Welcher analoge kann diese Flächen?

Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
Wirklich sehr beeindruckend, da kommen die Emotionen auch rüber. Was bei den meisten Demos nicht der Fall ist.
Nun, welcher analoger kann exakt so klingen? Oder kann nur der NF-1 das?
Achso ihr könnt gerne mit euren Polys das nachbilden wenn ihr Lust habt. Hilft mir vielleicht bei meiner Kauf-Entscheidung :)

https://www.youtube.com/watch?v=CjbSalvxfBM
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Was genau willst du nachgebildet haben, das Delay in der Demo ist manchmal was nervig, dann sind Formant Anteile und Noise im Sound, Filter jenseits von LP. Das Ganze kommt mir ein wenig wie ein One-Trick-Pony vor, schon wegen den Oszillator Modellen. Die €1250 wär' er mir das nicht wert, aber zumindest ist es nicht schon wieder so ein Teil mit ADSR Hüllkurven.
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
Ja stimmt. Ab der mitte wirds dann wie du sagst, vokaloid und flangerartig. Aber der Anfang ist magisch.
 
fanwander

fanwander

*****
Aber der Anfang ist magisch.
Das ist - wie @swissdoc sagt - mit so ziemlich jedem 2VCO-Synths machbar.
VCOs ganz leicht detuned.
Bei den VCOs so viel unterschiedliche Modulation wie möglich (optimal ist PWM und Vibrato bei beiden VCOs und nach Möglichkeit für jedes Modulationsziel ein eigenes LFO mit leicht anderer Modulationsgeschwindigkeit).
Wenn nur ein LFO zur Verfügung steht, dann Sägezahn für einen VCO nehmen und den anderen mit PWM vom LFO; dahinter dann Chorus.
Das VCF ist ohne(!) Keyboard-Tracking, und der Akkord wird oktaviert gespielt. Wenn Anschlagsdynamik verfügbar ist, dann die obere Oktave deutlich "leiser" spielen.
Egal wieviel Modulation oder Chorus drauf ist: das ganze wird zigfach sahniger wenn es durch Hall geschickt wird.
 
ollo

ollo

||||||||||
Der Modor NF1 hat Besonderheiten bei seinem Rauschen, wenn ich den Test aus dem Synmag noch recht im Gedächtnis habe, also alles was damit zu tun hat, könnte schwierig werden. Alles andere bis auf den vokalen Sound sollte aber kein Hexenwerk sein.

Vom den gibt es ja auch noch eine kleine Version, die aber nicht zum Schrauben geeignet ist, aber wenn man nur den Sound haben will vielleicht einen Blick wert, da der nur die Hälfte kostet.
 
HansLanda

HansLanda

|||||
Wirklich sehr beeindruckend, da kommen die Emotionen auch rüber. Was bei den meisten Demos nicht der Fall ist.
Nun, welcher analoger kann exakt so klingen? Oder kann nur der NF-1 das?

Ich versteh nicht ganz worauf deine Frage abzielt..
Kein Analoger und auch kein digitaler wird EXAKT so klingen wie der NF-1 ..
Aber warum ist das auch wichtig? Wenn du EXAKT diesen Klang haben willst, warum kaufst du dir keinen NF-1?
Ist ja jetzt nicht rar die Kiste oder exorbitant teuer...
 
ASCII

ASCII

....
Könnte man evtl. mit einem Virus TI hinbekommen. 2 OSC, 2 verschiedene Filtertypen, Phaser, Delay, Reverb.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Der Xpander bietet zwar eines der flexibelsten Filter im analogen Bereich, aber er hat davon nur eines. Beim Modor NF-1 gibt es das Formant-Filter und ein LP/HP/BP/BS-Filter zugleich, wobei das Formant-Filter in der seriellen Konfiguration vorne liegt. Auch ist es mit seinen vier Formanten und den Vokal-Presets plus Morphing dazwischen dem Xpander klar überlegen. Es dürfte wenige Synths geben, die etwas ähnliches zu bieten haben. Der Morpheus mit dem Z-Plane Filter kommt mir in den Sinn, aber ich weiss nicht, ob einer der Filter-Cubes etwas passendes bietet.
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
Ich versteh nicht ganz worauf deine Frage abzielt..
Kein Analoger und auch kein digitaler wird EXAKT so klingen wie der NF-1 ..
Aber warum ist das auch wichtig? Wenn du EXAKT diesen Klang haben willst, warum kaufst du dir keinen NF-1?
Ist ja jetzt nicht rar die Kiste oder exorbitant teuer...

1. Ich würde lieber einen analogen vorziehen.
2. Der NF-1 hat keine Tastatur.
3. Mir schwebt der Rev2 vor.

Wenn dieser Sound nicht mit subtraktiver Synthese hin zu kriegen ist, dann würde ich eventuell für den NF-1 entscheiden.
 
Wuschelchen

Wuschelchen

||
Der Synth hat ja ne ulkige Bedienoberfläche :D
Drive bis zum Anschlag, Resonanz auch fast, dedizierter Formanten-Regler...

Das Filter klingt schön, wenn es öffnet.

Aber unter dem Strich kann man so etwas auch mit einem Softsynth wie U-hes Hive oder Steinbergs Retrologue 2 machen, kommt viel billiger :D
 
Wuschelchen

Wuschelchen

||
Formant-Sounds kann man mit Tricks auch ohne Formantfunktion erzeugen, hier in Retrologue 2, sogar ohne den eingebauten Resonator. Hatte jetzt aber keinen Bock auf LFO-Modulationen, muss man sich halt dazudenken :xencool:

Anhang anzeigen voice pad.wav

I'm Not in Love lässt grüßen :D
 
verstaerker

verstaerker

*****
Nun, welcher analoger kann exakt so klingen?
Der NF-1. Wieso muss es denn ein Anderer sein wenn der dir doch gefällt? Der NF-1 ist digital wieso muss dann ein Anleger nachbilden können?

Wie Florian schon ausführte, der Grundsound ist nix besonderes .. der Vocalartige Filtersweep ist schon nett und findet man sicher nicht überall
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
Wär schon nett von euch die selben Noten zu spielen wie im Video. Und bitte nicht zu sehr auf die zweite Hälfte fokusieren wo es flangig, phasig wird. Ihr könnts machen klar, aber in erster Linie der Anfang, die Klangfarbe, die Emotionen. Klar, wenn ich den Sound geil finde dann kauf dir doch die NF-1. Aber wie ich sagte, ich würde einen analogen vorziehen, er hat keine Tastatur, und für den Preis würde ich mich für ein Rev2 entscheiden.
 
Wuschelchen

Wuschelchen

||
Ehrlich gesagt finde ich das Pad jetzt nicht so toll, Emotionen verspüre ich dabei gar keine, da es ziemlich kalt klingt. Eher so nach totem Weltraum :D

Es hängt auch viel von den gespielten Noten/Akkorden ab.

Ist auch nicht so einfach, die Details zu erraten, die beim Original verwendet wurden. Da kann man stundenlang herumprobieren.
 
Horn

Horn

||||||||||||
Wär schon nett von euch die selben Noten zu spielen wie im Video. Und bitte nicht zu sehr auf die zweite Hälfte fokusieren wo es flangig, phasig wird. Ihr könnts machen klar, aber in erster Linie der Anfang, die Klangfarbe, die Emotionen. Klar, wenn ich den Sound geil finde dann kauf dir doch die NF-1. Aber wie ich sagte, ich würde einen analogen vorziehen, er hat keine Tastatur, und für den Preis würde ich mich für ein Rev2 entscheiden.
Meines Erachtens ist Dein Grundgedanke falsch: So etwas geht eher mit einem virtuell Analogen als mit einem echt Analogen. Der REV2 passt m. E. gar nicht zu diesem Klangcharakter. Mit einem Virus ist das ähnlich vorstellbar oder auch mit dem Waldorf Q/mQ/Blofeld - und damit meine ich genau den Anfang - denn der "Formant-Filter-Phaser-Effekt", der dann folgt, ist doch eher speziell und wahrscheinlich so ganz genau nur mit ganz genau diesem Synth zu erzielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

||||||||
keine Ahnung was du willst .. ich bin hier raus.

Du findest einen Synth vom Sound her geil, kaufst dir aber n technisch und klanglich n völlig anderen. Viel Spaß!

Weiter oben hast du doch zugestimmt dass es mit einem 2x vco Synth hin zu kriegen ist. Wenn in dem Beispiel herkömmliche Wellenform benutzt wurden, wird das wohl auch mit einem echten analogen machbar sein, wage ich mal zu behaupten.
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
genau. Aber es klingt ganz anders. Horn hat da ganz recht.
Ich hatte den NF-1 (kleine Version) mal. Mein Problem war der Klang. Wieder verkauft. Ein ähnliches 2VCO Patch auf einem guten Analogen gefällt mir viel besser und klingt halt ganz anders. Es ist eindeutig ein VA-Klang (bevor der Vowelfilter kommt) mit harten, toten Höhen und viel komischem Antialiasing und Aliasing. Der Chorus (bzw Delay) spielt da eine grosse Rolle. Mein Problem damit sind diese Pikeartiken/rauschigen Digitalhöhen. Das hört man sehr gut im Beispiel bei geöffnetem Filter.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Weiter oben hast du doch zugestimmt dass es mit einem 2x vco Synth hin zu kriegen ist. Wenn in dem Beispiel herkömmliche Wellenform benutzt wurden, wird das wohl auch mit einem echten analogen machbar sein, wage ich mal zu behaupten.
der Grundsound ja .. der spezielle Character kommt aber vom Filter und/oder diesem extra Formantfilter.. der so nicht alltäglich ist und natürlich weil es deren eigene Engine ist.

Natürlich kriegt man das auch so ähnlich mit nem analogen hin... ich bin mir aber noch nicht sicher worum es dir geht, deine Beschreibung was dich anspricht ist ja auch sehr allgemein gehalten (Emotionen kommen rüber .. da stellt sich jeder was anderes vor).

Wie gesagt mir ist nicht klar warum ein anderer Synth so klingen muss. Wenn dich dieser anspricht, kauf doch diesen.
 
 


News

Oben