Probleme mit Motu Ultralite MK3

Dieses Thema im Forum "macOS" wurde erstellt von elgato, 10. Januar 2016.

  1. elgato

    elgato ..

    Hallo liebes Forum,

    Ich hab mir vor ein paar Monaten einen neuen Rechner (Minimac, i5) zugelegt und bin jetzt auch dazu gekommen mein ganzes Gear damit zu verbinden.
    Allerdings habe ich unter Ableton (was anderes konnte ich bisher nicht ausprobieren) folgenden "Bug": In unregelmäßigen Abständen kommt es zu Aussetzern, dann fällt Audio aus, alles freezt für einen Moment und nach ein paar Sekunden bis zu einer Minute geht alles wieder.
    Da vor allem die Audioausgabe streikt, habe ich das Motu Ultrarote MK3 im Verdacht. Früher hatte ich das ohne Probleme an meinem Macbook Pro am Firewire Anschluss. Da lief eigentlich alles. Am Mac mini gibt´s den jetzt nicht mehr.

    Es kann natürlich auch sein, dass ich den Rechner eine Nummer zu klein gekauft habe, aber wenn ich Ableton ohne Audiointerface laufen lasse passiert nichts.
    Je mehr ich über USB anschliesse, umso häufiger kommen die Aussetzer. Deswegen dachte ich auch erst an eines der anderen USB-Geräte (OP-1 und Beatstep pro)

    Hat jemand schon mal was in der Richtung gehört ? Wie sollte man vorgehen ?

    Danke im Voraus
     
  2. ygorr

    ygorr .

    Hallo,

    hast Du testweise schon mal in den Ableton-Voreinstellungen an der Puffergrösse "geschraubt" ?
    Tritt das Problem auch auf wenn das Live-Set nur relativ leer ist ?
    Helfen könnte auch, an dem Motu mal einen Reset zu machen.

    Auf jeden Fall würde ich aber mal in einen Adapter Thunderbolt auf Firewire investieren.
     
  3. microbug

    microbug |||||

    Schließ es über Firewire an, dann hast Du Ruhe. Der aktuelle Mini hat ja zweimal Thunderbolt, da kann man einen davon prima für einen Adapter opfern, braucht dann aber glaubich noch ein Kabel von FW800 auf FW400.
     
  4. rz70

    rz70 öfters hier

    Würde es auch über FireWire/Thunderbolt anschließen. Läuft hier seit Jahren ohne Probleme. Aktuellen Treiber hast du installiert?
     
  5. elgato

    elgato ..

    Ganz lieben Dank an die Antwortgeber. Irgendwie fehlt mir der FW Anschluss so ganz allgemein... :eek:
    Ich werde das ausprobieren und hier nochmal berichten...Alles ist besser als einen neuen Computer/Interface kaufen zu müssen.

    bis dann...
     
  6. rz70

    rz70 öfters hier

    hat der macmini nicht Thunderbolt? Das ist mit Firewire kompatible. Adapter dran und schön läuft es. Adapter ist leider teuer, aber funktioniert hier schon seit Jahren einwandfrei.
     
  7. microbug

    microbug |||||

    Er hat, sogar zwei davon, aber offenbar wurde dieser Vorschlag jetzt schon mehrfach überlesen :)
     
  8. Amds

    Amds Cats'n'Gear

    Mahlzeit.

    Mal ne Frage. Ist es bei eurem Ultralite auch so das es kurz knackst bzw der Sound aussetzt wenn ihr am andern USB Port ein Gerät an bzw absteckt?

    Bei meinen anderen MOTU Karten war das nie so. Das ist nun mein erstes Ultralite und ich denke NICHT dass das so sein sollte? Über FireWire gehts gleich gar nicht da stürzt mir das ganze MacBook sogar ab. Sowas hatte ich zuletzt bei nem Windows Laptop vor über 10 Jahren?! Kann es sich hier um einen defekt an der Hardware handeln? Dann würd ich das gute Stück via Umtausch ersetzen lassen. Habs erst gekauft.
     
  9. microbug

    microbug |||||

    Dieses Verhalten ist nicht normal. Du hast es aber schon am Netzteil hängen, oder? Ist meines Wissens nach nicht buspowered.

    Treiber sind aktuell und Rechte auf Deinem Mac repariert? Über sowas bin ich nämlich mal bei meinem alten 828MKII USB gestolpert, da ging MIDI nicht, weil aufgrund eines Rechteproblems der Treiber nicht installiert werden konnte. Der Support von MOTU war da zum Glück schnell und hilfreich.
     
  10. Amds

    Amds Cats'n'Gear

    jap.

    ja hab ich gestern mal durchlaufen lassen.
    treiber ist auch uptodate.

    hmmm... einschicken und prüfen lassen?! ich häng es noch mal an den andern mac und schau ob es da auch so ist (mit usb) firewire werd ich mich hüten noch mal dran zu machen)

    ach ja auf dem kleinen mac hab ich noch yosemite und auf dem großen is el capitan drauf.
     
  11. Zolo

    Zolo ..

    Doch ist es. Zumindest über Firewire ;-)

    Ich hatte das auch auf meinem PC: Jahrelang ohne dass ich es wegbekommen habe. Kam aber erst mit der Zeit ins Betriebsystemen. Bei neuen Betriebsystemen hatte ich es nicht mehr. Aber ob es dass selbe ist weiß ich natürlich nicht.

    El Capitan ist angeblich ziemlich zickig mit Hardware. Teste unbedingt an deinem andern Computer.

    Motu einschicken würde ich nicht machen. Dauerte bei mir ewig und war schweineteuer. Also wegen was anderem...
    Eher nochmal die (oder vorgänger) Treiber nochmal neu installieren.
     
  12. ygorr

    ygorr .

    Wenn Du das Gerät gerade neu gekauft hast, würde ich mich zuerst mal an den Händler wenden.

    Habe selber noch kein Audio-Interface am USB-Bus gehabt, deswegen weiß ich nicht welches Verhalten da normal ist. Am Firewire-Bus ist es aber doch immer so, daß es zu Unterbrechungen des Audio-Streams kommt, sobald am Bus irgendwo ein Gerät dazu kommt oder entfernt wird. Kenne es zumindest nicht anders.

    Ich würde sowieso Firewire bevorzugen, wenn es da aber bei Dir zu Abstürzen kommt, dann ist dieses Problem doch viel gravierender und ich würde beim Austausch mit dem Händler/Support dies in den Mittelpunkt stellen.
     
  13. Amds

    Amds Cats'n'Gear

    Hm scheint wohl an El Capitan zu liegen. Am kleinen kann ich andere USB Geräte an und abstöpseln ohne das der Sound unterbrochen wird.

    Edit: Aber dafür is live grade abgestürzt. Arg... geht das wieder los: Fehlersuche! :mad:
     
  14. microbug

    microbug |||||

    Für El Capitan hat man bei Apple den kompletten USB-Stack neu geschrieben und damit für reichlich Probleme gesorgt, siehe Artikel dazu bei Heise.de.
     
  15. Jobbel

    Jobbel .

    Auch wenn der Eintrag schon über ein Jahr alt ist.
    Hatte ähnliche Probleme mit meinem Motu Ultralite am iMac 5K an FW400/800 und FW 800/ Thunderbolt Adapter.
    Dieser Trick hat nach umfangreicher Fehlersuche dann geholfen:

    https://www.macwelt.de/ratgeber/OS-X-Zugriffsrechte-reparieren-9547506.html

    Apple hat tatsächlich im hintersten Winkel von macOS (in der Recovery Partition) ein Progrämmchen versteckt, dass sämtliche verstellten Zugriffsrechte eines User-Accounts mit einem Klick
    zurücksetzt. Damit kann man sich vermutlich in vielen Fällen die Neuinstallation des Macs
    sparen. Ohne Worte!