Trance: woher kommt die noise ?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von CS1x, 14. Mai 2010.

  1. CS1x

    CS1x -

    hallo

    mal wieder eine klang frage.Schon seit jahren versuche ich das hin zu bekommen was in diesem song vorkommt und auch in vielen anderen Trance songs
    es geht um diesen Noise artigen teppich fahne/rauschen was beim offenen cutoff entschteht hir bei 0:44
    ist das eine EQ einstellung auf der haupt melody ?
    ist das eine noise die da auf einmal auftaucht ?
    ist das ein PAD sound der ohne bass und mitten daher kommt?
    ist das ein reverb mit großen anteil von höhen ?

     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich würde es so nachbauen.

    Ein paar Sägezähne(verstimmt) dahinter einen Highpassfilter(ziemlich weit aufgedreht.Eine langes Release und hall.
     
  3. Ich wähle Umschlag 4.
    Aber wenn Du schon so viele Lösungsansätze im Kopf hast (die nicht alle so weit hergeholt sind), wieso probierst Du's denn nicht einfach aus? ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Rauschen ist der Sound selbst, der immer länger wird und heller dazu. Das erreicht man zB, indem man gleichzeitig die Cutoff Frequenz des Filters UND die Releasezeit der Hüllkurven aufdreht. Das Ganze mit einen Supersaw-erzeugenden VA mit mächtig Höhen (JP-8000, Virus Ti, Nordlead III, Korg Radias usw, am besten die internen EQs für die Höhen nutzen) gemacht, ordentlich Delay+ Reverb dahinter und fertig. Am besten stellt man den Sound noch auf monophon ein, sonst matscht das schnell alles zu.
     
  5. CS1x

    CS1x -

    die von mir genannte punkte habe ich schon oft ausprobiert nix hat mich zum 100%igen erfolg geführt
    es klangte entweder künstlich und billig oder es brannte in den ohren :shock: durch die frequenzen
     
  6. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Du kannst Noise auch mit genügend Sägezähne/PWM erzeugen, ist oft weniger kratzbürstig. Den tonalen Teil kann man mit einem Hipass wegfiltern, mit nen gespielten Cluster z.B. wird ganze nochmal dichter...
     
  7. Besseres Hallgerät verwenden! Für mich hört sich das sehr nach einem (endlos) Reverb an. Und hier steht und fällt die Soundqualität mit dem eingesetzten Gerät. Ohne es genau sagen zu können: Zutrauen würde ich so einen Sound z. B. einem Dynacord DRP-20, würde ja auch in die Zeit passen.

    Gruß, Frank
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Falls es das Reverb nicht ganz bringt hilft es unter Umstaenden dem Effekt 'nen Chorus nachzuschalten um den Sound etwas "weichzuspuelen"...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dieser Effekt entsteht automatisch, wenn man dem Leadsound einen Anteil White Noise zumischt. Je kürzer die Decayzeit, desto geringer der hörbare Noiseanteil, je länger die Decayzeit, desto deutlicher ist Noise hörbar. Das findet in Abstimmung mit der Filter Cutoff Position statt: Filter ziemlich zu, kein Noise zu hören, Filter ziemlich weit auf, viel Noise zu hören.

    Der Trick ist die Dynamik. Also gemütlich Zeit lassen beim Öffnen und Schließen von Cutoff in Kombination mit längerer und kürzerer Decayzeit.

    Reverb kommt da ebenfalls ins Spiel. Je mehr Diffusion und je weniger High Damping, desto deutlicher der Noise Effekt zu hören.

    Eigentlich ein Soundklassiker, der, wie kürzlich in einem ähnlich gearteten Fred erwähnt, in jedem Musikerhaushalt in die Top-50-Soundbank gehört. Ist einfach ein cooler Effekt, der das gewisse Etwas hat.
     
  10. CS1x

    CS1x -

    danke erstemal für eure tipps

    also ich hab das jetzt so gemacht 2 sägezahn OSCs verstimmt jeder hat einen eigenen envelope für die lautstärke der eine kurtze release fur melody und der andere lage release fur fleche die den noise effekt bildet

    viel hall und delay

    war eigentlich nicht so schwer hm aber so gans gut klingt das noch nicht vielleicht liegt das am Sylenth1 oder bisschen mehr rumschrauben

    leider habe ich kein analog synth kann mir vorschtellen das es dan besser klingt

    [mp3][/mp3]
     

    Anhänge:

  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ist weniger ein Auftrag fuer 'nen Analog Synth, eher was fuer 'ne ordentliche Trance Hupe. Beim Sylenth kann ich dir nicht weiter helfen, ist nix womit ich warm werden konnte...
     
  12. CS1x

    CS1x -

    ich denke mir wenn ich auf dem rat höre und noch ein noise OSC dazuschalte dan wirds besser
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee, ein VA oder Plugin passt für den Sound schon besser als was analoges. Ein bisschen Schwurbel schadet keinesfalls ... Du musst viel mehr Höhen auf dem Sound reindrehen, dann ist das schon gar nicht mehr so weit weg von der Vorlage. Und nicht vergessen, die Vorlage ist summenkomprimiert, wahrscheinlich bis zum Anschlag gelimited und von Youtube wieder zerschreddert. Ganz genau so kann es also nicht klingen.
     
  14. nen klasse sound haste da geschraubt. nach dem was ich so aus dem genre kenne is das doch schon ziemlich verwurstbar.

    hier is der link zum superwave, freeware synth, der extra mit solchen mehrfach-waves für trance sounds ausgestattet ist.
    http://www.superwavesynths.co.uk/product_p8.htm
     

Diese Seite empfehlen