Oh ah - Eventides SP-2016 Reverb

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Ist das jetzt 'ne Software? :denk:


...irgendwie habe ich die ganze Zeit den hier im Kopf:



[Eventide Reverb 2016 Review]
 

Audiohead

|||||||||||
Klingt echt juut..hab das grad mit meinem Ultrareverb u.a. verglichen weil ich dachte ich könnte damit den sp2016 Charakter n bissl abdecken..

aber weit gefehlt, sp2016 wird gekauft
 

swissdoc

back on duty
Erst gab es den - Eventide SP2016 (1982):
https://www.eventideaudio.com/products/legacy/sp2016

Die Singleauskopplung der Reverbs kam dann als - Eventide Princeton Digital Reverb 2016 (2001):
http://www.princetondigital.com/products/rackmount.html

Davon gab es dann den 2016 Stereo Room als Plugin (2014):
https://www.eventideaudio.com/products/reverb/reverb/2016-stereo-room

Brandneu ist nun offenbar das Original von 1982 als Plugin zu haben:
https://www.eventideaudio.com/products/plugins-reverb/reverb/sp2016-reverb

Wobei es "nur" die Room, Stereo Room und Hi-Density Plate Algorithmen simuliert, je in der Variante Vintage und Modern. Das Original konnte mehr als das (minus irgendwas in Modern)...
 

Plasmatron

Moderator
Ja es hat was schepperndes , aber irgendwie nicht nervend, nicht metallisch ... Und der Raum der im Nachhall entsteht ist fett und setzt sich gut durch , wird total tief ..

es zeichnet echt gut ab , ( anstatt geht ab )
 

lfo2k

|||||||||
Also nach dem ich mir ja schon nach dem LX480 geschworen hatte KEIN VST-Hall mehr zu kaufen weil ich immer so bescheuerte GAS Anfälle habe, und dann doch hinterher feststelle, dass Hardware (in dem Fall PCM80) besser klingt, bitte ich jemand mir zu sagen dass das echte SP2016 doch schon noch wesentlich besser klingt.

Zumal das VST grad noch günstig zu haben ist *schwitz
 

swissdoc

back on duty
Das PCM80 klingt besser als das LX480? Dann höre Dir niemals was besseres als das PCM80 an :)
Zum echten SP2016 kann ich leider nichts sagen, aber man braucht ja noch Optionen für die Zukunft.
 
Ich hab mir das Plugin für 79 € bei Thomann geholt. Aber nur um mir einzureden, Geld gespart zu haben wenn es nächsten Monat teurer wird. :D
Mein erster kurzer Eindruck: Für den Preis ganz O.K.
Im Vergleich zum LX480 scheinen mir die Transienten und der Punch z.B. bei Drums etwas mehr rüberzukommen, während beim LX480 die Klänge besser eingebettet werden.
Für Sounds die im Vordergrund stehen sollen ist das SP-2016 bestimmt eine gute Wahl.

Nachtrag: Gefällt mir immer besser. Werde ich verstärkt mit Drums verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben