Neues Mischpult - aber welches?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von TomTurbo23, 2. August 2008.

  1. Die Zeit ist gekommen....mein altes Soundcraft Spirit hat ausgedient...
    Ich brauche etwas größeres :sad:

    Als auf gut Deutsch, bin ich momentan auf der Suche nach einem leistbaren guten 24-Kanalpult.
    24 Kanäle bräuchte ich schon; soviele Aux wie möglich wären auch toll!

    Habt ihr da irgendwelche Tipps?
    Preisgrenze würde ich mal bei 1k ansetzen...

    Gebraucht od. neu ist eigentlich kein Kriterium.
    Hauptsache es rauscht nichts :)

    Bin mal über das Yamaha MG-24/14 FX gestoßen, das gibts grad beim großen T in Aktion - sogar ein bisschen weniger als 1k.
    Hat mit dem wer vielleicht Erfahrungen?

    Andere Tipps sind natürlich auch sehr willkommen!!!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Yamaha kenne ich nicht. Gebraucht wären die üblichen Verdächtigen zu empfehlen: Mackie 8 Bus, Tascam 2600, Soundcraft Ghost.
     
  3. Danke, hab mich da mal durchgeschaut und ein bisschen eingegrenzt:

    Mackie 24/8
    Tascam 2600mk2
    Yamaha MG 24/14FX

    ...wären so meine Favoriten, nach Specs+und Preismäßig gesehen...

    Große Vorteil bei Mackie+Tascam ist halt die Meterbridge!

    Preislich spielen die 3 ja ca. in der selben Liga, bis auf den Unterschied, dass man das Yamaha neu bekommt - um den selben Preis.
    (Das 24/8 nat. ohne Mb, das Tascam aber mit...;alle beide gebraucht versteht sich)

    Hhhhmm....
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gebraucht ist natürlich immer ein wenig Risiko, dafür bekommst Du dann viel mehr Features. Sollte man also lieber vor dem Kauf testen ... zB. die Elkos altern ja schon mal gern und das hat je nach Schaltungsdesign Auswirkungen auf den Sound / Störungsempfindlichkeit etc. - und das Austauschen ist kein Spass ;-)

    Vielleicht ist dir ein flexibles Routing auch wichtig? Dann empfiehlt sich auf jeden Fall Mackie 8Bus, das ist schon sehr durchdacht.

    Das Yamaha hat ja nicht so viele Auxwege. Und die Yamaha EQs (sofern das wichtig ist) waren in deren alten Pulten nicht unbedingt der Bringer, bei den neuen weiß ich´s aber nicht.
     
  5. Gebraucht ist halt immer so eine Sache bei mir...
    Wohne in Österreich und die meisten Sachen kommen nunmal aus De.
    Da wirds mit dem Ausprobieren halt oft schwierig...
    Geräte aus Ö findet man ja leider nur sehr selten; gerade solche Mischpulte...

    Werde einfach mal meine Augen offen halten; vielleicht ergibt sich ja was!
    Ein Gebrauchtes aus DE ist mir zu riskant ohne testen; grad bei einem Pult wo eh so "leicht" was passiert :sad:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Absolut verständlich.
     
  7. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich hab das mg24/14fx. kann da eigentlich nichts negatives berichten. 2 stereo returns sind mir bisserl knapp - ansonsten ist die ausstattung aber prima. die EQs sind gut brauchbar. der HP setzt für meine verhältnisse optimal ein. rauschen und kanalübersprechungen oder ähnliches sind kein thema. die preamps sind nicht der oberbrüller aber benutzbar. hab das ding jetzt über 4 jahre und noch keinerlei altererscheinungen. achso, die effekte sind natürlich nicht so dolle - zum teil aber durchaus brauchbar. ein delay macht z.b. nen prima megabreiten chorus. ideal um dicke monobässe schön BREEEEEIT zu machen (so spetsnaz mäßig, falls das bekannt sein sollte). nen tap-dealy ist natürlich auch immer einzusetzen.

    mir fehlt allerdings der vergleich zu nem mackie oder tascam, da ich beide noch nie vor mir hatte. kann also sein, dass die noch viiieeel besser klingen. unser album wurde übrigens komplett über das MG24/14fx gemischt. und soooo übel klingt das imo nicht ;-)
     
  8. ESQ

    ESQ aktiviert

    Die Effekte sind, bis auf ein paar Ausnahmen auch nicht ganz mein Ding, aber das Pult klingt und ist ordentlich verarbeitet.
    Ein Soloschalter pro Kanal wäre nicht schlecht gewesen, dafür hätte Yamaha den Effektkrams weglassen können.
     
  9. ion

    ion -

    also ich habe für mein soundcraft ghost 24 LE 700 öcken bezahlt :roll: :cool:

    EQ´s wie analoge filter ...versand von DE nach ÖSI kannst allerdings eher knicken bzw. 100+ für speditionsversand einplanen
     
  10. Erstmal thx an alle :)

    Also ich werd mich einfach mal eine Zeit mal umschauen, ob ich denn ein Tascam od. ein Mackie gebraucht aus Ö zu bekomme - falls nicht, hol ich mir wsl. dann das Yamaha neu aus einem Shop!
    Da hab ich dann wenigstens keine Troubles, wenn beim Versand was passieren sollte!

    Ich werde berichten...
     

Diese Seite empfehlen