Sind Softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss ?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von mink99, 30. Juli 2014.

?

Ich investiere in

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11. August 2014
  1. Hochwertige Software , weil ich immer modern sein will, und auch die Wirtschaft angekurbelt werden m

    3 Stimme(n)
    6,5%
  2. Hochwertige Hardware , weil ich Nachhaltigkeit schätze und langfristig denke ...

    20 Stimme(n)
    43,5%
  3. Roland Aira

    4 Stimme(n)
    8,7%
  4. Die Rechnung ist Unsinn

    15 Stimme(n)
    32,6%
  5. Ich hab nur geklaute Software , die ist billig

    4 Stimme(n)
    8,7%
  6. Ich mach alles eh aufm ipad

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mink99

    mink99 bin angekommen

    Wenn man von einer Abschreibungsdauer (Lebensdauer) eines Softwareinstruments von 3 Jahren ausgeht, lohnt es sich dann noch, in Software zu investieren ?

    Hochwertige Hardware - Klassiker haben eine Lebensdauer von 30-40 Jahren bereits erreicht, und die, die überlebt haben, können noch weitere 20 Jahre erwarten. Auch hochwertige moderne Geräte können gut und gerne 20 Jahre erreichen, sofern sie ohne PC-Anbindung funktionieren. Wie in anderen threads diskutiert, können die neuen softwareteile wie Diva ja auch nur bestenfalls als Kopie ein wenig besser als die Originale klingen.

    Macht es da überhaupt Sinn, noch in Software zu investieren ?

    Rechnung : ein Mini würde nach heutiger Kaufkraft so 5-6 k kosten (neu) , auf 50 Jahre Lebensdauer gibt das im Jahr einen Wertverlust von 100 € .

    Diva kostet 180€, auf drei Jahre also 60 € Wertverlust. Der PC kostet 2k€ , plus daw und Peripherie , auf drei Jahre gerechnet also 700 Euro Wertverlust . Wenn man davon nur 10% auf Diva umrechnet, so ist das Vst teurer als Hardware (Sorry Urs)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Seit wann gehen alle PC Teile gleichzeitig kaputt? :floet:
     
  3. Starkstrom

    Starkstrom Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Das hat mit kaputtgehen nix zu tun.
     
  4. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Habe (natürlich) für Hardware gestimmt.

    Vom PC bin ich ganz weg, bin seit dem 11. Lebensjahr Computerfreak und habe genug Support und Fehlersuche in meinem Leben betrieben. Nach Feierabend oder in der Freizeit muß es also 'funktionieren', null Bock auf Home Support.

    Ausserdem kann man Hardware greifen und zwar mit Charakter und Flair das einem eine PC Kiste und ein Generischer Controller nicht bieten kann.

    Meine Hardware ist ehrlich zu mir, die kann das was sie verspricht, jederzeit mit vollen Einsatz.
    Auf Computerplattformen bekommt man immer erzählt man könne alles machen, aber wenns dann drauf ankommt gehen die Probleme los, allerdings ist man dann meist 'zu blöd' oder 'die Kiste ist unterdimensioniert' oder 'man macht zuviel auf einmal' oder 'diese andere Hard-/Software macht ärger' (zutreffende Unterstellung des Supports bitte ankreuzen).

    Mit iPad hab ichs auch mal versucht, aber das ist auch nicht das ware, ich bleib bei meiner Hardware was das Musik machen angeht, Abmischen passiert dann aber doch in Digitaler Form.
     
  5. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Hab hier noch nen alten Mac G3 in beige (seriell), voll funktionsfähig.
    Ich setz mal wie bei Modularteilen 75% des Neupreises an, Interesse?
    :mrgreen:
     
  6. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Habe noch einen mac Nachttischlampe , 75% Neupreis ....
     
  7. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Inkl. Versand?
     
  8. Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Und wie nimmst du den Mini auf? Mit ner Tapemaschine?
    2000 Euro für´n PC? Ist dann aber schon für Durs Nukem 4D oder?
     
  9. Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Das 1. VST Plugin überhaupt war?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Habe natürlich für Software gestimmt, da habe ich einfach mehr für mein Geld und das ist immer knapp. einen PC und MIDI-Keyboard habe ich eh schon immer gehabt. Meine Hardwarezeit ist lange vorbei und weder der Bedienung, noch dem Sound weine ich eine Träne nach. Vielleicht kommt irgendwann mal wieder eine Hardware ins Haus, aber bis jetzt ist mir das alles zu teuer für den gebotenen Sound und Komfort.
     
  11. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    1.) von Aufnehmen war nicht die rede, es ging ums Musikmachen, und das ist Steckdose amp Tastendruck .
    2.) Diva und die anderen High End vsts haben schon einen gewissen Appetit auf Hardware . Da sind 2k mit Soundkarte und Software etc eher noch niedrig angesetzt. In einer echten tco müsste man auch die bastelzeiten für neue Hardware , Treiber, Updates mit einrechnen.

    Um mit Vsts eine vergleichbare Qualität zu Hardware zu erreichen, ist nicht der 6 Jahre alte Laptop mit Windows 95 und asioforall oder "der der immer schon da war" die Grundlage .
     
  12. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Manche Instrumente gibts halt nur als Software. Beispielsweise das, was man früher ROMpler nannte (samplebasierte Synthesizer deren Bedienkonzept primär auf die Benutzung der Presets ausgelegt ist), komfortabel bedienbare additive Synthese (zB VirSyn Cube) oder Modularsynthesizer mit Total-Recall (zB Vaz Modular).

    Das Platz- und Lautstärkeargument is - insbesondere für Privatleute - nicht zu unterschätzen! Klar is kommerzielle Software immer eine schnell vergängliche Investition, andererseits gibts viele Leute, die gar nicht die Möglichkeit haben, sich Klavier, E-Piano, Schlagzeug, Synthesizer, Orgel und Symphonieorchester ins Zimmer zu stellen während sich jedoch für einen Klappcomputer immer ein freies Eckchen findet.

    Und dann kenn ich tatsächlich auch Leute, die mit Synthesizermusik ihr Geld verdienen und sagen, dass sie sich die Hände an Hardwaresynthesizern nicht mehr schmutzig machen wollen, wenns hier dieses Paket mit "da sind 15 Original Synthesizer drin" und Total Recall für unter 1000 Euro gibt.
     
  13. Bodie

    Bodie bin angekommen

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva eute noch zeitgemäss ?

    Ich hätte noch ne Silicon Graphics Octane mit Solid Impact Grafik
    Baujahr late 1998 anzubieten. Neupreis war 32.000DM würde ich
    für 50% abgeben. Hat auch ne Adat-Schnittstelle. :)

    Die Software die ich mir damals für die Kiste gekauft habe benutze
    ich heute noch allerdings auf Win7 64bit.
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Nowas is mir eingefallen: Geld für Hardware ausgeben macht deutlich mehr Spass als Geld für Software auszugeben!
    Insbesondere da das, was man heute bei nem Softwarekauf erhält selten ein "Softwarepaket" (so wie früher mit tollem Karton, fettem Handbuch usw) ist, sondern manchmal nur ne reudige Lizenz. Naja, dafür sind die Sachen oft billiger. Und der Hersteller sagt: Der Kunde will das so...

    Neon. Ich kannte damals niemanden, dessen PC schnell genug war für Neon... :selfhammer:
     
  15. Pepe

    Pepe Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Leute, ist doch scheißegal, das Ganze!

    Ich finde nicht, dass man hier missionieren muss und sich dann alle Leute in verschiedenen, sich gegenseitig mit grünen Sprechblasen angiftenden, Gruppen wiederfinden. Es gibt Hardwarefreunde, weil sie die Haptik nicht vermissen können, eben weil sie es gelernt haben, ihre ZEHN Finger und ihr Taktgefühl zu benutzen, statt auf Dauer einen Krampf im rechten Zeigefinger zu bekommen. Andere nutzen Software, weil sie selbst auf einem JX-8P live nur Grütze hinbekämen und Melodien sich glücklicherweise so lange mit der Maus anpassen lassen, bis es tonal endlich nach was klingt. SO WHAT?

    Hauptsache, es kommt Mucke raus. Und wenn ich die letzten zehn, fünfzehn Jahre zurückblicke und regelmäßig das große Kotzen kriege, weil ich überhaupt keinen musikalischen Fortschritt mehr erkennen kann, wird meine Vermutung immer stärker, dass sich etliche Musiker in dieser Zeit zu lange in Foren und mit ebenso bescheuerten Fragen aufgehalten haben. Macht den Browser aus und stellt mal wieder was auf die Beine! Insbesondere ihr, die ihr immer alles penibel in Umfragen herausfinden wollt, was nun besser ist. Solange NULL Output kommt, ist eure Hard- und Software doch nur so viel Wert wie Nippes im Regal.

    [/rant mode off]
     
  16. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Ich persönlich warte ja bis jetzt noch auf produziertes Musikmaterial von Herrn Lycos oder wie er jetzt auch immer heißen mag...
     
  17. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Ich habe mit Softwaresampler und synths die ich legal erwarb nur stress gehabt, kack Sound und am Ende einen miesen Support
    aber Lebenslänglich deren Spammails :mad:
    Ich hatte mir z.b. einen Softwaresampler gekauft für ein Schweinegeld und hatte mit dem Ding nur Probleme.Am Ende lies
    sich dieses Verdammte Programm noch nicht mal mehr ordentlich deinstallieren.
    Als ich dann Wutentbrannt meinen Akai S2000 ausm Keller holte bemerkte ich das zwischen dem Sound von den beiden
    Welten liegen.Der Akai klingt 1000 mal besser.Diese ganze Softwareklangerzeugerindustrie sind für mich Drecksäcke!!
    Sequenzermässig bin ich auf Steinbärg Cubase hängengeblieben damit komm ich klar wobei mich auch ankotzt das man da beim 6er
    nicht diesen verdammten Video Dreckscheiss deaktivieren kann der dann und wann zu abstürzen aufruft.
    Klangerzeuger : nur Hardware !! Da geht's schneller beim editieren,klingt sowieso immer besser und ist unabhängig vom Scheiss Computer.
     
  18. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    nö wieso, ich habe gerade vor paar tagen Testpressung bekommen und bin schon bei Decks im Vorverkauf.
    Man kann doch nicht nur an den Geräten hängen(wenn sogar dass manchmal das beste wäre um dauerabzuschalten :P)
    Ich möchte auch wirklich Jungen Leuten abraten von dem Software Schmu.Letztendlich werden die Leute die Clever sind
    zwar früher oder später eh wissen was gut ist aber man kann doch mal Tips geben oder nicht?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Recht hast du, was soll ich mich hier über die Puristen und DAW Plugin Hasser lustig machen, sind doch auch nur Menschen die Musik machen wollen. Also werde ich mich mal ein paar Tage der Musik widmen und Klötzchen zufällig hin- und herschieben.

    Bye bye
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Ich nutze einen Mix aus Hardware und Software,
    das ganze in Cubase 7.5!

    Mit Software hatte ich auch noch nie Probleme wie manche hier berichten.
    Wenn man einen gescheiten PC hat, ein gutes Interface mit stabilen Treibern, alles richtig macht und sich damit perfekt auskennt,
    dann gibt es auch keine Probleme.
     
  21. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    So dumme Leute wird es wohl kaum geben die mit einem JX3p nichts gutes hinbekommen.Aber das mit der Software mag stimmen ..da muss
    man lange,lange klicken und mit eq arbeiten um nur in die nähe von dem Sound einer Maschine zu kommen und selbst dann liegen noch Welten dazwischen.Alles Bullshit.Meine Mission : Softsklangerzeuger (mit Recht)madig machen :mrgreen:
     
  22. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    @Rolo: Das Video Geschisse kann man 'Hart' dektivieren, ich glaub den ganzen Video Kram einfach löschen. Hau mal den Mink99 an, der hatte mir das mal gesteckt. :idea:
     
  23. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    @wefo

    Lass hören ... :supi:
     
  24. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    O.k. das habe ich schon lange hinter mir.Die Maschinen habe die Softwarejungs immer so dermassen übertroffen so das
    da nie ein ordentliches enssemble zustandekam.An alle überzeugten und permanenten Nur -Software user...holt euch mal
    einen einzigen analogen Synth oder von mir aus auch nur einen Poly800 und eure Ohren werden gucken.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Ich habe eher einen anderen Verdacht.
    Die Leute die hier über Software schimpfen und nur Hardware nutzen, sind diejenigen
    die mit dem PC nicht umgehen können.
    Alles womit ich nicht klarkomme ist scheiße.

    Deshalb nutze ich Asbach Uralt, da kenn ich mich dran aus.
    Es gibt aber Leute die ein bissl cleverer sind und mit PC arbeiten!!!

    Leute die am PC fit sind haben nie Probleme.


    Ich bau meine Audio Rechner selbst, installiere mein Betriebssystem selbst.
    Schon immer. Läuft alles perfekt!!!

    Deshalb baut man sich ja auch einen extra Rechner für Musik,
    wo auch nur DAW, Plugins & Co. drauf kommt und sonst nix.

    Damit nichts zugemüllt wird.
    Auch surfen tut man nicht damit.

    Das wäre wie wenn man mit seinem Ferrari als geländewagen nutzt und sich wunder, dass das Ding so verballert ist.
     
  26. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Yo hatte schon gegoogelt Danke :supi: ...also im Programm selbst geht nix.Man kann die speziellen Dateien löschen aber ich habe bissi schiss.
    Man weiss nicht was danach los ist.Deshalb zögere ich
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Huh? Ich verstehe die Frage nicht.
    Ich hab noch ein 15 Jahre altes iBook hier das auch noch os9 booten kann, die Software die drauf ist läuft auch immer noch, USB für Controller und audio raus läuft auch noch :kaffee:
    und das passt alles nach wie vor in nen Rucksack. Inwiefern soll daß jetzt nicht mehr Zeitgemäß sein? :floet:
    Ich hab dann mal Unsinn genommen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Ich habe eine Bass Station2, Waldorf Rocket und noch ein paar andere Hardware VA Synthesizer.
    Ist das Analog genug?

    Und trotzdem hat Software den Vorteil.
     
  29. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    Versuchs mit Verschieben (das sanfte Löschen ;-) ).

    Musst auf jeden fall an die Dateien selbst ran, schreib dem Mink ne PN, der kann Dir das ganz genau sagen was zu tun ist :supi:
     
  30. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: Sind softwareinstrumente wie Diva heute noch zeitgemäss

    ... für mich und meine persönliche Arbeitsweise.

    Schreib doch mal in ganzen Sätzen, dann weis jeder was Du meinst und es kommt nicht zu mißverständnissen ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen