welcher Billigsampler

A

Anonymous

Guest
find keine passende rubrik :oops:

welcher ist denn da d


find keine passende rubrik :oops:

welcher ist denn da der "beste" so ala

Su10, Sp202; SP303, die von Zoom usw

als gebraucht und in preis/leistung

vorrangig um ein paar längere sampels abzuspielen oder gegebenfalls auch zu triggern

danke jens
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ich antworte mal diplomvolkswirtm

ich antworte mal diplomvolkswirtmässig: das kommt drauf an!

wenn du loops abfeuern willst oder single samples machen andere teile sinn.. manche haben einen <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> , viele aber einen <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> , der einfach nicht sooo der bringer ist.. die sp-teile sind gut für lange atmos und loops.. können sonst aber rel .wenig.. die FX sind auch gut..

rubrik ist übrigens sampler / digital.. oder groovemachines, wenn du es auf looptools abgesehen hast ;-)
jaja, die übergänge sind immer fliessend..

su ist ganz süss, aber Lofi!
Zoom 234 hab ich im test mal gehabt und kannste auf der site mal nachlesen..

bei längere samples, finde ich die sp kisten nicht doof.. die haben auch nette FX, zumindest der 505 und 606 ..
der zoom hat auch nette FX.. speichergrössen hab ich nicht mehr im kopf, da musste mal auf der site nachsehen..

speicherung auf sm card wäre sinnvoll, machen die meisten auch..
hände weg, wenn das nicht geht, denn dann iss nix mit speichern.. nur intern.
 
A

Anonymous

Guest
danke und sorry, da:

hatte vergessen zu schreiben, das ei


danke und sorry, da:

hatte vergessen zu schreiben, das eine ES MK2 schon da ist ! und diese durch die 90ig sec nicht wirklich dazu geeignet ist !!

SU10 hatte ich schon mal selber (SU700 ist noch meine) SP303 und SP808 auch.

hab die frage von nem kumpel bekommen, der nur ne tribe S und A hat und eben noch ne ergänzung sucht dazu. und billig muss es sein :oops:
(loop's macht seine ES MK2)

jens
 
Kaneda

Kaneda

.
Von den Effekten her sind die SP-Kisten praktisch alle gleic

Von den Effekten her sind die SP-Kisten praktisch alle gleich. Boss hat ab der SP-202 den Kisten was das angeht nichts mehr neues geschenkt.

Selber hab ich eine SP-303, wenn Du etwas bestimmtes wissen wilst, frag nur.

Hab sie Live eine zeitlang verwendet um über MIDI Drum-Samples abzufeuern, mittlerweile wird sie nur noch für Drumfills, FX aber auch Pads verwendet. Den Sequencer hab ich nie probiert, dafür bin ich nicht masochistisch genug veranlagt *g*.
Der Sequencer ist aber bei der SP-505 und SP-606 kräftig aufgebohrt worden.
 
A

Anonymous

Guest
[quote:31f6473f89=*Kaneda*]Von den Effekten her sind die SP-

Kaneda schrieb:
Von den Effekten her sind die SP-Kisten praktisch alle gleich. Boss hat ab der SP-202 den Kisten was das angeht nichts mehr neues geschenkt.

Selber hab ich eine SP-303, wenn Du etwas bestimmtes wissen wilst, frag nur.

Hab sie Live eine zeitlang verwendet um über MIDI Drum-Samples abzufeuern, mittlerweile wird sie nur noch für Drumfills, FX und so Zeugs verwendet. Den Sequencer hab ich nie probiert, dafür bin ich nicht masochistisch genug veranlagt *g*.
Der Sequencer ist aber bei der SP-505 und SP-606 kräftig aufgebohrt worden.
was das halte ich für ein gerücht !!

also bei SP808 und SP606 glaub ich das sogar bzw bin der selben meinung !!

SP202 nope !!

und ja die effekte fand und finde ich schon immer klasse

wie z.b. auch den ribbon bei den SU's

jens
 
Moogulator

Moogulator

Admin
der seq im sp ist wirklich kl

der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> im sp ist wirklich kläglich!! absolutes "notding" und nicht performancetauglich.. daher ist das triggern aus einer http://www.sequencer.de/syns/korg Electribe/s heraus eigentlich keine doofe idee.. und dann sind die sp dinger schon gut..

soviel zu meinen 2 billigcent.
 
A

Anonymous

Guest
[quote:eb45e6b126=*Moogulator*]der <a href=http://www.seq

Moogulator schrieb:
der <a href=www.Sequencer.de/dsynth/specials/sequencer.html>Sequencer</a> im sp ist wirklich kläglich!! absolutes "notding" und nicht performancetauglich.. daher ist das triggern aus einer <a href=www.Sequencer.de/moogulatorium/korg_electribe.html>Electribe</a> heraus eigentlich keine doofe idee.. und dann sind die sp dinger schon gut..

soviel zu meinen 2 billigcent.
dachte ich mir

also wenn SP202 -> denke die eher nicht
SP 303 oder 505
oder die SU10 oder die ZOOM teile

denke der SU wird der billigste sein und hat halt als pluspunkt den ribbon und die SP's haben die bessern effekte.

oder gibt es da gar noch welche anderen ?

jens
 
Moogulator

Moogulator

Admin
hmm, *neuere* gibts sonst kaum noch..
alternativ: ne sch


hmm, "neuere" gibts sonst kaum noch..
alternativ: ne schöne http://www.sequencer.de/syns/korg Electribe/s sx holen und s verticken, dann sinds 25MB statt 4MB..

billikkk ist sonst leider kaum was..
gebraucht sollte sein, die sp teile sind aber nicht so günstig zu bekommen weil sie einfach wenig angeboten werden..
 
A

Anonymous

Guest
[quote:8d41bd84b7=*Moogulator*]hmm, *neuere* gibts sonst kau

Moogulator schrieb:
hmm, "neuere" gibts sonst kaum noch..
alternativ: ne schöne <a href=www.Sequencer.de/moogulatorium/korg_electribe.html>Electribe</a> sx holen und s verticken, dann sinds 25MB statt 4MB..

billikkk ist sonst leider kaum was..
gebraucht sollte sein, die sp teile sind aber nicht so günstig zu bekommen weil sie einfach wenig angeboten werden..
jup nur gebraucht, glaub der ist auch hartz4 opfer desderwegen !!

er macht halt mit minimal setup, aber er macht ;-)

jens
 
Moogulator

Moogulator

Admin
unter merkel wird aber sich alles

unter merkel wird aber sich alles ändern.. abgabe aller gegenstände und vater zahlt! (ist zumindest so vorgeschlagen worden)..

naja, also.. versuchs mal mit den genannten..
es gab auch mal nen phrasenmäher von akai, aber der wurde nicht in massen verkauft..

der rest kostet mehr.. also ab sp303 etc.. ist wohl nicht hartzkompatibel(tm)
 
Kaneda

Kaneda

.
[quote:014c7a96e8=*chain*][quote:014c7a96e8=*Kaneda*]Von den

chain schrieb:
Kaneda schrieb:
Von den Effekten her sind die SP-Kisten praktisch alle gleich. Boss hat ab der SP-202 den Kisten was das angeht nichts mehr neues geschenkt.

Selber hab ich eine SP-303, wenn Du etwas bestimmtes wissen wilst, frag nur.

Hab sie Live eine zeitlang verwendet um über MIDI Drum-Samples abzufeuern, mittlerweile wird sie nur noch für Drumfills, FX und so Zeugs verwendet. Den Sequencer hab ich nie probiert, dafür bin ich nicht masochistisch genug veranlagt *g*.
Der Sequencer ist aber bei der SP-505 und SP-606 kräftig aufgebohrt worden.
was das halte ich für ein gerücht !!
Und was genau ?
 
A

Anonymous

Guest
[quote:b4f0112f26=*Kaneda*][quote:b4f0112f26=*chain*][quote:

Kaneda schrieb:
chain schrieb:
Kaneda schrieb:
Von den Effekten her sind die SP-Kisten praktisch alle gleich. Boss hat ab der SP-202 den Kisten was das angeht nichts mehr neues geschenkt.

Selber hab ich eine SP-303, wenn Du etwas bestimmtes wissen wilst, frag nur.

