pitch shift/transpose

Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
gibt es zwischen pitch shift und transpose einen unterschied?
Das ist erstmal meine simple frage die mich beschäftigt aus einfachem Grund
ich bin dabei Zwergenstimmen zu machen und mir ist aufgefallen das
ich die am besten mit Steinberg pitchcorrect hinbekomme welches
transpose beinhaltet.Alle anderen pitch shift tools können zwar auch
die stimme pitchen aber es ist irgendwie anders...!!?
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
ach ja,ich muss anmerken das ich leider das pitchcorrect tool von steinberg nicht benutzen kann
es mukkt bei mir leider und zwar ist es so das wenn ich meine stimme pitche im hintergrund abgehackt
die originalstimme noch anwesend ist.Ich werde leider nicht herr der lage mit diesem tool deshalb hier meine
frage:gibt es tools mit denen ich audiotracks transponieren kann? ausser die ganzen pitch ,shift tools?
gruß
RoLo
 
Phil999

Phil999

|||
pitch shift ist ein post-processing, es können also beliebige Audiosignale in der Tonhöhe verändert werden. Unter Transponieren versteht man ein Verändern der Noten, die man spielt, d.h. drei Halbtöne oder eine Oktave höher/tiefer. Ein pre-processing wenn man das so sagen will.

Das Pitch-tool von Steinberg ist vielseitig, es kann schon das machen, was Dir vorschwebt. Lies doch einfach das Manual, dort wird jeder Parameter erklärt.
 
fanwander

fanwander

*****
Erstmal muss man sagen, dass die wenigsten die Begriffe sauber verwenden. Sehr oft wird Pitch Shift gesagt, wo eigenlich auch nur ein Pitch Transpose dahinter ist.

pitch transpose = Verschieben um eine musikalisches Intervall. Also zB um eine Oktave nach oben.
pitch shift = Verschieben um ein mathematisches Intervall. Also zB um 100 Hz nach oben.

Nu frägt man sich: na und, ist doch das gleiche nur anders ausgedrückt? Ist es eben nicht:

pitch transpose: Eine Oktave nach oben bedeutet bei einem 100Hz Ton danach einen 200Hz Ton. Bei einem 400Hz Ton sind das danach 800Hz.
pitch shift: 100Hz nach oben bedeuten bei einem 100Hz Ton danach wieder einen 200Hz Ton. Aber beim 400Hz Ton sind das danach 500Hz.

Die Zahlenbeispiele sind nun nicht zufällig gewählt, denn die 400Hz sind der dritte Oberton des 100Hz Grundtons. Pitch Transpose erhält also die Verhältnisse zwischen Grundton und Obertönen. Pitch Shift dagegen verändert die das Verhältnis Grundton zu Oberton.
Ausserdem bedeutet das: Pitch Transpose gilt unter musikalischen Aspekten für alle Töne; eine Melodie bleibt komplett erhalten, und wird nur nach oben oder unten verschoben. Pitchshift macht alles, was Melodie ist, im harmonischen Sinne kaputt.

Pitch shift wird daher typischerweise bei Stimme verwendet um Roboter- und Computerstimmen zu verwenden. Pitch Transpose wird (verallgemeinert gesagt) verwendet um Schlümpfe-Stimmen zu erzeugen.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Das problem ist das ich wenn ich mit pitch correct eine stimme moduliere
parralel dazu dann die opriginalstimme in kurzen intervallen abgehackt zu hören ist und
das bekomme ich nicht weg.Egal wie ich sie moduliere....Woran kann das nur liegen ?
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
[quote="
Ausserdem bedeutet das: Pitch Transpose gilt unter musikalischen Aspekten für alle Töne; eine Melodie bleibt komplett erhalten, und wird nur nach oben oder unten verschoben. Pitchshift macht alles, was Melodie ist, im harmonischen Sinne kaputt.

Pitch shift wird daher typischerweise bei Stimme verwendet um Roboter- und Computerstimmen zu verwenden. Pitch Transpose wird (verallgemeinert gesagt) verwendet um Schlümpfe-Stimmen zu erzeugen.[/quote]


genau das meinte ich am Anfang...pitch shift pitcht die stimme zwar aber nicht in meinem sinne
ich möchte genau diese schlumpfstimme aber mein pitchcorrect spielt aus oben genanntem grund einfach nicht mit :sad:
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
@florian
Danke ,jetzt kenne ich schonmal den unterschied ich brauche also ein transpose vst ...oder die lösung mein
pitchcorrect zu bändigen aber das wird schwer glaube ich
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
hat jemand einen tip woran es liegen könnte?habe mir schon den Wolf gegoogelt ,bin scheinbar der einzige
bei dem das tool fehlerhaft läuft.Kann es sein das die dll einen schaden hat?Ist sowas möglich?
 
fanwander

fanwander

*****
Rolo schrieb:
@florian
Danke ,jetzt kenne ich schonmal den unterschied ich brauche also ein transpose vst ...oder die lösung mein
pitchcorrect zu bändigen aber das wird schwer glaube ich
Pitch correct ist nochmal was anderes. Pitchcorrect ist PItch transpose, wobei nur automatisch bis zum nächsten "sauberen" Halbton 'transpose't (korrigiert) wird.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
o.k. pitch transpose klingt finde ich besser als pitch shift egal ob tiefe oder
Zwergenstimme.Bei pitch shift wird der sound wie du schon sagtest sehr verändert.
Hat den niemand ne Idee warum dann bei meinem pitch correct die Stimme
zwar gepitcht wird aber meine verdammte originalstimme noch abgehackt teilweise
mitmischt??
mfg
RoLo
 
fanwander

fanwander

*****
Rolo schrieb:
o.k. pitch transpose klingt finde ich besser als pitch shift egal ob tiefe oder
Zwergenstimme.Bei pitch shift wird der sound wie du schon sagtest sehr verändert.
Hat den niemand ne Idee warum dann bei meinem pitch correct die Stimme
zwar gepitcht wird aber meine verdammte originalstimme noch abgehackt teilweise
mitmischt??
mfg
RoLo
Weil Pitch correct versucht möglichst wenig zu verändern. Vergiss pitch correct für Dein Vorhaben.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Na gut,
Aber da du dich damit so gut auskennst möchte ich dich noch gerne fragen ob du
mir ein vst-tool (am besten freeware)für windows/ cubase empfehlen kannst
mit dem ich einfach nur die tonlage transponieren kann?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Tonhöhenkorrektur on-the-fly
Das neue PitchCorrect VST3 PlugIn wurde speziell für Aufnahmen von Gesang und Solo Instrumenten entwickelt und ermöglicht die schnelle automatische Korrektur von Intonation und Tonskala. PitchCorrect basiert auf der renommierten Yamaha Pitch Fix Technologie. Das PlugIn erfasst kontinuierlich die Tonhöhe des eingehenden Audiomaterials und korrigiert sie automatisch auf den nächstliegenden Pitch-Wert der vom User gewählten Skala. Es stehen Moll- und Dur-Tonleitern, Zwölftonleiter oder benutzerdefinierte Skalen zur Verfügung.
Ich nehme mal an dass es beim Verschieben der Tonhoehe die Formanten beibehaelt, damit es moeglichst natuerlich klingt, denn die Verschieben sich nicht wenn der Mensch oder ein Instrument in einer anderen Tonhoehe singt bzw. spielt...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Rolo schrieb:
mit dem ich einfach nur die tonlage transponieren kann?
Was genau willst du mit der Zwergenstimme machen, sollen sie singen, muss die Laenge der Worte gleich bleiben oder duerfen sie auch kuerzer werden? Bei letzterem wuerd' ich mit 'nem Sampler probieren, der verschiebt in der Regel nur die Tonhoehe, damit verschieben sich auch die Formanten (Resonanzen des Koerpers), also im Prinzip der Koeperbau des Sprechers...
 
fanwander

fanwander

*****
Rolo schrieb:
Na gut,
Aber da du dich damit so gut auskennst möchte ich dich noch gerne fragen ob du
mir ein vst-tool (am besten freeware)für windows/ cubase empfehlen kannst
mit dem ich einfach nur die tonlage transponieren kann?
Leider nein (ich arbeite fast nur mit Hardware...)
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Summa schrieb:
Rolo schrieb:
mit dem ich einfach nur die tonlage transponieren kann?
Was genau willst du mit der Zwergenstimme machen, sollen sie singen, muss die Laenge der Worte gleich bleiben oder duerfen sie auch kuerzer werden? Bei letzterem wuerd' ich mit 'nem Sampler probieren, der verschiebt in der Regel nur die Tonhoehe, damit verschieben sich auch die Formanten (Resonanzen des Koerpers), also im Prinzip der Koeperbau des Sprechers...

Ich möchte einen text (zb.rap) einsprechen und dann die audiospur bzw. die digitalisierte Stimme so verändern
das sie in der Geschwindigkeit gleich bleibt.Die Worte sollten nicht kürzer werden.Aber wie gesagt soll die Stimme sich nicht drastisch verändern.
Bei den ganzen pitch shiftern klingt es so als hätte man helium eingeatmet ,es klingt nicht so wie ich es will.Die pitch shifter verschieben dann wahrscheinlich tatsächlich die formanten.Cubase 5 hat dieses pitchcorrect tool ,bei cubase sx konnte ich bei den effekten eine pitchkorrektur fornehmen und bekam damit den
gewünschten effekt aber wie gesagt... pitchcorrect spinnt bei mir rum ist also eher uncorrect.
 
Phil999

Phil999

|||
das ist der Nachteil bei Software - die Latenz. Aber man kann den Buffer des Audiointerfaces niedrig stellen für diesen einen Effekt. Der interne Cubase Pitchshifter ist übrigens einer der besten die es gibt. Verwirrend ist, dass er nicht nur das kann, sondern noch mehr. Man muss ihn also gezielt für diesen Zweck einstellen.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Phil999 schrieb:
das ist der Nachteil bei Software - die Latenz. Aber man kann den Buffer des Audiointerfaces niedrig stellen für diesen einen Effekt. Der interne Cubase Pitchshifter ist übrigens einer der besten die es gibt. Verwirrend ist, dass er nicht nur das kann, sondern noch mehr. Man muss ihn also gezielt für diesen Zweck einstellen.
ich finde ihn auch sehr gut aber warum ist bei mir die gepitchte voice nicht solo??
 
Phil999

Phil999

|||
na sowas! Du hast recht. Die Originalstimme kommt stellenweise zum Vorschein. Das ist ein Bug. Schade, das war ein hochklassiges Plugin. In Cubase 5.0 hat der noch astrein funktioniert. Mikrophon direkt in einen Audiokanal mit Pitchshift, und fertig war die Dark Alien oder Micky Mouse Stimme. Ha, das hat man davon, wenn man updated. Sieht ganz danach aus, dass Cubase-User für diesen Zweck auf 3rd party plugins zurückgreifen müssen neuerdings. QuikQuak PitchWheel ist noch eine gute Alternative.

Sorry dass ich etwas hochnäsig unbrauchbare Tips gegeben habe, aber das konnte ich ja nicht ahnen.

Für real-time ist halt immer noch Hardware das Gelbe vom Ei. Ich verwende meinen t.c. M-One fast ausschliesslich für Pitchshifting. Sauberes, artefaktarmes Shifting, lässt einem nie im Stich. Was man von Steinberg (Grrr!) nicht immer behaupten kann.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Rolo schrieb:
und das ist ein free pitch shifter
da kommt irgendwie ein delay zustande und das will ich nicht

DivShare File - ckpitch shift.mp3
Das sind Time Stretching Artefakte, Teile des Samples werde wiederholt abgespielt, um das schnellere abspielen des Samples auszugleichen.

Hat Cubase fuer die Audio Tracks kein eingebautes Transpose?
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Summa schrieb:
[

Das sind Time Stretching Artefakte, Teile des Samples werde wiederholt abgespielt, um das schnellere abspielen des Samples auszugleichen.

Hat Cubase fuer die Audio Tracks kein eingebautes Transpose?

Ach soo ,verstehe. Nein leider hat cubase 5 (essential)das nicht mehr früher war das bei den effekten
dabei um Audiosignale zu bearbeiten
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Phil999 schrieb:
na sowas! Du hast recht. Die Originalstimme kommt stellenweise zum Vorschein. Das ist ein Bug. Schade, das war ein hochklassiges Plugin. In Cubase 5.0 hat der noch astrein funktioniert. Mikrophon direkt in einen Audiokanal mit Pitchshift, und fertig war die Dark Alien oder Micky Mouse Stimme. Ha, das hat man davon, wenn man updated. Sieht ganz danach aus, dass Cubase-User für diesen Zweck auf 3rd party plugins zurückgreifen müssen neuerdings. QuikQuak PitchWheel ist noch eine gute Alternative.

Sorry dass ich etwas hochnäsig unbrauchbare Tips gegeben habe, aber das konnte ich ja nicht ahnen.

Für real-time ist halt immer noch Hardware das Gelbe vom Ei. Ich verwende meinen t.c. M-One fast ausschliesslich für Pitchshifting. Sauberes, artefaktarmes Shifting, lässt einem nie im Stich. Was man von Steinberg (Grrr!) nicht immer behaupten kann.
Also ein bug ,naja da bin ich schonmal weiter .Komisch das ich Netzweit der einzige bin (scheinbar)
schade schad so ein feines tool...ich werde dann Cubase nochmal installieren das mache ich nicht gerne
bin gerade bei ein paar fertigen tracks am feilen.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Phil999 schrieb:
das ist der Nachteil bei Software - die Latenz. Aber man kann den Buffer des Audiointerfaces niedrig stellen für diesen einen Effekt. .
Ja genau und anschließend wieder hoch damit der Rechner nicht mukkt,ist ein brauchbarer Tip.
Das hat mich schon immer genervt das bei pitch shift effekten die latenz so hoch ist.Muss ich demnächst mal testen
ob man das wirklich mit der buffersize beheben kann.
 
Phil999

Phil999

|||
Rolo schrieb:
Komisch das ich Netzweit der einzige bin (scheinbar)
dasselbe im offiziellen Cubase-Forum. Habe aber nichts anderes erwartet.

Lustig ist, wenn ich unter jungen Leuten mit Laptop und Mikrophon so aus Spass einen real-time pitch-shift Effekt demonstriere, horchen alle auf und wollen wissen, wie ich das gemacht habe. Dass sie das auf ihrer Multieffektkiste oder Computer auch machen könnten, wussten sie gar nicht. Vocoder ist das einzige, was sie kennen, und auch das mangelhaft. Zeiten ändern sich, zu meiner Zeit war Pitchshifting (Harmonizer) sehr bekannt.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Zu unseren Zeiten gabs auch noch die Schlümpfe im Fernsehen ;-)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben