Suche Patch

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von [Moonshield], 14. März 2007.

  1. Hallo. Ich suche für mein Roland Juno-D einen Patch, wie er zum Beispiel bei Children of Bodom bei den Liedern "Downfall" "Tripple Corpse Hammerblow" oder auch "Angels don't kill" verwendet worden ist.

    Vor allem bei Downfall am Anfang ist er gut zu hören. Suche diesen Patch schon längere zeit, habe auch gehört das is bei vielen synthies ein preset, aber beim juno-d ist er irgendwie nicht dabei :'(

    Ich suche noch einen link zum anhören... wer irgendwas weiß, meldets euch bitte! gern auch icq: 344-736-519 oder msn: ***
    auch emails an ***

    (hab die mails rausgenommen ;-) danke für den tipp :)

    jaja wär mir wirklich wichtig :)

    Vielen Dank im vorraus!


    EDIT:\ Okay ich habe mal bei youtube das video zu downfall rausgesucht, da kann mans auch schon ganz gut hören am anfang! trotz schlechter soundquali: http://youtube.com/watch?v=nbr89uDTr9Y

    EDIT":\ Und hier nochmal Tripple Corpse Hammerblow! sorry is irgendein komisches video, aber richtige musik! http://youtube.com/watch?v=I1ckHIDYr1o
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Moinsen, erstmal: Über deinen Email und PM KNopf kann man dich erreichen, so wirst du sicher schon bald viel Spam einsammeln.. Ich würde die Emails rausnehmen, da sie nutzlos sind und dir nur schaden werden..

    Der Sound scheint mir nichts allzu aufredend spezielles zu sein, ansich brauchst du ja nur ein passende Rom-Sample auszusuchen und etwas zu Filtern und das dann zu doppeln, klingt recht "orgelig", ob diese Modulation durch die Kompression im Video kommt oder wirklich im Sound ist, weiss ich nur nicht genau..

    Denke der Juno D wird schon ein passendes Sample haben oder etwas ,was man vergleichsweise nehmen kann.. Sprich: Du wirst evtl schneller fündig, wenn du den Klang selber zusammenbaust und etwas filterst.. Die Presets in einem Synthesizer sind natürlich willkürlich und selten "für alles" tauglich.. Hier reicht evtl ein Orgel und ein Stringpad mit recht weit geschlossenem Filter, und kurzen Hüllkurven, um das hinzubiegen.. :hallo:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klingt stark nach einem D50 Preset, ähnlich auch im U220 zu finden, in der Roland JV reihe gibt es ein Preset namens "Heavenals", das dem recht nahe kommt. Ist eine Mischung aus einem Bellsound und einem Choir, müsste im Juno D gut zu realisieren sein.
     
  4. Also danke erstmal, für die tipps und willkommensgrüße ;-)

    hmm... ich hab meinen synthie erst seit diesem winter und kenn mich noch nicht so mit dem sound basteln aus. leider versteh ich nur viel zu wenig von euren, sicherlich guten, tipps! :sad:

    ja, ich weiß das der jv 1080 ein prest hat, welches diesem sehr stark ähnelt. da janne wirman, der keyboarder von children of bodom, soweit ich weiß ein jv 2080 (stimmt das so? kenn mich mit den modellen nich so aus) spielt wird das warscheinlich derselbige patch sein. g

    ibt es irgendeine möglichkeit den patch vom jv auf mein juno zu basteln??

    hab gehört jv und juno benutzen irgendwelche unterschiedlichen formate, keine ahnung wie man das nennt.

    gibt es eine möglichkeit das zu "konvertieren" oder sowas?

    achja, sry aber kleine nebenfrage ;-) zum überspielen des patches auf mein synthie reicht mein (mitgeliefertes) roland "soundprogramm" und ein usb --> midi interface oder?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Ahnung, ob das kompatibel ist, hatte noch keinen Juno D unter den Fingern. Kann Dir nur soviel sagen, dass der Sound aus insgesamt 4 Wellenformen besteht, keinen Plan ob der Juno die gleichen Waves mitbringt.

    Roland Programm und Midiinterface dürfte genügen zum Patches überspielen.
     
  6. okay. hmmm an wen muss ich mich hier wenden um den patch zu bekommen? sicher hat irgendwer ein jv zuhause oder? und, wie ich mir das vorstelle, dürfte das kein problem sein den patch hier irgendwie hochzuladen oder?

    ja mit den wellenformen, da bin ich jetz natürlich auch überfragt. weiß das hier zufällig irgendwer, oder weiß jemand wie ich das herausfinden kann?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Juno layert (schichtet) 2 und hat jetzt nicht so viele Möglichkeiten.

    Der Juno D ist ein Rompler, der JV1080 ist das auch und der JV2080 ist das auch, jedoch hat der andere Rominhalte (Samples!) Ob es ein Sample gibt, was denen entsprich weiss ich nicht, dazu ist die Schichtung nicht so komplex im Juno D (2 statt 4).. Dennoch ist sinngemäß eine funktionelle Kopie vielleicht drin, habe keinen Juzno D vor Ort um das zu checken.

    Es gibt die Möglichkeit in diesem Rahmen etwas ähnliches basteln.


    editieren kann man am gerät, über software via midi oder usb.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, einfach edit drücken und die wellenformen durchgehen und durchhören..
    die werden Oszillatoren genannt und machen den eigentlichen Grundklang aus mit vielen Obertönen, die dann später nach reduziert werden (filter).

    also: OSCILLATOR -> WAVEFORM finden..
     
  9. verzeiht mein unwissen ;-)

    edit drücken? am gerät? dann komm ich einfach in das meü wo ich die verschiedenen patches durchhören kann...

    ich kann 2 patches überinander schichten, bzw sie bestimmten tonhöhen zuweisen. hat das irgendwie damit zu tun?? ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn du 2 patches übereinander legen kannst: Hat der Juno nicht vielleicht ein Bell und ein Chor Patch? dann leg doch diese mal übereinander, bisschen mit der Oktaveinstellung und Hüllkurven der Patches experimentieren und dann müsste das doch schon was werden..
     
  11. ja, das klingt machbar. werd ich gleich versuchen! danke.

    aber was sind hüllenkurven oder was das da war^^
     

Diese Seite empfehlen