Hab sie Live eine zeitlang verwendet um über MIDI Drum-Samples abzufeuern, mittlerweile wird sie nur noch für Drumfills, FX und so Zeugs verwendet. Den Sequencer hab ich nie probiert, dafür bin ich nicht masochistisch genug veranlagt *g*.
Der Sequencer ist aber bei der SP-505 und SP-606 kräftig aufgebohrt worden.
was das halte ich für ein gerücht !!
Und was genau ?
na eben, das alle Sp's die gleichen effekte haben -> und nur das :roll:

und von den SP' gibt es nunmal 5 plus ne EX version :lol: wer kann den im ersten satz schon auf marke schließen ... mano ....

jens
 
Kaneda

Kaneda

.
Ich hab hier das Handbuch der SP-606 als PDF und dort sind e

Ich hab hier das Handbuch der SP-606 als PDF und dort sind exakt dieselben Effekte beschrieben wie sie auch die SP-303 bereits hat. Auf der MM 2004 hab ich mir die SP-606 angehört und bin auch der Meinung das die Qualität der Effekte identisch ist. Beispiel : der Tape-Delay Effekt der, wenn man z.B. den Feedback stark aufdreht, recht krasse Sounds wiedergibt.
 
haesslich

haesslich

||||
ob der so billig sein wird, steht noch in frage, aber es gib

ob der so billig sein wird, steht noch in frage, aber es gibt einen neuen von roland: sp404
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Als Nachfolger vom SP-303 wird er dessen Preis

Als Nachfolger vom SP-303 wird er dessen Preis übernehmen, denke ich. Löblich finde ich die Nutzung des CompactFlash-Formates...
 
A

Anonymous

Guest
[quote:3aacfefe56=*haesslich*]ob der so billig sein wird, st

haesslich schrieb:
ob der so billig sein wird, steht noch in frage, aber es gibt einen neuen von roland: sp404
danke der Info !!

was heist da "erstaunlich preisgünstig" -> was soll der kosten?

die SP202 wird gar nicht mehr bei rolandmusik aufgeführt -> die säcke dort :evil: !!

jens

p.s. denk aber ihm sind 210Euro für die SP202 too mutch
 
haesslich

haesslich

||||
sp202 wird auch seit langem nicht mehr gebaut, deswegen wird

sp202 wird auch seit langem nicht mehr gebaut, deswegen wird er nicht aufgeführt. sp303 ist das bisher aktuelle modell dieser reihe - aber sp404 wird den dann ja auch ablösen. dann werden wir wohl auch den preis erfahren - ich vermute ja eine leichte preiserhöhung zum sp303.
beim sp202 ist ja auch zu bedenken, dass der nur alte (afaik gibts 2 spannugns-standards, inwieweit die kompatibel sind - k.a.) kleine smartmedia karten unterstützt. den ohne karte zu kaufen hieße vermutlich langes suchen nach einer karte?
 
A

Anonymous

Guest
[quote:e3a36decf8=*haesslich*]sp202 wird auch seit langem ni

haesslich schrieb:
sp202 wird auch seit langem nicht mehr gebaut, deswegen wird er nicht aufgeführt. sp303 ist das bisher aktuelle modell dieser reihe - aber sp404 wird den dann ja auch ablösen. dann werden wir wohl auch den preis erfahren - ich vermute ja eine leichte preiserhöhung zum sp303.
beim sp202 ist ja auch zu bedenken, dass der nur alte (afaik gibts 2 spannugns-standards, inwieweit die kompatibel sind - k.a.) kleine smartmedia karten unterstützt. den ohne karte zu kaufen hieße vermutlich langes suchen nach einer karte?
zumal sich roland die hauseigenen 4MB karten recht gut bezahlen lässt, wie ich weis, seit ein kumpel eine für nen JP8080 geordert hat.

super dank der info SP404 -> hab ich bis gerade eben noch nix von gehört !

jens

wie ist eigentlich dieser kleine AKAI S20 o.ä.
und roland hatte auch mal nen MR irgendwas ?

auch das Roland DJ70 könnte etwas passendes sein, fällt mir dabei noch ein. :roll:
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
[quote:d636b74310=*chain*]wie ist eigentlich dieser kleine A

chain schrieb:
wie ist eigentlich dieser kleine AKAI S20
Der hat AFAIK die Technik des S01, also wirklich nix berauschendes. Keine FX, Filter, SEEEEHR rudimentärer Seq., nur Floppylaufwerk... für längere Samples absolut nicht geeignet.
und roland hatte auch mal nen MR irgendwas ?
MS-1? Kann noch weniger als der Akai S20. Speichert auf proprietäre Roland-RAM-Karte, die sind schwer zu bekommen. Hat nur einen globalen Pitch, man kann also die einzelnen Samples nicht individuell tunen. Immerhin MIDI. Ein nettes Spielzeug, mehr nicht.

Ich würde da eher auf aktuellere Technik setzen...
 
A

Anonymous

Guest
[quote:cd438dd7d9=*motone*][quote:cd438dd7d9=*chain*]wie ist

motone schrieb:
chain schrieb:
wie ist eigentlich dieser kleine AKAI S20
Der hat AFAIK die Technik des S01, also wirklich nix berauschendes. Keine FX, Filter, SEEEEHR rudimentärer <a href=www.Sequencer.de/dsynth/specials/sequencer.html>Sequencer</a>., nur Floppylaufwerk... für längere Samples absolut nicht geeignet.
und roland hatte auch mal nen MR irgendwas ?
MS-1? Kann noch weniger als der Akai S20. Speichert auf proprietäre Roland-RAM-Karte, die sind schwer zu bekommen. Hat nur einen globalen Pitch, man kann also die einzelnen Samples nicht individuell tunen. Immerhin MIDI. Ein nettes Spielzeug, mehr nicht.

Ich würde da eher auf aktuellere Technik setzen...
danke

und hat hier noch wer ein paar worte zu DJ70 -> KIRDNEH hatte doch mal einen oder !?

jens
 
A

Anonymous

Guest
[quote:8777643455=*chain*]
und hat hier noch wer ein paar w


chain schrieb:
und hat hier noch wer ein paar worte zu DJ70 -> KIRDNEH hatte doch mal einen oder !?
Das is IMHO sogar noch ein 12 Bit Teil.

Kann mich aber irren, ist ja uralt das dingen.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
N

Nö, ist die Technik der 7er Reihe, also von den Spezifikationen her immer noch aktuell. Der Speicher ist aber klein.
Der Sequencer ist bei dem Teil allerdings auch ein sehr sehr einfacher Geselle. Meine Empfehlung: Manual bei Roland runterladen und selber beurteilen. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
[quote:4ccfb3ecf6=*J

Jörg schrieb:
Nö, ist die Technik der 7er Reihe, also von den Spezifikationen her immer noch aktuell. Der Speicher ist aber klein.
Der Sequencer ist bei dem Teil allerdings auch ein sehr sehr einfacher Geselle. Meine Empfehlung: Manual bei Roland runterladen und selber beurteilen. ;-)
das mit dem manual ist ne idee, meinungen sind mir lieber :roll:

jens
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
AFAIK ist der DJ-70 von der Technik her gleich dem JS-30,,,

AFAIK ist der DJ-70 von der Technik her gleich dem JS-30,,, Ich glaub, der hatte schon 16bit, aber nur 32kHz Sample-Frekwentzzzz... @chain: Bevor du frägst: der JS-30 hat nix Filter o. FX, ist 'n bissl frickelig zu bedienen und klingt ein bissl muffig. Hat aber SCSI. Max. 4 MB Sample-RAM, aufrüstbar durch Standard-30pin-SIMM-Riegel.
 
A

Anonymous

Guest
[quote:290517a03d=*motone*]AFAIK ist der DJ-70 von der Techn

motone schrieb:
AFAIK ist der DJ-70 von der Technik her gleich dem JS-30,,, Ich glaub, der hatte schon 16bit, aber nur 32kHz Sample-Frekwentzzzz... @chain: Bevor du frägst: der JS-30 hat nix Filter o. FX, ist 'n bissl frickelig zu bedienen und klingt ein bissl muffig. Hat aber SCSI. Max. 4 MB Sample-RAM, aufrüstbar durch Standard-30pin-SIMM-Riegel.
danke
also ist der JS-30 eher nix

jens
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Der DJ70 hat die Technik vom S-750/770/760, also 16 Bit A/D,

Der DJ70 hat die Technik vom S-750/770/760, also 16 Bit A/D, 20 Bit DA, 24 Bit intern - und folgende Auflösungen: 48/44,1/24/22,05 kHz

Meine Meinung hab ich ja schon geschrieben: Sein Sequencer war mir beim Durchlesen arg simpel gestrickt, jedenfalls nix für´s Livespiel.
 
A

Anonymous

Guest
[quote:b5dd1dab81=*J

Jörg schrieb:
Der DJ70 hat die Technik vom S-750/770/760, also 16 Bit A/D, 20 Bit DA, 24 Bit intern - und folgende Auflösungen: 48/44,1/24/22,05 kHz

Meine Meinung hab ich ja schon geschrieben: Sein Sequencer war mir beim Durchlesen arg simpel gestrickt, jedenfalls nix für´s Livespiel.
supi und danke, aber ich glaube der geht bestimmt auch noch für 250Euro und mehr übern tisch !?

jens
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben