Weg vom Laptop - Optionen?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Arngrim, 9. Februar 2014.

  1. Hallo zusammen,

    kurz zu meiner Situation: ich bin Schlagzeuger in einer Rockband, die ihre Musik an vielen Stellen mit Samples unterstützt (Atmosphäre, Effekte, Übergange zwischen Songs usw.).

    Derzeit benutze ich dazu einen Laptop, aber gerade bei kurzen Umbaupausen auf Festivals usw. kann es hier doch schonmal zu kleineren Unfällen kommen und ich hätte gerne eine stabilere Lösung.

    Ich benötige tatsächlich nur eine Möglichkeit, Samples abzuspielen, ohne Effekte oder ähnliches. Die einzelnen Samples sollten separat ansteuerbar sein, weiterhin ist ein parallel laufender Clicktrack zwingend erforderlich. Bei Geräten wie MPC-1000 und ähnlichem scheint mir der Samplespeicher deutlich zu klein, insbesondere lese ich auch, dass die Ladezeiten ggf. zu schlecht sind - bei einem 1,5 Std Gig kann es durchaus vorkommen, dass die gesamte Zeit irgendwelche Samples mitlaufen, die sich streckenweise auch nur sehr schlecht via Sequenzer ersetzen ließen (längere Sprechpassagen usw)

    Gerade für mich als Schlagzeuger könnte etwas wie ein Roland SPX-SX interessant sein, aber ich frage mich, ob es nicht doch auch einfachere (kostengünstigere) Möglichkeiten gibt, zumal ich wirklich bis auf zwei separate Ausgänge (einmal für Samples, einmal für den Click) keine Zusatzfunktionen bräuchte.

    Habt ihr Vorschläge für mich? Danke! :)
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Wenn dir zwei Kanäle reichen, wäre vielleicht ein MP3 Player eine Überlegung wert. Die meisten spielen auch WAV Dateien ab und bereits mit 4 GB Flash Speicher könntest du nen 5 Stunden Gig abfrühstücken.
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    :hallo:

    MPC ist sicher schon die beste Kombi-Lösung, das mit dem Speicher und Ladezeiten muss nicht unbedingt so schlimm sein. Da können die MPC Besitzer evtl. Noch mehr zu sagen.

    Ansonsten gibts zum reinen Sample abfeuern auch was für kleines Geld:
    http://www.akaipro.com/product/mpx8
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Octatrack - da gibts keine Begrenzungen an Größe und Länge und wird ohne Ladezeiten abgespielt. Taktgenau.
     
  5. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    Roland SP-404 - gebraucht sehr günstig und streamt dir alle Samples/Songs immer verfügbar von der CF-Card ... nur mit der Klickausgabe wirds da schwer :-/
     
  6. Ein kleiner CF/SD Multitracker könnte da auch abhilfe schaffen, Klick nur auf's Ohr, Samples in den FOH
     
  7. tosh

    tosh -

    Octatrack definitiv, kommt aber halt auch darauf wie du es triggern willst, OT braucht definitiv eine Zeit zum einarbeiten aber dann ist er super fresh.
     
  8. Wow, so viele Antworten in so kurzer Zeit! Vielen Dank - total Klasse!

    Zwei Kanäle (i.e. Mono-Samples und Mono-Click) würden komplett reichen - müsste halt nur ein Gerät sein, dass zwar kompakt ist, aber nicht zu klein, um fummeliges Hantieren während des Gigs zu vermeiden.

    Wurde zweimal genannt und liest sich soweit auch gut - allerdings schreckt mich hier dann doch der Preis ab :sad:

    Wenn ich die Anleitung davon richtig lese, hat das Ding nur 30MB pro Belegung für Samples zur Verfügung. Grob gerechnet wären das aber nur wenige Minuten Spielzeit, also ggf. sogar zu wenig für einen etwas längeren Song, oder übersehe ich hier etwas?

    SP-404 streamt tatsächlich, der interne Speicher spielt also im Grunde keine Rolle bei Einsatz einer CF-Card? Soweit ich sehe ist die Maximalkapazität 1GB, aber das sollte ja absolut hinreichend sein. Klickausgabe würde ich, wie oben angesprochen, über linken und rechten Kanal regeln. Bei ebay laufen gerade ein paar Auktionen, da werde ich mal ein Auge drauf haben!

    Hast Du hier konkrete Vorschläge?

    Als Alternativ-Option kam mir gestern dann noch etwas anderes in den Sinn: da es ja wirklich im Grunde nur um das Abspielen von Stereo-Samples geht, könnte ja auch ein iPad komplett ausreichend sein. Ich bin hier nur nicht sicher, wie es mit der Klangqualität aussieht. Hat hierzu jemand Erfahrungen?

    Danke nochmals, ein tolles Forum!
     
  9. kleine Multitracker gibt es ja viele, konkret habe ich da kein Tipp, so Sachen wie Zoom, Boss etc. halt.

    Bei ipad würde ich was mit Docking-Station nehmen, iodock oder is202 etc. dieses reine "Adapter-Gehänge" wäre mir persönlich für live zu unsicher.
     
  10. Storch

    Storch -

    Ich bin auch Schlagzeuger und benutze für Samples einen Ipodtouch den ich übers IRig Midi über ein Octapad ansteuere. Auf dem Ipod ist eine simple Sampler App S4 drauf. Import der Samples einfach über Itunes. Es gibt in der App noch Reverb, Echo, Filter und Verzerrer.
    App läuft auch auf dem Ipad, dazu das Dock und alles sollte klappen.
     

  11. Ich empfehle auch :kaffee:

    ___________________
    Ich lade herzlich ein- mfirma.de
     

Diese Seite empfehlen