Neuer PC: welches Win bzw. welcher Prozessor?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Zotterl, 27. Mai 2015.

  1. Zotterl

    Zotterl Guest

    Da mein PC (bzw. dessen Komponenten) sich so langsam aber sicher verabschiedet, denke ich über
    eine Neuanschaffung (z. B. bei ARLT) nach.

    Bei 2 Grundsatzfragen bin ich nicht auf dem neusten Stand:
    - früher wurde eher zu Intel-Prozessoren geraten, statt AMD & Co. Angeblich verträglicher mit Software* (?). Ist das noch so?
    - Win 7 oder Win 8.1 ? (Apple = NO!)

    Was meint Ihr?


    * Meine Anwendungen sind überwiegend Musik (Cubase), umfangreiche Videobearbeitung (Premiere), Filmrendering.
     
  2. Klangbasis

    Klangbasis Tach

    Für welche Anwendung? Nur Musik(DAW)-PC?
    Intel Prozessoren sind bei Musikanwendungen den AMDs vorzuziehen
     
  3. Zotterl

    Zotterl Guest

    Am wichigsten sind eben Cubase und Premiere.
    Doofe Frage: WARUM sind die Intels da besser?
     
  4. Klangbasis

    Klangbasis Tach

    Es gab vor einiger Zeit im recording.de-Forum ne Menge User, die ihren DAWs diverse Tests unterworfen haben. Einzige Schlussfolgerung dazu: Intel ist für DAWs die bessere CPU.
    Ich habe im Kopf, dass dies mit Fließkommaberechnung zu tun hatte, die wohl die INtel CPU vollends oder besser beherrscht - genau weiß ichs nicht mehr.

    Noch weitere Infos am Rande: http://www.steinberg.net/de/support/ste ... t_daw.html
     
  5. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ok, im Zweifelsfall dann inteln.
     
  6. formton

    formton bin angekommen

    Betriebssystem ist egal, in wenigen Monaten kommt Windows 10 - das Upgrade wird im ersten Jahr kostenlos. Wenn du mit dem Einrichten bis dahin warten kannst, würde ich es machen - aber vermutlich geht auch über die normale Update Funktion ohne Neuinstallation (bin nicht sicher wie problemlos das wird).
     
  7. formton

    formton bin angekommen

    Mit "würde ich es machen" meine ich nicht, dass ich deinen Computer für dich einrichte :cool:
     
  8. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wo ist Windoof 9 geblieben?
     
  9. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schon klar. Mit dem Softwarekram komme ich soweit schon klar.
     
  10. formton

    formton bin angekommen

    Tja - so richtig weiß das keiner - Microsoft sagt, Win 10 sei so ein toller Schritt, da braucht man eine Nummer mehr.
    Soll angeblich das letzte Windows richtige Windows werden. Warum es dann nicht einfach nur Windows heißt, versteh ich auch nicht.
     
  11. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Was Performance/ Watt angeht ist Intel klar vorne. Dafür hat AMD einigen CPU Serien eine recht gute Grafikeinheit spendiert, gut für Büro PC's wo man auch mal ein kleines Spielchen zocken will.

    Aber: Im Herbst wird die nächste Generation Intel CPU's ( Skylake) ausgeliefert. Da gibts dann wieder einen neuen Sockel ( 1151), DDR4, PCIe 4.0, Sata Ports die mit 10-16 GB/s angebunden sind, neue Grafikeinheit im Prozessor usw.
    Wenns also nicht all zu dolle unter den Fingern, oder im Rechner selbst brennt würd ich noch bis September versuchen durchzuhalten. Kann man später wenigstens nochmal ne CPU nachstecken nach n paar Jährchen. Für die aktuell im Handel erhältlichen Motherboards wird wohl nicht mehr soviel neues erscheinen.
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Intel hat einfach mehr Wums bei Single Core und Floating Point. Im Zweifel bei konkreten AMD vs. Intel Paaren nach Benchmarks suchen. Oder einfach Intel nehmen ;-)
    Es gab mal AMD Chipsatz-Probleme im Zusammenhang mit PCI Bus-Timing, aber das ist Jahre her.

