Studiobau (aus EDM Thread)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 25. März 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Studio-Teil von VirusTI82 abgetrennt von "EDM", da zu verschieden:
    ____

    Wie läufts den im studio, gehts voran mit der umbauphase ? Soweit ich weiss baust du ja schon seit ca 1 jahr dein studio um.... was ist den gerade genau die phase ?

    Scheppert ja eher nicht so ausser das es scheppert.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Die Raum in Raum Konstruktion ist fertig.
    Habe gerade die Holzkonstruktion für die Decke mit Aussparungen für die Absorber gebaut
    und angefangen die Elektrik zu verlegen.
    Ist die Decke fertig werden die Absorber eingesetzt und mit Stoffbespannten Rahmen verschlossen.
    wenn dies abgeschlossen ist kommt die spezielle Schüttung auf den Boden die mit Fermacell Estrich-Element Platten die feste Absorberwolle angeklebt haben bedeckt.
    Danach Trittschalldämmung und Laminat verlegen.
    Am Schluss bau ich noch die Rahmen für den Basotect für die Wände.
    Da ich das ganze alleine mache dauert es halt ein wenig.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    okay, klingt ja nach nem akuten bauvorhaben..

    NAJA, was solls.

    lass scheppern, kumpel
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    gibts pics ?


    :mrgreen:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    kann ich dir gerne machen wenn du willst,
    sieht halt kaotisch aus.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)


    Ähhh, sind das schimmelige latten an der deckenkonstruktion ?

    Klatschnass direkt vom sägewerk eingebaut und nicht gelüftet oder täuscht das ?

    Sieht auch eher aus wie blaufäule ... Mhhhh

    Umd wozu sind die putzmatten an der deckenkonstruktion ?
     
  7. tomk

    tomk bin angekommen

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    EiJeiJei .... für die paar Latten und Rigipsplatten ein Jahr Bauzeit ... da war aber einer fleißig. :mrgreen:

    @ Trigger
    Bild 2 zeigt eine Mega verschimmelte Eckwand ... na viel Spaß.
    Und Rigips zieht ja keine Feuchtigkeit, nein woher denn.
     
  8. Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Solche Netze sollen ja ganz gut sein, um da Apfelsinen drin abzupacken. Dann nimmt man die aber meistens in Orange.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)


    Bei der eckwand vermute ich eher eine halbentfernte tapetenwand evtl bröckeligen alten putz.
    Nach dem dielenboden zu urteilen ist das vermutlich ein altbau der aufgehübscht wird.
    RAUM IN RAUM STUDIO.
    KNAUFSYSTEM AUF DIELENBODEN GESCHRAUBT.^^

    Ich rätsel immer noch für was die gipsermatte gut sein soll, die da zwischen der deckenkonstruktion in der luft baumelt..
    Äumd die latten sehen schwer nach blaufäule aus.. Kann mich auch irren.

    Scheppert ganz schön das studio :mrgreen:
     
  10. Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Ein Studio-Stollen. Aber nicht so laut machen, bei Vibration steigt die Gefahr eines Grubenunglücks :lol:
     
  11. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Auf dem 3. Bild, in der roten Plastikwanne: is das Rum oder billiger Cognac?
     
  12. Pepe

    Pepe Tach

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Ich frage mich die ganze Zeit, wozu man sich einen solchen Raum monatelang renovieren und herrichten muss, um darin Krach göttliche Musik zu erstellen, der die sowieso zum Großteil aus dem PC kommt. Es müsste doch auch ohne diese Grotte möglich sein, ein oder zwei "Tracks" zu "produzieren", damit wir Ungläubigen mal endlich was auf die Ohren bekommen.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Imprägnierung nennt man, das und ist gegen Feuchtigkeit und Schimmel.
    Sieht man später aber eh nicht mehr, da die Decke ja mit Paneelen verkleidet wird.
    Fehlen eh noch ein paar Latten.

    Die Putzmatten dienen als Abstandshalter um später wenn die Absorber eingesetzt werden den Abstand von 10 cm zur Decke einzuhalten,
    weil die da erst Ihre Wirkung entfalten.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Wie nur ein paar Platten?
    Ich habe ein neues Haus gekauft mit 8 Zimmern und Garten das ich grundsaniert habe.
    Wohnen muss ich ja auch noch.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Die Rigipswände stehen untendrunter auf einer eigenen Mauer die in den keller ragt und sind mit Entkopplungsstreifen unterklebt.
    Nicht auf Dielenboden.
    Was du an Dielen siehst berührt die Rigipswände nicht.
    Darauf kommt Schüttung und darauf Fermacell Estrichplatten.

    Wenn dann wird es gescheit gemacht. ;-)
     
  16. tomk

    tomk bin angekommen

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    @ Virus
    Wenn das wirklich Schimmel ist da im Eck (hoffe für dich kein Schwamm) ... dann leg den Bau erst mal trocken bevor du irgend etwas anderes machst.
    Folgend bitte ausreichend isolieren, dürfte dich allerdings dick Kohle kosten.

    :mrgreen: Keinen analogen wohlgemerkt ... :mrgreen:

    @Trigger
    Ich tippe weiterhin auf üblen Schimmel in dem Eck ... würde auch die Fäulnis der Latten unterstützen, bei dem rasant zeitlichen Fortschritt durchaus möglich.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Das verstehst du nicht.
    Bei mir herrscht Ordnung, ich bau doch nicht meinen ganze Kram im Wohnzimmer auf und kann nicht mehr laufen.
    Das muss schon richtig sein.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Was erzählt Ihr immer von Schimmel, da gibt es kein Schimmel.
    Das einzige was da an den Wänden hängt ist Farbe, die ich zum testen angestrichen habe.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Der Raum im Raum ist vom eigentlichen Raum vollkommen entkoppelt.
    Der dient zum Schallschutz. Da geht nichts durch.
    Und jetzt gehts Innnen um die Raumakustik.

    Wer sich mal damit beschäftigt hat versteht das ganze.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Seh ich genauso.
    Nexus gefällt mir auch nicht.
    Genauso wie Omnisphere.
    Der ganze gesampelte Kram ist nicht so gut wie ein richter Klangerzeuger.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)


    Das gelbe ist die imprägnierung,ja.

    und das grau/bläuliche ist höchstwahrscheinlich lagerfäule, im schlimmsten falle sogar blaufäule.
    Naja, anhand der unscharfen fotos ist das natürlich schwer zu beurteilen, jedenfalls sind die latten nicht mehr ganz koscher... vielleicht ist es einfach nur schmutz.

    Das mit dem abstandshalter/ gipser armierungsmatte für die absorber, okay,verstehe. Leider wird das mit den 10cm abstand nicht hinhauen, da lediglich eine "lattenstärke" ( ich schätz mal das sind 24er latten ) als konterung angebracht ist und ansonsten keine abhängung zu sehen, somit sehe ich da einen lichten abstand von ' oberkante-gipsermatte zur 'unterkante-rigipsdecke decke von 24 mm ( lattenstärke ) und keine 100 mm.


    Gipsermatten, naja... Ich hab das zeug als recht flexibel in erinnerung, so richtig spannen kannst da zeug auch nicht um zu gewährleisten das diese beim einbau der absorber nicht nach oben mitgehen, und bei einer lattenstärke ( 24-30mm ) lichtem abstand zur gipsdecke halte ich die gipsermatten sowieso für unefektiv. :school:



    Is auch egal, anhand der bilder ist das eh schwer zu bewerten ( obwohl ) haste ein paar detailzeichnungen vom querschnitt ?



    Oder kommen die absorber quasi ÜBER die gipsermatte ?



    [​IMG]
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Von dem abgesehen, ( bin allerdings kein studiobauer ) hätte ich versucht die decke komplett abzuhängen, gerade neulich haben wir auf ner baustelle decken abgehangen, dh die tragkonstruktion war in gummigemufften lagern aufgehangen um die eigenschwingung zu entkoppeln.
    Sinn und zweck war es den körperschall von der obigen wohnung ( gehgeräusche am dielenboden , stuhlrücken usw ) zu mi imieren.. Wie gesagt, bin zwar kein studiobauer, aber so entkoppelte decke kommt einer raum in raum-konstruktion sehr viel näher wie deine gekonterten dachlatten, zumal du auch auf absorber zwischen den einzelnen latten verzichtet hast,
    ( selbstklebender 5mm absorber ( kompressionsband ) , laufender meter auf rolle, unterschiedlichen breiten zb 5cm für dachlatten) und überhaupt hätte ich punktuell abgehangen und nicht lange latten als unterkonstruktion gewählt.

    Aber vielleicht muss das ja so sein bei absorbergeschichten.

    was ist den unter dem rigips... Lattenkonstruktion oder aluprofil-systematisch abgehangen ?
    Alter fehlboden mit lehmwickel gar ? :mrgreen:

    Nunja, hauptsache es scheppert. :mrgreen:
     
  23. Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Dies ist die erste Diskussion des Threadstarters, von der ich den Eindruck habe, dass diese sich in eine interessante und konstruktive Richtung entwickeln könnte.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: EDM Producers Club (Das muss scheppern)

    Unter den Latten sind 2 Schichten Rigipsplatten die an Knauf Aluprofilen angeschraubt sind, die wiederum 5 cm Luft zur Decke haben.
    Soll ja nichts berührt werden damit sich der Schall nicht über Vibration auf die Hauptdecke überträgt.

    Ich zeig dir mal ein Video wie ich das gemacht habe, da wird einiges klarer. Das Video besteht aus 2 Teilen.
    http://www.musotalk.de/video/ein-tonstudio-entsteht-trockenbau/

    Genauso habe ich das gemacht. ;-)
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und so mache ich den Boden. Liegt schon alles bereit in der Garage.


    src: https://youtu.be/-jgeYTywKJg


    Natürlich werde ich an den Wänden rundum Dämmband machen, dass der Boden die Wände nicht berühret.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, du machst das schon, wenn die gipsdecke genauso entkoppelt ist wie deine lattenkonstruktion, na dann...

    Aber das mit den latten würd ich mal abchecken, nicht das du dir ein ei ins nest legst..

    Das mit dem fermacellboden (schüttung und verlegeplatten ) hab ich schon gefühlte 100 mal gemacht,

    Überhaupt bietet Fermacell super systemlösungen an im innenausbau, sehr durchdacht und wertig, mMn besser als knauff.


    Frohes schaffen und v i e l glück
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo Danke, werde bald fertig sein.
     
  28. SK-HEINZ

    SK-HEINZ bin angekommen

    Also Trigger, ich dachte Du bist Zimmermann?
    Blaufäule ist doch nur ein Schönheitsfehler und beeinträchtigt
    die Holzfestigkeit auf Dauer nicht.
    Rotfäule ist infektiös und zerstört das Holz.
    Das wird bestimmt ein prima Studio.

    LG SK-1
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sofern der raum gut belüftet wird und trocken bleibt, okay.

    Der pilz wächst bei relativer feuchtigkeit weiter, okay... Ist jetzt kein badezimmer sondern ein studio.

    Jedenfalls bauen wir keine blaufäulige latten als unterkonstruktion vor dampfbremsen bzw sperren in den "wohnraum" und sägeraue latten schon garnicht, aber dass hat andere gründe.

    Aber danke für den hinweis, da muss ich mich doch glatt nochmal einlesen bzw den meister morgen löchern oder beim stift klugscheissern. :mrgreen:

    :supi:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen