Roland JP 8000 Check/ Knackser

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Bandersnatcher, 25. April 2013.

  1. Hi,
    Habe einen JP 8000 zur Ansicht und teste das Gerät gerade.
    Was ich festgestellt habe,wenn ich einen Sound spiele,Performance/Patch und zb. Arpeggiator/ hold eingestellt habe um dann Parameter zu verändern,
    kommt es bis jetzt bei zwei Reglern zu Knacksern,(Effects Sektion unten Rechts der Time Knopf) und (der Tempo Knopf für den Arpeggiator).
    Ich bin jetzt noch nicht so mit Hardwaresynths vertraut, es könnte ja sein, dass ich in Bezug auf andere Parameter etwas nicht richtig engestellt habe und die Knackser ganz Normal sind.
    Habt ihr einen Tipp für mich..

    Viele Grüße
    aus dem Pott
    der Bandersnatcher
     
  2. Hi nochmal,
    habe mal auf die schnelle einen Audiofile von der Störung gemacht.
    Ist ca. 1Minute lang. Nach ca. 30 Sekunden bewege ich den Time-Regler relativ langsam nach rechts und links, das Geräusch ist dann deutlich zu hören, nach ca. 48 Sekunden bewege ich den Regler nicht mehr.
    Ausgewählt habe ich denSound " Perform P 73 / Upper ( Ob Eight ), Key Mode- Single, Arp-Up-1oct- On/ Hold, Note" A" gedrückt.
    Dann Cutoff ,Attack(Filter),Attack(Amp)verändert und wie oben beschrieben den Time-Regler nach ca. 30 Sekunden geschraubt.
    Die Regler-Stellung der Effects Sektion(Bass,Treble,Level,Delay/Feedback,Level), ; ca. 13:15 Uhr.
    Hoffe ich habe das einigermaßen verständlich gemacht....
    Verstaubte Regler könnten es ja auch sein...



    play: www.sequencer.de/mp/JP 8000 Knackser.mp3
     
  3. [mp3]www.sequencer.de/mp/Knackser.mp3[/mp3]
     
  4. Okay, noch ein Versuch mit dem Player

    [mp3]https://www.sequencer.de/mp/JP 8000 Knackser.mp3[/mp3]
     
  5. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Kann da nicht viel Kaputtes hören. Kommst Du denn damit klar?
     
  6. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich auch nicht.

    Dreh mal den Level Poti rechts neben dem Time Poti runter, knackst es dann immernoch? :cool:


    Gruss
     
  7. Das ist normal, dass es knackst, wenn man an bestimmten Potis dreht. Was nicht knacksen sollte ,sind Volume oder Filter -regler, denn die werden häufig benutzt.
    Brauchst du das Keyboard für Live-Auftritte?
    Wenn du es im Studio nutzen möchtest, würde ich dir zu einem JP-8080 raten, denn der kann im Multimode zwei Sounds abspielen, hat mehr Stimmen und Effekte.
     
  8. Moin Moin,
    Danke für eure Antworten,

    Also zum Level-Regler;wenn der ganz unten ist und ich dann den Time-Regler/Delayzeit aufdrehe hört man nichts.
    Oder so, der Level-Regler ist unten dann Delayzeit hochdrehen keine Knackser (erschien mir irgendwie logisch),
    Level-Regler hochdrehen; Verändedrung der Delayzeit hörbar und keine Knackser..

    Der JP soll fürs Studio sein,wäre mein erster Synth der viele Parameter mit direktem Zugriff hat. Ich dachte auch um Synths zu verstehen,
    wäre das Gerät eine gute Wahl,finde macht Spaß mit dem Gerät Sounds zu schrauben, und wie gesagt der schnelle Zugriff.
    Irgendwie hatte ich das Gerät immer im Auge,habe das Gerät von einem Bekannten nicht weit entfernt,der hat es mir mitgegeben und gesagt; probier aus check das Teil,bei mir steht es jetzt zu lange rum.Über einen Preis haben wir noch nicht gesprochen.Wermutstropfen,
    auf der Tastatur hat jemand Rote Farbe versprüht,ist nicht verklebt und lässt sich problemlos spielen,wird nur eine nervige Arbeit das zu reinigen.

    Okay, an den JP8080 hatte ich auch schon gedacht,wird mit dem JP8000 schon eine kleinere Umbaumaßnahme.
    Aufgrund der Tastatur hoffe ich natürlich etwas den Preis zu drücken.

    Viele Grüße aus dem Pott
    Der Bandersnatcher
     

    Anhänge:

  9. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Dass wird dann irgendwie an dem Delayeffekt liegen und sollte dir keine Kopfschmerzen bereiten.
    Ich kenn ihn zwar nicht so genau, denke aber, das ist normal.


    Nervig im Gegensatz zu ohne - ja - aber je nach dem was du für ein Zeug benutzen solltest, geht das rel. flott.


    Gruss
     
  10. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Nach dem, was ich im Internet so gesehen und gehört habe, macht mich der JP 8000/8080 von allen etwas moderneren und heute ganz gut bezahlbaren Synths auch noch am meisten an.
    Wenn ich den Platz hätte, hätte ich den wahrscheinlich schon gekauft. Ich mag insbesondere auch Synths mit 4 Oktaven. Das scheint mir ein ganz gutes Maß, auch wenn man mit 5 noch etwas besser spielen kann.
    Aber auch klanglich soll der ja ziemlich abgehen, und das nicht nur wegen der SüperSaw. :)
    Oh Mann, wer tut einem Synth nur so etwas an?! Farbe (und auch schon Wasser) kann eine Tastatur natürlich sehr schädigen, bzw. vernichten, vor allem die darunterliegenden Kontaktschichten. Kann auch sein, daß das Knacksen irgendwie damit zusammenhängt. Weiß nicht. Na ja, wenn Du bis jetzt spielen kannst, scheint es einigermaßen gutgegangen zu sein. Aber Farbe, teilweise ggf. unter der Tastatur, ist jedenfalls gar nicht gut. Schade.
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das Knacksen beim Ändern der Delay-Zeit ist normal, da hat Roland nicht viel Hirnschmalz investiert. Wenn Du ein Delay mit modulierbarer Zeit brauchst, dann muss das beim JP8000 von einem externen Gerät kommen.
     
  12. Towel

    Towel -

    Das Knacksen habe ich bei meinem Nova2 auch wenn ich da Delayzeiten oder Chorusparameter aendere.

    Zum Tastaturreinigen wuerde ich auf keinen Fall Aceton verwenden, das dieses den Kunstoff ebenfalls anloest.
    Probiers am besten zuers mit Ethanol (Spiritus) oder Isopropyl, wenn der Lack auf Acrylbasis ist, sollte er durch
    die Alkohole angeloest werden. Ein sehr feines Schleifpapier (mindestens 1000er, besser etwas mehr) kannst du
    noch unterstuetzend verwenden.
    Wenn der lack erst nach laengerem Einwirken des Alkohols angeloest wir, dann kannst Du es auch mal mit einem
    Handdesinfektionsgel versuchen. Das kann man etwas dicker auftragen und es verfluechtigt sich nicht so schnell,
    sollte allerdings um die 80% Alkohol enthalten.

    Wie immer bei solchen Sachen..........erstmal in kleinen Mengen antesten

    viel Erfolg
     
  13. Hallo zusammen,
    danke noch mal für die Tipps und Vorschläge.Ja, dass mit der Farbe nervt weil es schon etwas dauern wird alles zu reinigen.
    Damit beschäftige ich mich dann ganz zum Schluß, wenn ich das Gerät wirklich kaufen sollte .

    Die Farbe stammt aus einer Sprühdose,in den Proberaum des Besitzers wurde eingebrochen und irgendwelche verrückten hatten Langeweile,
    es waren auch noch andere Geräte betroffen.Sowas geht auch nicht in meinen Kopf,wer macht so etwas... :selfhammer:
    Das ganze ist aber schon sehr lange her und der Besitzer hat das Gerät danach noch lange benutzt,und ihm ist auch nichts beeinträchtigendes aufgefallen.
    Aber ich meine das Spiel ist nicht beeinträchtigt, da klebt nichts. Ob was auf die Platinen gekommen ist weiß ich nicht.

    Ich habe jetzt auch einige Zeit an dem JP rumgeschraubt,da ist mir sonst nichts aufgefallen.Die Sounds die man da auf die schnelle rausholt gefallen mir wircklich gut. Habe ihn vor ein paar Tagen in Ableton eingebunden, auf die schnelle einige Sounds aufgenommen und in einem kurzen Ausschnitt festgehalten.
    Ja könnte mir schon vorstellen das Gerät in mein Set-up einzubauen. Dann noch der Preis??!!! Ich sage einfach mal in dem Zustand ; 400;-

    src: http://soundcloud.com/bandersnatcher-1/hoa94



    Viele Grüße aus dem Pott
    Der Bandersnatcher
     

Diese Seite empfehlen