pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequencer?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von sushiluv, 13. Mai 2013.

  1. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Hi,
    oben genannte kombi dürfte doch einen netten und ausbaufähigen sequencer ergeben, wie seht ihr das?

    sequential switch wäre dann der von doepfer.
     
  2. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    du brauchst dann noch ein brains!
     
  3. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    über kurz oder lang kommt eh ein brain ins rack, aber das müsste doch auch ohne funktionieren.

    der seuential switch bekommt eine clock und switcht in deren takt durch seine 4 switches, welche jeweils einen status der 4 pressurepoints abrufen, hab ich hier einen denkfehler?
     
  4. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    die pressure points haben zwar gate outputs, aber keine inputs. die einzige möglichkeit, einen pressure point ohne brains zu adressieren ist manuelles drücken.
     
  5. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    alles klar, so gehts dann also nicht, math muss dann her, dann kann ich mir aber den sequential switch sparen, oder?

    ebenso müsste ich auf den quantizer verzichten können, der pressure points scheint ja tuned voltage zu haben, richtig?

    danke für die infos!
     
  6. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    brains meinst du, nicht maths? aber ja, dann kannst du dir den sequential switch sparen.

    tuned ja, aber nicht quantisiert. ;-) du kannst die spannung stufenlos über die potis einstellen.
     
  7. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    wobei: kann man nicht mit dem sequential switch und einem clock divider einen 8 step sequencer aus EINEM pressurepoints/brains machen?

    man muss ja nur in die beiden ersten reihen aus dem pressure points in die inputs stecken, und aus dem clock divider eine clock zum umschalten dieser inputs nehmen, die 1/4 der clock für das brains ist.
     
  8. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    aber das wären dann trotzdem nur maximal 4 noten, oder?

    danke für die infos, ist nicht immer einfach dieses modularzeugs zu durchblicken, welche module man sich sparen kann, welche dann überschneidungen haben, usw ...
     
  9. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    neinein, wenn du alle 4 noten umschaltest, kannst du 8 noten abdecken. aber man braucht halt ein bisschen peripherie dafür, die ich nicht habe, deswegen hab ich's noch nicht ausprobiert, und kann nicht genau sagen, wie's zu verschalten ist.
    Hier hat das jemand mit maths als sequential switch gemacht:

    das geht aber sicherlich auch mit einem normalen sequential switch.
     
  10. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    Danke dir, du hast mir sehr geholfen!
     
  11. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    mit brains können die pp als dreireihiger vier-step-sequencer genutzt werden. mit einem passend geschalteten A-151 kannst du am ende jeder pp-reihe eins runterschalten, so dass aus 3x4 auch 2x4 + 1x4 (achtstep und vierstep) oder 1x12 (maximal zwölf steps, "einreihig") werden kann... ganz ohne brains könntest du auch einen sequencer bauen, indem du einfach nur den A-151 runterschaltest und immer eine spalte vom pp nimmst. der hätte dann aber nur drei steps... für maximalen rechenspaß gibts von make noise noch die analog memory erweiterung. :D

    ach ja, mit maths gehts natürlich auch, wie oben beschrieben, aber der A-151 ist, wenns nur ums schalten geht, schon praktischer... und auch für andere patches ein schönes modul und um einiges billiger.
     
  12. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    ah, also doch wie eingangs von mir beschrieben?
     
  13. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    du kannst den A-151 ja ansich als ne art sequencer nehmen (2-4 steps). einfach in jeden input ne andere CV und per clock runterschalten... is auch interessant für audiozerhacke oder so ne art pseudo-clockdivider. das modul is für 50 euro auf jeden fall kein fehlkauf! und mit pp+brains zusammen auf jeden fall eine sinnvolle erweiterung...
     
  14. Re: pressurepoints, sequential switch & quantizer = sequence

    nein. du wolltest ja quasi horizontal durchschalten (also von pressure point 1-4).
    phaserjunkytoy hat vorgeschlagen, vertikal durchzusteppen. dann hast du eben nur 3 steps.
     

Diese Seite empfehlen