Waldorf Wavetable Modul NW1

stimmt, ich hab die jetzt nach "cool" gewählt, nicht auf die Breite geachtet. Das wird schwerer, ..
12dB State Variable gibts vielleicht auch kleiner oder polivoks, klingt ja mit wenig Reso lieb. Erica macht sowas, weiss nicht obs passt, oder Pico oder so, SEM/S/V Filter gibts vielleicht auch kleiner, weiss ich grad' nicht.
 

sushiluv

|||||||
Das xaoc Belgrad Filter ist toll, nicht ganz billig aber klingt fantastisch und bietet etliche filtertypen. Einen wavetable Osc kann man aber eigentlich auch ganz gut ohne Filter betreiben, da du die obertöne ja über den wavetable regeln kannst
 
ja. mittlerweile denke ich mir auch, dass ein filter in dem skiff womöglich unnötig ist... habe den nw1 bis dato eigentlich auch ohne filter genutzt & der Loquelic Iterias klingt so wie er ist eigentlich auch sehr fett...
ist die generelle frage für einen eigenen thread vielleicht, ob filter für wavetable sinnvoll ist!?
bleiben also 8-10TE zu füllen, oder es wird dann doch der three sisters von mannequin, der ja eigentlich schon ein eigenes instrument zu sein scheint...
 

xenosapien

unbekannt verzogen
ist die generelle frage für einen eigenen thread vielleicht, ob filter für wavetable sinnvoll ist!?
ich persönlich finde - ja.

zumindest klingen für mich viele der Wavetables die z.B. im Braids enthalten sind sonst viel zu harsch, ich benutz dann oft einen Filter, fahr den ziemlich weit zu und moduliere dann "unter" dem Filter die Wavetables... hat dann bisschen was von einem PWM-Sound, in meinen Ohren zumindest.

Wenn Du aber eher auf Shreddersounds und blutende Ohren stehst, pfeif auf die Filter :P
Hehe.
 
Habe mir den NW1 soeben bei T. für 166,00 ergattert.
Da hier leider sehr wenig Erfahrungsberichte zu lesen waren, seid Ihr schuld, wenn es ein Fehlkauf war. :cool:

Schöner Nebeneffekt:
Da das große Rack bereits zuvor voll war, heißt es jetzt umbauen und endlich ein gesondertes Drum-Rack basteln. :frolic:
 
Da hier leider sehr wenig Erfahrungsberichte zu lesen waren, seid Ihr schuld, wenn es ein Fehlkauf war.
fehlkauf um 166 sicher nicht... ich denke mir, es gibt mittlerweile interessantere wavetable module bzw. würde ich mir ein anderes zulegen. ich habe es schon lange, dann wollte ich es verkaufen, aber die preise sind in den keller gerasselt, da habe ich es behalten...
es sind sehr spannende sachen möglich damit!!! keine frage... ich vermisse die möglichkeit mittels CV die Wavetables zu wechseln, das ist es echt ein Manko aus meiner Sicht...und die Größe. Es ist halt riesig & nimmt viel Platz im Rack ein.
auf muffwiggler gibts mehr dazu:
 
bei dem Preis ein sehr guter Deal!

ich hab mit dem NW-1 angefangen und mir mittlerweile das ganze Waldorf Modular Set gegönnt. ich bin noch nicht in alle Details und Kniffe vorgedrungen, aktuelles Fazit lautet: behalten und forschen :cool:

In Kombi mit meinem 2x84Hp modularkoffer ( Erica Bassline, Plaits und diverse Drummodule sequenziert via Beatstep pro) bin ich sehr zufrieden
 
Danke Euch für Eure Einschätzungen.

Ich bin sehr gespannt auf die "Text-to-wavetable"-Funktion per Editor. Hoffentlich ist der inzwischen stabil.

Und natürlich die Möglichkeit, eigene WTs auch per Micro aufzunehmen.

Beides können meine anderen WT-VCOs nicht.
 
Mein NW ist heute angekommen und ich finde ihn klasse! ich hätte es gerne manchmal etwas harscher.
kann es sein dass nicht alle Plätze an 80 belegt sind?
und klappt das bei euch mit dem editor? ich bekomme keine verbindung (aktueller editor, osx 10.119
 
 


News

Oben