Tastatur wie im Virus ?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von mia, 11. Juli 2011.

  1. mia

    mia Tach

    Hi,

    Nach dem ich mich mittlerweile von all meiner Hardware verabschiedet habe, bin ich nun auf der Suche nach einem passenden Masterkeyboard.

    Deshalb meine Frage:

    Gibt es irgendein Masterkeyboard mit der genialen Tastatur des Virus KC, evtl. KB?


    Danke und Grüße

    micha

    ps: Der Quasimidi Cyber war leider nicht so mein Ding.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    Hab selber einen Virus und als Miditaster das m audio axiom 49. Sehr schönes Spielgefühl. Find es sogar ein Tick angenehmer als beim Virus
     
  3. Ondular

    Ondular Tach

    Access verbaut OEM Klaviaturen von Fatar!
     
  4. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Wie wahrscheinlich so ziemlich jeder andere europäische Synth-Hersteller.
    Fatar wird bestimmt mehrere OEM-Produktlinien haben, um die je nach Budget unterschiedlichen Qualitätsanforderungen der Abnehmer bedienen zu können.
     
  5. Das kann man bei Fatar sogar nachschauen (und vielleicht auch bei Access erfragen, was die verbauen). Vom Gefühl her würde ich mal auf eine Fatar TP9 tippen, die ist wirklich klasse.

    War gestern mal bei Musicstore und hab aus Neugier mal alles an dort stehenden Synth/Masterkeyboardtastaturen angeklimpert - und erschrocken über die große Anzahl an wirklichen Gruselbrettern, vor allem auch bei großen und teuren Marken.

    gruselig:

    - alle Cakewalk-Roland Masterkeyboards
    - Nordlead 2x
    - Korg M50 61er
    - Yamaha MM6
    - Fame Masterkeyboards
    - die meisten M-Audio und Emu
    - Roland Gaia
    - Roland Juno Di

    so lala:
    - Nord Stage
    - Nord Wave 2

    recht gut:
    - Korg Kronos 61
    - beide Moogs (LP und Voyager)
    - Yamaha Motif XF6 (fühlte sich an wie die Tastatur des SY99)
    - Kurzweil PC3LE7 (Fatar TP:cool:

    Sehr gut:
    - Dave Smith Mopho Key, Evolver und Prophet 08 (fühlt sich sehr nach einer guten Fatar an)
    - Access Virus (dem PC361 sehr ähnlich, also wahrscheinlich auch TP9)
    - Kurzweil PC361 (TP9)
    - Roland Juno Stage (etwas leichter als die TP9, aber sehr gut bespielbar)

    Die Hammermechaniktastaturen, die dort standen, waren ebenfalls hervorragend, egal ob Studiologic, Korg, Roland, oder Kurzweil.

    Ist meine ganz persönliche Einschätzung. Wollte vor allem den Unterschied zwischen Fatar TP8 und TP9 probieren, mir gefällt die TP8 besser.
     
  6. mia

    mia Tach

    Hi,

    und danke für Eure Antworten. Mittlerweile habe ich auch selber schon nen bissl recherchiert.

    Die Tastatur im Virus KB, KC, TI scheint eine Fatar TP/8SK zu sein.

    Die unterschiedlichen Typen sind dann auch an der Buchstabenkombination festzumachen.

    Laut Google Translator italienisch -> deutsch könnte diese im Novation SL MK II verbaut sein.

    Fatar bietet die TP8 allerdings nur als 61 und 76 Tasten an, dann müßte im 25er und 49er ja was anderes verbaut sein.
    Die TP/7BA oder TP/9S, welche es in allen Größen gibt, kommen da dann doch eher fürs Novation in Frage.
    Außerdem glaube ich mich zu erinnern, dass die Tasten vom Novation nach unten offen waren, und nicht so glatt wie beim Virus.
    Auf den Bildern im Netz sieht mann das ja leider nicht.


    @microbug

    Danke, das erspart mir ne 450km Autofahrt. ;-) Leider ist dann alles, was qualitativ mit dem Virus zu vergleichen wär, wieder in ner masterkeyboardfremden Preisregion. :sad:

    Grüße

    micha
     
  7. Interessant. Kurzweil hat dann offenbar eine TP8 Piano drin. Die des Virus, die ich gestern in den Fingern hatte, fühlte sich genauso an wie die TP9 im PC361. Vergleiche mal einen Virus KC vom Bild her mit dem PC361 - da scheint Fatar auch die Wheels und Teile des Gehäuses beigesteuert zu haben (kennt man ja schon von Ensoniq). Was genau da der Unterschied zwischen den Beiden ist, weiß ich nicht, fühlten sich ziemlich gleich an. Die Virus-Tastaturen sind jedenfalls alle vorne offen, also keine Piano-Typen wie teils bei Kurzweil.

    Apropos Novation: schau mal nach KS-49 oder KS-61. Die haben beide eine sehr gute Tastatur drin (ziemlich sicher auch eine TP9 oder Vorgänger), ich hatte gestern ein Novation-Keyboard unter den Fingern, welches ebenfalls sehr gut war (aber oben vergessen), muß nochmal schaun, wie das hieß. War was aktuelles jedenfalls.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Novation xStation oder Alesis ion haben ebenfalls sehr gute Tastaturen.
     
  9. snowcrash

    snowcrash Tach

    Hmmm, die Tatatur von meinem Voyager OS und meinem Poly Evolver Keyboard fuehlt sich eigentlich identisch an und sieht von der Tastenform und Guss auch so aus.

    Auch der AT "fuehlt" sich bei beiden gleich an, mit merkbarem Weg und Druckpunkt bei maximal Wert...

    Anyway, danke fuer die Uebersicht/Beurteilung. :supi:
     
  10. mia

    mia Tach

    Hi,

    muss mich da leider etwas korrigieren. Nach dem Großteil der Informationen die im Netz zu finden sind, handelt es sich beim Virus um das TP/8S und nicht das TP/8SK. Einfacher wird die Sache dadurch aber leider nicht.
    Das TP/8S wurde leider anscheinend nie in irgendeinem Masterkeyboard verbaut. Es ist nur in verschiedenen Systhesizern zb. Access Virus, Waldorf Wave, Accelerator, Kawai K5000 zum Einsatz gekommen. Vielleicht wurde es auch im Quasimidi Cyber 6 und im Raven verbaut?
    Den Raven den ich vor ca. 7 Jahren mal ne Weile besaß, hatte ich Tastaturtechnisch auch in sehr guter Erinnerung. Bezüglich des Cybers bin ich mir da aber nicht ganz so sicher. Den Cyber 6 den ich kürzlich erworben hatte, habe ich mittlerweile wieder verkauft, war mir irgendwie zu leichtgängig, etwas schwammig, und von gewichtet nicht viel zu spüren. eigentlich nicht zu vergleichen mit dem Virus TI oder dem KC, für dessen Tastatur ich ja eigentlich Ersatz suche. Vielleicht ist meine Erinnerung aber auch nur etwas getrübt, oder der Cyber war schon etwas abgespielt?
    Die XStation (TP/7? oder TP/9??) hatte ich vor dem Virus TI selber mal, habe die aber nicht unbedingt in so ner gute Erinnerung. Mir liegen dann anscheinend die etwas mehr gewichteten Tastaturen mehr. Die Novation KS (TP/7? oder TP/9??) ist leider optisch nicht so der Brüller, und kommt sicherlich der XStation nah.

    Preislich geht's dann ja leider erst bei 400 Euro für nen Kawai K5000 oder nen Virus KB für über 500 Euro los.

    Das CME Z-Key hat mich allerdings "marketingtechnisch" etwas neugierig gemacht, das werde ich mir vorher mal live anschauen. Auch das Novation SL verdient sicherlich nen Test.

    Grüße

    micha
     
  11. Welche Tastaturen bei Quasimidi verbaut wurden sollte unser Elektrolurch beantworten können, hat schließlich lange genug dort gearbeitet:)

    Daß der K5000 eine Fatar drinhat, erstaunt mich jetzt allerdings, da Kawai normal seine Tastaturen selbst herstellte. Die des K5000 ist wirklich gut, das stimmt.

    Schon Kawai K5 und vor allem der K4 hatten eine sehr gute Tastatur, wenn Du also auf die mehr Gewichteten stehst, suche nach einem gebrauchten K4, die spielt sich genauso wie die des PC361 bzw Virus (TP8S), ist aber etwas dicker. Ebenfalls sehr gut sind Yamaha DX7IID, IIs etc, allerdings mit Einschränkungen im Bereich Velocity.

    Du kannst auch versuchen, eine GEM S2 aufzutun, die spielt sich genauso wie die des Virus, hat aber polyphonen Aftertouch (und 2 MIDI-Stränge sowie einige Masterkeyboardfunktionen). Ich hab hier eine GEM S3, also die 76er Version, und steuere damit den PC361 an - Idealkombi und besser als ein PC3 mit 76 Tasten, jedenfalls für meinen Geschmack.
     
  12. Raven und Cyber 6 hatten die gleiche Tastatur. Wenn der Cyber 6 schlechter war, als der Raven, war er vermutlich ziemlich ausgenudelt. Die TP8 hat sich im Laufe der Jahre immer wieder marginal geändert. Es handelt sich um eine leichtgewichtete Tastatur, die einer TP9 aus gleichem Hause haushoch überlegen ist. Es existieren aber auch zwischen den TP8s kleine Unterschiede selbst bei gleicher Bezeichnung, die immer wieder zu Diskussionen zwischen den Herstellern führen. Wir haben schon zwei TP8S im Vergleich nebeneinander liegen gehabt und haben die Unterschiede gezählt, die uns aufgefallen sind. Neben den mechanischen Unterschieden gibt es elektrische. Es gibt die DF und die DR keyboards. Die Tastaturmatrix der einen sind Common Anode und die der anderen Common Kathode geschaltet. Austauschbar ist das nicht ohne weiteres.
    Die TP8 wird auch von Arturia und von John Bowen verbaut. Ab einem gewissen Anspruch kommt man an den TP8s nicht vorbei. Unglücklicherweise gibt es tatsächlich die TP8 nur mit mindestens 61 Tasten. Dadurch können Geräte wie der Blofeld oder damals der Sirius nur mit wesentlich schlechteren Tastaturen von Fatar gebaut werden. Das ist auch einer der Gründe, warum ich mich schwer tue, den Accelrator mit weniger Tasten anzubieten. Die Qualität der Tastaturen entspricht nicht meinen Ansprüchen an eine Tastatur. Die qualitativen Unterschiede zwischen den TP8SK und TP8S sind eigentlich vernachlässigbar. Die Unterschiede zur TP9 oder gar einer TP7 sind allerdings richtig groß.
     
  13. Danke für die Infos, Jörg. Ich erinner mich noch an Raven und Cyber-6, weil mir deren Tastatur damals sehr gefiel - kein Wunder.

    Die Nomenklatur bei Fatar ist schon ein wenig undurchsichtig. Nachdem ich jetzt weiß, daß in den 76er Kurzweils eine TP8 Piano steckt, die mit der TP8 offenbar wenig gemein hat, wundert mich nichts mehr. Die TP9 meines PC361 gefällt mir viel besser, jetzt muß ich nur mal rausfinden, was genau in meiner GEM steckt - stehen denn bei den Fatars normal Herstellerkennungen drauf? Die GEM hat auf jeden Fall eine Fatar, die sich fast genauso spielt wie die TP9 meines PC361, aber 76 Tasten, polyphonen Aftertouch und nicht diesen deutlichen, fast schalterartigen Aftertouch-Druckpunkt hat.

    Die TP8 Piano hat einen nach unten hin zunehmenden Federgegendruck, fühlt sich aber weicher und schwammiger an als eine TP9 wie im PC361 bzw die Tastatur der GEM S3, deren Kennlinie nicht zunehmend ist.
     
  14. mia

    mia Tach

    Hallo,

    und recht vielen Dank für die interessanten Insiderinformationen. Groß einfacher wird es aber auch dadurch nicht. ;-)

    Ja, anscheinend führt auch bei meinen Ansprüchen kein Weg an der TP 8S vorbei. Neu wird die ja leider nur in verschiedenen Premiummodellen verbaut. Bei Arturia anscheinend nur im Origin Keyboard, und einzeln bekommt man dies leider nicht. Die Tastatur meines Cyber hatte irgendwie auch so abgerundete schwarze Tasten, die ich von Virus nicht so in Erinnerung hatte. Vermutlich dann, wie Jörg schon sagte, einfach ne andere Charge als im Virus.

    Selbst der Virus KB sprengt den veranschlagten Preisrahmen dann leider schon etwas. Für den GEM, K5000 und den WSA1 habe ich bei Ebay trotzdem mal ne Suchbenachrichtigung eingerichtet.

    Der von Dietmar angesprochene Kawai K4 hat mich gerade zu nem Spontankauf gebracht. Hab nen defekten für 50 Euro geschossen. Weil er, außer rauschen, keine Töne mehr erzeugt. Fürs Töne erzeugen brauch ich ihn ja glücklicherweise auch nicht. ;-)

    Das mit Kawai K5000 Tastatur fand ich übrigens hier

    Vielleicht streich ich aber auch meine Gear Wunschlist etwas zusammen. Wenn aus dem IPad 2 nen 1er wird, reicht es ja auch wieder für nen Virus. ;-)

    Grüße und nochmals vielen Dank

    micha
     
  15. Oha. Wahrscheinlich ist einfach nur die Speicherbatterie leer, dann steht Schrott im RAM und das erzeugt Rauschen. Wenn das der Fall ist, kann das aber auch die MIDI-Steuerung vermiesen - probiers aus. Kannst ja einfach mal die Werkssounds per MIDI http://www.kawai.de/service/k4.zip draufspielen und gucken, obs dann geht. Eigentlich macht die Kiste beim Einschalten einen automatischen Reset, wenn wirklich Müll im RAM steht.
     
  16. mia

    mia Tach

    Hi,

    wollte an dem defekten K4 hauptsächlich nur mal die Tastatur testen. Der geht auch als "defekt" bei Ebay wieder für nen paar Euro weg. Und der Verlust ist für mich allemal billiger, als die 2x 500km zum Musicstore.
    Wenn mir die Tastatur zusagt, schau ich natürlich mal nach der Speicherbatterie, scheint ja laut Web kein so großer Akt zu sein. Wär ja zu schön, wenn's nur da drann hängt.

    Grüße

    micha
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich fand die MotifXF Tastatur ein wenig laut; leicht klappernd - habe ich beim XS nicht.

    Gruss Sudden
     
  18. Ist iirc so eine Tellermine (CR2032), das ist nicht wild.

    BTW: wenn Deine Heimat die Skatstadt ist, wäre Thomann doch näher, oder?
     
  19. mia

    mia Tach

    Hu,

    so ne CR2032 Knopfzelle habe ich sogar noch rumliegen, wäre ja zu cool wenn's nur daran liegt. Allerdings bin ich gestern beim stöbern durch die Ebay Kleinanzeigen auf ein super Angebot für nen Virus KC gestoßen, und konnte einfach nicht wiederstehen. Ein Virus ist einfach durch nichts zu ersetzen, außer einen anderen Virus halt. ;-) Musste meine Wunschlist dafür zwar etwas zusammenstreichen, und habe mich zwischen IPad und MCU fürs erstere entschieden.
    Da die Erinnerung an den Cyber ja noch recht frisch sind, kann ich aber mit Sicherheit sagen, dass sich die Virustatatur doch ne ganze Ecke besser spielt. Bestimmt war der Cyber auch einfach schon zu alt.

    Auf den K4 bin ich auf alle Fälle trotzdem sehr gespannt. Wenn mir dessen Tastatur zusagt, werden die Gearkarten nochmal neu gemischt.

    Grüße

    micha
     
  20. *kicher*

    Jaja, so gehts einem - wie gut daß ich inzwischen sehr gut widerstehen kann (und auch erstmal Krempel verkaufen muß hier).

    BTW: kann sein, daß da keine 2032 im K4 sitzt, sondern so eine längliche Li-Zelle in 2/3 A Bauform, also eher sowas wie CR2 mit Lötfahnen. Im Q-80 ist jedenfalls sowas längliches drin.
     
  21. mia

    mia Tach

    Hi,

    nur mal ne kurze Rückmeldung von mir.

    Der K4 läuft nach dem Batteriewechsel wirklich wieder 1a. Die Tastatur sagt mir aber leider nicht so ganz zu. Vor allem mit dem Virus als Vergleich, liegen da wirklich Welten dazwischen.

    Der Virus KC ist Tastaturtechnisch wie vermutet, wirklich genial. Und wäre für meine Zwecke wirklich ideal. Bei dessen Preis mußte ich jedoch mehrmals drüber schlafen, um festzustellen, dass er als Masterkeyboard dann doch etwas oversized ist.

    Werde ihn also wieder abstoßen, und die Augen nach nem "besseren" Cyber, oder vielleicht Raven aufhalten. Das CME Z-Key schau ich mir aber auch mal live an.

    Grüße, und noch mals vielen Dank für Eure Anregungen

    micha
     
  22. Von CME würde ich ehrlich gesagt die Finger lassen. Such mal bissl im Netz. Schau Dir stattdessen mal Tastaturen von ESI an, alternativ auch Doepfer, da sind Fatars drin.

    Ich würde Dir empfehlen, auch mal nach einer GEM S2 Ausschau zu halten, da ist ebenfalls eine Fatar Tastatur drin, wahrscheinlich TP8S oder Vorgänger mit polyphonem Aftertouch. Die ist der Tastatur des Kurzweil PC361 sehr ähnlich, nur ein bissl straffer und auch ein Tick mehr gewichtet. Hab ich als 76er und geb sie nimmer her. GEM S2 werden wenn, dann zu Spottpreisen angeboten, kann aber auch sein, daß man da eine Batterie und 2 Bauteile tauschen muß, weil viele Modelle noch so einen blöden NC-Akku drinhaben, aber für Li-Batterie vorgesehen sind. Bei meiner S3 hab ich den Tausch bereits gemacht.
     
  23. mia

    mia Tach

    Hi,

    das mit der Quailität von CME liest man im Netz ja recht häufig, und hatte mich vor dem Kauf eines VX6 bewahrt. Das Z-Key will ich mir auf alle Fälle mal live anschauen.
    Bei Gelegenheit wollt ich eh mal bei Thomann vorbeischauen, und mal selbst nen bissl antesten.
    Wegen dem GEM S2 bin ich schon ne Weile am "beobachten", sind aber wirklich recht rar.

    Grüße

    micha
     
  24. tompisa

    tompisa bin angekommen

    Das Z-Key habe ich als 49 er Variante gestern erhalten.

    Das Gerät sieht prima aus und nimmt auf dem Tisch kaum Platz weg. Die Tastenelektronik setzt Velocitywerte und Aftertouch sehr präzise um. Das ist sehr gut. ABER.. die Tasten klappern arg vernehmbar und haben wirklich ganz und gar nichts mit "Waterfall" zu tun , so wird das ja mit einigen Marketingsprüchen beschrieben. Bin jetzt ein wenig in Zwiespalt , ob ich das Gerät zurückschicken soll oder nicht, weil es halt so präzise ist.

    Die beste Tastatur für meine Hände waren bislang übrigens diese etwas angerauten ( Halbtöne) vom Kawai S5000 und ich meine , die waren auch in meinem alten Virus KB verbaut. Leider habe ich die nie in einem midi Keyboard wieder gefunden. Somit fand ich die verbauten Novation Tastaturen bislang mit am besten . insb. bei der ersten Generation der teuren Keyboards.
    Ganz und gar exzellent fand ich die Waterfall Studiologic/ Fatar Tastatur , die im Studiologic Organ 161 Plus verbaut ist. ein Traum qan Größe und leichter Gewichtung. Allerdings mit einer beschissenen Elektronik dahinter ...

    Zur Zeit finde ich übrigens die Accelerator Tastatur hervorragend, den ich ausgiebig angetestet habe in München. Aber ich kann mir nicht gleich wieder eine solch teure Kiste kaufen, nur um ein schönes Spielgefühl für meinen Spectralis zu haben ;-)
     
  25. mia

    mia Tach

    Hi,

    das mit dem Z-Key ist ja dann leider genau Das, was ich eigentlich nicht hören wollte. ;( Ne klappernde Tastatur geht bei mir dann leider gar nicht. Ich werd den Virus KC auch erst mal behalten, und in Ruhe das Ebay Sommerloch abwarten. ;-)

    Zusammengefasst also:

    sehr gute Synthi Tastatur = Fatar TP/8S = Quasimidi Cyber, Raven * Access Virus KB, KC, TI Keyboard * Waldorf Wave * Accelerator * Arturia Origin KB * Kawai K5000 * Technics WSA1? * Dave Smith Voyager OS, Poly Evolver +++

    Grüße

    micha
     
  26. tompisa

    tompisa bin angekommen

    jo, das China Girl geht Montag zurück nach Thomann. Werde auch eher einen alten kb oder kc ziehen.
     
  27. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    ?

    Die Fatar Tastatur vom Moog Voyager is für Syntheizer ziemlich gut, ne weile gabs die Voyagers allerdings mit ner Chinatastatur, die etwas eigenartig spielbar war. Die Tastatur vom DSI Prophet 08 wird im Netz allerdings auch sehr gelobt.
     
  28. mm303

    mm303 Tach

    weiß jemand welche Tastatur im Manikin Memotron verwendet wird?

    lässt sich jedenfalls super spielen und ist technisch das hochwertigste, was ich je bei einem Synthesizer gesehen habe...
     

Diese Seite empfehlen