Neutral Labs Pip (komplexer synchroner Doppel-LFO und CV-Recorder)

neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Ich habe eben dieses Modul herausgebracht. Es handelt sich um einen 2-kanaligen Wavetable-basierten komplexen LFO und CV-Recorder, dessen Kanäle untereinander nach festen Raten synchronisiert werden können. Es ist auch möglich, die Kanäle frei zueinander laufen zu lassen oder in der Phase zueinander zu verschieben. Pro Kanal gibt es 16 Seiten Wavetables mit 3 Wellen pro Seite, unter denen Morphing möglich ist. Sample&Hold sowie Sample&Glide sind zusätzlich verfügbar. Knopfbewegungen oder eingehende CV können synchron aufgezeichnet werden, danach ist ein Zeitstretching und Morphing der aufgezeichneten Wellen hin zu anderen Wellen aus der Wavetable möglich.

Mehr Info hier.


https://www.youtube.com/watch?v=KKWmViILAr0


HsBMDAq_d.webp


Freue mich über Fragen, Kommentare und Anregungen. :)
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Danke! :)

Aktuell ist es nur bei Signal Sounds im Shop, die schicken aber blitzschnell nach DE. Und in einigen Wochen wird es in vielen der größeren und kleineren Stores weltweit zu finden sein. Pakete sind bereits dorthin unterwegs.

Falls es schnell gehen soll: Ich habe einige als B-Ware mit kleinen Fehlern auf Kleinanzeigen eingestellt, zu entsprechend günstigem Preis. Einfach dort nach "Neutral Labs" suchen oder PM hier.
 
bartleby
bartleby
lieber nicht.
sieht interessant aus.
aber wir erkennt man, welche "wavetable page" gerade ausgewählt ist.
nur am farbverlauf der leds?
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
aber wir erkennt man, welche "wavetable page" gerade ausgewählt ist.

Das wurde auch schon auf MW gefragt, hier meine Antwort auf angelsächsisch:

The manual has a hint on how to identify program 0 without an oscilloscope (this is in the PG A and PG B sections of the PDF):

* Channel A has sample&hold clockwise and sample&glide counterclockwise on the first page, with a static voltage in the middle position of the MORPH A knob. Just set the MORPH knob to the middle position and hit that PG A button until you get a constantly lit LED. You have now found program 0.

* Channel B has a constant voltage counterclockwise and sample&hold clockwise. Set the MORPH B knob fully counterclockwise and do the same, and you will find program 0.

Also, have a look at the waveforms in the appendix. Some of them are very distinct and easily identified by looking at the LEDs, especially page 1 (the short blips). After spending a few hours with the module, it becomes second nature: When I'm looking for a specific program, I find program 0 or 1 and then go on from there. I'm also using some Pips in my larger rack without an oscilloscope and it's never been a problem. Also, I'll often just noodle around and find a page that works well with a patch. It's pretty fun to just dial in something, get a rhythmic thing going and then totally change the vibe by going to another page.

Also zusammenfassend: Es ist recht einfach, Programm 0 oder 1 mittels der LEDs zu finden. Ab da kann man sich dann zum gesuchten Programm durchklicken. Oft ist es aber auch so, dass man gar keine spezielle Welle sucht, sondern einfach explorativ vorgeht und dabei hört, was gut klingt. ;-)
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Ich hab's nicht so mit kurzen Antworten. (Für diese hier mache ich eine Ausnahme.) ;-)
 
verstaerker
verstaerker
*****
wenn ich eine etwas längere Knopbewegung aufzeichnen will, muss die clock sehr sehr langsam einstellen ... also ein cycle 10s ? Was ist denn die maximale Aufnahmdauer? 2 min wenn ich die Anleitung richtig interpretiere? (aber bei 128 steps wäre fas schon recht grob)
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Die maximale Aufnahmedauer ist ein Cycle, und die maximale Cycledauer sind 2 min, richtig. Du kannst aber bspw. auch einen Cycle von 10 Sekunden aufnehmen und den dann in der Zeit strecken oder komprimieren (mittels Sync oder Div-Poti). Und genau, 128 Steps sind für 2 min eher grob, mehr gibt der Mikrocontroller aber nicht her. Anderer Microcontroller hieße teureres Modul und, was aktuell fast noch relevanter ist, immer wieder Lieferschwierigkeiten. Wenn man einen 2 min (!) langen Cycle hat, bedeutet das aber auch in der Regel Ambient-Sounds, und da bewegt sich ohnehin alles langsam.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Die maximale Aufnahmedauer ist ein Cycle, und die maximale Cycledauer sind 2 min, richtig. Du kannst aber bspw. auch einen Cycle von 10 Sekunden aufnehmen und den dann in der Zeit strecken oder komprimieren (mittels Sync oder Div-Poti). Und genau, 128 Steps sind für 2 min eher grob, mehr gibt der Mikrocontroller aber nicht her. Anderer Microcontroller hieße teureres Modul und, was aktuell fast noch relevanter ist, immer wieder Lieferschwierigkeiten. Wenn man einen 2 min (!) langen Cycle hat, bedeutet das aber auch in der Regel Ambient-Sounds, und da bewegt sich ohnehin alles langsam.
das ist schon okay... ich brauch in der Regel auch eher so 5 -15 s

eine Aufnahme mittels Sync Button (oder Input) zu verlängern ist klar... aber macht das DIV Poti was für Recorder A? (hab nur 5 min rumprobiert.. kann mich auch täuschen)
 
verstaerker
verstaerker
*****
Ja, es verändert die Zeit für Kanal A ebenso wie bei den vordefinierten Wellen.
gut das prbier ich nachher nochmal .. also wenn das DIV Poti auf 1/1 steht und das Poti A Mitte müsste die Wiedergabe ziemlich so wie meine Aufnahme "klingen" (die Auflösung 128 Steps berücksichtigend)
 
einseinsnull
einseinsnull
mutmaßlicher Rädelsführer
ich liebe diese announcer stimme in deinem video, das ist absolut angemessen so, besser geht es nicht mehr.

"blue leads!"
 
einseinsnull
einseinsnull
mutmaßlicher Rädelsführer
ich kenne die von früher, denn das ist die ansagedame und auch fast der hall von unreal tournament 3.x. :P
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
das ist die ansagedame und auch fast der hall von unreal tournament 3.x.
Genau, die ist sozusagen berühmt und lässt sich das auch richtig gut bezahlen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
mir kommt da etwas komisch vor... ich hab n ziemliches jitter in der Aufnahme

https://youtu.be/kZrGf0Lr0l8


als workaround mal versucht 0V aus dem Prec Adder aufzunehmen , was leider auch nciht so gut klappt, wegen - meiner Meinung nach - eines Konzeptfehlers (naja zumindest für meine Zwecke) - die Aufnahme sollte bei 0V oder Linksanschlag abgespielt werden und nicht in der schwer erreichbaren Mittelstellung / 2.5 V (vermutlich kommt das jitter aus video 1 auch daher)

https://youtu.be/3g5KcBcO0Yg

und manchmal nimmt es einfach nicht auf

https://youtu.be/HvKSJhTSy50
 
Zuletzt bearbeitet:
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
mir kommt da etwas komisch vor... ich hab n ziemliches jitter in der Aufnahme
2 Dinge dazu:

Der Jitter, den du an der LED siehst, liegt daran, wie die LEDs geschalten werden. Eine LED braucht eine kleine Spannung um überhaupt zu leuchten. Rot bzw. grün würde also in einem Bereich von ca. -1.5V bis +1.5V überhaupt nicht angezeigt werden. Deshalb habe ich, wie in vielen Modulen üblich, die LEDs so geschalten, dass sie immer mit einer kleinen Spannung versorgt werden. Das heißt im Grenzfall, in dem ziemlich genau um die 0V anliegen, dass die LED immer mal zwischen Rot und Grün oszilliert, auch wenn die Spannung bspw. nur zwischen -0.1V und +0.1V schwankt.

Das Oszillieren, das du hörst, liegt sehr wahrscheinlich daran, dass der Knopf nicht genau in der Mittelstellung ist, und deine aufgenommene Welle schon leicht in eine der beiden Richtungen gemorpht wird. Bedingt durch Toleranzen der Potis kann die tatsächliche Mittelstellung ein paar mm von der optisch wahrzunehmenden abweichen.

die Aufnahme sollte bei 0V oder Linksanschlag abgespielt werden und nicht in der schwer erreichbaren Mittelstellung / 2.5 V (vermutlich kommt das jitter aus video 1 auch daher)
Genau, den Grund meine ich. Ob die Aufnahme am Linksanschlag oder in der Mittelstellung abgespielt wird, ist halt eine Designentscheidung. Die Möglichkeit, dann in beide Richtungen modulieren zu können, erscheint mir wichtiger, als immer eine hundertprozentig saubere Aufnahme abzuspielen. Ich habe die "Beschwerde" so zumindest auch noch nicht von anderen Kunden gehört. Pip ist ja nicht unbedingt dafür gedacht, V/Oct präzise zu modulieren. Und bei allen anderen Modulationszielen fällt es ja gar nicht auf, ob es jetzt ein paar mV von der Aufnahme abweicht. Wenn du eine möglichst saubere Aufnahme willst, die du dann auch nicht morphen möchtest, könntest du auf eine Page aufnehmen, die möglichst wenig schwankende Wellen am Links- und Rechtsanschlag hat.

und manchmal nimmt es einfach nicht auf
Pip nimmt immer genau einen Cycle lang auf. Wenn du die Taste nach der Aufnahme über den nächsten Blitz hinaus noch gedrückt hältst, wird die Aufnahme des letzten Cycles überschrieben, so lange bis der aktuelle Cycle zu Ende ist:

pip-rec.jpg

Was im Video passiert, ist, dass du den Rec-Button kurz nach Beginn eines neuen Cycles loslässt, dann aber den Knopf nicht weiter bewegst. Das Modul spielt also danach die Aufnahme des letzten Cycles ab, in dem nichts passiert ist.

Es tut mir natürlich leid, dass du andere Erwartungen hast, die scheinbar nicht erfüllt wurden. Ich habe in den letzten Wochen viele Rückmeldungen von glücklichen bis sehr glücklichen Kunden bekommen, die das Modul sehr schätzen. Aber gerade im Bereich Modularsysteme hat ja wirklich jede(r) sehr individuelle Vorstellungen. Falls du mit Pip keine Freude hast, habe ich auch keine, und möchte dir daher anbieten, das Modul gegen 100% Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben. Ich schicke dir gern einen Versandaufkleber, dann hast du keinerlei Kosten.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Vielen Dank für die Erläuterungen und das Angebot es zurück zu geben.

Ich finde es etwas schwer zu koordinieren wann ich den Recordbutton loslasse. Zum Verständnis: ich halte Record und während Cylce 1 nehme ich keine Bewegung auf, ungefähr wenn Cylce 2 begann nehme ich die gewünschte Bewegung auf.
Wenn ich vor Ende Cycle 2 aufhöre (Record loslasse) ist doch für den Rest des Cycles die vorherige Aufnahme (also Stille) vorhanden ? Ginge ich bei der Aufnahme etwas über das Ende des aktuellen Cycles , würde ich einen kleinen Teil meiner vorherigen gewünschten Aufnahme überschreiben.

Das hab ich korrekt verstanden?


Ich werd es dieses We nochmal in Ruhe ausprobieren und mich dann entscheiden!
 
Zuletzt bearbeitet:
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Das hab ich korrekt verstanden?
Nicht ganz. Die Aufnahmen sind immer von Beginn des Cycles bis Ende des Cycles, also von Blitz zu Blitz. Wann du den Button loslässt, bestimmt lediglich, welcher (komplette) Cycle aufgenommen wird. Der Zeitpunkt des Loslassens hat sonst nichts mit der Aufnahme zu tun. Es werden also auch keine Teile von Aufnahmen überschrieben, sondern immer der komplette Puffer, so wie im Bild gezeigt (das REC bzw. OVERWRITE geht von Blitz zu Blitz).

Was ich dir übrigens auch gern anbieten könnte, wäre eine spezielle Firmware für dich, die statt der mittleren Welle die linke Welle überschreibt. Ich hab das nicht getestet, aber es sollte nur eine kleine Änderung sein. Dazu könnte ich dir einen neuen Microcontroller im Brief zusenden, den du ganz einfach auf der Rückseite tauschen kannst. Man braucht dafür keine Fachkenntnisse, nur einen kleinen Schraubendreher oder ähnliches, um den alten Microcontroller aus der Fassung zu hebeln.

Ebenso könnte ich schauen, ob es leicht einzubauen wäre, dass um die mittlere Welle im Fall einer vorliegenden Aufnahme eine Art "Deadzone" etabliert wird, so dass es einfacher ist, die saubere Aufnahme abzuspielen. Das hat dann aber zur Folge, dass die Welle nicht mehr ganz harmonisch gemorpht wird, sondern zwischendurch eine Art Sprung bzw. Lücke wäre, innerhalb dessen sich nichts verändert.
 
neutral-labs
neutral-labs
neutral-labs.com
Hier 5 Patches mit Pip von Omri Cohen:


https://www.youtube.com/watch?v=3BA5XAn2YOI


Sehr schöne Sounds, wie ich finde. Und kreative Patch-Ideen (die Patches sind in der Beschreibung auf Youtube genau beschrieben). Vor allem das 5. hat es mir angetan, mit dem automatisierten Aufnehmen und Abspielen von CV. Genau so ist es gedacht. :)
 
juhunet
juhunet
||
Eigentlich ein spannendes Modul. Aber leider nicht lieferbar (zumindest in D und EU). Da kommt hoffentlich nochmal Nachschub - zumindest ein DIY Modul hätte ich gerne.
 


Neueste Beiträge

Oben