Pentium M

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von hugo.33.im_toaster, 1. Mai 2006.

  1. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Also zu Benchmark kann ich nichts sagen, aber SX3 ist bei meinem M1,6 noch nie abgestürzt. Ich mache aber auch nur max. 3-4 VSTi und zw. 5 und 12 Stereo-Audiospuren, dafür viele Sysex-Orgien und sonstiges MIDI.
    Das Ganze auch noch mit Amt8 :shock: ;-)
     
  2. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

  3. jupitersix

    jupitersix Tach

    also der pentium m ist schon sehr audiotauglich.
    falls du sx3.1 verwendest solltest du auch ein auge auf die neuen und kaum teureren duo cores richten, denn sx3.1 ist mehrprozessorfähig was dann quasi einer echten verdopplung der leistung entspricht.
     
  4. Danke für Eure Antworten. Ich dachte halt an so ein Shuttle- oder AOpen-Teil.
    Die P4-Abkömmlinge rauschen mir zuviel und heizen auch im Sommer - muss nicht sein.
     
  5. Also, ich denke du willst einen PC, keinen Laptop, oder?

    Wenn du dir einen PC holts, achte auf viel RAM (1GB) und als CPU eine AMD ATHLON 3800X2 oder besser.

    Bei einem LAptop einen 64Bit CPU, am besten AMD mit Dualcore. 64 Bit ist sehr, sehr wichtig, mehr als Dual Core, da du mit 64Bit längere Strings und damit Spuren bedienen kannst.

    Nenn mir deine Preisvorstellung und ich kann dir was empfehlen
     
  6. x6j8x

    x6j8x Tach

    Sorry, aber das ist kompletter Schwachsinn! 64Bit Prozessoren haben erstmal groessere Register (d.h. es sind mehr Daten direkt im Prozessor verfuegbar) und koennen mehr Speicher adressieren. Mehr ist das erstmal nicht zu holen! Ganz davon abgesehen spielt fuer Audio und DSP-Sachen (sprich z.B. Effekte und virtuelle Instrumente) viel mehr die Fliesskomma und Vector-Leistung eine Rolle (z.B. MMX, SSE bei Intel oder Altivec bei den PowerPC Prozessoren).

    64Bit Prozessoren haben ihre Anwendungen. Allerdings weniger, als uns die Prozessorhersteller glauben machen wollen - das ist 'ne Menge sinnloses Marketing im Spiel. Selbst die tollen AMD 64bit Athlon Prozessoren werden in ihrer Mehrzahl im 32Bit Modus betrieben (es sei denn der Besitzer ist ein Linux-Freak oder einer der wenigen XP-64 Anwender).

    Fazit: 64Bit CPUs sind fuer den Audioeinsatz erstmal vollkommen egal, da erstens im Consumer-Sektor kaum jemand ein 64Bit Betriebssystem einsetzt und zweitens die entsprechende Audiosoftware erst ganz spaerlich in 64Bit-Versionen vorliegt.
     
  7. paranoia23

    paranoia23 Tach

    64bit wird erst am vista ne rolle spielen ... wobei ja fraglich ist was vista für ne rolle spielt ^^


    der pentium m ownt den a64 wohl in flieskommaberechnung .. aber kann hier mal wer auf seinem centrino everest installieren und die speicherverzögerung (die für low latency anwendung nicht unwichtig ist) messen?! laut everest suckt die nämlich.
     
  8. Ich arbeite täglich mit Servern, 64 Bit CPUs können längere Datenketten verarbeiten. Außerdem können sie mehr RAM bedienen. Gamer reden viel, wenn der Tag noch lang ist
     
  9. haesslich

    haesslich Tach

    was sind denn "längere Datenketten"?
    breitere register? und größerer adressraum (mehr RAM) wurde ja beides schon x6j8x genannt.

    schön, dass du bei servern 64Bit CPUs voll ausfahren kannst - das mag aber auch daran liegen, dass dort andere betriebssysteme gefahren werden? das ist nicht unbedingt 1zu1 auf den heimbereich übertragbar. dass es da auf ganz andere schwerpunkte ankommt, ist dir vermutlich auch bekannt.
     
  10. x6j8x

    x6j8x Tach

    Ja, ja und bist wahrscheinlich auch stark im Heise-Forum aktiv. 64bit CPUs koennen bestimmte Sachen, das ist wahr. Inwieweit sich das allerdings 1. fuer die Musikproduktion mangels 64bit Software bemerkbar macht und 2. sich konzeptionell ueberhaupt lohnt (wie ich bereits erwaehnt habe, benoetigt Audioprocessing hauptsaechlich Floating-Point Operationen) sind ganz andere Fragen.

    Ja, die Athlon CPUs sind schnell im Floating-Point Bereich, damit, dass sich auch im (Integer bzw. Memory-Pointer) 64Bit Modus betrieben werden koennen, hat das allerdings ueberhaupt gar nichts zu tun.
     
  11. Wir haben auch einen Großrechner für ein Studio geliefert und 64Bit sind alleine für die Zukunft schon ein Muss. Cubaisis unterstützt 64Bit, und für porfesionelles Recording barucht man eh mehr als 4GB RAM.
     
  12. x6j8x

    x6j8x Tach

    Nein, tut es definitiv nicht... Der einizge existierende Sequencer fuer 64bit Systeme ist Cakewalk Sonar 5 in der x64 Edition. Cubase SX 3 ist 32bit wie auch die Mehrheit der existierenden Plugins.

    Behalt Dein Halbwissen und Allgemeinplaetze bitte fuer Dich (ist sonst peinlich... Oder willst Du hier nur rumtrollen?) - hier im Forum wissen alle, dass man fuer "professionelles Recording" alles andere dringender braucht als mehr als 4Gbyte RAM (gute Wandler, schnelle Platten, gute Tools und Effekte - natuerlich nicht zu vergessen Talent!).
     
  13. Jörg

    Jörg |

    Dass sich die Leute über Computer immer so in die Haare kriegen müssen. ;-)
     
  14. x6j8x

    x6j8x Tach

    Stimmt eigentlich... Dabei geht's hier noch nicht mal um Mac vs. PC :lol:

    Also, sowas kann ich einfach nicht so stehen lassen, nachher nimmt das noch jemand ernst. :roll:
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Siehste, da hab ich´s besser: Ich habe nämlich bekanntermaßen überhaupt keine Ahnung! :mrgreen:
    Lebt sich ganz schön entspannt, so ohne Durchblick. ;-)
     
  16. tulle

    tulle bin angekommen

    Wenn ich eine Kleinigkeit einwerfen darf: Merom. Der Core Duo Nachfolger mit der 64Bit erweiterung. Steht für diesen Sommer auf der Roadmap. Wann er verkauft wird, ist aber 'ne andere Sache. Vielleicht hat ja der Fragesteller etwas Zeit?
     
  17. Hör mal zu:

    Du bist Softwareentwickler! Du hast sicher kaum Ahnung von Hardware!
    Ich weiß nicht für wen du dich hälts, allerdings habe ich studiert uns zwar Informatik und nur weil solche möchtegern PC-Kenner wie du meinen, sie wüssten über Hardware bescheid, lass ich mich hier nicht als Trottel darstellen! Ich weiß nicht in was du entwicklets, warscheinlich irgenwelche 8MB Programme, ich habe einen Testcluster für die Metropolis Studios und Steinberg gerbaut und ich, bzw. mein Chef hat sicher mehr Ahnung als du!
    Also, hohl dir ne Computerbild, lies sie und hör auf Müll zu erzählen!
     
  18. Hör mal zu:

    Du bist Softwareentwickler! Du hast sicher kaum Ahnung von Hardware!
    Ich weiß nicht für wen du dich hälts, allerdings habe ich studiert uns zwar Informatik und nur weil solche möchtegern PC-Kenner wie du meinen, sie wüssten über Hardware bescheid, lass ich mich hier nicht als Trottel darstellen! Ich weiß nicht in was du entwicklets, warscheinlich irgenwelche 8MB Programme, ich habe einen Testcluster für die Metropolis Studios und Steinberg gerbaut und ich, bzw. mein Chef hat sicher mehr Ahnung als du!
    Also, hohl dir ne Computerbild, lies sie und hör auf Müll zu erzählen!

    Sorry, das ich so laut werde, aber das musste sein, der noob regt mich einfach auf
     
  19. x6j8x

    x6j8x Tach

    Der vielleicht, aber Du nicht... *plonk*

    Nachtrag: Aus dem Steinberg-Forum (http://www.cubase.net/phpbb2/viewtopic.php?t=46773)

     
  20. haesslich

    haesslich Tach

    vorsicht ironie

    woher nimmst du denn die information? hab ich was verpasst?
    aha? das ist ja interessant.
    Informatik? das ist doch das fach, in dem man sich automaten und touringmaschinen und verschlüsselungsalgorithmen und sowas ausdenkt und sich überlegt, wie ein traveling salesman reisen könnte und so. hat imo mit hardwareentwicklung herzlich wenig zu tun?! naja, ich hab ja keine ahnung aber ich dachte immer, die hardwareentwicklung machen echte ingenieure.
     
  21. Das er keine Ahnung hat, entnehme ich seinen Aussagen!

    Das ich studiert habe ist ausschlagt gebend, da ein Akademiker
    in den meisten Fällen eine bessere Ausbildung und damit ein höheres Fachwissen besitzt


    Informatik hat nicht nur damit was zutun, sondern mein Lehrgang mit
    Clustern!
    Das nennt sich Cluster Engineer. Und soeiner bin ich. Mein Fachgebiet ist Prozessor Architektur und meine Diplomarbeit war über die Fertigung eines Opteron Clusters, einem 64Bit Cluster.
    Normalerweise proll ich ja nicht so rum, aber x6j8x hat mich provoziert.
     
  22. haesslich

    haesslich Tach

    ich hab die cluster-geschichten hier noch nicht durch, aber clustern kannst du unabhängig von dualcore oder 64bit technologien. also: schuster bleib bei deinen leisten.

    deinem posting entnehme ich, dass du nicht die leiseste ahnung hast, was x6j8x wirklich beruflich macht, oder?
    dann unterstell ihm auch nix.

    und darüber, ob ein akademischer grad nun wirklich zu IRGENDETWAS qualifiziert, kann man definitiv auch streiten. ich will dir deinen akademischen grad nicht absprechen, keine sorge. (das wäre ja auch dämlich, ich hab nämlich meinen noch nicht.).
    um so eine aussage überhaupt qualifiziert treffen zu können, ist jedoch mit sicherheit mehr als ein schnöder satz wie folgender nötig:
     
  23. x6j8x

    x6j8x Tach

    Komm' doch einfach mal mit Fakten rueber und behalte Deine ich hab' den laengeren... Ausfaelle fuer Dich. Ein Fakt ist z.B. das Cubase SX3 eine 100% 32bit Anwendung ist - widerleg' das doch einfach mal...
     
  24. Steinberg hat eine 64Bit Version in Planung. Die soll noch dieses Jahr rauskommen.

    P. S. Das System sollte auch noch in einem Jahr nutzbar sein.
     
  25. In seinem profil steht Softwareentwickler. Und nach seinen Ausagen zu Urteilen ist er auch nur das.

    Was machst du eigentlich Beruflich?
     
  26. x6j8x

    x6j8x Tach

    1. Ich weiss, genau das steht naemlich in dem Posting, dass ich oben verlinkt habe. Leider widersprichst Du Dir gerade selbst... Weiter oben hast Du geschrieben:

    2. Nutzbar ist das System in jedem Fall noch in einem Jahr. Auch von Cubase SX4 wird es 'ne 32Bit Version geben und die 64Bit sogar erst, wenn Windows Vista draussen ist (wann auch immer das sein mag).
     
  27. haesslich

    haesslich Tach

    ich studiere (kann man aus meinen postings entnehmen).
    so, das wars jetzt aber auch für mich in diesem thread, weil: ich bin der meinung schon zu viel offtopic hier gepostet zu haben UND man kann ja obendrein nicht mehr editieren :cry: :roll: :lol:
     
  28. x6j8x

    x6j8x Tach

    So, so ein 128Bit System also... Sehr interessant - Du bist bei Deiner Beratung ja sehr zukunftsorientiert (sprich in Richtung ScienceFiction).
     
  29. Was du nicht wissen kannst:

    Bei Vector Rechnung arbeitet man auch schon mit 128Bit Systemen. Das Max Plank Institut z. B. hat eine Bestellung aufgegeben. 64Bit arbeiten besser und können 4GB Ram bedienen, was ein Vorteil sein kann. Fürs Profesionnal recording verwendet mn bis zu 10GB Ram
     

Diese Seite empfehlen