    Premiere unterstützt auch die GPU als Beschleuniger, da geht sowohl CUDA als auch OpenCL, Adobe listet hier genau die unterstützten Karten auf. Gefühlt ist hier CUDA verbreiteter, also sollte es mehr Software geben, die das nutzt. Ob Du nun allerdings im Audio-Rechner eine Gamer-GPU einbaust? NVIDIA (CUDA) ist etwas langsamer als AMD (OpenCL) was die Grafikperformance betrifft, aber NVIDIA ist energie-effizienter. Auch hier gibt es die Daten alle Online.

    Windows würde ich gefühlt 7 nehmen, 8 nervt extrem mit den Kacheln, auch wenn das Startmenü nun wieder da ist. Aber das ist rein Geschmackssache, wobei modern ja immer besser ist ;-)
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schon mal danke für die Tipps. Mal sehen, wie lange es meine Kröte noch macht.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Würde vorerst Win 7 behalten und schauen, was Win 10 macht und das reifen lassen bei anderen.
    Viele Kerne (das ist das wichtigste), i7. Das lohnt. Und ne anständige SSD fürs System. 512GB Samsung Evo oder Pro zB.
     
  15. Ob AMD oder Intel ist auch immer ne Preisfrage. Ich habe vor kurzem einen Rechner bis 400 Euro für meinen Sohn gesucht. Ist ein AMD geworden weil das Preis / Leistungsverhältniss besser war.
     
  16. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Bei meinen "noch XP-Kröten" wird es jetzt eng. Es gibt etliche Programme und Seiten die JAVA bzw. JAVA-SCRIPT erwarten und dafür gibt es keine Updates mehr. Auch bei anderen Programmen, bei denen Updates "lebenswichtig" sind, geht nichts mehr mit XP. (Das Abrechnungsprogramm mit Gebührenordnung usw. für die naturheilpraxis meiner Frau, das Buchhaltungsprogramm usw) Dafür werden meiner Meinung nach immer öfter Updates für MS-Office geliefert die das alte System immer mehr ausbremsen und beschädigen. Ob das wohl Absicht ist um das beliebte XP endlich zu erwürgen?
    Wenn neu, dann zählen auch Profis derzeit auf WIN7. Das ist sozusagen das noch einige Jahre laufendes System mit den geringsten EInschränkungen für den User (im Vergleich zu anderen, neueren Windows-Versionen. Eine Bekannte die in der IT-Branche selbständig ist, installiert das eigentlich fast ausschließlich (wenn auch nicht mit Freude)

    ACHTUNG: Alte, teils wertvolle Hardware, läuft eventuell auf "neueren" Systemen nicht weil es keine Treiber gibt. (einem Freund so ergangen der einen, über 2000 DM teuren Diascanner in den Schrott werfen "durfte")
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Auch ein Aspekt.
    Apple definitiv nicht - Mehrkern auf jeden Fall!
    Unter 1 TB läuft bei Filmbearbeitung eh nix mehr ;-)
    Macht im Preis wenig Unterschied (zumindest bei Win-Systemen)

    Ein gutes hat die Sache: zumindest in Sachen Datensicherung bin ich z. Zt. ziemlich hinterher.
     
  18. Zotterl

    Zotterl Guest

    Hatte eher das Problem mit der Software: alte SW lief selbst im Kompatibilitätsmodus nicht vernünftig auf neueren Systemen.
     
  19. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Soweit ich mich erinner sind Treiber auch Software ;-)
    Das ist halt das Problem, wird halt alles nicht ewig unterstützt. Wird mit der Aira Serie von Roland irgendwann auch ein Problem, die brauchen einen eigenen USB Treiber, wer weiss wielang es diese für kommende Betriebssysteme gibt. Ich hab ein Korg Kontrol 49, eigentlich voll toll, aber Korg hat nur Powermac G5 OSX Treiber rausgebracht, keine für Intel Macs. Bleibt also nur Windows für die Editoren etc.
    DX200 ist auch so ein Paradebeispiel. Unter OSX geht auch seit der PPC/Intel umstellung nüscht mehr. Unter windows 7 bekommt man den Editor noch zum loofen, ob das in windows 8 oder 10 auch noch geht..... Ich wage es mal zu bezweifeln
    Schade, aber so isset, darum halte ich mich von Rechnerunterstützter Hardware soweit möglich Fern da man den kram spätestens nach 10 Jahren in die Tonne hauen kann...
     
  20. Zotterl

    Zotterl Guest

    Natürlich hast Du Recht. Für mich gibt's halt die Unterscheidung:
    Software = DAS große Ding, DAS Hauptprogramm.
    Treiber = die kleinen Scheißerchen, die alles versauen... ;-)
    Deswegen kaufe ich mir - Eigentor, liebe Hersteller - nur noch das Notwendigste an Software.
    Z. B. reicht mir bei der DAW ein einfaches Cubase, das gelegentlich in den KEYS-Heften ist.
    Bei der Filmbearbeitung nur noch die einfachsten Varianten (Adobe Premiere, aber eben nur Elements)
    usw.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich sprach nicht von Apple sondern dem Prozessortypen: i7 ist gut 15% schneller als i5, einen i3 würde ich für Musik nicht erwägen.
    Viele Kerne ist ebenfalls eine Frage der Prozessoren, je mehr desto besser, bringt mehr als Takt. Steht über allem als wichtigste Entscheidung!
    Also - wenn du 6 oder 8 Kerne haben kannst - nehmen!
    Intel würde ich bevorzugen zzt.

    Verstehe das mit Apple nicht, wir reden doch hier über Windows, also - ich sage - kein Computer mehr ohne gute SSD mit idealerweise PCI Anbindung oder mindestens SATA3, was aber eigentlich ein Nadelör ist. Da geht ne Menge. Das sind kleine Module, welche selbstredend keine Apple-Erfindung sind. Das wäre das System was ich machen würde.
    Vorteil dabei ist, dass das klein werden wird. Lüfter ist für Musikrechner wichtig, und zwar leise und an der richtigen Stelle, ggf. sogar 2 dafür insgesamt leiser, ebenso GraKa. Für Musik braucht man da nicht das dickste, aber immer mehr setzen auf Sachen die dort berechnet werden, außerdem hast du idR 2 Screens mit heute eher so 2.5k Pixeln oder sowas dran hängen.
    Das kann heute jede GraKa. Wenn das zu wenig ist, tauscht du die halt später aus. 4K braucht man jedenfalls für Musik nicht.

    Eine Backup Platte extern würde ich einfach jede Woche oder so als NAS oder via USB mitrattern lassen, die sichert und spiegelt einfach was auf dem System rumliegt.
    Das machst du mit langsamen klassischen Platten, 6TB sind da pro Platte zzt üblich, nimm keine Desktop/Notenbook Standard sondern eine NAS-Platte - die werden so klassifiziert, das ist also auch eher eine Frage der Ausfallsicherheit.

    Platten und Co - alle 2-5 Jahre tauschen. Auch SSDs gehen kaputt.
    Also - wenn du das bedenkst, kannst du dir ein tolles Teil zusammenschrauben. Platz im Gehäuse: wenn du Karten reinstecken willst mehr,.. ist immer noch ne gute schnelle Anbindung.
    PCI Audiointerfaces sind superschnell und haben wenig Latenz.
     
  22. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ok. Wenn ich ein kleines "i" sehe, gefolgt von irgendwas, schalte ich innerlich ab. Jetzt klar. ;-)

    Ansonsten danke für die anderen Hinweise. Mein aktueller Rechner ist/war von ARLT. Etwas teurer
    als ALDI, hat aber dafür viel durchhalten müssen. Einige der von Dir genannten Features sind somit
    auf der Wunschliste. Die stellen das individuell zusammen. Auch öko-Netzteil (wenig Stromverbrauch)
    und Geräuschminimierung etc.
     
  23. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Ein gutes Netzteil ist Pflicht!
    Das bezahlt sich quasi mit dem weniger verbrauchten Strom von selbst. Lieber auch ein paar Watt grösser nehmen wenn man viele Platten, ne dicke Grafikkarte etc. einbauen will. Ein Überlastetes Netzteil macht wirklich komische Sachen mit einem Rechner
     
  24. ollo

    ollo Tach

    angeblich gibt es ein problem mit dem namen "windows 9"

    alte programme checken das betriebssystem nach dem namen windows 9, da der speicher damals eben noch kostbar war und da windows 95 oder 98 im programmcode wohl zu lang wäre.

    wenn es jetzt ein programm gibt, welches wirklich windows 9 heißt, könnte das probleme geben.



    ähnlich wie damals die angst umging, das nach 1999 viele geräte auf 1900 wieder zurückspringen.
     
  25. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Genau so ist das. Es ist quatsch zu behaupten "OS wäre egal" .. sorry, aber genau DAS gibt an, ob die DAW stabil läuft (auch die Hardware/Treiberanbindung), sowie dass die Kompatibilität gegeben ist.

    Win7 ist derzeit für Audio der beste Weg (wenn PC).
    Unter XP läuft meiner Ansicht nach noch mehr, jedoch ist (falls man das will) die 64bit-XP-Version nicht empfehlenswert und - das XP ist out-of-date (kein Support mehr).
    Ergo: nach und nach wird neue Software auf XP nicht mehr laufen (vieles tuts heute nicht mehr).

    Noch was..
    Immer und immer wieder auf das neuste WinOS umzusteigen ist etwas für Leute, die mit ihrer Zeit nicht anzufangen wissen. Anders kann ich mir das nicht erklären (Treibersuche - oft nicht vorh. oder unstabil) und, und, und..
    Sofern man kein (Spiel)Kind mehr ist und eine DAW sucht/benötigt, auf der man gut arbeiten kann = Win7 (PC).

    Übrigens 2.:
    Win10 ist nicht kostenlos. Das Win10-Update wird vorerst kostenlos sein - also für all die, die eine ältere Win-Version (Original) besitzen. WinXP- sowie Vista-User können NICHT kostenlos updaten - das geht erst ab Win7-Lizenz. Für alle anderen, die das Win10 haben wollen, wird dies (wie bei MS gewohnt) bezahlbar zu beziehen sein.

    Also Augen auf! -> http://www.chip.de/news/Windows-10-kost ... 21695.html

    Weiter onTopic:
    Der i7 wäre aus meiner Sicht die optimale CPU (ganz besonders für Adobe Premiere, dank des Hyperthreading). Allerdings sollte man beachten, dass ein i7 dem i5 (gleiche Generation) um ca. 25-30% wegrennt. Mehr nicht. Erst bei rel. hochwertigen und stark getakten i7 wird der Abstand zu i5 grösser.
     
  26. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Die i7 CPUs haben Hyperthreading, also jeder Kern kann 2 threads gleichzeitig verarbeiten (4 echte Kerne, Task Manager zeigt aber 8 CPUs an). Weiss nicht ob die i5 Reihe überhaupt Hyperthreading unterstüzt, glaube aber nicht. Bei uns auf der Arbeit ist das immer deaktiviert da es mit unserer Software nicht fehlerfrei funktioniert. Im Privaten Bereich hatte ich dort nie Probleme. Wie sieht das bei euch aus, schonmal auf Probleme mit Hyperthreading CPUs gestossen?

    Meiner Meinung nach ist Windows 7 was PC's angeht momentan durch nichts zu ersetzen. Wie schon erwähnt ist XP is futsch, windows 8 ist (für mich) grausam, und bei einem OS wechsel gleich auf 10 umzusteigen halte ich auch für heikel, dauert bis alle Treiber da sind und die Software für das OS optimiert wurde. Wenns denn ein Jahr oder zwei aufm Markt ist, und es macht was es soll kann man dann immernoch umsteigen. Win7 Ultimate 64bit ist mir auch im Internet schon mehrfach für unter 50 euro über den Weg gelaufen.
     
  27. Zotterl

    Zotterl Guest

    Weiß man was, wie lange der MS-Support für Win 7 geplant ist?
     
  28. ollo

    ollo Tach

    windows 8.1 mit classic shell benimmt sich genauso wie xp oder windows 7, war für mich keine umstellung. damit ist der kachelschwachsinn weg und man hat ein ganz normal funktionierendes windows.
     
  29. mink99

    mink99 bin angekommen

    Warum ? Jetzt bitte nicht, weil spielebenchmarks schneller laufen .....
     
  30. Klangbasis

    Klangbasis Tach

     

Diese Seite empfehlen