Oh du blaue Göttin, wann sinkt endlich Dein Preis... :)

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Rastkovic, 8. Oktober 2005.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wann wird wohl Korg endlich rangehen und den Preis der MX senken. Bin schon ganz ungeduldig... ;-)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    wozu sollten sie das machen? nur weil Hartmann und MS ihr kr

    wozu sollten sie das machen? nur weil Hartmann und MS ihr krummes Spektakel hatten?

    Das wird jetzt kein Standard. Das ist AUSNAHME.
    Zudem ist das Hardware.
     
  3. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:0c28f8f420=*Moogulator*]wozu sollten sie das machen?

    Nö, bei den kleinen Tribes und dem Microkorg haben sie es ja auch gemacht. Davon mal abgesehen halte ich persönlich den Neupreis für etwas zu hoch, um die 500Euro wären ok.

    Ich merke aber schon Du als SX Besitzer siehst das anders... :)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht man ja am US-Preis was da m

    Sieht man ja am US-Preis was da möglich wäre - ich glaub nicht das Korg dabei drauf legt.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Besitz oder nicht: Das ist keine Frage von *machen wir das m

    Besitz oder nicht: Das ist keine Frage von "machen wir das mal billig, wir produzieren das ja eh für 5Euro, der Rest ist Gewinn" ;-)

    Das ist nicht immer sooo einfach..
     
  6. get-right

    get-right Tach

    Hallo,

    ich hatte ja genau das in meinem SX Tread schon an


    Hallo,

    ich hatte ja genau das in meinem SX Tread schon angestoßen...

    Ich finde diese Preispolitik auch nicht gerade fair.
    Andere Hersteller schaffen es doch auch global einigermaßen gleiche Preise zu halten...
    (Obwohl es bei manch anderem auch große Preisunterschiede gibt)

    Warum müssen die reichen Deutschen (hust!) für dasselbe Produkt doppelt so viel zahlen?


    499 Dollaris = 411 Euro VS 800 Euro


    Und Korg und Händler und Zwischenhändler werden auch bei diesem Preis noch guten Gewinn machen, sonst würden die es ja nicht in den usa so verkaufen!
     
  7. Immer dieses Rumgejammere. Die unterschiedlichen Preise k

    Immer dieses Rumgejammere. Die unterschiedlichen Preise können an tausend Dingen liegen, angefangen bei der Steuerpolitik bis hin zu Internas von Korg. Könnte z.B. an der Größe des Marktes USA liegen oder das man in den USA sich gegen andere Mitbewerber durchsetzen muss oder die haben einen Key-Accounter der den US-Musikern was Gutes tun will, oder oder oder.

    Ich habe eben mal auf französischen und belgischen Musikseiten geguckt, da lag der Preis in etwa bei dem deutschen Preis. In England ist es günstiger, lag bei umgerechnet Euro 630,- inkl. Steuern. Grob gesagt scheint es also nicht so zu sein, dass es nur mal wieder "wir armen Deutschen" sind, die mehr zahlen müssen.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    danke!

    zumal musikmachen nur wirklich alles ist, aber TEU


    danke!

    zumal musikmachen nur wirklich alles ist, aber TEUER ist es nicht mehr..
    in UK sind die Instrumente idR teurer als hier..
    auch in BE und F auch ..

    Es gibt schlimmeres, dazu noch das Thema: Ist ein 350Euro Synthesizer teuer? imo ist das schweinebillig, mehr sparen kann man kaum.. So zwingt man die Hersteller nur, noch billiger zu bauen und damit auf viele schöne Möglichkeiten zu verzichten..

    Opfer heissen Wavestation , MS2000 und so weiter.. die sind alle technisch auf einer kleinstmöglichen Plattform aufgebaut.. die würden nur teuerer, wenn plötzlich eine Qualitätsmanie ausbrechen würde..

    Das treibt den feindlichen SCHWURBEL nach vorn.. pseudofett und co..

    nein, das ist kein Playdoyer gegen meinen geliebten Microkorg oder sowas.. aber es wäre garantiert besser, wenn man lieber nen 100er mehr ausgeben würde und nicht alles Aldi-kompatibel sein müsste..

