Punk Pitch Tracker

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch" wurde erstellt von starling, 8. Februar 2017.

?

Ist das nützlich?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15. Februar 2017
  1. Könnte nützlich sein

    2 Stimme(n)
    66,7%
  2. Ist zu grottig

    1 Stimme(n)
    33,3%
  1. starling

    starling Guest

    Hier mal ein Test von einem Pitch Tracker, fändet ihr den von der Qualtät her nützlich,
    zb für Eurorack, oder ist das zu grottig mit den ganzen Artefakten usw?

    https://soundcloud.com/magnetic_winter/ ... 01/s-JHfNQ

    Man hört immer Original, getrackter Sägezahn, und beides zusammen
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Find ich gut. Was ist das für ein Teil?
     
  3. starling

    starling Guest

    Das ist ein Algorithmus den ich gerade ausprobiere.
    Ich hab den soweit reduziert daß der eventuel für Eurorack in Hardware oder Software geeinget wäre.
    Ich glaub für DAW Software/VSTS ist er zu grob, zuviele Fehler.
    Er trackt auch die Lautstärke was viel ausmacht, aber auch wieder Artefakte produziert.
     
  4. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Er trackt also "nur" Audio -> Sägezahn und nicht Audio -> Voltage? Das wär' natürlich schade
     
  5. starling

    starling Guest

    Wenn mans in Hardware macht wär auch Pitch -> Volt möglich.
    Aber aufwändiger, und ich bin nicht ganz sicher wie wenn es analog sein soll, ausser man macht es digital, dann ist es wieder sehr einfach.
    Ich weiß nicht wie beliebt digital in Eurorackland ist, gibt, ja immer mehr aber ich selbst find das weniger sexy als analog.
    Wenn schon denn schon, finde ich, bin aber kein Euro Nutzer.
     
  6. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ich persönlich finde, dass Digital das eigentlich Interessante bei den Modularsachen ausmacht. Und gerade ein Audiotracker mit Pitch- und Level-Voltage fände ich sehr cool.
    Wenn man sowas analog machen wollte bleibt man halt immer rechtschnell an den notwendigen Lag's der Rückkoppelungsschleifen hängen, und man ist extrem abhängig vom Signalpegel. Das finde ich bei Deinem Beispiel so gut, dass da irgendwie der EingangsPegel relativ unproblematisch zu sein scheint. Das Tracking ist immer gleich.
     
  7. starling

    starling Guest