POLYMOOG HIIIIIIIIIIIIIIIIIILFÄÄÄÄÄÄÄÄÄ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Worte "Polymoog" und "Spedition" würde ich auch auf keinen Fall zusammen in einem Satz nennen! ;-) Selbst bei Eigentransport gehst Du ein Risiko ein - ich hatte auch schon zweimal das Vergnügen, einen kaputten Polymoog zuhause zu haben, der ein paar Stunden vorher beim Verkäufer noch funktioniert hat. Und das, obwohl ich ihn persönlich zu mir nach Hause transportiert (und selbstverständlich wie ein rohes Ei behandelt) habe. Die Transporte von der anschließenden Reparatur zurück zu mir haben aber beide Polymoogs überlebt, von daher besteht bei Eigentransport noch eine gewisse Restchance... Bei Transporten mit Spedition sieht das sicher anders aus.

Also, wie Stephen schon geschrieben hat: Persönlich nach Hamburg bringen, dort ein nettes Wochenende verbringen und dasselbe bei Abholung wiederholen. Stefan Hübner kann ich auf jeden Fall auch empfehlen - er hat letztens meinen Emulator II repariert, der viele kleine, fiese Macken hatte. Reparatur hat lange gedauert, hat sich aber definitiv gelohnt.
 
aaaaaalso, ihr lieben

habe gestern nachmittag stefan hübner erreichen können, und er sagte mir sofort daß er sich mittlerweile mit polys gut auskennen würde weil er erst kürzlich einige dahatte.

sein schlimmster fall war einer der 450,00 € rep gekostet hatte

er sagte weiter, er komme im allgemeinen zügig voran und obiger fall wäre nur eine ausnahme gewesen, zitat: "HEFTIG"

auch sagte er, er hätte einige dieser gesuchten devider-chips vorrätig und noch einige andere

dann habe ich noch mit dpd und gls telephoniert und die haben alle wegen den maßen den transport abgelehnt

zu eurem vorschlag, ich solle doch hinfahren, kann ich nur sagen, daß würde ich gerne machen..............

1. wohne ich genau am anderen ende richtung schweizer grenze - nach hamburg sinds etwa 900 km

2. mußte ich wegen meinem schlaganfall mein h-kennzeichen audi einfach hergeben - ich kann nicht mal mehr fahrradfahren



ein glück, daß ich jetzt mein eigenes notebook zu hause habe.................... jetzt kann ich mit euch bequem kommunizieren

früher mußte ich immer mit dem radl 8 km ins internet-cafe hochschnaufen

was ich noch hinzufügen möchte, damit ihr mal seht was es alles gibt, meine gerichtlich bestellte betruerin, hatte, als ich noch

im rollstuhl gesessen bin vor die beiden alternativen gestellt, wenn ich wolle könne ich nach hause gehen, od. ins pflegeheim für

geistig behinderte weil sonst niergens was frei war, und ich könne dorthin höchstens einen synthi mitnehmen, den rest müste

ich verschenken.

daraufhin hatte ich unseren geliebten klaus weinhold angerufen und ihn gefragt, ob er für seine geplante stiftung nach seinem

tode alle meine synthis übernehmen wolle und er sagte er hätte selber viel zu viele davon, er hätte keinen platz mehr......


glücklicherweise hatte ich mich für die damals beinahe unmachbare variante entschieden und ging nach hause, und das erste

was ich dann machte, war den chroma einschalten...und...blink, blink, blink, 16 mal und auch der polymoog mit all

seinen neuen leds strahlten mich an und funktionierten einwandftei.

dann hatte meine damalige ergotherapeutin jm internet recherchiert, und herausgefunden, daßeines meiner medikamente

alzheimer hervorufen würde...das hatte sie dann meinem wieder alten hausarzt erzählt, der dann sofort das mittel absetzte

und ich nach vier tagen aus dem rollstuhl aufstand und wieder ganz normal gehen konnte

so, leute, nach dem hocherfreulichen telephonat mit stefan war ich jetzt in stimmung geraten, weil ihr auch alle so nett seid

euch mal was von mir zu erzählen.....

abschließend möchte ich noch hinzufügen, daß die voicecards im poly bombenfest sitzen und nicht durch die gegend fliegen,

und daß ich heute abend im keller war, um mich nach dem chroma flightcase umzuschauen, daß ich für den poly versand

verwenden möchte. das ist BOMBENSICHER..............

danke euch allen für eure gutgemeinten hilfen und ratschläge, und sobald ich wieder a bissel geld zusammen habe werde ich ihn

losschicken

herzliche grüße,

christian
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Schaue dich mal bei kleinen regionalen Speditionen für Kleintransporte um, die haben oft mal eine Leerfahrt und transportieren das für relativ kleines Geld.
Habe das schon öfter genutzt, war immer top.
Sind meist 1-Mann Firmen, die nur einen Kombi oder Sprinter fahren und vom Hamburger Hafen gibt es doch immer Zeugs abzuholen.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Wenn Du selbst nicht mobil bist, frage mal bei einer Mitfahrzentrale an, ob da nicht einer nach Hamburg fährt und das Teil im Kofferraum mitnehmen und womöglich sogar vorbeibringen kann. Zur Not in Hamburg mit einem Taxifahrer das Paket nach Bahrenfeld bringen, wenn man nicht ortskundig ist. Dasselbe bei der Abholung -- ist am Ende günstiger als Spedition, und jede Spedition bekommt sowas kaputt. Da kann das Flightcase drumherum noch so stabil sein.

Ich bin aber auch gebranntes Kind -- die Geschichte mit dem restaurierten Mellotron, das vor den Augen des neuen Besitzers aus acht Metern Höhe von der Gabel des Hubwagens kippte, habe ich bestimmt schon erzählt.

Stephen
 
hallo zusammen,

als ich heute morgen aufstand und anfing zu telephonieren, da glaubte ich schon, die ganze welt hätte sich gegen mich verschworen:

Bernie, dein tip ist eigent gold wert....das hatte ich schon angegangen und regionale speditionen angehauen, aber eine nach der anderen hatte mir einen korb gegeben, genauso wie diese arschkacker mit den kartons.

wollte eigentlich ursprünglich mit einem karton versenden, hatte mich dann aber auf mein chroma-koffer besonnen, den keine artillerie und panzerfaust auf dieser welt zerlegen könnte

hatte da schon intensivst mit meinem ersten chroma hinlänglich erfagrungen gasammelt:

den mußte ich ca. 15 mal zurück zu mexo schicken, und er kam jedes mal heil zurück, und die habens nicht fertig gekriegt, den fehler zu finden............

den hatte dann der händler ENDLICH zurückgenommen und die kohhle zurückgeschoben weil er mir wegen dem horrenden preisanstieg ( auf 15 000 DM), die letzte rot-weiß-gelbe version nicht beschaffen wollte.

ich hatte damals eine kaufgemeinschaft, per inserat im fachblatt, gegründet und damals war unser local dealer bereit drei leuten für zehn mille jweils einen zu besorgen, wenn wir ihn selber vom schweizer scgroßhändler über die grenze schmuggeln würden....

das habe wir dann auch gemach und ich kann mich noch genau erinnern wie die kiste zum kofferraum hinausluegte und der deut

sche zöllner zu meinem vater sagte : haben sie was zu verzollen ........und wir beide im chor: "NEEEIIIN"

das war der beginn des dramas mit meinem erste chroma


nachdem ich ihn dann zurückgegeben hatte, entschloß ich mich weil die produktion des chromas eingestellt wurde und ich dieses

konkurenzlose produkt unbedingt haben wollte, vom dritten im bunde, seinen für 9 1/2 tacken ihm

abzukaufen wenn er mir versicherb würde daß alles absolut in ordnung sei und wenn ich hoch zu ihm nach frankfurt fahre und ihn

abhole

ich bin dann mit meinem damaligen keyboarder, dem zweiten im bunde, und zehn mille in der tasche nach frankfurt hochgedüst

um dann festzustellen daß er haargenau die gleichen fehler wie mein erster hatte.

mit langen gesichtern und leerem kofferraum sind wir zurückgedüst und nach kurzer beratung entschloß ich mich ihn trotzgem zu

kaufen, wenn er ihn hoch zu mexo zur reparatur schicken würde und alles in ordnung wäre.

ich bezahlte und bekam das teil zugesanndt um festzustellen daß der LOSER von mexo, der wegen des chromas bei fender extra

auf lehrgang war nix repariert hatte und mein keyboarder und ich uns dransetzten und nach nächtelangem suchen an einem

computer flachkabel zufällig am steckeransatz herumrüttelten und die kiste mächtig zu spinnen anfing

JUCHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUHHHHHHHHHHHHHHHH, der fehler war gefunden, und die kiste lief jahrzegnte weiter

bis mir heinz alle elkos austauschte weil drei platinen ständig error anzeigten

mit lucas neuem netzteil läuft die kiste bis jetzt einwandfrei.....


jetzt zu stephen

danke für gen tip, daran hab ich schon gar nicht mehr gedacht:

über ne mitfahrzentrale bin ich an mein 2. taurus 1 pedal gelangt, das ich gegen meinen tonus eingtauscht hatte und mir den arp

aus frankfurt bis in mein zimmer herunter brachte und ich mit tränen dann den ganzen tag davorsaß um zu haben wovon ich

vorher nur geträumt hatte

das tauruspedal hatte ich über eine mitfahrzentrale mitgebracht bekommen und der verkäufer hatte gebettelt, daß ich ihm das

teil unbedingt abkaufen solle.....hatte es noch von 600 auf 400 tacken runtergehandelt.

jetzt steht ein arp 2600, tonus, für 400,- dm in meinem zimmer..........................

jetzt zurück zum poly

mir hat gestern ein spediteur geraten ich solle mich doch an tnt wenden, die machen sowas

da werde ich dann heute mal anklopfen........................und auch in den mitfahrzentralen.....

da ich mein chroma flightcase zu versenden verwenden möchte und ich es aus dem keller unter den viele kartons befreien muß

habe auch nach vielen absagen von meinem betreuer zugesagt bekommen, daß er mir helfen wolle.

es muß der ganze foam rot, der typisch ist für die kiste, entfernt werden um einen neuen schaumstoff reinzumachen

ich bin jedenfalls überglücklich, daß ich hier den tip mit stefan bekommen habe ohne den ich ihn nie gefunden hätte

GANZ, GANZ HERZLICHEN DANK AN ALLE , die mich hier so GROSSARTIG UNTERSTÜTZT HABEN...............

herzliche grüße,

christian
 
also hallo nochmal,

expliziet herzlichen dank an ppg 360, der den namen "stefan" ins spiel gebracht...............

ohne dich hätte ich den NIE gefunden, und auch nochmal herzlichen dank an bernie, der mich an die mitfahrzentrale erinnert hat

das hatte ich völlig aus meinem gedächtnis verloren, und das werde ich auch machen, man muß nur jemanden finden, der soviel

platz fürdieses monstrum in seinem auto hat, ansonsten bliebe nur noch ups............................

von den tnt leuten habe ich gestern auch einen korb bekommen, wie von allen anderen kleinspediteuren, es sei denn ich finde

jmdn. mit gewerbeschein.

und das würde dann immernoch 183,- ohne kosten

danke hier nochmal an alle........................;-)
 
Ich hatte dir hier irgendwo den Link zu Stefans Website gepostet, auf der auch seine Kontaktdaten zu finden sind, hast du evtl übersehen? Ansonsten ist es wichtig etwas Zeit für die Reparatur einzuplanen. Aber noch wichtiger: was passiert, wenn der Polymoog fertig repariert ist? Den möchtest du dann ganz sicher nicht versenden. Dafür solltest du dann auch jemanden organisieren, der den PM für dich abholt.
 
habe wieder eine abfuhr von einem spediteur erhalten.......

.......dann bleibt wohl nur ups oder mfg

außerdem möchte ich mich nochmals bei stephen bedanken, DER war derjenige mit der mfg - idee und nicht bernie....

aber trotzdem bernie, danke auch dir

und intercorni auch, hatte weiter oben geschrieben, daß ich stefan bereits erfolgreich kontaktiert habe......

es ist alles bestens.............................

grüße, und danke nochmal an alle,

christian
 


Neueste Beiträge

News

Oben