    Der Synthesizerhype ist eh schon etwas aufgeweicht..
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Na da jammer ich doch lieber rum (obwohl ich garnicht gejamm

    Na da jammer ich doch lieber rum (obwohl ich garnicht gejammert habe :D), als zu den Leuten zu gehören die ohne zu murrren jeden Preis anstandslos zahlen. Weiter so... :)
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Btw: Wenn man denn auch tats

    Btw: Wenn man denn auch tatsächlich Qualität für sein Geld bekommen würde, aber billige Plastikknöppe bei MX/SX und kein USB Port bei der SX halte ich für nen Witz...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    dann kauf se halt nicht ;-)
    Nur DAS ist das Signal,was was


    dann kauf se halt nicht ;-)
    Nur DAS ist das Signal,was was ändert.. Kaufen vs. Nichtkaufen.. aber auch mehr als das.. aber man kann nicht alles für 200Euro bekommen.. ich finde es schon paradiesisch, das man heute für solche Preise TG77 und Co bekommen kann..

    wart auf eine Luxusversion, die wäre dann so bei 1500Euro.. ich würd mich freuen.. natürlich muss das Ding dann einiges mehr können..

    Alternativen zur SX? ich höre...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:ef0bee6eb5=*daniel.b*]Btw: Wenn man denn auch tats

    Ei, kauf Dir halt nen Spectralis. :P :roll:

    Damit unterstützt Du wenigstens ein deutsches Unternehmen
    und nicht so ne Riesen-Massen-Klitsche, die Ihren Kram
    in China von Kindern in ner 20 Stunden Schicht zusammen
    bauen lässt.
     
  13. [quote:0090de217b=*sonicwarrior*]
    Damit unterst


    Wow, gleich drei Totschlagargumente in einem: deutsches Unternehmen, China und Kinderarbeit. [​IMG]
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    erschie

    erschießen! die einzige Lösung bei unserer schlimmen Lage ;-)
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:c7d9cb2b5f=*Moogulator*]zumal musikmachen nur wirklic

    Es ist aber auch so, dass mit Musikmachen nur noch die Wenigsten Geld verdienen.
     
  16. [quote:a180201845=*Acidmoon*][quote:a180201845=*Moogulator*]

    War es denn je anders? Der Beruf des Musikers war noch nie einfach und es war schon immer für Musiker sehr schwer, sich mit ihrer Kunst die Brötchen zu verdienen. Glück hatte, wer früher bei Hofe eine feste Anstellung fand (also bei einem Major einen Vertrag bekam). Der Rest war häufig fahrendes Volk und leidete bitter Not. Auch viele der heute als "große Komponisten" angesehenen Männer lebten zeitlebens in großer Armut und wurden nicht gerade alt. Da hat es heute jeder Straßenmusikant besser.
    Auch in den musikalisch goldenen 60er und 70er Jahren war es ja nicht so, dass jeder Musiker automatisch das große Geld machte. Warum sind uns bestimmte Gruppen aus der Zeit so gut im Gedächtnis? Weil es nicht zu viele gab, die reich und berühmt wurden.
    Nur leider wird das bei der ganzen "Früher war alles besser" Diskussion immer wieder vergessen.
     
  17. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Auch wenn es nix mit dem Thema zutun... ;-)

    Fakt ist aber


    Auch wenn es nix mit dem Thema zutun... ;-)

    Fakt ist aber auch das fetten Zeiten für schnelles Geld mit einfacher Musik vorbei sind. Mit so simple gestrickten Stücken wie in den 90ern kommt man nie wieder in die Charts...
     
  18. [quote:e1073cc6dc=*daniel.b*]
    Fakt ist aber auch das fetten


    Ja, so ist das. Ist ähnlich gelaufen, wie damals in der DotCom-Blase. Da hat auch jeder Idiot viel Geld mit schwachsinnigen Konzepten machen können, wer Computer buchstabieren konnte, war plötzlich IT-Fachmann. Und alle haben geglaubt, das geht ewig so weiter.

    Dann wurde das ganze von der Realität, von den Kosten-Nutzenrechnungen eingeholt und viele Leute wurden aus ihren hochtrabenden Träumen gerissen.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:d52781f672=*Monolith2063*][quote:d52781f672=*daniel.b

    es ist wesentlich schwerer als einfach nur Musik, es geht beim VERKAUFEN selten um die MUSIK, es geht hier um Kontakte, PROMO und Liveacts, MINDESTENS.. und ein nicht zu problematisches Knebelverhältnis Handel - Musiker, und der Musiker hat meist am wenigsten davon.. 80% geht an Handel und Co, .. Warum denkt ihr denn sonst, macht die MI zzt das, was sie zzt aufbauen? neue Technik zum absperren auf Computern und im Hifi Bereich.. das will nur keiner kaufen, den Schotter..
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:656ae796dd=*Monolith2063*]
    Wow, gleich drei Totschla


    Danke, danke. :lol:

    Ich gebe aber zu für die Kinderarbeit keine Beweise zu haben,
    es war dazu gedacht, zu wirken, falls "deutsches Unternehmen" und China
    nicht ausreicht. :oops:
     
  21. Ermac

    Ermac Tach

    [quote:53db1ebb3d=*Moogulator*]wozu sollten sie das machen?

    Sorry, aber ich hab durch Einkäufe von Neuwaren beim Store und Thomann im Vergleich zu den Preisen von vor einem halben Jahr in den letzten vier Wochen schlappe 1500Euro gespart. Ich will da jetzt nicht im einzelnen drauf eingehen weil das in einem Fall Händlerdummheit war aber die drei anderen waren wirklich krasse Preisverfälle.

    Mein Triton kostet plötzlich 400Euro weniger, die Legacy gab es für 400 weniger, der Neuron für 500weniger, Pro53 und EastWest Orchester Silver Edition waren im Sonderangebot... Letztere zwar nicht mit so krassen Kampfpreisen, aber schon 60Tacken pro Software.
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Nur mal ein paar wenige Zahlen, um zu verdeutlichen wie *rie

    Nur mal ein paar wenige Zahlen, um zu verdeutlichen wie "riesig" manche Unternehmen sind:

    Roland: 2233 Angestellte
    Yamaha: 23563 Angestellte, aber in sämtlichen Geschäftsfeldern zusammen, und weltweit!
    Yamaha Music Europa (in Rellingen): 220 Angestellte, inklusive der Niederlassungen 274 Angestellte

    Zu Korg hab ich auf die Schnelle nix gefunden, aber jedenfalls soll man nicht meinen, man hätte es hier mit Riesenkonzernen zu tun. ;-)
     
  23. PDT

    PDT Tach

    Klar, keiner hat geld.....zumindest nie genug....

    Aber tr


    Klar, keiner hat geld.....zumindest nie genug....

    Aber trotzdem geht mir diese geiz ist geil mentalität extrem auf den senkel.

    Ich bin irgendwie froh dass ich nicht zu zeiten musik gemacht habe als 10000-20000 dm für synths keine seltenheit sondern die regel waren.

    Heute ist man schon bei ein paar euros am heulen.

    Ich hab momentan auch so gut wie keine kohle (geht halt alles für erstmanixe drauf), aber man weiss wenigstens was sie wert sind.

    Ich hätte meinen sunsyn auch gerne für 999 euro gekauft, aber er ist seine 3kEuro mehr als nur wert, da ich das dinge einfach liebe.

    Mit dem voyager siehts genauso aus.

    Eigentlich ist heute alles viel zu billig.

    Wenn man jetzt einige us preise mit unseren angeboten vergleicht stehen wir natürlich schon komisch da, aber das ist doch ein ganz anderes lied.

    Ich denke gemessen an fähigkeiten und bauform der electribes ist der preis voll okay.

    Ich will hier nicht irgendwie abgehoben rüberkommen, aufgrund einiger unglücklicher situationen verdien ich momentan fast gar nix mehr.

    Ich glaub ich würd als hartzIVler mehr geld haben, und das ist kein scherz...

    ... aber wenn ein synth es wert ist reisst man sich halt ein bein aus, macht, überstunden, verkauft überschüssige und unwichtige organe, mäht den rasen alter omas deren handtaschen man im nachhinein klaut, etc...

    Daher wohl auch leidenschaft (leiden und schaffen)....
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    du wirst als hartzler ab heute sicher NICHT mehr geld haben.

    du wirst als hartzler ab heute sicher NICHT mehr geld haben.. wieso? weil du keine sachen haben DARFST.. PENG!! das ist fakt.

    aber evtl gehts mir auch so.. als non-hartzler.
     
  25. [quote:ca2e1b8783=*J

    Wenn man bei Roland noch die Töchter dazu zählt kommt man auf 3.000 Angestellte. Aber richtig klein ist Korg Japan, die geben ihre Angestelltenzahl mit 330 an. Wobei ich nicht weiß, ob das wirklich Gesamt-Korg ist. Mag sein, dass die ausländischen Korg-Einheiten sehr eigenständig arbeiten und nicht dazugezählt werden.

    Allerdings sagen Angestelltenzahlen nicht unbedingt etwas über den Umsatz oder die Gewinne aus. Ich arbeite bei einer Hypothekenbank, wir haben fast keine Filialen in Deutschland und die ausländischen Stützpunkte sind nur sehr klein. Konzernweit liegen wir unter 3.000 Angestellten - gehören in Deutschland aber mit in die Top 10 der Banken. Oder guck Dir mal Firmen wie Beck's Bier an. Weltweit getrunken, aber nur relativ wenig Angestellte. Wofür brauchen die auch viele Angestellte?

    Und bei Herstellern von Musikinstrumenten darf man nun auch nicht zuviel erwarten. Erstens ist es doch irgendwo nur eine Nische, zweitens hat so eine Firma ja auch keine großen Angestelltenzahlen, da sie weder über ein Filialnetz noch über riesige Produktionsstraßen verfügen. Und was bleibt dann? Entwicklung, Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb. Vielleicht noch eine kleine IT. Die Produktion ist wahrscheinlich schon komplett outgesourced. Und das war's dann.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    zumindest sind die musikfirmen eher klein gegen

    zumindest sind die musikfirmen eher klein gegenüber anderen, ich sag mal ein paar, die wirklich keine "industrie" ist:

    raditec/<a href=http://www.sequencer.de/syns/radikal>Spectralis</a>, <a href=http://www.sequencer.de/syns/access/>Access</a>, <a href=http://www.sequencer.de/syns/clavia>Clavia</a>, creamware, <a href=http://www.sequencer.de/syns/davesmith>DSI</a> , <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> , alles bei schneidersbüro (macbeth und co), anyware (!!!), und und und..
    <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> ist kleiner als <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> und <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> , deutlich sogar..

    produktion? hey, die meisten firmen produzieren nicht, das wird rausgegeben, <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a> hat das gemacht, und andere machen das auch.. wenige sind wirklich in deutschland oder europa gemacht..

    die boards kommen sehr schnell mal aus fernost(tm) , selbst ungarn ist heute "teuer" für viele..

    kleine firmen machen viel selbst..
     
  27. haesslich

    haesslich Tach

    korg ist doch eh eine yamaha-tochter, oder nicht?

    korg ist doch eh eine yamaha-tochter, oder nicht?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:63b9ae219c=*haesslich*]korg ist doch eh eine yamaha-t

    Wie kommste darauf? :?
     
  29. haesslich

    haesslich Tach

    ich mein yamaha h

    ich mein yamaha hätte die in den 80ern geschluckt?
    weiß nicht :shock:
     
  30. Jörg

    Jörg |

    Haben sie auch. Das f

    Haben sie auch. Das führte dann dazu, dass Korg auf einmal FM-Synths rausbrachte. ;-)
    Ob Yamaha aber immer noch die Mehrheit an Korg besitzt weiß ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen