Überflüssige Win Installation entfernen?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von MvKeinen, 10. Juli 2006.

  1. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Tag!

    Seit ich mein Windows XP neuinstalliert habe hab ich nun 2 installationen auf dem Rechner. Und werde beim Booten immer gefragt welche installation gestartet werden soll.

    Wie kann ich eine zerstörte Win installation aus einer funktionierenden heraus löschen?

    Danke
     
  2. Systemsteuerung->Leistung-> System->Erweitert->Starten->Einstellungen

    Bei Systemstart uner Bearbeiten kannst du dann die Boot.ini editieren.

    Wo liegt denn die 2te Installation auf einer anderen PArtition?

    Oder hast du die Neue einfach drübergeklatscht?
     
  3. EinTon

    EinTon -

    Damit hat er ja nur den Bootvorgang "bereinigt" - die Installation selber wäre aber immer noch irgendwo auf der Platte...

    Ich würds halt doch lieber alles formatieren und neu draufmachen in dem Fall..

    Ansonsten frag mal bei www.paules-pc-forum.de/phpBB2 - die sind recht kompetent und hilfsbereit.
     
  4. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    die 2te installation ist auf einer eigenen Partition. Aber ich denke ich werd alles nochmal neu machen. Auch damit ich wieder ein sauberes system habe.

    Kann ich als Vorsichtsmassnahme eine Festplatte (von 2) rausnehmen und nach der Neuinstallation wieder reinstecken?? Oder installiert sich Windows dann Falsch (so das die später reingesteckte Festplatte nicht erkannt wird) ?

    Ich hab nämlich 70 gig zeuch was ich nicht gelöscht haben will. und das ist auch mit DVD-Backup stressig und teuer. Da ich aber die Festplatte mit der Windowsinstallation komplett sauber und formatiert haben will soll alles Raus und alles nochmal frisch rein. Und da ich bei Windowssetup nie genau weis welche Festplatte gerade gemeint ist könnte es ja sein, dass ich genau die Formatiere wo meine ganzen Arbeitsdaten drauf sind.

    Nochn paar Fragen:

    Ich hätte gerne die Windowsinstallation auf einer eigenen Partition. Wie groß sollte die sein?
     
  5. Wenn du die Programme mit in die Windowspartition installieren willst sollte die Sytempartition so um 10-15Gb gross sein.
    Ich habe bei mir nur für Windows eine 5Gb Partition und eine 15Gb für Programme.
     
  6. solange die installierte anwendersoftware der einzelnen windosen nicht versehentlich querbeet auf beide partitionen verteilt hast, kannst da ganz einfach die boot.ini von hand editieren und die damit überflüffig gewordene partition neu formatieren. ...wech isses. normalerweise wissen die einzelnen windosen nix voneinander. pass aber auf, das du die 2. installation plattmachst - und nicht versehentlich die startpartition- also die mit dem eigentlichen bootsektor

    beim neuinstallieren muss man drauf achten, WO win installiert werden soll, hat man mehrere platten mit *wilder* partitionierung, wird schonmal leicht was verwechselt....
     
  7. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    OK Danke ich probiers mal.

    Kann ja nichts kaputtgehn. Is ja nur software ;-)
     
  8. HSP

    HSP -

    Weshalb ich für solche Aktionen immer gern spezialisierte Tools nehme. Ich finde sogar die Linux Partitionierer sind übersichtlicher. Also warum du nach einer Neuinstallation nochmal installieren willst verstehe ich nicht, besonders kicken tut mich dat ja nicht. Ich möchte als Beispiel auf die Möglichkeit des kopieren der Partition aufmerksam machen.
    Es ist mir jetzt nicht mehr so in Erinnerung ob das unter Linux auch ging (was Linux Installieren!, nee denke da an Boot CD), das gute alte Partition Magic ist bei mir noch im Einsatz und spielt dort sein stärken aus.
    Die Partition würde ich auch so 15GB groß machen (lässt sich mit einem Partitionierer später noch ändern), ob es noch so sinnvoll ist die Programme auf auf einer separaten Partition zu installieren, hmm, keine Ahnung die Programme schreiben doch eh was in die Windows Roots und die Plattengröße ist doch nicht mehr das Problem. Die Dateien liegen bei mir auch separat, praktisch für Backups.

    Gruß...HSP
     
  9. sinot

    sinot -

    also grundsätzlich sollten Programme Treiber Betriebsystem auf eine Partition da die Programme usw. temporär vieles dort ablegen wo das betriensystem ist.

    auch sollte man nicht zu sparsam mit Platz sein 5 GB mit programmen + Virtueller Arbeitsspeicher + Papierkorb + Systemwiederherstellung brauchen viel mehr platz um leistungfähig auch noch zu laufen.

    10 GB wären ganz gut in so einem Fall zumindest ich habe es so aufgeteilt

    10 / 70 / 70

    mfg sinot
     

Diese Seite empfehlen