Synthesizer-Magazin Ausgabe 32

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Moogulator, 2. Mai 2012.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Danke für den Titel!!
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Verdient. Ist ein interessantes Teil mit klanglich speziellen Eigenschaften. Und wie man sieht - nix bezahlt für, einfach so gemacht. Ehre und Ruhm. Melodien für Klingonen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Titelbild vermittelt den Eindruck, dass es mit dem Gerät abwärts geht. Dann noch im zweifachen Anschnitt - der verantwortliche Grafiker kann einpacken.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Siggi Freud ein wenig übergelesen, kann das sein? Ja. Vorschnell geschossen, der Dirk kann einen schon packen. Na, wenns Spaß macht.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Macht mir keinen Spaß jemandem mitzuteilen, dass er keine Ahnung vom Metier hat.
    Sieh meine kritische Anmerkung postiv, lerne daraus und setze es um.
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    Auch wenn vom Bildausschnitt und der Platzierung im Layout meine Augen bluten, interessiert mich mehr wer das Review geschrieben hat?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kurz gesagt:
    Synthesizer müssen immer im aufsteigenden Winkel abgebildet sein, sonst symbolisiert das den Satan. Richtig?
    Vollansichten von 5Oktaven Synths sind so eine Sache, kann man gern drüber sprechen. Cover gestalten allgemein.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Auge orientiert sich in unserer Kultur von links nach rechts.
    Runter symbolisiert Impotenz. Hängolator.
     
  10. Zotterl

    Zotterl Guest

    Habt Ihr schon mal an ein "Playmate" gedacht - also auffaltbarer
    Synth, in der Mitte des Heftes - da kriegste sogar 7 Oktaven unter

    Edit: ok, muß nicht faltbar sein. Aber zweiseitig = 6 Oktaven... :mrgreen:
     
  11. tecnaut

    tecnaut Tach

    Wann kommt denn der in Ausgabe- ich glaube- Nr 30 oder 31 angekündigte Octatrack Test?

    Ist doch hier wieder nicht dabei, oder?
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    -ja der Artikel ist ausgefallen. Vorerst. Die Vorankündigung musste ich im Threads zum letzten Heft bereits als vorschnell nennen. Wie gesagt, nicht für immer, aber vergiss bitte erstmal diese Vorankündigung. Bitte nicht im nächsten Heft direkt drauf warten, das war damit gemeint. Was JETZT drin ist, (oder sein wird wenn es aus dem Druck kommt) ist genau dies:



    Maschinen

    Radikal Accelerator Synthesizer
    Messe 2012
    Vermona DRM1 mk3- Drumsynth - hat sich bewährt?
    Roland SH2 Klassiker
    Akai FX
    Bericht: String Machines 1/3
    Xoxbox 2 - Sequencer und Analogsynthesizer (jaja, irgendwie auch ein bisschen 303)



    Modular

    Doepfer Spezial
    Marienberg Check: VCF



    Weichmaschinen

    Madrona Labs Aalto - Sondersynthesizer
    Plugin Alliance - SPL & Co.
    Lauflicht - Step-Sequencer
    Ampex ATR102 - Band virtuell sättigen mit UAD.



    Menschen

    Inure
    WiderstandsNetzwerk
    Roo4
    Bernd Kistenmacher
    Carlos Peron
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin


    Hier diskutiert. viewtopic.php?f=43&t=47473&start=50&hilit=poster
    Sehr polarisierend. Aber glaube das war nur ein Humoranfall, oder? Stattgegeben.
     
  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    OK, hätte mich auch gewundert, wenn das noch kein Thema gewesen wäre.
    Edit: Sehe gerade, dass sogar gut 50 % dafür waren.
    Gelegentlich leide ich unter diesen Anfällen.

    Andererseits: Bilder verstehen alle und wenn ich mir die Gear- + GAS-Threads
    im Forum anschaue, wäre so ein großsynthetisches Magazin-Innenleben nicht
    allzu abwegig. Aber das wurde ja schon thematisiert. Ziehe meinen Antrag
    zurück *ächz*

    Edit: achneee, Antrag bleibt :mrgreen:
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ein "Poster" sind 4 Seiten oder mindestens 2 weniger. Und HiRes Pics, das müsste man mit mehreren Fotogängen machen. Bereits gedruckte (fremde) Sachen würden aus rechtlichen Gründen nicht gehen, nur damit da keiner auf diese und jene Idee kommt. Also diese 70er-Kitsch Pics aus dem Thread gehen nicht.
     
  16. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wenn, dann zwei Seiten. Müßte auch nicht in jedem Heft sein. Und bitte keine
    TB303 in Originalgröße...obwohl...wenn es eine gemoddete wäre... ;-)

    Mit der Auflösung hast Du recht. Wäre früher was für Industrieformat 6x9 cm (!) gewesen.

    Ginge eigentlich digitale Spiegelreflex, die im RAW-Format aufnimmt? Müßte dann
    aber nachbearbeitet werden.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wir kochen mit Wasser, bei uns gibts nur was wir schon haben an Cams. Und da ist pro A4 etwa ein RAW Bild nötig. Ist aber natürlich nicht dein "Problem", nur mal so als Gedanke dazu. Ich weiss nicht, ob das jemand braucht, ernsthaft. So für den typischen Leser über 40 oder so.
     
  18. XeroX

    XeroX Tach

    ein roland jupiter 4 ist auch keine schönheit und trotzdem ist er für mich wahnsinnig sexy !
    mir persönlich gefällt das cover, da es sich von den anderen magazinen im regal extrem unterscheidet und mir sofort ins auge springt.
    und ob der accelerator nun in einem anderen winkel abgebildet ist,... interessiert doch eigendlich nicht wirklich. außer man muss zu allem seinen senf dazugeben.
    ich würde sagen, 80er oder 90er style und das vom feinsten :phat:
    kein 0815 wie es jeder machen kann / macht.

    just my 5 cent
    Hakuna Matata
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht kann man sich auch von anderen Angeboten unterscheiden, indem man etwas schöner und nicht schlechter macht. Dass hier im Forum nicht unbedingt viele Experten für Gestaltung und Wirkung unterwegs sind, rechtfertigt meiner Meinung nach nicht die unterirdische Qualität der diskutierten Titelseite, die ja letztendlich das Magazin auf einer breiten Ebene begehrlich machen soll.
     
  20. RAW oder nicht RAW ist nicht die Frage, man kann gute Titelbilder auch in JPG machen, da gehen sogar Poster damit, ohne daß es Qualitatseinbußen gibt. Ist alles eine Frage der Auflösung. BTW: bis auf wenige Ausnahmen (Fuji S1 pro zB) haben alle digitalen Spiegelreflexkameras RAW-Format, vor allem alle Aktuellen. Bei den Meisten muß man das auch nehmen, um die Kamera wirklich voll auszunutzen, einzig die DSLRs von Fuji liefern die volle Qualität auch in JPG. RAW braucht's dort nur, wenn nachträglicher Weißabgleich sein muß.

    Kritikpunkt war aber doch hier die Gestaltung, und nicht die Bildqualität an sich. Ich hab bei Mic eine DSLR der gehobenen Amateurklasse gesehen, mit der man schon mehr als ordentliche Ergebnisse erzielen kann. Die Kamera spielt aber trotzdem keine Rolle, es muß ja die komplette Verarbeitungskette stimmen.

    Dirk, ich weiß beim besten Willen nicht, warum Du Dich so daran festbeißt. Die Zielgruppe dieses Magazins stört sich ganz sicher nicht an dem von Dir kritisierten Punkt. Ich kenne Magazine, die sind weitaus weniger professionell und ansprechend aufgemacht, gerade bei Nischenmarkt-Publikationen gruselt es mich da des Öfteren.

    Was das Magazin viel eher bräuchte, wäre eine Art Lektor und gewiß keinen neuen Grafiker. Sprache und Schrift sind doch sonst immer Dein Steckenpferd, oder hab ich da etwas verpaßt?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kenne nur die Titelseite, zu der ich mich kritisch mit positiver Stoßrichtung geäußert habe. Inhalte kenne ich nicht, sehe es auch nicht als interessante Aufgabe für mich an, da als Lektor tätig zu werden, da ich nicht ohne Honorar arbeite und die texlich zu beanstanden Artikel, so wie ich es in der Vergangenheit lesen konnte, von Grund auf neu verfasst werden müssten. In diesem amateurhaften und zum Teil lächerlichen Umfeld möchte ich meinen Namen auch nicht erwähnt sehen. Will sagen: Das Synthesizer-Magazin braucht einen kompetenten Herausgeber, der inhaltliche und qualitative Ziele vorgibt, und einen Chefredakteur, der das in seiner täglichen Arbeit mit den Redakteuren, Autoren und Grafikern/Layoutern entsprechend durchführt. Wenn man sich das Erscheinungsbild und die Inhalte der Online-Publikationen des Herausgebers und des Chefredakteurs ansieht, kann man erkennen, dass dort eher Dackelzüchtervereins- bzw. Schülerzeitungsniveau vorherrscht. Wau, wau. Die Konsequenz daraus ist, dass man sich letztendlich in den Funktionen abschafft, aber diese Bescheidenheit durch Einsicht in das eigene Unvermögen ist wahrscheinlich zu viel verlangt. Noch Fragen?
     
  22. Zotterl

    Zotterl Guest

    @microbug
    Ich weiß in etwa, was mit .jpg geht. Mit RAW läßt sich etwas mehr rausholen, so dass es
    für eine gelungene Doppelinnenseite ausreichen würde. Insofern meinen wir Ähnliches.
    Es ist ja auch kein spezieller Bildqualitäts-Thread. Darf im "Störfall" gerne in einen Verbesserungs-
    vorschläge-Thread verschoben werden. Kein Problem damit; aber das Thema war sowieso durch.
    Wie wir festgestellt haben, gibt es bereits einen (Hannibal) Lektor ;-)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie darf ich das verstehen? Heißt das, dass Hersteller für Tests im Synthesizer-Magazin im Regelfall bezahlen? Bin schockiert.
     
  24. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich würde mich für den Anfang für das Poster vom Roland System 700 stark machen.

    Stephen
     
  25. Zotterl

    Zotterl Guest

    Noch ein Off-Topic:
    Die dotcom-Leute hatten übrigens 2009 mal den Versuch eines Synthesizer-Kalenders gewagt. Das
    waren dann nicht nur die reinen Synth-Ablichtungen, sondern auch Collagen bzw. optisch interessant
    gestaltete Bilder.
    [​IMG]
     
  26. monoton

    monoton Tach


    Poster in der Mitte. Das erinnert mich an die Bravo. Wie Süß! :lollo:


    Gruß Micha
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Fotoapparat macht aus einem Anfänger keinen Helmut Newton, ebenso wenig wie eine Stratocaster aus Karl Arsch einen Jimi Hendrix zaubert.
     
  28. Zotterl

    Zotterl Guest

    Roland 700 als Scherenschnitt* - jeden Monat ein Modul... :mrgreen:

    Edit: * soll Starschnitt heißen
     
  29. andries

    andries Tach

    freue mich schon! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen