Notenhänger mit ESX und Microkorg

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von klangsulfat, 25. Februar 2008.

  1. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Ich lass die Tribe den Microkorg spielen. Wenn ich die Tribe stoppe, produziert der Microkorg sehr oft Notenhänger. Das darf bei so einem banalen Setup (MIDI Out der Tribe geht in den MIDI In vom Microkorg) doch eigentlich nicht sein. Habt ihr Ideen, woran es hängen könnte?
     
  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    hmm, klingt ja fast so, als ob die tribe bei stop keine noteoffs senden wuerde... hmm, bug oder feature? :roll:
     
  3. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Bin (glaub ich) mittlerweile etwas schlauer. Riecht nach Bug in der Tribe - das Problem tritt nämlich nur auf, wenn der Keyboard-Part (der den MK ansteuert) auf "Sample Off" steht (also kein Sample zugewiesen ist - was bei externer MIDI-Verwendung ja durchaus legitim sein sollte). Weise ich ein Dummy-Sample zu, scheint das Problem weg zu sein. Werde noch weiter forschen ;-)
     
  4. snowcrash

    snowcrash Tach

    interessant, zumindest ist das ja mal ein ganz brauchbarer workaround...
     
  5. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Hab noch ein wenig rumprobiert, der Bug ist absolut reproduzierbar. Nicht schön, aber einfach zu umgehen.
     
  6. more house

    more house Tach

    das war mir ja nicht einmal aufgefallen dass die esx es nicht macht wenn man nen sample zuweist, ich hab dann halt immer gewartet bis keine note spielt und dann schnell stop
    ...man lernt tagtaeglich dazu :D
     
  7. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Das kostet dich eines dieser leckeren Luxemburger Biere ;-) Wie heißt die Sorte nochmal?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist mir so noch nicht aufgefallen,
    aber was mir spontan dazu einfällt sind evtl überlappende noten???
     
  9. more house

    more house Tach

    das war battin gambrinus, hier gibts nicht viele sorten aber dafuer ein paar sehr lekkere ;-)
     

Diese Seite empfehlen