Rs 7000 Hilfe

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Mailman, 28. März 2005.

  1. Hallo zusammen!
    Ich hab da mal ne kleine Frage, und ich hof


    Hallo zusammen!
    Ich hab da mal ne kleine Frage, und ich hoffe das dies auch jemand beantworten kann:

    Wenn ich paar Sounds bearbeitet hab schön in nem Pattern mit LFO und EQ und allem drum und dran und dann das Pattern speicher und wann anders mal das Gerät wieder einschalte und genau das Pattern wieder lade, dann sind da irgendwelche anderen Effecte und Filtereinstellungen drin und zwar auf allen Tracks des Patterns.... Was mach ich denn da Falsch, bzw. wie kann ich die denn mitspeichern oder wie vermeide ich es das da überhaupt ein filter immer an ist, wenn ich nämlich z.B. ein neues Pattern machen will, sind da auch Filter schon an, während ich die Sounds noch rauspicke... Kapier des net.. Hoffe das es jemand weiss und mir heflen kann.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    afaik werden die FX mitgespeichert, jedoch muss beim arrange

    afaik werden die FX mitgespeichert, jedoch muss beim arrangement drauf geachtet werden,das die zusammen passen und die umschaltzeit nicht zu lang ist.. imo sind die FX nicht direkt die stärke der rs7000..

    war es nicht doch per pattern , ansonsten wäre es wohl pro song/track.. was auch sinn machen würde.. oha ist leider zu lang her, ich hab selbst keine rs, daher kann ich nur daherschwafeln..

    nutzt du das arrangement oder song mode?
     
  3. So, das problem besteht leider immer noch bei meinem Freund,

    So, das problem besteht leider immer noch bei meinem Freund, ich hab selber nur ne MC 909 deshalb bin ich da auch etwas hilflos...
    Kann es sein, das man die sounds in nem pattern, wenn man die verändert hat extra einzeln speichern muss? bei der MC ist es so. Oder sollte es möglich sein das pattern selbst abzuspeichern und die einstellungen für filter, etc. werden dann auch übernommen? Das Problem stellt sich weiterhin so dar, dass wenn man ein pattern abspeichert, für alle spuren (parts) die gleichen filtereinstellungen gespeichert werden, es ist zudem müssig die gesammten filtereinstellungen für jede spur(part) immer wieder neu einzustellen, nachdem man das pattern wieder neu geladen hat. es kommt mir so vor, als wären es eine globale filtereinstellung. Bitte helft mir und meinem Freund, wir wollen ja nicht immer bei fast null anfangen, wenn wir ein pattern erstellen.

    Greetz
    Renegade
     
  4. Jörg

    Jörg |

    1. Ich habe keine RS7000 und habe noch nie eine unter den Fi

    1. Ich habe keine RS7000 und habe noch nie eine unter den Fingern gehabt.
    2. Ich mag Groove-Boxen sowieso nicht besonders.
    3. Ich hab trotzdem mal in die Bedienungsanleitung geschaut.

    Da steht: Effekte werde in den Styles gespeichert und nicht in den Patterns. Ein extra Speichervorgang ist dafür nicht notwendig.
    Hilft das?
     
  5. Pimpf

    Pimpf -

    ...wenn man die box, mit einem masterkey ansteuert, ergeben

    ...wenn man die box, mit einem masterkey ansteuert, ergeben sich manchmal durchaus interesannte dinge... ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:54f41f2c36=*Mailman*]Hallo zusammen!
    Ich hab da mal


    hallo ersmal
    einige kennen mich durch meine seltene zaungast-anwesenheit aus EA...
    moinsen!



    @mailman
    mich dünkt, du hast den "tg to parameter" auf "off" gestellt, kann das sein? schau mal im utility-menü, ob das nicht so ist.

    vielleicht liegt´s auch am OS-- is die (vor-)letzte version [glaub 1.22] drauf? nur ne vage vermutung...

    OS check
    power off, dann pattern+pattern chain+utility drücken und halten während des anschaltens >> OS version wird sichtbar

    ansonsten ist mir das verhalten gänzlich unbekannt.
    arbeitet ihr im pattern mode oder seid ihr am chainen?
    habt ihr eventuell die phrasen ohne die filtereinstellungen aufgenommen?
    habt ihr eventuell anders instrumentiert, nachdem die phrasen aufgenommen wurden?
    habt ihr überhaupt phrasen aufgenommen? oder nur "sounds gebastelt"

    generell sind natürlich schon filterenvelopes auf den meisten sounds, sonst täten die nicht so klingen wie sie´s tun.
    "sauber" kriegst du sie, indem du shift hältst während du an den parametern schraubst

    "reine" wellenformen findest du in der synmat- bank.

    ausserdem gibts auch eine einstellung (bei voice mein´ ich) bei der man die filtereinstellungen für das wechseln von sounds an und ausstellen kann.
    sprich: filtereinstellung usw. für den nächsten sound "mitnehmen" oder nich.
    hoffe ich hab mich einigermassen verstündlich ösgedräckt...
    auch dass es hilft.

    winkewinke
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  8. joo...wo gibts denn ne neuere os als 1.22 ? Kannste die mal

    joo...wo gibts denn ne neuere os als 1.22 ? Kannste die mal posten?


    Danke... Glaube das mit dem TG wars...probieren es gerade mal.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen