dennoch ist der Source-Code natürlich sehr lobenswert, vergleicht man HIVE mit anderen, ähnlich strukturierten, digitalen Synthesizern der Mitbewerber, welche bereits bei rel. geringen Polyphonie die CPU zu sprengen versuchen.

Ich lehne mich jetzt leicht aus dem Fenster und wage (sogar) zu behaupten, dass der HIVE durchaus stark nach VIRUS klingt, bzw. klingen kann (besonders erkennbar bei der zweiten ARP/SEQ in dem Howard-Scarr-Video).
 

Urs

||
Ahh, kuck an! Mit Width hab ich ehr Pulse Width in Verbindung gebracht, Bedienungsanleitung mit Schnellsuche hatte auch nicht zum Erfolg geführt..... Danke für den Hinweis. :)
Pulsewidth machen wir ja über "Hidden Parameters" (genau wie Oszillator-Phase), damit alle sichtbaren Knöppe auch immer was tun. Die kriegt man dann nur über die ModMatrix, für die es praktischerweise vorkonfektionierte Presets gibt.
 

stuartm

musicus otiosus
Hive v1.2 mit Wavetables:

https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?f=31&t=516346




New Features/Improvements:
  • New Preset Browser
  • New Wavetable oscillator
  • New XY Macro Control with auto-assignment
  • New Mod Matrix modifiers (Curve, Quantize, Rectify, Slew Limiter)
  • New Mod Matrix modulation depth cross modulation
  • 489 new factory presets
  • Added MicroTuning support
  • Added VST3 support
  • Pitchbend range now +/−48
  • New user defined MIDI CC sources replace fixed expression and breath modulation
  • Control A/B offset feature added (to use XYs instead of user defined MIDI CC sources)
  • Reveal in Finder/Explorer function available for module presets
  • Plug-in format and OS info displayed in GUI alongside revision number
  • Mouseover shows parameter values in Data Display
  • GUI performance improvements on Windows
  • Init preset can be loaded from Data Display (for Win users: also works via right-click)
  • Increased maximum number of skins from 10 to 20
  • Improved handling of 14bit MIDI CC assignment
  • Added UTF-8 support for user registration
  • Windows installer suggests new default installation location
  • Windows installer now certified
  • MacOS High Sierra / Mojave compatibility
  • Factory presets are tagged now
  • Volume of factory presets now more consistent
 

stuartm

musicus otiosus
Was meint ihr nach dem Update im Vergleich zu Zebra? Kann Hive irgendetwas, was Zebra nicht kann?
Man kann einfach .wav Dateien in den Wavetable-Ordner werfen und nach einem "Rescan Wavetables" die sofort im Hive laden :shock:
Dies können nicht nur "Wavetables", sondern auch jegliche Art von Samples sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gut / Danke
Reactions: Urs

pyrolator

|||||
Wow, das ist ein Super-Update. Das bringt völlig neue Möglichkeiten und eine endlose Spielwiese (wo nehme ich nur wieder die Zeit her).

Hier moduliert ein LFO eine Simple Sinus-Welle, die in die Verzerrung (bit reduction) geht:
 
  • Gut / Danke
Reactions: Urs

Mindflanger

ab jetzt werden es auch noch Sequenzer!
Wem es noch nicht aufgefallen ist, habe es gestern schon mal in den Schnappithread gepostet, aber hier auch nochmal, weil es eigentlich nicht für u-he üblich ist, wer also keinen hat, zur Feier des 1.2 Updates haben sie den Hive auf 119 gesenkt, nur bei u-he, zeitlich begrenzt, nicht bei resellern.

https://u-he.com/products/hive/

sind immerhin 30 Tacken.
 

stuartm

musicus otiosus
Wem es noch nicht aufgefallen ist, habe es gestern schon mal in den Schnappithread gepostet, aber hier auch nochmal, weil es eigentlich nicht für u-he üblich ist, wer also keinen hat, zur Feier des 1.2 Updates haben sie den Hive auf 119 gesenkt, nur bei u-he, zeitlich begrenzt, nicht bei resellern. ...
:supi: Hatte ich im KVR-Thread glatt überlesen:

Btw. it's such a major milestone for us, we'll also be celebrating this update with a little sale in our webstore. I'll be disarmingly honest, this isn't for unselfish reasons. Rather, ever since there was talks about a Hive 2.0 update, sales had dried up a little bit. So the sale will save a little more than the upgrade fee once it's due. There, we said it.
 

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Geile Scheisse. Könnte eines der Upgrades sein, die ich beim anstehenden Rechnerwechsel mache (aber noch nicht jetzt, die Kiste läuft am Limit, kann jederzeit abrauchen und kein Bock alles doppelt zu upgraden...)
 
Ich bin zutiefst enttäuscht, das U-he ein Hive 2 reinschiebt, aber Zebra 3.0 auf sich warten lässt!
Ich habe Hz damals dazu gekauft, weil es dann später kostenlos Zebra 3 dazu geben würde, das ist jetzt fast schon ein Jahrzehnt her, und grenzt fast schon an Betrug!...sorry!
Mit Bazille habe ich vor 5 Jahren mein letztes PlugIn gekauft und das wird auch erstmal so bleiben, obwohl mich einige U-he Produkte reizen!
 

Plasmatron

Moderator
Urs meinte , alles was Hive 2 kann ist auch in Zebra 3 integriert ;-) , kann man jetzt deuten. Ich glaube , Zebra 3 wird das perfekte Masterpice.
 
Urs meinte , alles was Hive 2 kann ist auch in Zebra 3 integriert ;-) , kann man jetzt deuten. Ich glaube , Zebra 3 wird das perfekte Masterpice.
Sorry, aber diesen "Müll" (nichts gegen Dich) höre ich schon seit 3 Jahren und nichts passiert!...nee stimmt nicht, nach 11 Jahren gab es 2018 ne neue GUI!:xenmad:
Nun ich bin da nicht alleine, besonders auf GearLutz und KVR brodelt es, aber NI fällt auch immer mehr in Ungnade somit ist U-he nicht ganz alleine unter den gefallenen Heroes!
...wenn denen zu Zebra nichts mehr einfällt und stattdessen das X-te Delay oder Reverb in den übersättigten Markt werfen , dann sollen die das sagen, aber nicht die Kunden jahrelang zappeln lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Plasmatron

Moderator
Sorry, aber diesen "Müll" (nichts gegen Dich) höre ich schon seit 3 Jahren und nichts passiert!...nee stimmt nicht, nach 11 Jahren gab es 2018 ne neue GUI!:xenmad:
Nun ich bin da nicht alleine, besonders auf GearLutz und KVR brodelt es, aber NI fällt auch immer mehr in Ungnade somit ist U-he nicht ganz alleine unter den gefallenen Heroes!
...wenn denen zu Zebra nichts mehr einfällt und stattdessen das X-te Delay oder Reverb in den übersättigten Markt werfen , dann sollen die das sagen, aber nicht die Kunden jahrelang zappeln lassen!
Und wenn Z3 draußen ist, dann werden alle ganz lieb Lobpudeln,. @Urs wird die Stimmung ja schon längst mitbekommen haben , eventuell gibts mal ein Statement um die Gemüter zu beruhigen .. aber andersrum, wenn Zebra3 draußen ist , ist wieder alles vergessen.. Ich sehe das mit Zebra HZ so, es ist ansich sein Geld wert und man hat in die Zukunft investiert . Klar kann ich Dich verstehen , ich bin auch gaaaanz schlecht im warten ;-)
 

Urs

||
Sorry, aber diesen "Müll" (nichts gegen Dich) höre ich schon seit 3 Jahren und nichts passiert!...
Ich muss das wahrscheinlich so alle zwei Wochen mal klarstellen. Als wir den Zebra3-Info-Thread auf KVR (inzwischen wegen Elends geschlossen) gepostet hatten, hatten bereits etliche Leute an uns geschrieben, dass sie mit dem Kauf auf Zebra3 warten wollen. Uns ist also der Umsatz eingebrochen, weil sich irgendwo irgendwelche Gerüchte verbreitet hatten, obwohl da überhaupt nichts dran war. Wir hatten ja zu der Zeit gerade noch mit Kinderkrankheiten von Diva zu kämpfen.

Der Thread selber sagte "es wird nichts in nächster Zeit geben, selbst der kleinste Anfang ist noch mindesten ein Jahr entfernt. Und überhaupt, es wird grundsätzlich besser/günstiger sein, erst Zebra2 - ggf. mit TDZ - zu kaufen, als auf Zebra3 zu warten." - reine Notwehr.

Viele Leute sehen das als Ankündigung, dass Zebra3 nun bald kommen wird. Ich habe immer wieder, nochmals, nochmals, nochmals darauf hingewiesen, dass dies eine Fehlinterpretation ist. Ich weiß gar nicht, wie oft ich das noch muss, und ob es jemals zu irgendwem durchgedrungen ist.

Aber ja, wir arbeiten dran. Seit einigen Jahren sogar schon. Wavetable Import! Neue Stimmenverwaltung! Neu ModMatrix mit MultiCore! Neu Filtermodelle, fast wie Diva aber nur ein Bruchteil der CPU! Neuer Presetbrowser mit Tags! Neuer Oszillator mit diversen Unison-Modi und trotzdem schneller! Neue Effekte! - Kommt bekannt vor? - Yep, das sind alles Sachen, die wir für Zebra3 entwickelt haben, die dann in Repro, Hive und Colour Copy Einzug gefunden haben.

Inzwischen muss man zum Überleben eben alljährlich ein neues Plug-In auf den Markt schmeißen. Wenn wir die ganze Zeit nur an Zebra3 gearbeitet hätten, gäbe es u-he heute nicht mehr. Wäre Repro-1 genug gewesen ("Waaaas? Eine Monosynth? Heutzutage?"), und hätten wir nicht auch noch Repro-5 machen müssen (gut 1 Jahr Mehrarbeit), um das Projekt zu retten, hätte es inzwischen möglicherweise erste Screenshots von Z3 gegeben.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben