µTonic 2 und 3 - Noise OSC nie gleichmäßig?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von clipnotic, 27. Januar 2011.

  1. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    erst Mal ein Hallo an Alle hier!

    Ich habe gesehen, dass es hier viele µTonic Nutzer gibt zu denen ich auch gehöre.
    Das Plugin ist schon ein tolles Teil und hat durch die neue Version ein paar schöne neue Features erhalten.

    Trotzdem kämpfe ich nun seit Ewigkeiten immer mit dem gleichen Problem:

    Während ich Kickdrums schön gleichmäßig also auch gleich klingend zurechtdrehen kann will mir das mit dem
    Noise OSC einfach nicht gelingen. Mit diesem klingen Noten in Sequenzen immer so als würden sie irgendwie
    von Haus aus moduliert. Und das auch wenn keine Modulationen verwendet werden.

    Also z. B. das Hihat auf Step 7 klingt anders als das Hihat auf Step 3 obwohl:
    - keine Modulation durch die Regler auf der rechten Seiten zugeführt wurde
    - keine Akzente gesetzt wurden

    Um diesen "Fehler" zu hören, reicht es bei mir schon aus µTonic zu initalisieren, dann den OSC Slider ganz nach rechts
    zu schieben, um nur den Noise OSC zu hören, und dann ein bisschen das Decay zu verändern. Grad bei kurzen Sounds fällt es schon sehr auf

    Es wäre echt spitze, wenn da Jemand eine Lösung wüsste, weil dass bei mir einfach dafür sorgt, dass ich nie richtig detailiert damit arbeiten
    kann, was sehr schade ist - Vielen Dank für jede Hilfe !!
     
  2. naja Noise ist Zufall und laesst sich nicht wie die Oscillatoren syncen ... es sei denn man verwendet samples

    aber ist diese Lebendigkeit nicht ein Grund fuer Drumsynths!?
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Erstmal noch :hallo:

    Wie schon von verstaerker angesprochen ist das Problem "klingt ein Rauschen anders als das nächste ?"
    Wenn dich diese Unterschiede tatsächlich stören, solltest du die HiHat samplen.

    "Modulationen" für den Noise OSC gibts ja im µTonic nicht wirklich, nur die Velocity-Mod rechts (-> Lautstärke) und den Envelope "Modulated Mode" für Claps etc. (oberster Knopf, eigentlich auch nur Lautstärke).

    Oder kannst du ein Audiobeispiel hochladen?
     
  4. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    erst mal Danke an Euch Beide für die schnelle Antwort!
    Ich versteh das nun so, dass dies also ein scheinbar normaler Effekt im µTonic ist?

    Zur Lebendigkeit:
    na ja die Frage ist da immer wie lebendig wirkt sich dass dann praktisch aus :mrgreen:

    ich hab Sequenzen, da läuft ne Closed HiHat auf Step 3 schön im Mix sitzend und auf Step 7 krieg
    ich wie von Geisterhand auf einmal einen Zacken um die Ohren gehauen oder die Dynamik variiert
    ohne Ende. Gut man kann sich die "passenden Steps" dann ja heraus samplen - aber dann arbeite
    ich ja wieder mit Samples ... (und komprimieren hilft leider da auch nicht immer)

    Und krass ist, dass die Lebendigkeit dann aber für jeden Step gleich bleibt also z. B. der Zacken auf
    Step 7 bleibt dann da auch kontinuierlich ?

    Im Albino z. B. hab ich das Problem nicht - ist auch jetzt keine Kritik - der µTonic ist ein tolles Plugin
    aber das stört schon gewaltig - schade das man dass wohl nicht "lösen" kann :heul:

    Audiobeispiele stelle ich heute abend mal rein wenn ich heim komme!
     
  5. sicher das du keinen Accent oder Roll gesetzt hast?
     
  6. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ne wirklich, dass passiert bei mir auch wenn kein Accent und kein Roll gesetzt ist.

    ich denk ich kann auch mein Equipment ausschließen (Win 7 64 Bit, RME HDSPe Aio, FL Studio 9.1 ... )
    denn wie gesagt, die Kick also der linke OSC lässt sich vom feinsten einstellen.

    Ich werd heute abend mal ein paar gut hörbare Beispiele kurbeln und dann auch die Presets dazu mit hier reinstellen.

    Vielleicht ist es ja wirklich nur meine eigene Doofheit, dass ich irgendwas da immer falsch zurecht kurbel ?

    Ich möchte den µTonic eigentlich als Ersatz für Samples nehmen um dann endlich mal meine Tracks komplett
    ohne Samples, Loops und Presets gut steuerbar zu machen und eigentlich scheiterts immer nur an diesem
    Effekt sonst komm ich mit dem µTonic gut klar.
     
  7. Wenn Du nicht gerade ein überemfindliches Öhrchen hast, kann ich mir das auch nur aufgrund eines gesetzten Rolls/Accents oder der Velocity Einstellungen erklären. Mach doch auch mal ein Screenshot von der problematischen Einstellung. So was müsste man ja per Augenschein erkennen.
     
  8. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ok screenshots mach ich auch dazu heute abend sobald ich an der Kiste sitze

    Und echt super dass hier gleich so viel Unterstützung geboten wird - Danke !
     
  9. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    so hier nun ein Beispiel an dem man es eigentlich sehr gut hört und sieht

    - mp3
    - utonic Preset
    - Bild

    man kann es auch an den Ausschlägen sehr gut erkennen in der mp3 Datei im Editor - da hüpfts munter umher :mrgreen:

    das Preset hab ich auch in zip gepackt, da diese Format hier nicht erlaubt ist
     

    Anhänge:

  10. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Hörst du Musik oder schaust du Musik ? ;-)

    Ok, habs soweit bestätigen können. Du hast zwar die Clap-Envelope genommen, aber auch mit der normale AD-Envelope hast du nicht absolut identische Amplituden.
    Aber das ist nichts was mich vom Hören her stört. Du hast natürlich sehr kurze Decay, da machen sich die Unterschiede noch eher bemerkbar.

    Wie oben schon erwähnt, das ist eben zufälliges Rauschen, wenn du gleiche Sounds haben willst -> sample.
    it's not a bug - it's a feature!

    Ansonsten: Glückwunsch zu einem Paar sensible Ohren! :cool:
     
  11. Hmm, so dramatisch finde ich die Schwankungen jetzt auch nicht. Hätte allerdings gedacht, daß die mit einer anderen Hüllkurve noch weniger zu hören sind.
     
  12. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja hören tu ich jeden Fehler nur wenns ans bereinigen geht, da macht oft das Hirn nicht mit :mrgreen:

    ne also echt mir ist das schon mit den Ohren aufgefallen aber das schlimmere ist dann, das wenn solche
    Zacken dann auf anderen Sounds liegen z.B. auf der Kick dann kanns schon ungemütlich sein. Gut so Sachen
    wie Hihats werden ja schön leise gemischt aber ich hatte schon Sounds z. B. Snares da war es noch deutlicher!

    Das wäre bestimmt ein tolles Feature, wenn so ein kleiner Button da wäre bei dem man das abschalten und dann
    nach Bedarf wieder dazu regeln könnte. (also z. B. von linear zu Feature)

    Denn sonst ist der µTonic von A-Z ein tolles Plugin gerade mit dem Morph und Midi File herausziehen ...

    Na ja dann werd ich wohl bei Bedarf dann samplen und weiter mit FPC und Pitchbend wursteln müssen :-|
     
  13. ich benutz das teil bestimmt seit 4 jahren und hab das noch nie bemerkt...
     
  14. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ich hab den auch schon ne Weile und dacht bisher immer ich mach irgendwas falsch

    wobei das jetzt auch nicht der absolute Untergang ist, weil ich tonnenweise Samples habe
    und was die Kicks betrifft, da kommen schon richtig schöne raus aus dem µTonic
    und bei verpeilteren Beats merkt man sowas dann schon auch nicht mehr.

    ich möchte halt einfach nur irgendwann mal zu meinen Tracks schreiben können: no presets - no samples - no loops

    Wobei das wohl schon als Feature gedacht sein wird. Ich mappe mir gerade ein Drumkit zurecht von nem Mini Pops 3
    und da hört man an den Samples schon auch solche Schwankungen
     
  15. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Schreib doch einfach mal ne Mail an Magnus von SonicCharge, der sollte es ja wissen bzw. dazu nen Kommentar geben können.
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja kurz bevor der Betatest zur 3er Version losging hab ich das schon mal an Sonic Charge geschrieben und ich hätte dann auch
    am Betatest teilnehmen können nur als das dann endlich losging, war ich unterwegs und als ich zurück kam war der Dowload für
    das Betafile bereits nicht mehr hinterlegt. Da hätt ich das wohl am besten nochmal ansprechen können ... ja wer zu spät kommt,
    den bestraft das Leben :mrgreen:

    Ich hab dann damals zwar eine nette Antwort von Magnus gekriegt aber da hat er nur was zu meinen Wünschen für die 3er Version
    gesagt - zu den "Eigenheiten" des Noise OSCs kam leider nichts.

    Und die wollten den Soundcharakter ja auch nicht ändern sondern eins zu eins übernehmen - was wiederrum schon gut ist, denn
    meine Beats aus der 2er Version klingen exakt auch so in der 3er Version ... wer weiß wie das ist wenn man das behebt ?
     

Diese Seite empfehlen