Organisation im Software-Sequencer

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von orange_hand, 17. Juni 2005.

  1. Hi,

    ich w


    Hi,

    ich würde gerne mal eure Meinung zum Thema Organisation im Sequencer Programm hören. Dabei meine ich folgende Punkte: a) Anordnung der Spuren und b) Verwendung von Farben. Nach welcher Logik ordnet ihr die Spuren an, wie bennent ihr die Spuren ? Benutzt ihr Farben um den einzelnen Spuren (bzw. den einzelnen Parts) eine bessere Bedeutung zu geben ? So, jetzt bin ich auf euer Feedback gespannt ...

    Cheers
    OH
     
  2. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Die Drumspuren sind bei mir immer ganz oben. Darunter sind d

    Die Drumspuren sind bei mir immer ganz oben. Darunter sind die Melodieinstrumente, die ordne ich nach der Oktavlage, z.B. Bass unten und dann nach oben gestapelt bis zur höchsten Instrumentenstimme. Effekte kommen dahin wo noch Platz ist, hauptsache sie bringen kein Chaos zwischen meinen Melodie- und Drumspuren. Bennen tue ich die Spuren mit kurzen prägnaten Namen, wie: bass, lead, arp, chord, etc.. Farbe ändere ich nur wenn dicht beieinanderliegende Spuren schwer zu unterscheiden sind... :cool:

    Daniel
     
  3. Sandor

    Sandor -

    die farbliche belegung einzelner spuren in cubase is imo sch

    die farbliche belegung einzelner spuren in cubase is imo schmurks........
    weiss nicht inwiefern das nützlich sein sollte???
    namen vergeben für die einzelnen spuren reicht meines erachtens vollkommen aus der rest ist nur schön macherei........


    eine feste gliederung der spuren in cubase halte ich zwar selber für überflüssig, aber es mag wohl vielen in irgend einer art und weise helfen....
    aber für mich ist es nicht notwendig........


    es sollte ja im optimal fall ja eher so sein das durch den pc im studio mehr flexibilität und innovation herrscht, bedenkt man die vielen möglichkeiten
    jedoch macht sich bei mir der eindruck breit das weniger mehr ist.....
    und das arbeiten am bildschirm insbesondere mit fest verteilten gliederungen , die kreativität hämmt und nicht besonders fördert......
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich verwende da eigentlich kein bestimmtest Schema,
    die Spu


    Ich verwende da eigentlich kein bestimmtest Schema,
    die Spuren kommen in der Reihenfolge wie se halt kommen.

    Und die Farben wähle ich so, dass se möglichst gut zu unterscheiden sind.
     
  5. Hi,

    vielen Dank f


    Hi,

    vielen Dank für die doch sehr unterschiedlichen Meinungen. Ich habe den Eindruck es bilden sich hier zwei Gruppen:

    a) die wohl geordneten (aber hoffentlich nicht weniger kreativen) Leute
    b) die Chaotisch arbeitenden :) Leute

    cheers
    orange hand
     
  6. ich ordne meist in mehrere gruppen. drums, fl

    ich ordne meist in mehrere gruppen. drums, flächiges, lead, bass etc. schieb ich jeweils zusammen. ich hab dann oft pro gruppe eine farbe, die ich dann für die einzelnen spuren im farbton variiere. z.b. bassdrumm dunkelgrün, hihat hellgrün etc.
    namen gebe ich abgekürzt, manchmal auch nicht...
     

Diese Seite empfehlen