NAMM : Linn und Smith in Love: Neuer Drumdings

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Moogulator, 20. Januar 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    [​IMG]

    link dazu auf der site..

    und ein paar interessante controller, wie übrigens die beiden neuen korg pulte auch controller sind und firewire haben..
    [​IMG]
     
  2. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Das Teil von Linn und Smith sieht ja total interessant aus. Spricht mich auf Anhieb sehr an. :)

    Gruß,
    Markus
     
  3. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Boah ! :shock: Eine Drummachine mit Analog drums, und MPC-like Pads von den Meistern !! Die würde ich ohne zu zögern kaufen !! Schweinegeil, hoffentlich kommt das Ding raus !! Darauf habe ich gewartet ! Wie geil ist das denn ! :D
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    finde beides sehr interessant, über diese Mixer-Controller-Audio-Midi-interface Formate hab ich auch schon mal einen Thread aufgemacht...

    was ich mich bei diesem Drummer(edit: drummer ist da das falsche Wort) frage, wo ist da der Sequencer?
    Lauflicht hat's nicht und ja gut, bei der MPC 500 funktionierts zwar auch mit so einem kleinem Display... :?

    Trotzdem, absolut Geil diese Maschine!!! boomchik
     
  5. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    boomchik
    das is ja der wahnsinn....

    das wird echt n teures jahr glaub ich.... :shock:

    :D
     
  6. wahnsinn! da bin ich ja gespannt wie ein flitzebogen!!!
     
  7. Der Mixer ist auch sehr geil...soweit ich weiß, sind alle Kanäle stereo-nutzbar...das würde mir sehr entgegen kommen, da ich fast nur Stereo-Outs habe und es mich ankotzt, ständig 2 Fader für L+R bedienen zu müssen, da alle Stereo-Inputs schon längst belegt sind.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Besseres Bild:

    [​IMG]

    Von hier:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 474#153474

    Aber ob das dann Analog Drums sind?

    Sieht für mich eher nach 4fach Evolver + irgendwas DrumSequencer-mäßiges + irgendwas digitales ("digital") aus.

    Aber das ein Bild statt nem Proto-Gehäuse präsentiert wird is schon ein bißchen merkwürdig.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum sollten das keine Analog Drums sein? Selbst wenn´s ein 4fach Evolver mit DrumSequencer ist...who cares? Ich find´s auf jeden Fall interessant.

    Vielleicht ist das Gerätchen nicht rechtzeitig für die Namm Show fertig geworden. Beim genauen Hiinschauen sieht man, das es nur eine Computergraphic ist. Warten wir doch mal ab. Das Ding kommt wohl vor Namm 2008 eh nicht raus.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Unterschied zwischen Analog Drums und 4fach Evolver ist einfach, dass Analog Drums halt auf Drum-Erzeugung zugeschnitten sind, d.h. man kommt da schneller zum Ziel, hat aber weniger Möglichkeiten.

    Insofern ist ein 4fach Evolver sicher besser.

    Jetzt, wo Du es sagst, fällt's mir auch auf. ;-)

    NAMM 2008?

    Wäre auch besser für mein 2007er Budget, wenn das Teil wirklich so ein Knaller wird, wie ich mir den vorstelle.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol...ich hab auch erstmal :shock: geguckt und dann anhand der Regler gesehen, das das Computergraphic ist. Mal ehrlich...das Design war noch nichtmal in den 80ern schön...hätten die doch mal den Hartmann gefragt. ;-)

    Naja, Anfang 2008 halte ich für realistisch, wenn Sie jetzt noch kein Showroom Model haben...d.h. im Laufe von 2008 wird man den drumsynthSequencer dann auch kaufen können. Vielleicht gibt´s dann doch a bißerl größeres Display (a la Machinedrum).

    Für mein Budget wär´s auch besser...wo ich doch noch neuen Rechner und Blofeld/uQ im Auge habe (vielleicht sogar V´ger RME oder doch lieber Studio Electronics SE1x?)
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ein Evolver ist das nicht. Siehst man schon an der Struktur, Foto hin oder her. Es gibt noch die Musikmesse.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum wird denn hier noch gerätselt, was das Ding sein könnte? :?

    Steht da nicht groß und breit: "Analog & Digital DRUM MACHINE ??" :cool:
     
  14. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Es wird noch länger dauern.
     
  15. random

    random aktiviert

    wow!
    dachte immer warum niemand einen neuen drummi baut.
    jetzt wird darauf gespart. :)
    wer es noch immer nicht gefunden hat muss das bild im neuem fenster öffnen und unter dem wort boomchik sehen. voll cool!

    was habt ihr für probleme? :shock: so hässlich ist die grafik gar nicht. schlussendlich kauft man sich das gerät, nicht das bild. :lol:
    die bedienung und klang ist mir wichtiger als ein designde kiste.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wir rätseln doch gar nicht, sondern sind nur unterschiedlicher Meinung. ;-)
     
  17. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Geiiil!

    ich schätze mal:

    4Stimmig analoge Klangerzeugung für Percussives. (Nur decay?)
    alles in allem hat die Struktur nichts mit der des evos zu tun ist viel einfacher. Aber live viel bedienbarer! Und das Digitale? hoffentlich keine Samples wie bei der xbase, sondern die Dave Smith Wavetables...Da is "Wavesource...geil"

    Und hat wohl neben den Drum"patterns" auch Sequences die hoffentlich eine der 4 "Mod Sources" ist....

    Geilegilegeiliegilegilegilegilegilegilegile

    Vielleicht gibts das ganze sogar für knapp unter 1k€
     
  18. Yess! Da freu ich mich aber drauf, so eine Maschine von den beiden Herren ist jetzt schon kult. Eine Kombination von Drumsampler und Analoger Klangerzeugung würd mir am ehesten entgegen kommen. 4 Analog Voices für ein Drumset sind schon etwas wenig, da müssen schon noch Samples dazu kommen. Von mir aus können das auch nur digitale Waveforms sein. Wenn dann der Sequencer auch noch gut ist und es auch möglich ist externe Geräte polyfon zu beliefern, dann steht das Chick mit Sicherheit mit mir auf der Bühne; dann brauch ich auch keine Gogo-Girls mehr :cool:
     
  19. Egal welchen Designer, nur bitte nicht den der Korg M3 ;-)
     
  20. Sieht aus, als ob das eine Kombi von vier Analogen Drumsynths plus digitale Waveforms gibt...habt ihr die 16 Steps Funktion gesehen...das wäre ja mal was, das Akai bis heute nicht hinbekommen hat...wird wohl Richtung R8 programmierung gehen...Design erinnert mich irgendwie an Oberheim DMX...
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dave Smith hat 3320 Derivate, es sind sicher diese CEMs <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Chips_in_Synthesizers>Curtis,SSM,DSP Chips</a>
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die ausm Evolver wären ja nicht schlecht...
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    sind sicher dieselben..
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du meinst die Gleichen. ;-)
     
  26. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Wenn der Seqencer/patternbereich so richtig vielschichtig in die Klagerzeugung greift wärs geil.

    Ich gleib das Ding ist für mich interessanter als der Origin. Kommt mir vom Konzept her etwas realer vor :mausfress:

    Was könnten denn die MOD sources sein ?
    vel
    <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>
    lfo
    ....?
     
  27. und Filter Envelope
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor allem weniger buggy vermutlich. Arturia hat noch massive Probleme scheints mit dem MMV2...http://forums.arturia.com/forums/viewtopic.php?t=1454
     
  29. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    das boomchik ding schaut lecker aus... wobei, kein lauflicht bringt den kleinen jesus zum weinen.
     
  30. Sie könnten ja die Pads in zwei Achter-Reihen mit Lauflicht oberhalb des Bedienungteiles anbringen. Das würde wohl auch optisch etwas her machen.

    Ich finde übrigens diesen Modifier-Schieberegler spannend. Was auch immer...
     

Diese Seite empfehlen